Startseite » News » Xiaomi Youpin: E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für 330 Euro vorgestellt

Xiaomi Youpin: E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für 330 Euro vorgestellt

Xiaomi hat auf der Crowdfounding-Plattform Youpin ein Elektromofa der Marke HIMO vorgestellt, welches nicht nur durch seinen niedrigen Preis, sondern auch durch einen zweiten Sitzplatz auffällt. Fahrten bis zu 75km sollen mit einer Akkuladung möglich sein.

Der Himo C16 (Quelle: xiaomiyoupin.com)

E-Mofa Himo C16 (Quelle: xiaomiyoupin.com)

Das Kompaktmofa HIMO C16 ist kein klassisches Pedelec, denn man kann den Elektroantrieb auch ohne Trittkraftunterstützung nutzen. Das Gewicht liegt bei lediglich 32kg, womit der Roller zweifelsfrei zu den sehr leichten Vertretern seiner Art gehört. Die maximale Geschwindigkeit liegt bei gemütlichen 25kmh. Den Bildern ist zu entnehmen, dass der herausnehmbare Akku 12Ah Akku zwischen Sattel und Hinterrad seinen Platz gefunden hat. Der Motor ist im Hinterrad integriert. Am Lenker sind neben Vorder- und Rückbremse auch ein Display angebracht, welches Informationen zum Akkuladestand und zur Geschwindigkeit anzeigt. Für Beleuchtung und ein sicheres Fahren bei Dunkelheit sorgen LED-Einheiten vorne und hinten am Mofa. Ob der Einkaufskorb im Lieferumfang inklusive ist, konnten wir der Produktbeschreibung nicht entnehmen – zum Transportieren von Einkäufen oder ähnlichem wäre er allerdings ein wahres Träumchen.

himoc16 8 himoc16 4 himoc16 lenker himo c16 6

Erhältlich sein soll das E-Mofa ab Ende September 2019. Der HIMO C16 soll in China für 2.599 Yuan erhältlich, was ungefähr 330 Euro entspricht. Einen vergleichbar günstigen Elektroroller kann man in Deutschland lange suchen gehen. Über den letztendlichen Exportpreis lassen sich derzeit noch keine Aussagen treffen, zumal die meisten Onlineshops ohnehin am Transport des großen Paketes scheitern würden. Lediglich Shops wie Gearbest und ein paar große Aliexpress-Händler würden dies logistisch auf die Beine stellen können.

Mit großer Sicherheit wird der HIMO C16 in Deutschland ohnehin erstmal keine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) erhalten. Es ist daher äußerst unwahrscheinlich, dass man mit dem Gerät jemals legal auf deutschen Straßen unterwegs sein wird. Aus diesem Grund sollte man auch erstmal nicht probieren, den HIMO C16 nach Deutschland zu importieren. Ein Kauf macht zum jetzigen Zeitpunkt aus rechtlichen Gründen einfach keinen Sinn.

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
jonas-andreEddy87 Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Eddy87
Gast
Eddy87

Das ist ja schon wieder mal komplett falsch!
Das Bike ist eben nicht von Xiaomi. Lediglich die Plattform gehört Xiaomi…
Lasst es doch bitte solche Falschmeldungen zu bringen!

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Hey Eddy. Das Bike ist von HIMO und wurde auf Xiaomis Croudfunding Plattform vorgestellt. Steht auch so oben im Text. Niemand hier sagt, dass es ein Xiaomi Produkt ist, aber es ist nunmal auf Xiaomis Crowdfunding Plattform vorgestellt worden. Es kann also noch zu einem Xiaomi Produkt werden :).

Beste Grüße

Jonas