AGM X2 Ankündigung

0

Nach dem das AGM X1 mit einem Snapdragon Prozessor und einem Design, das nicht zu klobig für den Alltag ist, begeistern konnte, bringt man endlich den Nachfolger: AGM X2 – das Flagship unter den Outdoor-Smartphones!

AGM X2 Ankündigung 8

Worin unterscheidet sich dieses nun von anderen Outdoor-Begleitern? Zum einen sind die Absatzzahlen in der Nische geringer als beim normalen Smartphone-Markt, weshalb man hier nicht viele hochwertige Geräte findet – der Aufwand lohnt sich ganz einfach nicht. Flagshipwürdige Hardware in einem Outdoor-Smartphone: Das wird das Alleinstellungsmerkmal des AGM X2. Andere Hersteller bieten Smartphone mit Akkus mit 10.000 mAh, einem panzerfestem Design oder konzipieren das Outdoor-Smartphone gleich als günstiges Zweigerät. Das AGM X2 geht einen anderen Weg – und hebt den Preis auf ein ganz neues Level!

AGM X2 Ankündigung 2Dafür bietet das X2 wiedermal einen Snapdragon SoC, voraussichtlich den Octa-Core 653. Auch die restliche Hardware braucht sich nicht zu verstecken: 6GB +64/128GB, 6000 mAh, 5,5 Zoll, dazu kommt der Kamerasensor Sony IMX 386, der uns auch im Mi6 verzaubert, sowie hervorragende Outdoor-Qualitäten und Features von einem anderen Stern! Verspricht AGM hier zu viel mit dem X2 oder erwartet uns das beste Outdoor-Smartphone aller Zeiten?

„Ganz vorsichtig sind wir allerdings mit Android und der Updatepolitik von AGM! Das AGM X1 hat sein versprochenes Update auf Android 7, trotz festem Termin, nie erhalten und auch das X1 mini wurde mit Android 6 geliefert statt Android 7, wie es überall verkündet war. Bei den A-Modellen hat man es geschafft, wieso dann nicht beim eigenen Flagship?“

Design

Das X2 nimmt wieder eine Tugend des X1 auf: ein unauffälliges Äußeres und Schutz, der die Nutzbarkeit kaum einschränkt. Die Dimensionen sind mit 165,5 x 83,4 x 14mm üppig und einem Gewicht von 250g stattlich. Trotzdem bleibt das Gerät alltagstauglich. Statt Orange als Kontrastfarbe setzt man nun auf Silber, was der Anmutung zugunsten kommt. Auch sieht die Panzerung nun wie eine Schutzhülle aus. An den Rändern sind Schutz-Bumper hinzugekommen. Das AGM X2 will schließlich auch das stabilste Outdoor-Smartphone werden, das es gibt.

AGM X2 Ankündigung 11

Der Rest wirkt edel. Die Rückseite ist glänzend schwarz und ebenso wie das Display aus Gorilla Glas 5 gefertigt. Der obere Bereich der Rückseite ist farblich abgegrenzt und für das dreieckige Logo und die Dual-Cam reserviert. Ebenso auf der Rückseite gelegen ist der Fingerabdrucksensor. Dieser war beim AGM X1 noch auf der Vorderseite. Diese ist beim AGM X2 weitgehend unspektakulär. Die drei typischen Android-Tasten befinden sich unterhalb des Displays als Sensortasten – ob sie beleuchtet sind, geht aus den Bildern nicht hervor. Das Display misst 5,5 Zoll. Darüber gelegen sind noch Sensoren, Frontkamera sowie die Hörmuschel, welche in einen Schutz-Bumper eingearbeitet ist.

AGM X2 altes Design 300x274

altes Design des AGM X2

Zum Glück hat AGM das Design nochmal überdacht und sich umentschieden. Das neue Design ist insgesamt nicht schwer zu beschreiben: Das soll ein Outdoor-Smartphone sein? Geil! Edel wie ein Highend-Flagship und funktionell durch den Schutz. Letzterer war auch beim Vorgänger so gestaltet, dass er wie eine Schutzhülle aussah. Die Optik bereitet auf jeden Fall Freude auf mehr!

 

Outdoor-Features des AGM X2

AGM X2 Ankündigung 10 300x190Hier hat man sich mehr Features ausgedacht, damit sich das X2 abhebt. Zum einen erreicht es die IP68 Zertifizierung, das heißt: Bestmöglicher Schutz vor Stößen, Stürzen, Staub und Dreck, außerdem ist es wasserdicht bis zu 1,5 Meter. Zusätzlich gibt es noch ein „Floating Cover“, welches das AGM X2 schwimmen lässt, weshalb es nicht untergeht, wenn es ins Wasser fällt.

Die Nutzung ist von -30 bis 60 Grad Außentemperatur möglich. Zudem wird die bekannte App „AGM Outdoor Tools“ womöglich wieder an Bord sein. Diese bietet allerlei Funktionen und Helferlein.

AGM X2 Ankündigung 4 1200x745

Am krassesten ist der VOC Detektor. Ein Messgerät für die Luftqualität in einem Smartphone! In Europa müssen wir uns darüber weniger Sorgen machen, aber in Asiens Großstädten ist die Luft teils so schlecht, dass zeitweise empfohlen wird, nicht nach draußen zu gehen. Dafür nutzt man eigentlich eine App – mit dem AGM X2 hat man sein eigenes Messgerät dabei.

AGM X2 Ankündigung 5 1200x741

Display

Das AGM X2 soll ebenso alltagstauglich wie auch ein Smartphone fürs Grobe sein. Dafür misst das Display 5,5 Zoll in der Diagonalen und löst in Full HD auf. Das ergibt eine PPI von 401. Außerdem wird es durch hartes Gorilla Glas 5 geschützt. So sind wir zufrieden mit dem Display! Die Displaygröße wird immer mehr zum Standard. Toll ist, dass die Android-Tasten nicht On-Screen sind, so hat man mehr vom Display. Außerdem bleibt es ganz klassisch beim 16:9 Format: kein 18:9 längliches Design und auch kein Tri-Bezelles. Qualitativ hochwertig wird der Bildschirm vermutlich auch, da man auf die AMOLED Technologie setzt.

Leistung

Auch die Leistung kommt nicht zu kurz beim Outdoor-Smartphone-Flagship: Zum Einsatz kommt mal wieder ein Snapdragon SoC, und das freut uns sehr. Der SD653 Octa-Core ist für die Rechenleistung zuständig. Dieser besteht aus 4 ARM Cortex A72 und 4 x A53 Kernen. Unterstützt wird er von der Adreno 510 GPU. Dazu kommen noch mächtige 6GB Arbeitsspeicher.

Viele Smartphones gibt es noch nicht, die den Snapdragon 653 verbaut haben. Darunter fällt das Nubia Z17 mini Pro, Nubia Z17 Lite, Vivo X9s Plus und Oppo R9s Plus – leider hatten wir noch keines im Test. Mit dem Octa-Core wird das AGM X2 wohl einen AnTuTu Score von 90.000 Punkten erreichen. Für ein Outdoor-Phone bombastisch, hiermit wird man sich nicht vor der Konkurrenz verstecken müssen. Flagship-Smartphones wie ein Mi6, S8 & OnePlus 5 sind mit dem SD835 auf dem Papier doppelt so schnell – wovon man aber in der Praxis nicht viel merken wird. Auch jedes aktuelle Spiel wird die Gaming-Performance vor kein Problem stellen.

Das AGM X2 ist mit Android 7.1 Nougat „out of the box“ angekündigt. Das glauben wir aber erst, wenn wir unser Testgerät in den Händen halten. Die vergangene Updatepolitik bei AGM hat ihre Spuren hinterlassen. Das System findet Platz auf 64GB Speicher. Auch eine Version mit fetten 128GB wird verfügbar sein.

AGM X2 Ankündigung 6 1200x634

Kamera

Und jetzt kommen wir zum Sahnehäubchen des AGM X2! Die Kamera soll den Sony IMX386 Sensor zweimal bekommen – Hallo Mi6, du hast mit einem IMX386 eindrucksvoll bewiesen, zu was Smartphone-Cams fähig sind. Das AGM X2 arbeitet wie das Foto-Smartphone Huawei P10: Ein Sensor kümmert sich um den Monochromen, der andere um den RGB Bereich. Die Blende ist mit f2.0 und die Sensoren mit je 12MP angegeben.

AGM X2 Ankündigung 9

Wir erwarten geniale Bilder – hoffen es zumindest. Denn darauf kommt es bei einem Outdoor-Smartphone an. Wenn ich unterwegs bin, will ich das Erlebte festhalten – mit dem AGM X2 kann die schwere Spiegelreflexkamera dann ja vielleicht daheimbleiben. Auch die Bokeh-Shots sollen mit dem AGM X2 gelingen. An den zwei Sony Sensoren kann dies nicht scheitern, wenn dann an der Software.

Auf der Vorderseite werkelt ein Samsung S5K3P3 Sensor mit 16MP. Die Kamera kommt beim Blackview BV8000 Pro als Hauptkamera zum Einsatz. Hier haben wir dem BV8000 „die besten Fotos, welche bislang mit einem Outdoor Smartphone“ geknipst wurden unterzeichnet. Beim AGM X2 sollte dieser Sensor als Selfie-Cam ordentliche Ergebnisse zaubern.

Konnektivität

AGM X2 Ankündigung 7 300x122Auch in puncto Konnektivität lässt das AGM X2 keine Wünsche offen. „Weltweite Konnektivität“: Es unterstützt fast so viele Netze wie das Mi Mix 2. Das wichtige Band 20 ist natürlich mit dabei. In den Hybrid-Slot können entweder 2 Nano-SIM-Karten eingesetzt werden, oder eine SIM und eine microSD Speicherkarte zur Speichererweiterung. Der Hybrid-Slot ein Nachteil? Bei 64GB bzw. 128GB kein Problem.

Auch die Navigation darf nicht vernachlässigt werden. Hierfür wird GPS, AGPS, Glonass und BDS unterstützt. Ein Kompass ist ebenfalls dabei. Die Liste an Sensoren ist ebenso lang: Fingerabdruck-, G-, Beschleunigungs-, Licht-, Näherungs-, Gyroskop-, Temperatur- und ein Feuchtigkeitssensor. Der bereits angesprochene VOC Luftqualität-Sensor zählt hier auch dazu.

An physischen Anschlüssen stehen ein moderner USB-Type-C und zusätzlich ein 3,5mm Klinkenanschluss zur Verfügung. Wifi wird nur 2,5GHz und Bluetooth 4.0 unterstützt.

Akku

Der letzte Trumpf des AGM X2 ist der riesige 6000 mAh Akku! Wie lange wird dieser das AGM X2 versorgen können? Wir schätzen im Battery Mark circa 15 Stunden und hoffen, dass es Xiaomi vom Thron holt. Das bedeutet circa 4-5 Tage Akku bei einer täglichen Display-On-Time von 2 Stunden. Um den Akku flott wiederaufzuladen, wird Qualcomms Quick Charge 3.0 unterstützt.

AGM X2 Ankündigung 3

Unsere Einschätzung

Das Schweizer Taschenmesser unter den Smartphones! Das AGM X1 soll nur der Anfang gewesen sein. Mit dem AGM X2 will man nun endlich den Thron der Outdoor-Smartphones besteigen. Dafür hat man sich einiges vorgenommen. Features wie der VOC Detektor sind für uns weniger interessant, aber cool wäre es, wenn dieser es in die finale Verkaufsversion schafft.

Von Bedeutung ist auch das normale Design und die Alltagstauglichkeit des X2. Und vielleicht gelingt es zusätzlich, weitere Zielgruppen vom AGM X2 zu überzeugen. Bei dem hohen Preis – in Worten: stolze vierhundertfünfzig Euro soll es kosten(!) – will man sich keine zwei Geräte leisten bzw. kein spezielles Smartphone nur für Outdoor.

Wir sind gespannt auf das AGM X2: die Hardware ist potent, die Kamera verspricht viel, und Funktionen sind zu Genüge vorhanden. Jetzt muss es nur noch im Test von sich überzeugen.

Preisvergleich

ShopPreis 
EmpfehlungNur 453 EUR * 10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 16.11.2017

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
 
wpDiscuz