Das Alienboard Batwings Hoverboard gehört zu den Hoverboards der oberen Klasse – mit einem Preis von 280€ ist es aber auch nicht billig. Zeigt sich dies in den Fahreigenschaften und Features? Und braucht man wirklich einen Bluetooth Lautsprecher am Hoverboard?

Deutschland ist zwar immer noch nicht mit einer gesetzlichen Regelung zum Thema Hoverboards vorangekommen, doch weiterhin kommen neue Modelle auf den Markt. Auch nachdem es die ein oder anderen Probleme bei der Sicherheit gab, ist man hier vorsichtiger geworden. Vor allem der Akku ist teilweise ein Schwachpunkt gewesen.

alienboard black 3 alienboard black 1

Alienboard verspricht viel Sicherheit durch eigene Zertifikate und Samsung oder LG Akkuzellen. Dies haben wir uns im Test natürlich genauer angeschaut.

Lieferumfang & Vorbereitung

Geliefert wird das Alienboard Batwings, wie üblich, doppelt in Karton und Styropor verpackt. Gegen Transportschäden ist hier also viel gesichert. Wir haben das Hoverboard in schwarz, außerdem ist es in weiß und matt lila verfügbar. Eine praktische Transportmöglichkeit stellt diese Verpackung jedoch aufgrund seiner Maße leider nicht dar. Doch  für unterwegs wird hier eine Tragetasche mitgeliefert, die aber leider nicht gerade durch hohe Qualität besticht. Neben dem Hoverboard befinden sich im Lieferumfang außerdem  noch ein Ladegerät und eine Anleitung in deutscher Sprache.

K1024 PA150040Nach dem Auspacken sollte man das Hoverboard erst einmal aufladen. Eigentlich sollte eine LED in unterschiedlichen Farben anzeigen, ob die Ladung des Akkus weniger als 50 bzw. 20% beträgt, doch bei uns zeigte das Hoverboard hier leider nur ein dauerhaft grünes Licht an. Wie bei jedem Hoverboard muss man zum Anschalten einen kleinen Knopf betätigen und wird daraufhin mit einem akustischen Signal darauf aufmerksam gemacht, dass das Board nun fahrbereit ist. Einen Anfängermodus durch zweimaliges Drücken gibt es beim Alienboard Batwings leider nicht.

Design & Verarbeitung

Das Design des Alienboard Batwings ist hier das Besondere, denn das Hoverboard sieht sehr futuristisch aus. Durch die seitlichen Aufbauten mit den blauen LED Streifen wirkt das Board viel breiter als normale Hoverboards. Die Reifen bleiben jedoch in derselben Größe, hier wurde also nichts verändert. LED Strahler in Fahrtrichtung gibt es, trotz Versprechungen auf der Webseite, leider nicht und so bleibt der Weg in der Nacht dunkel. Auch die LED Streifen auf der Oberseite der Reifen bringen außer einem netten Design nichts für die Sicherheit des Hoverboards. Die Sensorplatten sind mit einer geriffelten Gummimatte überzogen und bieten somit auch bei Feuchtigkeit Rutschschutz.

Von außen betrachtet ist das Alienboard Batwings genauso verarbeitet, wie man es bei diesen Fahrzeugen schon kennt. Leichte Spaltmaße und Ungenauigkeiten, aber an der Hülle ist nichts auszusetzen und es hält auch den ein oder anderen Sturz aus. Die Schrauben halten das Plastikgehäuse fest am Platz. Etwas Profil wurde den Rädern spendiert und so rutscht man auch auf glattem Untergrund nicht.

Als zusätzliches Gimmick wurde ein Bluetooth Lautsprecher verbaut, der sich bei jedem Start lautstark zu Wort meldet und eine Verbindung zum Lautsprecher aufbauen möchte. Verbunden ist das Ganze schnell, doch eine gute Klangqualität braucht man hier natürlich nicht zu erwarten. Eher ein blecherner Klang ohne erkennbare Tiefen ist hier an der Tagesordnung.

Mit Hoverboard und lauter Musik cruisen: Ein auffälligeres Fortbewegungsmittel ist bei uns noch nie gelandet! Für die Kids zum Spielen sicher ganz cool, aber einen anderen Zweck gibt es nicht für den Bluetooth Lautsprecher.

Doch in unserem Test haben wir das ganze Gerät aufgeschraubt und sind hier auf Unstimmigkeiten gestoßen. Zu allererst fällt eine schwache Verarbeitung der Achsen aus Gusseisen auf. Hier sind Überstände aus der Produktion zu finden und man erkennt, dass es sich hier keinesfalls um das beworbene Premiumprodukt handelt, sondern um ein ganz normales Hoverboard aus einer chinesischen Fabrik. Lediglich das Design wurde hierbei geändert. Eine weitere Überraschung gab es, als wir den Akku ausbauten, denn auf der Webseite wird mit Samsung und LG Batterien geworben, doch in Wirklichkeit finden sich die einfachen Zellen aus Shenzhen. Dies ist natürlich erschreckend, wenn man auf die Versprechungen der Händler vertraut hat. Einen kleinen Pluspunkt gibt dann der UL2272 Aufkleber. Dieses Zertifikat wurde von einem privaten amerikanischen Testlabor entwickelt und soll eine gute Verarbeitung bestätigen, doch eine 100%ige Sicherheit bekommt man hierdurch nicht. So steht das Alienboard Batwings auf einer Stufe mit jedem anderen Hoverboard, das sich im Internet finden lässt.

Fahreigenschaften des Alienboard Batwings

Gesteuert wird das Mini Segway über eine leichte Schwerpunktverlagerung nach vorne oder hinten. Ein Gyroskop-Sensor misst die Neigung und steuert dementsprechend die Geschwindigkeit. Kurven fährt der Rover, indem man die Füße gegengleich neigt. Die Geschwindigkeit der Drehung kann der Fahrer selbst kontrollieren.

Das Auf- und Absteigen ist bei Hoverboards und so auch beim Alienboard Batwings die größte Hürde. Da die Sensoren auch schon scharf gestellt sind, wenn sich nur ein Fuß auf dem Hoverboard befindet, muss man versuchen, den Fuß möglichst waagerecht zu halten. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase gab es aber auch beim Alienboard keine großen Schwierigkeiten mehr. Nach einer halben Stunde beherrschten alle Testpersonen die komplette Steuerung des Hoverboards und konnten auch Hindernisse und Steigungen meistern.

alienboard black 2

Die Fahreigenschaften sind natürlich durch die Hartgummireifen im Gegensatz zu den luftgefüllten Rädern des Ninebot Mini etwas holperig sobald der Untergrund uneben wird. In der Lernphase gibt es keinerlei Unterschiede zu anderen Hoverboards. Das System der Steuerung ist bei allen Modellen gleich. Auf flachen Straßen lässt sich das Hoverboard sehr gut steuern und wird lediglich beim Erreichen der Höchstgeschwindigkeit, angezeigt durch ein dauerhaftes Piepsen, etwas schwammig und schwer zu beherrschen. Bei Drehungen und scharfe Kurven tut sich das Alienboard Batwings etwas schwer, da es etwas starrer ist als manch anderes Hoverboard. So kommt man bei höheren Geschwindigkeiten leicht ins Straucheln.

Folgendes ist uns im Test besonders aufgefallen:

    • Steile Straßen meistert das Hoverboard erstaunlich gut und auch an Bergen mit bis zu 15% Steigung erreicht man leicht die Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h.
    • Die 7 Zoll Reifen tun sich etwas schwer, wenn es um Bordsteine oder höhere Kanten geht. Mit etwas Übung schafft man es, Hindernisse bis zu fünf Zentimeter Höhe zu überwinden.
    • Eine Unterscheidung in Beginner- und Fortgeschrittenenmodus gibt es leider nicht, so muss man immer mit voller Leistung fahren, was teilweise eine Schwierigkeit im Innenbereich darstellt.

Maximal kann der Alienboard Batwings bei einem Eigengewicht von 10,47 kg Menschen bis zu 120 kg befördern. Um die Sensoren ausreichend betätigen zu können, muss man mindestens 20 kg wiegen. Je nach Alter und Empfindlichkeit sollte man eine geeignete Schutzkleidung verwenden, denn Stürze können natürlich nie ausgeschlossen werden.

Alienboard Sample

Bei der angegebenen maximalen Geschwindigkeit gibt der Hersteller 10 km/h an. Wer schneller fahren will als das, der wird mithilfe eines akustischen Signals gewarnt und danach, bei circa 12 km/h, gedrosselt. Man sollte, auch wenn es dazu verleitet, den Warnton nicht ignorieren, da es sonst passieren kann, dass die Motoren zu wenig Schubkraft haben, die Schräglage nicht mehr ausgeglichen werden kann und man vom Hoverboard stürzt.

Die Reichweite wird vom Hersteller mit circa 20 km angegeben, abhängig natürlich von Gewicht des Fahrers und der Fahrweise. Im Test konnten wir das ungefähr bestätigen. Aufgeladen ist der Akku innerhalb von zwei Stunden und im Test reichte er bei häufiger Benutzung im Innenbereich und kürzeren Fahrten im Freien ungefähr drei Tage. Diese Werte liegen im  Durchschnitt.

Alltagstauglichkeit

Das Alienboard Batwings ist, wofür die Hoverboards auch konzipiert wurden, der perfekte Begleiter, wenn es darum geht, kurze Strecken zurückzulegen und dabei Zeit zu sparen und Anstrengung zu vermeiden. Vor allem in kleineren Räumen punktet das Hoverboard durch seine hohe Wendigkeit.

Hohe Geschwindigkeiten sind eher etwas unangenehm und unsicher zu fahren. Der ideale Einsatzort wären große Gebäude wie Lagerhallen, Messegelände und Flughäfen. Man muss jedoch aufpassen, wer auf seinem Privatgrundstück Hoverboards zulässt.

Auf öffentlichen Straßen und Gehwegen sind diese Fahrzeuge leider nicht erlaubt. Hier hat sich auch in letzter Zeit nichts geändert. Aufmerksame Blicke und neugierige Passanten sind einem in jedem Fall sicher.

Fazit und Alternative

c27e8682b9ccdd22740810b5129f0625 s131
Kilian B.:

Wer sich für ein Hoverboard interessiert, der sucht natürlich nach hochwertiger Verarbeitung und guten Komponenten. Dies verspricht der deutsche Vertrieb auf seiner Webseite. So vertraut man als Kunde normalerweise auch darauf.

Doch wir haben beim Alienboard Batwings nach dem Aufschrauben einige Unstimmigkeiten gefunden (kein Samsung Akku, ungenaue Verarbeitung). So lässt sich der hohe Preis nicht mehr rechtfertigen, denn man hat es hier nicht mit einem Premium Produkt, sondern mit einer üblichen Hoverboard zu tun. Die Fahreigenschaften können auch eher weniger überzeugen und so bleibt nur ein ernüchterndes Urteil und keine Kaufempfehlung.
Solltet ihr euch trotzdem zu einem Kauf entschließen, bekommt ihr mit dem Code „chinahandys“ 20€ Rabat im Store von Alienboard

Um einiges besser ist man mit dem Xiaomi Scooter unterwegs! Der elektrische Roller ist schneller, sicherer und um einiges smarter –  Als Fortbewegungsmittel die zurzeit erste Wahl unter den Chinagadgets. Als Hoverboard Alternative können wir euch das China Board Megawheels TW01 ans Herz legen. Wer ein größeres und sicheres Mini-Segway sucht, wird um den Ninebot Mini nicht herum kommen.

Preisvergleich

ShopPreis 
EmpfohlenNur 279 EUR * 2-4 Tage

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich.

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Schreibe einen Kommentar

 
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Achtung: Durch die weitere Nutzung (klicken oder scrollen) der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen