Alldocube M8

2

Willkommen zur Ankündigung des Alldocube M8, dem Tablet mit den wahrscheinlich größten Display-Rändern aller Zeiten. Ob das Tablet trotz des eher altbackenen Designs mit seinen technischen Daten punkten kann und mit dem Chuwi Hipad konkurrieren kann, checken wir im folgenden Artikel. Große Displayränder bei Tablets ist wahrscheinlich für viele Nutzer nicht wirklich ein Problem?!

Design & Anschlüsse

Das Alldocube M8 kommt in einem sehr schlichten, schwarzen Gehäuse daher. Wir gehen davon aus, dass es sich um ein Kunststoff-Gehäuse handelt, da der Hersteller nirgendwo mit Metall o.ä. wirbt.

Auf der Vorderseite befindet sich das Display im mittlerweile immer weniger verwendeten 16:10-Format. Es ist gesäumt von sehr breiten Display-Rändern und einer Front-Kamera über dem Panel. Sensortasten oder eine Benachrichtigungs-LED finden sich beim Alldocube M8 nicht.

alldocube m8

Die Rückseite ist – ebenso wie die Front – komplett schwarz und sähe sehr minimalistisch aus, hätte sich der Hersteller nicht dafür entschieden, einen riesigen, chinesischen Text genau in die Mitte zu platzieren. Die Kamera (ein einzelner Sensor) befindet sich links oben, einen Blitz verbaut der Hersteller offensichtlich nicht.

Die Lautstärkewippe und der Ein-/Aus-Schalter befinden sich auf der rechten Gehäuse-Seite, wo auch der Sim-Schacht seinen Platz findet. Auf der Unterseite befinden sich dann der Micro-USB-Port und der 3,5mm-Klinkenanschluss.

Das M8 misst 215 x 122,9 x 8,48 Millimeter und wiegt 345 Gramm.

Technische Daten des Alldocube M8

CPU, RAM und co.

Das Herzstück des Alldocube M8 ist der Mediatek Helio X27, der einst als High-End-Chip im Markt platziert wurde, aber nie eine große Verbreitung erfahren durfte. Das lag unter anderem an der eher unterdurchschnittlichen Energieeffizienz und daran, dass der Chip sich schon zu Release Anfang 2017 nicht annähernd mit der Konkurrenz von Qualcomm messen konnte.

Dennoch ist der SoC in dieser Preisklasse eine gute Wahl, da er immer noch mit einer sehr soliden Leistung punkten kann und das System bei richtiger Anpassung sehr flüssig laufen sollte. Auch 3D-Games auf mittleren Einstellungen packt der Chip in den meisten Fällen.

Im Alldocube M8 wird der Mediatek-SoC von drei Gigabyte RAM unterstützt. Der Nutzer kann die 32 Gigabyte Hauptspeicher mittels Micro-SD-Karte um bis zu 128 Gigabyte erweitern.

Der Akku des Alldocube M8 misst 5500 mAh.

m8 post part3 bg

Display und Kameras

Der Screen des Alldocube M8 ist acht Zoll groß und im 16:10-Format gehalten. Mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln kommen wir dabei auf eine Pixeldichte von 283 Pixeln pro Zoll. Das ist in dieser Preisklasse ein durchaus guter Wert.

Auch wenn vom Hersteller nicht angegeben handelt es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um ein IPS-Display. Hoffen wir nur, dass der Touchscreen besser funktioniert als bei der Konkurrenz.

Die Kameras sind wenig spektakulär und wenn das Alldocube M8 hier qualitativ mit anderen Tablets in dieser Preisklasse gleichauf ist, sollte man die Kameras höchstens für Videoanrufe verwenden.

Die Front-Kamera löst mit zwei Megapixel auf und die Rückkamera immerhin mit acht Megapixel.

Konnektivität

Das Alldocube M8 hat einen 4G-fähigen Sim-Slot, sogar Dual Sim wird unterstützt. Ebenfalls mit an Bord ist natürlich WLAN im Dual-Band nach a/b/g/n und ac, das volle Programm also! Bluetooth wird in der Version 4.2 unterstützt.

Auch auf GPS muss der Benutzer beim M8 nicht verzichten und für ein FM-Radio hat es auch noch gereicht. In Bezug auf die Konnektivität gibt sich das Alldocube M8 also keine Blöße!

Unsere Einschätzung

Das Alldocube M8 kann mit grandioser Konnektivität und guter Leistung zu einem soliden Preis punkten. Wie immer hängt aber vieles auch von der Anpassung des Android 8.0 Oreo Systems auf die gegebene Hardware an. Wir bleiben dran und checken das M8 demnächst im ausführlichen Testbericht.

Das Alldocube M8 ist bereits im offiziellen Aliexpress-Store erhältlich.

Preisvergleich

Nur 109 EUR*
5-8 Tage - DHL Express - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am

 
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
MichaelMein Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Michael
Gast
Michael

Wann kommt der Test. Und wenn ja ganz wichtig der GPS und LTE Empfang. Da ich so was suche als Navi und Netflix und Co schauen für unterwegs.

Mein Droid
Mitglied
Mein Droid

Hallo,
ich suche etwas wie „Lenovo Tab 3 7 Plus Dual SIM Tablet“ was etwa 7″ Zoll groß, Dual Sim und in Leistung und Preis-Klasse weniger als Mi Max 3.
Können Sie etwas empfehlen?