Startseite » Gadgets » Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss mit Fingerabdrucksensor im Test

Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss mit Fingerabdrucksensor im Test

Getestet von Lukas Winkel am
Vorteile
  • sehr hoher Schutz
  • wirkt abschreckend
  • schneller und sicherer Fingerabdrucksensor
  • Härtetest steht noch aus
  • unter 50€ ein fairer Preis!
Nachteile
  • hohes Gewicht & sperrig
  • kleine Variante (S) kaum brauchbar
Springe zu:

Dass Fingerprintsensoren sich seit einigen Jahren zur Grundausstattung eines Smartphones gemausert haben, sollte inzwischen jedem aufgefallen sein. Auch die Entwickler haben längst gemerkt, dass das kleine Bauteil uns so viel Arbeit abnimmt – schnelles Entsperren, keine Passwörter mehr und den Finger hat man (im Idealfall) immer dabei. Es ist also nur logisch, dass es inzwischen alles mit Fingerabdrucksensoren gibt: die Stempeluhr, den USB-Stick, die Haustür und sogar ein Fahrradschloss. Darum, genauer gesagt um ein Bügelschloss, handelt es sich bei Beim AreoX U8 handelt es sich um ein Bügelschloss fürs Fahrrad, das wir uns in diesem Testbericht einmal genauer ansehen werden. “Wer’s braucht…”, mag der ein oder andere jetzt vielleicht denken. Das mag wohl stimmen, aber warum auf einen Schlüssel aufpassen oder sich Zahlenkombis merken, wenn es auch einfacher geht? Außerdem wird das Schloss in Kooperation mit Xiaomi vermarktet. Wenn das nicht Grund genug ist, es sich wenigstens einmal anzusehen!

Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss Praxiseinsatz 5

Verarbeitung und Design

Das Bügelschloss wird in einem braunen Karton mit AreoX Logo geliefert. Etwas seltsam ist, dass es nirgends einen Hinweis auf die Kooperation mit Xiaomi gibt. Diesen findet man wie üblich nur auf den Websites der Online Shops. Auch auf der offiziellen Homepage des Herstellers ist das Schloss nicht zu finden – hier wirbt der Hersteller lediglich für Drohnen und Gimbals, was das Hauptgeschäft zu sein scheint. Das letzte Update der Website war 2017, es sieht also so aus, als wäre AreoX seitdem ausschließlich als ODM Hersteller auf dem Markt, in diesem Fall eben für Xiaomi.

Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss Fingerabdrucksensor 2 Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss Fingerabdrucksensor 1 Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss Fingerabdrucksensor 4 Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss Fingerabdrucksensor 3

Im Lieferumfang dabei ist neben dem zweiteiligen Schloss lediglich ein USB-C Kabel, die Bedienungsanleitung auf Chinesisch und Englisch, sowie zwei Ersatzschlüssel. Das AreoX U8 ist in zwei Größen verfügbar – entweder mit 30 cm oder 22,5 cm Gesamtlänge, Breite und Tiefe bleibt bei beiden Versionen identisch und liegt bei 13 cm x 3,2 cm. Der Bügel und die Schließeinheit bestehen aus massivem Edelstahl, wobei letztere aufgrund der Elektronik nicht ganz ohne Plastik auskommt. Das macht das Schloss sehr schwer – die kleine Version wiegt 1,2 kg und die getestete, größere Variante bringt gute 1,3 kg auf die Waage. Als Farbe steht lediglich schwarz zur Auswahl.

Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss Lieferumfang

Über einen kleinen Schieber auf der Front der Schließeinheit hat man Zugriff auf den Fingerabdrucksensor und den USB-C Port zum Aufladen des 260mAh großen Lithium Akku. Dass hier kein MicroUSB Kabel verwendet wurde, ist sehr lobenswert, wenn auch etwas “overpowered” für ein Schloss, das keine Daten übertragen muss. Der Akku hält laut Hersteller für 3000 Öffnungen und muss damit in den meisten Fällen höchstens einmal im Jahr aufgeladen werden. Sollte die Technik doch einmal streiken oder der Akku verbraucht sein, findet man auf der Unterseite einen kleinen Gummi-Verschluss, hinter dem sich ein Schlüsselloch verbirgt.

Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss Praxiseinsatz 1 Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss Praxiseinsatz 2 Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss Praxiseinsatz 3 Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss Praxiseinsatz 4

Dass dieses nur für den Notfall gedacht ist, merkt man daran, dass sich der Gummi ohne Hilfsmittel nicht entfernen lässt. Im Zweifelsfall neben dem Schlüssel also immer auch irgendetwas Spitzes mitnehmen. Sämtliche Öffnungen sind mit Gummi/Silikon abgedichtet, sodass das Schloss nach IP 65 Zertifizierung vor Wasser und Staub geschützt ist. Mit zwei Schrauben, die in der Fassung versteckt, im geschlossenen Zustand als nicht zu erreichen sind, kann man das Gehäuse öffnen um ggf. Reparaturen vorzunehmen.

Funktion und Einrichtung

Es ist gar nicht so leicht, ohne Display mit der Programmierung des Schlosses zurechtzukommen, wenn man die (englische/chinesische) Anleitung befolgt aber machbar. Zur Einfachheit gibt es bei uns auch die deutsche Version:

Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss Fingerabdrucksensor 2Der Fingerprintsensor kann bis zu 10 Fingerabdrücke gleichzeitig speichern. Dabei ist der erste Fingerabdruck der “Administrator”. Das U8 ist direkt aus der Box betriebsbereit. Der kleine Schieber muss natürlich nach rechts geschoben werden, um den Sensor freizugeben. Anschließend kann man mit der ersten Registrierung beginnen. Dazu drückt man den Sensor für 3 Sekunden, bis mit einem Piepen die Statuslampe blau aufleuchtet. Ist das der Fall, legt man den ausgewählten Finger auf den Sensor. Das Lämpchen leuchtet erneut mit einem Piepen blau auf. Diesen Schritt wiederholt man 10 mal. Wird der Finger einmal nicht erkannt, weil beispielsweise die Zeit zu kurz war, piept das Schloss dreimal und die Lampe leuchtet rot auf – davon nicht beirren lassen, sondern einfach weiter machen. Der nächste Versuch gelingt in der Regel wieder. Ist die Einrichtung abgeschlossen, ertönt ein längerer Ton und die Lampe leuchtet erneut blau auf. Von nun an kann man das Bügelschloss nur noch mit dem gespeicherten Finger entsperren. Wartet man länger als fünf Sekunden während der Programmierung, wird der Vorgang abgebrochen.

Möchte man nun einen weiteren Abdruck speichern, drückt man den Sensor erneut für 3 Sekunden. Nun beginnt die Lampe abwechselnd rot und blau zu blinken, bis man mit dem Administrator-Finger bestätigt hat. Sobald man dies tut, leuchtet die Lampe blau und man kann den nächsten Finger einspeichern, wie oben schon beschrieben.

Natürlich kann man das Schloss auch zurücksetzen. Dazu drückt man den Sensor wie beim Einrichten auch, wartet aber das blau-rote Blinken ab, bis nach weiteren fünf Sekunden die Lampe dauerhaft rot leuchtet. Dann muss man wieder mit dem Administrator Finger bestätigen und mit einem langen Piepen ist das Schloss auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Sobald der Akku weniger als 15% geladen ist, beginnt das Schloss beim Entsperren grün zu blinken und es ist an der Zeit, es aufzuladen. Das funktioniert ganz unkompliziert, indem man die Silikonkappe von der Ladebuchse nimmt und das Schloss mit einem USB-C Kabel für ca. 1,5 Stunden an einen normalen USB-Port anschließt.

Im Betrieb

Normalerweise nutze ich zum Fahrradfahren ein Kabelschloss. Im Vergleich dazu stören mich beim AreoX Bügelschloss zwei Punkte: Es ist nicht flexibel und es hat keine Halterung am Fahrrad. Ersteres ist natürlich bauartbedingt bei einem Bügelschloss der Fall. Dafür wird man mit einer erheblich größeren Sicherheit vor Diebstählen entschädigt.

Der erste Punkt lässt sich nicht ändern, denn massiven Stahl bekommt man so einfach nicht verbogen. Mit der Zeit gewöhnt man sich aber daran und kann gut damit umgehen. Verschiedenen anderen Berichten nach zu urteilen, ist das kleine Modell oftmals zu kurz, was ich bestätigen kann. Selbst die lange Version, die wir hier im Test haben, reicht nur gerade so um zwei Fahrräder zusammenzuschließen. Die paar Euro Aufschlag für 30 cm sollte man also auf jeden Fall investieren, um das Schloss vernünftig nutzen zu können.

Der Transport gestaltet sich etwas schwieriger, denn durch den massiven Stahl ist das AreoX U8 wie wohl jedes Bügelschloss sehr sperrig und schwer. Für den Testbetrieb fand das Schloss entweder im Rucksack oder eingewickelt in eine Jacke auf dem Gepäckträger Platz. Auf Dauer sollte man sich aber über eine Halterung Gedanken machen. Ob man mit dem Gewicht von ca. 1,3 kg leben kann, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Wie vielleicht an meinem ironischen Tonfall in der Einleitung zu erkennen war, dachte ich zu Beginn des Tests noch, ein Schloss mit Fingerprintsensor sei unnütze Spielerei. Aber wenn man es einmal hat, möchte man es nicht mehr missen. Keinen Schlüssel mitschleppen zu müssen ist eine enorme Erleichterung, wenn man beispielsweise zum Schwimmen gehen möchte. Ein Zahlenschloss wäre zwar eine Alternative, ist aber einfach viel unsicherer und auch langsamer als der Sensor. Während andere Radfahrer noch mit ihren Schlössern kämpfen, hat sich das AreoX U8 schon längst entsperrt und ist eingepackt. Der Sensor selbst arbeitet zwar nicht so perfekt und flott, wie man es von aktuellen Smartphones gewohnt ist, aber mit ca. 80% Erfolgsquote und 0,5 Sekunden Entsperrzeit kann man gut leben. Selbst bei Nässe gibt es dank der IP 65 Zertifizierung keine Probleme. Der Fingerabdrucksensor funktioniert weiterhin zuverlässig.

Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss Praxiseinsatz 8

Lediglich bei großen Wassertropfen auf dem Sensor schaltet das Schloss gelegentlich in den Programmiermodus. Dann einfach einmal abwischen und es lässt sich problemlos entsperren. Das Wasser gelangt bei starkem Regen bis unter die Schutzkappe, kann aber dank einer im Inneren verbauten Dichtung nicht in die Elektronik eindringen. Zu Hause sollte man den Schieber also zum Trocknen offen lassen.

Durch die Zwei-Wege-Verriegelung kann man den Bügel ganz vom Schloss abnehmen. So kann man sein Rad auch problemlos abschließen, falls es mal enger wird. Im Prinzip hat der Bügel einfach zwei Einkerbungen, in die zwei kleine Riegel einrasten, sobald man ihn in das Schloss drückt. Diese Riegel bewegen sich entweder bei passendem Fingerabdruck durch einen Motor oder mit den mitgelieferten Notfallschlüsseln manuell nach innen, sodass der Bügel von zwei Federn wieder aus dem Schloss geschoben wird.

Xiaomi AreoX U8 Bügelschloss Design Verarbeitung 1

AreoX gibt für das U8 die Sicherheitsklasse B an, bezieht sich dabei allerdings nur auf den Schließzylinder. Welche Zertifizierungsstelle diese Einstufung bescheinigt hat, verrät der Hersteller leider nicht, ich vermute die VDS, wo B für “mittlere Sicherheit gg. Aufbruch” steht.

Der Versuch das Schloss mit Muskelkraft “auf zu ziehen” scheiterte jedenfalls kläglich und dank massivem Metallgehäuse bietet es auch keinen Ansatzpunkt, um aufgehebelt zu werden. Mit dem richtigen Werkzeug sollte es trotzdem möglich sein das U8 zu öffnen, das kann man aber wohl von jedem Fahrradschloss behaupten. Bei diesem Modell dürfte ein Aufbrechen wohl nicht möglich sein, ohne großes Aufsehen zu erregen. Bei Amazon gibt es Bügelschlösser für 20-100€, da klingen die 50€ für ein stabiles Schloss mit Fingerabdrucksensor durchaus fair. Beim Kauf sollte man explizit auf die lange oder kurze Version achten! %name

Testergebnis

Getestet von
Lukas Winkel

Wer tatsächlich ein Bügelschloss nutzen möchte, macht mit dem AreoX U8 grundsätzlich alles richtig. Die Verarbeitung ist sehr gut, durch das Gewicht wirkt es sehr sicher und der Fingerabdruckscanner macht einen erstklassigen Job und erleichtert die Arbeit ungemein. Hängen gelassen hat mich das Schloss im Testzeitraum nie, man kann also unbesorgt die Schlüssel zu Hause lassen. Wer wirklich wert auf Sicherheit legt, wird wohl um ein Bügelschloss ohnehin nicht herumkommen. Gleichwohl ist ein solches Schloss aufgrund seiner Größe immer etwas sperrig. Besser passt es vielleicht an den Zaun vom Schrebergarten oder für ein Motorrad.

Um die Sicherheit endgültig zu beurteilen, müsste man das Schloss einem Härtetest unterziehen, der wohl außerhalb unseres Fachbereiches liegt. Was meint ihr – sollen wir dennoch versuchen es zu knacken? Falls von der Mehrheit gewünscht, würde ich ein paar Werkzeuge auspacken und testen, wie weit meine kriminelle Ader mich bringt.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 41 €*

10-15 Tage - Germany Priority line - zollfrei
Zum Shop
72 €*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
84 €*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
122 €*
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 23.10.2019

Kommentare

avatar
 
5 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
RobbiJanPan EuropeanUwe Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Robbi
Mitglied
Mitglied
Robbi

So, meins ist gestern angekommen. Es macht einen sehr wertigen und stabilen Eindruck. Bin beeindruckt.

Jan
Gast
Jan

Na herzlichen Glückwunsch! Erst in einer derr letzten Ausgaben wurde mal von der Mountainbike Zeitschrift BIKE ein Elektrisches Mountainbike der anderen Art getestet Gabel, Dämpfer, Schaltung, Bremsen und noch zwei andere Bauteile die elektronisch gesteuert oder geregelt werden dazu kommt noch die Batterie/Akku Beleuchtung (inklusive Helm Beleuchtung) sowie Handschuhe mit integrierter Blinker Funktion und jetzt halt noch ein Schloss. Wieviele elektronische Geräte braucht es eigentlich als auch wie lange dauert überhaupt um endlich mal einfach nur losfahren zu können, wenn ich mir erst mal Gedanken machen muss ob auch ja alles geladen ist? Und wie sicher ist der Fingerabdrucksensor vor Hacker Angriffen als auch vor Schlägen/Vibrationen beim Fahrrad fahren zumal so manch nicht gerade zimperlich damit umgehn.

Robbi
Mitglied
Mitglied
Robbi

Du hast den GPS-Tracker und den Tuning-Chip vergessen. Und die 5-Euro-China-Alarmanlage, die ist ein echter Batteriefresser.

Robbi
Mitglied
Mitglied
Robbi

Also ich hab gerade das kurze bestellt, es waren bei mir 45,60 Euro.

Bitte Knacken versuchen!

Pan European
Gast
Pan European

Die € 38 sind der Preis ohne Versand:
“Shipping €14.09 to Germany via Germany Priority line”
Außerdem wieder nur mit PayPal-Kto. bezahlbar – wie z. Zt. alles bei GearVita, obwohl bei den Artikeln andere Zahlarten angegeben werden, beim Kauf dann aber nicht mehr 🙁
Shop daher momentan nicht zu empfehlen.

Uwe
Gast
Uwe

Moin Lukas. Wenn Du so fragst: Bitte unbedingt versuchen, das Schloss zu knacken. Ansonsten weiß man ja gar nicht, ob das wohl sicher genug ist. Und nicht vergessen, das per Foto oder Video zu dokumentieren 😉
Gut Bruch oder wie sagt man da ?!?