Startseite » News » Bestenliste: Outdoor-Smartphones mit Wärmebildkamera
Zum Anfang

Bestenliste: Outdoor-Smartphones mit Wärmebildkamera

Outdoor-Smartphones zeichnen sich neben der robusten Bauweise und Schutz vor Wasser und Staub meist noch durch innovative Funktionen aus: Ein besonders großer Akku (+10.000mAh), eine Nachtsichtkamera, Laser-Messgerät, einen klangstarken Lautsprecher oder eine zusätzliche Wärmebildkamera.

bestenliste banner Outdoor Handy Waermebildkamera

In der Bestenliste stellen wir euch unsere aktuellen Empfehlungen an Outdoor-Smartphones mit integrierter Wärmebildkamera vor! Bereits die einfachen Infrarot-Wärmbildkameras kosten alleine mindestens 200€. Bei diesen Outdoor-Smartphones ist die Funktion direkt integriert.

Wärmebildkamera im Outdoor-Handy

Während sich große Smartphone-Hersteller wie Samsung, Apple und Huawei aus dem Bereich der Outdoor-Smartphones zurückziehen, nutzen kleinere Anbieter wie Oukitel, Ulefone, Cubot und Blackview diese Chance und bringen teilweise innovative Geräte auf den Markt.

Ulefone Power Armor 19T Praxis 2Die Meinungen zum Einsatz von Wärmebildkameras in Outdoor-Smartphones gehen auseinander. Einerseits treiben sie den Preis der Geräte in die Höhe, da die Stückzahlen der Sensoren relativ gering sind. Andererseits bieten sie im Alltag einen echten Mehrwert und können in vielen Situationen nützlich sein.

Letztlich hat man bei der großen Produktpalette die Wahl, ob mit oder ohne Wärmebildkamera. Ulefone bot das Armor 18 und 19 je zweimal an und integrierte bei der teureren “T”-Variante eine Wärmebildkamera (Thermalkamera).

Hersteller, Funktionsweise, Anwendungsgebiete

Die meisten Outdoor-Smartphones mit Wärmebildkamera nutzen Technik des US-amerikanischen Unternehmens FLIR Systems. Deren Wärmebildkameras werden für verschiedene industrielle und professionelle Anwendungen eingesetzt, z.B. von der Bundeswehr. In verkleinerter, allerdings auch schwächerer Form finden sie nun ihren Weg in Outdoor-Smartphones. FLIR bietet zudem Wärmebildkameras als Aufsätze für Android-Smartphones und iPhones an. Diese kosten allerdings mindestens 200 Euro, während die integrierten Lösungen in Outdoor-Smartphones deutlich günstiger sind. Neben FLIR kommen insbesondere bei Doogee und IIIF150 auch Wärmebildkameras des chinesischen Unternehmens Infiray zum Einsatz.

Ein weiterer Hersteller für Thermalkamera ist Thermo Fisher Scientific, dessen Modelle derzeit im Aufkommen sind. Das neue Ulefone Armor 25T Pro (Ankündigung) wirbt mit dessen ThermoVue Wärmebildkamera: Eine dreifache Performance durch höhere Aktualisierungsrate und längere Distanz.

Die Funktionsweise ist einfach: Eine Wärmebildkamera nutzt einen Infrarotsensor, um die thermische Strahlung von Körpern oder Gegenständen in Bilder umzuwandeln. Dabei gibt das Bild die Umrisse, jedoch nicht die Originalfarben wieder. Stattdessen sieht man direkt die Temperaturbereiche. Sie benötigt kein Restlicht, um ein Bild darzustellen.

Welche Vorteile bieten Outdoor-Smartphones mit Wärmebildkamera?

  • Temperaturmessung: Mit der Wärmebildkamera kann die Temperatur von Objekten und Umgebungen gemessen werden. Dies kann nützlich sein zum Beispiel beim Wandern, Camping oder bei der Suche nach Wärmeverlusten in Gebäuden.
  • Nachtsicht: Wärmebildkameras können auch bei Dunkelheit verwendet werden, da sie Wärme statt Licht “sehen”. Dies kann hilfreich sein, zum Beispiel beim Navigieren in der Nacht oder bei der Beobachtung von Wildtieren.
  • Personensuche: Wärmebildkameras können verwendet werden, um Personen zu finden, die sich in Not befinden, z. B. verlorene Wanderer oder Lawinenopfer.
  • Handwerker: Mithilfe der Thermalkamera spürt man einfach Wärme- oder auch Kältequellen auf. Die Anwendungsbereiche sind vielfältig: im Haus, Auto oder im Freien.

Unsere aktuellen Empfehlungen

Wärmebildkameras in Outdoor-Smartphones sind ein spannendes Feature, das den Funktionsumfang dieser Geräte deutlich erweitert. Die Technik bietet im Alltag und in professionellen Anwendungen einen echten Mehrwert. Im Folgenden verlinken wir euch Outdoor-Handys, die wir im Praxistest hatten.

IIIF150 Raptor

Der Newcomer steht zu Recht ganz oben in der Liste. Das IIIF150 Raptor ist deutlich handlicher und schicker als andere Outdoor-Smarthpones und bietet dazu gute Hardware. Ein Highlight ist daneben die gesamte Kamera: Drei gut-nutzbare Sensoren sind verbaut. Neben der 108MP Haupt- und Wärmebildkamera ist auch eine Nachtsichtkamera an Bord, die mit Infrarot-LEDs arbeitet. Auf 5G muss das IIIF150 Raptor allerdings verzichten.

IIIF150 Raptor
Vorteile / Nachteile
  • schickes Design
  • gute Verarbeitung
  • 120 Hz Display
  • 65W Schnellladen
  • Wärmebild + Nachtsichtkamera
  • Sonderbuttonfunktion beschränkt
  • Hauptkamera mit Schwächen
Zusammenfassung
Das IIIF150 Raptor ist ein spannendes Smartphone und liefert auch im Praxistest in den meisten Kategorien ab. Etwas enttäuschend ist die Leistung des Hauptsensors als auch die der Frontkamera, denn da geht normalerweise etwas mehr. Nimmt man das 120 Hz Display und den 108 MP Hauptsensor als Hauptmerkmale, ist die Konkurrenz nicht ganz so groß im Outdoor-Segment. Auch wenn es hier sogar einige mit Wärmebildkamera gibt, gibt es aktuell keines,...

Doogee V31 GT

Auch das zweite Modell der Liste bietet eine Nachtsicht- und Wärmebildkamera von Infiray. Das Doogee V31 GT startete zu einem stolzen Preis, ist aber inzwischen ein gutes Stück im Preis gefallen. Dafür wird auch insgesamt recht hochwertige Hardware geboten: Der Dimensity 1080 bietet solide Leistung und 5G-Konnektivität, der 10.800mAh Akku hält lange durch und auch die Hauptkamera ist bei Tag solide.

Doogee V31 GT
Vorteile / Nachteile
  • sehr gute und stabile Verarbeitung
  • viel erweiterbarer Speicher
  • stabiles und schnelles Android 13
  • solide Kamerausstattung
  • starke Akkulaufzeit
  • IP69 Zertifizierung
  • stolzer Preis
  • Display zu dunkel und nur IPS
  • schlechte Videoqualität
  • Widevine L3
  • kein Kopfhöreranschluss
Zusammenfassung
Das Doogee V31 GT weiß zu gefallen, aber es gibt auch einige Punkte, in denen es nicht überzeugt. Wir bekommen eine hochwertige und stabile Verarbeitung, viel internen Speicher und RAM. Die Kamera ist solide und im Gegensatz zu anderen Herstellern sogar sehr interessant und brauchbar. Die Akkulaufzeit ist hervorragend und das Gerät ist äußerst robust. Zudem gibt es eine Wärmebildkamera. Das zeigt, dass wir es hier mit einem echten...

Ulefone Power Armor 18T / Armor 19T / Armor 18T Ultra

Beide Outdoor-Smartphones bieten fast die gleiche Hardware und auch eine Wärmebildkamera – Das “T” steht für Thermal. Die Wahl hat man zwischen 4G mit dem Helio G99 Prozessor oder 5G mit dem Dimensity 900.

Das Ulefone Power Amor 18T bietet mit dem Dimensity 900 einen soliden Prozessor, der ins 5G-Netz funkt. Dafür ist das Outdoor-Smartphone mit etwa 500€ auch etwas teurer.  Der Akku mit 9600mAh üppig dimensioniert und das LCD-Display bietet 120 Hertz. Neben der 108MP Hauptkamera bietet das Power Armor 18T noch eine Wärmebildkamera.

Ulefone Power Armor 18T
Vorteile / Nachteile
  • 120 Hz Display
  • gute Performance
  • lange Akkulaufzeit
  • 66 W Schnellladen
  • Wireless & Reverse Charging
  • guter Empfang (4G & 5G, GPS, WLAN)
  • niedrige Displayhelligkeit
  • Kameraqualität durchwachsen
  • keine Ultraweitwinkelkamera
  • Widevine L3
Zusammenfassung
Das Ulefone Power Armor 18T ist (Stand heute) das beste Outdoor-Smartphone, das wir je getestet haben. Dank des leistungsstarken Prozessors und dem Display mit 120 Hz macht die Bedienung des Smartphones viel Spaß. Der große Akku bietet zudem eine gute Laufzeit und lässt sich zudem schnell wieder aufladen. Features wie kabelloses Laden oder Reverse Charging runden das Gesamtpaket ab. Auch bei der Konnektivität leistet sich das Power Armor 18T...

Die gleiche Ausstattung bietet auch das Ulefone Power Armor 19T. Allerdings tauscht man hier den Dimensity-Prozessor gegen eine Helio-Variante aus. Der MediaTek Helio G99 funkt lediglich ins 4G / LTE Netz und ist auch etwa 20% langsamer. Dafür spart man etwa 100€ und bekommt trotzdem eine Thermalkamera.

Ulefone Power Armor 19T
Vorteile / Nachteile
  • starker Akku mit schnell- & kabellosem Laden
  • Performance: CPU & 120 Hertz Display
  • tolle Werkzeuge an Bord, z.B. Wärmebild
  • gute Konnektivität
  • niedrige Displayhelligkeit
  • Kameraqualität
  • Widevine L3
  • Updatezeitraum & Android 12
Zusammenfassung
Wer auf 5G verzichten kann, was beim verbesserungswürdigen Netz in Deutschland verkraftbar ist, kommt gut 150€ günstiger an das aktuelle Ulefone Power Armor Outdoor-Smartphone. Persönlich wurde ich das Ulefone Power Armor 19T nicht als Outdoor-Smartphone anpreisen, sondern eher als das passende Smartphone für Handwerker: Klar kann das Smartphone noch mehr, aber die vielen kleinen Funktionen und Kamerafunktionen lassen sich super beim...

Tipp: Ulefone hat uns inzwischen ein Facelift spendiert, mit einem noch schnelleren Prozessor und aktuellerem Betriebssystem. Das Ulefone Power Armor 18T Ultra (Ankündigung) kam Ende 2023 auf den Markt.

Blackview BL9000 Pro

Ein Outdoor-Smartphone samt Wärmebildkamera und sogar Android 14: Das Blackview BL9000 (Ankündigung) ist zu einem Preis über 400€ nicht günstig, aber bietet auch dementsprechend gute Hardware.

Das BL9000 Pro hat die Wärmebildkamera an Bord. Im Praxistest hatten wir bisher nur das Blackview BL9000. Die beiden sind sich bis auf die zusätzliche Thermalkamera sehr ähnlich, weshalb wir euch hier den Praxistest verlinken.

Blackview BL9000
Vorteile / Nachteile
  • schneller Prozessor mit 5G-Empfang
  • sehr gute Hauptkamera
  • astreine Verarbeitung
  • gutes 120 Hz IPS-Display
  • großzügiger Speicherausbau
  • 120W Laden
  • nutzbares Zweitdisplay
  • kein AMOLED-Display
  • hohes Gewicht
  • kein Wireless-Charging
  • kein Streaming in HD
Zusammenfassung
Das Blackview BL9000 hat sich im Test sehr gut geschlagen. Bis auf das hohe Gewicht und die großen Abmessungen habe ich keine gravierenden Mängel feststellen können. Von dem Verzicht auf Widevine Level 1 sind so ziemlich alle Outdoorsmartphones betroffen, solange nicht Xcover im Namen auftaucht. Mir hat das tolle Arbeitstempo und perfekte Ladegeschwindigkeit am besten gefallen. Dem steht das Display und die Hauptkamera kaum nach. Das helle...

Blackview BV8900

Günstiger ist das Blackview BV8900. Hier geht man in erster Linie Kompromisse beim Prozessor und dem Display ein. Dafür hat auch das günstige Modell eine Wärmebildkamera an Bord und ist schon unter 300€ erhältlich.

Blackview BV8900
Vorteile / Nachteile
  • gute Wärmebildkamera
  • günstiger Preis
  • ausreichend schnelles System & viel Speicher
  • gutes Display
  • USB 3.0 Anschluss
  • 2 Stunden Ladezeit & gute Akkulaufzeit
  • IP68/69K-Zertifizierung
  • dick & schwer
  • Akkulaufzeit könnte noch besser sein
  • Display nur mit 60Hz
  • FLIR-App startet langsam
Zusammenfassung
Das Blackview BV8900 präsentiert sich als interessante Option auf dem aktuellen Smartphone-Markt. Was dieses Gerät besonders hervorhebt, ist seine integrierte Wärmebildkamera – ein Feature, das man üblicherweise nur bei teureren Modellen oder spezialisierten Geräten zu einem deutlich höheren Preis findet. Dieses Alleinstellungsmerkmal des BV8900 könnte insbesondere für Handwerker, Techniker oder Outdoor-Enthusiasten von großem...


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App