Mit dem Blackview A5 präsentiert der Hersteller ein weiteres Low-Budget Smartphone auf den Markt, das gleich zwei Marktlücken abdeckt. Zum einen besitzt es ein selten gewordenes 4,5 Zoll Display und zum anderen ist es das derzeit preiswerteste Handy der Welt mit dem aktuellen Android 6 System ist. Weiß das Smartphone in unserem Testbericht auch zu überzeugen?

Design und Verarbeitung

Während Nutzer mit größeren Ansprüchen an ihr Handy häufiger zu Smartphones mit größeren Displays greifen, sind Low-Budget Smartphones eher klein gestaltet. Das Blackview A5 folgt diesem Schema. Mit einem 4,5 Zoll Display passt das Smartphone bequem in jede Hosentasche. Die Maße sind mit einer Länge von 13 cm und einer Breite von 6.6 cm kompakt. Es wiegt dabei 137 g, und ist mit 9.49 mm vergleichsweise dick. Die Lautstärkeregler und der Powerbutton befinden sich auf der rechten Seite, und besitzen leider keinen angenehmen Druckpunkt, weil sie etwas zu tief ins Gehäuse eingelassen sind. Auf der Rückseite befindet sich die Kamera und der LED-Blitz. Weiterhin ist an der Unterseite der Lautsprecher verbaut.

Blackview A5 Dual Sim Blackview A5 Design Verarbeitung (6) Blackview A5 Design Verarbeitung (4) Blackview A5 Design Verarbeitung (2)

Auf ein Premium Design wurde beim Blackview A8 zwecks niedrigen Preises verzichtet. Das Smartphone besteht überwiegend aus Kunststoff. Dennoch ist es sauber gearbeitet, und fällt mit der interessanten Mosaikrückseite auf.

Blackview A5 Design Verarbeitung (3) Blackview A5 Design Verarbeitung (1)

Unter dem ablösbaren Rückdeckel befinden sich ein wechselbarer 2000mAh Akku, zwei Mikro-SIM Slots und ein MikroSD Slot. Leider hat das Blackview A5 keine Benachrichtungs-LED.

Lieferumfang des Backview A5

Blackview A5 LieferumfangDas Smartphone ist in weiß, schwarz und blau erhältlich. Das Blackview A5 kommt in einer stylischen Box mit

  • einem 700 mA Ladegerät
  • einer Bedienungsanleitung in Englisch
  • In-Ear Headphones (deren Qualität allerdings schlecht ist)
  • eine brauchbare

Weitere Schutzhüllen und weiteres Zubehör findet ihr auf preiswert auf aliexpress.com.

Zubehör auf Aliexpress

Display

Das Blackview A5 kommt mit einem 4,5 Zoll IPS Display mit einer Auflösung von 480 × 854 Pixeln, also einer Pixeldichte von 217 ppi. Es ist noch möglich, einzelne Bildpunkte zu erkennen; angesichts des niedrigen Preises ist dies aber kein großer Kritikpunkt. Die Bildschirmhelligkeit liegt im mittleren Bereich, bei leichter Sonneneinstrahlung kann das Display noch abgelesen werden. Die Darstellung ist klar, die Farben sind nicht brilliant, aber in Ordnung. Die Blickwinkelstabilität ist in Ordnung, bei starker Neigung verändern sich die Farben, der Bildschirminhalt bleibt aber lesbar.

Blackview A5 Display

Leider wurde nur eine zwei Punkt Touchscreen verwendet, was angesichts der nicht allzu hohen Sensitivität die Bedienung teilweise etwas träge macht. Ein Vorteil sind angesichts dieser Einschränkung die Soft-Touch-Buttons, die die Bedienung vereinfachen. Dennoch gilt: das Blackview A5 ist nicht für Schnellschreiber geeignet.

Leistung

Das Blackview A5 kommt mit der typischen Low-Budget Ausstattung. In dem Smartphone ist der Mediatek MTK6580 Quad-Core CPU mit 4 x 1,3 GHz Kernen verbaut, er wird von einer Mali-400 GPU unterstütztDamit ist das Blackview A5 auf die Erledigung von Standardaufgaben ausgelegt. Einfache Apps wie Facebook oder Whatsapp lassen sich angenehm nutzen, das Surfen im Internet funktioniert gut.

Trotz 1GB RAM und internem Speicher von 8GB ROM, der durch eine Mikro-SD Karte um bis zu 64 GB erweitert werden kann, gewährleistet das Blackview A5 durch gute Systemoptimierung eine brauchbare Multitaskingfähigkeit. Bei der gleichzeitigen Verwendung vieler Apps muss der Nutzer allerdings mit Force-Closes im Hintergrund rechnen. Aufgrund des geringen Speichers ist der Platz für Apps begrenzt, eine Funktion, um Apps von internen Speicher auf eine Mikro SD Karte zu verschieben, ist nicht vorhanden. Es kommt bei starker Beanspruchung zu kurzen Ladezeiten, das A5 steht aber angesichts seines Preises in den Benchmarks gut da. Auch einfache Spiele wie Temple Run lassen sich spielen, bei grafisch und leistungstechnisch anspruchsvollen Spielen sollte aber zu leistungsstärkeren Modellen gegriffen werden.

Blackview A5 Leistung (3) Blackview A5 Leistung (2) Blackview A5 Leistung (1)

System

Ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal in dieser Preisklasse ist, dass das Blackview A5 mit dem neuesten Adroid 6.0 Marshmallow geliefert wirdDas Blackview A5 ist das günstigste Smartphone mit Android 6. Die Oberfläche wurde leicht modifiziert, die Icons haben einen anderen Look, der dem des iPhones etwas ähnelt. Der Playstore ist vorinstalliert.

Das neue Android bietet gegenüber dem alten keine revolutionären Neuerungen. Erwähnenswert ist an dieser Stelle der System UI Tuner, mit dem sich die Statusleiste verändern lässt. Zudem wurde bei Android 6 der Akkuverbrauch im Standby sowie die Verwaltung der App Berechtigungen verbessert.

Außerdem bietet das Blackview A5 die Smart Wake Funktion, mit der sich durch Fingerbewegungen bestimmte Funktionen schnell aufrufen lassen.

Trotz des neuesten Systems kommt es leider häufiger, als es akzeptabel ist, zu Fehlern bei der Nutzung (Apps laden nicht, Musik wird nicht korrekt wiedergegeben, …). Viren konnten als Grund für die Fehler durch Prüfung ausgeschlossen werden. Der Hersteller hat hier noch Verbesserungsbedarf, es bleibt zu hoffen, dass in den nächsten Wochen ein Update erscheint, mit dem die Bugs behoben werden. Updates erhält das Blackview A5 bequem über die intergrierte OTA App.

Blackview A5 Android (2) Blackview A5 Android (1) Screenshot_20160518-001317

Kamera

Das Blackview A5 kommt mit einer 5 Megapixel Kamera auf der Rückseite und einer 2 Megapixel Kamera auf der Vorderseite. Die Rückkamera liefert angesichts des Preises überraschend gute Bilder, man sollte allerdings keine hochqualitativen Fotos erwarten. Die Farbdarstellung ist bisweilen etwas kühl, aber in Ordnung, der Vordergrund wird gut dargestellt, der Hintergrund ist etwas verwaschen. Der Autofokus ist recht träge, tut aber seinen Dienst auch bei nicht idealen Lichtverhältnissen. Mit einer Aperture von F/2.8 ist aber bei schlechten Lichtverhältnissen nicht viel von der Bildqualität zu erwarten.

Die Frontkamera eignet sich für gelegentliche Selfies von ebenfalls überraschend guter Qualität.

Konnektivität

Das A5 unterstützt alle in Deutschland verfügbaren 2G und 3G Netzfrequenzen, kommt aber leider ohne LTE. Die Nutzung von Dual-SIM ist bei gleichzeitiger Speichererweiterung möglich. Der Netzempfang des Blackview ist leider etwas dürftig. Zwar genügt die Verbindungsstärke fast immer zum Telefonieren, häufig baut das Blackview A5 jedoch keine Verbindung zum mobilen Datennetz auf, wo andere Handys noch über 3G-Empfang verfügen. Die WiFi Verbindung ist gut und stabil, das gleiche gilt für die Bluetooth 4.0 Verbindung. Der Kopfhöreranschluss hat eine gute Qualität. Ebenso überzeugt der interne Lautsprecher mit einer guten Lautstärke ohne größere Verzerrungen. Dies ist angesichts des geringen Preises eine Seltenheit. Der GPS Empfang ist von mittlerer Stärke, das Blackview A5 eignet sich für die gelegentliche Nutzung als Navigationsgerät. Mit Glonass Satelliten baut das Blackview allerdings keine Verbindung auf. Aufgrund des fehlenden Kompass ist die Fußgängernavigation nur schwer möglich,. Die Gesprächsqualität ist in Ordnung, allerdings etwas dumpf und blechern, gelegentliche Störungen bleiben nicht aus. Die Freisprechanlage ist nicht verwendbar, da die Gesprächsqualität bei Nutzung stark abnimmt.

Blackview A5 Konnektivität (1) Blackview A5 GPS Test Fix (4)

Akku

Screenshot_20160518-135741Das Blackview A5 besitzt einen wechselbaren 2000 mAh Akku. Für ein Smartphone mit 4.5 Zoll ist dies ein guter Wert. Bei mäßiger Nutzung kann das Phone ca. einen Tag benutzt werden, was in dieser Preisklasse keine schlechte Leistung ist. Es hat eine recht lange Aufladezeit, was am Steckerstromfluss von nur 700 mA begründet ist.

 

Preisvergleich

Shop Preis  
EmpfehlungGearbest onlineshop Nur 58 EUR * 7-15 Tage – Germany Express wählen – zollfrei
efox-shop onlineshop 67 EUR * 48h aus EU – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 24.11.2016

Fazit und Alternative

68% Recht gut

Das Blackview A5 ist ein recht gut gelungenes Einsteigersmartphone zum Killer-Preis von nur ca. 50 Euro. Die Verarbeitung ist sauber, und alle Grundfunktionen erledigen ihren Dienst. Blackview sorgt für einige positive Überraschungen: das A5 hat eine Taschengröße von 4.5 Zoll, eine überraschend gute Kamera, und das neueste Android 6. Leider hat es noch mit einigen Bugs zu kämpfen, sollten diese zeitnah durch ein Update behoben werden, ist das Blackview ein wirklich gelungenes Low-Budget Phone.

  • Verarbeitung und Design 70 %
  • Display 70 %
  • Betriebssystem und Performance 60 %
  • Konnektivität und Kommunikation 70 %
  • Kamera 70 %
  • Akku 70 %

Schreibe einen Kommentar

13 Kommentare zu "Blackview A5 Testbericht"

Benachrichtigung
avatar
S@n
Gast
[email protected]

Ab Mai dieses Jahres benutze ich der A5 und bin für das Geld sehr zufrieden.
Keine Fehler und alles wirkt super, ich erwarte keine Hochleistung vom Gerät aber es tut was ich erwarte….und dass nicht nur in Holland sondern auch in Singapore, Maleisien und alle Länder wo ich komme.
Schwere Games soll Mann vergessen weil dazu hat er zu weinig GB’s aber FB, whatsapp und so gehen prima!
Auch die Grösse gefält mich sehr, nicht so in Kuhlschrank in der Tasche statt ein netter Format und sieht noch Gut aus auch!
Wenn mann ein Handy braucht und weinig zahlen Will, empfehle ich der A5!

Chris
Gast
Chris

Hi zusammen, ich benutze das A5 seit ein paar Tagen (vorher: Sony Z1 Compact) und bin sehr überrascht, wie gut es für mich funktioniert!
Was mich ein wenig irritiert ist der untere linke Soft-Button. Der symbolisiert doch eigentlich eine Ansicht aller offenen Apps, oder? Beim draufklicken komme ich allerdings nur in die Eigenschaften / Einstellungen der jeweilig aktiven App. Kann das umgestellt werden? Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhilft 🙂

nirawan
Gast
nirawan

der mittlere button ist die taskliste, wenn man drauf bleibt – sonst kommt der home screen

Valerie
Gast
Valerie

Hallo, auch ich habe seit Juni das Blackview. Bei mir tritt folgender Fehler auf,den ich auch meist nicht gleich bemerke: Der Teilnehmer ist ´zur Zeit nicht erreichbar. (obwohl ich nicht telefoniere oder das Handy ausgeschaltet ist.) Wenn ich dann versuche zu telefonieren, kommt der HInweis: normale Anrufe werden durch die Zugriffssteuerung beschränkt. Dann muss ich das Handy neu starten und es funktkioniert wieder. Ist jedoch sehr ärgerlich, wenn ich dringend erreicht werden will und ich den Fehler nicht bemerke. Vielleicht hat jemand einen Tipp, was ich unternehmen kann. Vielen Dank.

Anton
Gast
Anton

Hi ich habe mir auch so ein Telefon gegönnt. Leider hab ich das Problem, dass bei der Videowiedergabe (youtube) eine Art grünes Flimmern über dem Bild liegt, vorallem wenn die Farbe blau viel im Bild ist. Ich habe bereits die neuste Rom Version aufgespielt, hat leider nichts gebracht. Hat jemand eine Idee?

Matthias
Gast
Matthias

Gibt es mittlerweile ein Update, was die im Test genannten Fehler behebt? Als Alternative (allerdings mit Android 5.1) sehe ich für mich das Vkworld F1, könntet Ihr das einmal testen? Danke für Antworten im Voraus!

Ewa
Gast
Ewa

Hallo Matthias,
Ich habe mir das Blackview A5 gekauft. Bei mir treten die genannten Fehler nicht auf. Ob das was mit dem Update von Anfang Juli zu tun hat, oder ich einfach Glück hatte, weiß ich nicht.
Nicht sonderlich hilfreich, ich weiß, aber es gab Updates (die bei mir schon drauf waren) und bei mir gibt es bislang keine Aussetzer. Habe das Handy erst etwa zwei Wochen, in der Zeit aber ausgiebig damit „gespielt“. Bin insgesamt sehr zufrieden mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis.
Übrigens kann man dank Marshmallow, entgegen der Aussage im Test, alle Apps auf die SD-Karte schieben. Wenn man das möchte würde ich den „Mixed Mode“ empfehlen.
Über das VKworld F1 hab ich auch nachgedacht, aber der Akku ist schwächer und soll auch nur einen halben Tag halten.
Ach und für alle die sich gefragt haben, ob „violet black“ irgendwie lila ist: nein ist es nicht 😉
Liebe Grüße und viel Glück bei der Handywahl.

Anton
Gast
Anton

Hey Eva, funktioniert die Videowiedergabe bei youtube oder auch tagesschau (jeweils die APP) ohne Probleme? Könntest du das evlt. mal probieren?

Ewa
Gast
Ewa
*Ergänzung* Eben ein YouTube Video auf einem Samsung Galaxy 6 gesehen, ist natürlich kein Vergleich. Viel besser, kein Flimmern, oder nur wenig und ohne Grünstich, sattere Farben,… Die Frage ist glaube ich welche Ansprüche man an das Handy stellt. Auf meiner Liste stand (neben den normalen Smartphone Funktionen) ganz oben: -soll vorne in meine Hosentasche passen ohne soweit raus zu schauen, dass es sofort raus fällt oder mich komplett am Sitzen hindert. Nach langer Suche musste ich feststellen, dass alleine dieser Punkt die Liste an Möglichkeiten auf folgende Handys beschränkt hat: Das Wiko Sunny, das VK world F1 und das Blackview A5. Oder einige ältere Modelle, die noch mit KitKat laufen und teuerer sind. Die Liste ist also nicht besonders toll. Für das „richtige Handy“ hätte ich auch mehr gezahlt, so eins gibt es gerade aber nicht. Mit meiner Wahl bin ich zufrieden, habe aber auch keine Probleme (der von… Read more »
Ewa
Gast
Ewa

Hallo Anton,
Hab die jetzt extra mal runtergeladen und getestet. Die Videowiedergabe funktioniert, allerdings tritt bei YouTube tatsächlich ein leichtes grünes Flimmern auf. Nur bei YouTube. Bei der Tagesschau hatte ich das Problem nicht und auch bei anderen Videos (zb. Dailyme) nicht. Wenn man viel auf YouTube sehen möchte ist es wahrscheinlich nervig. Hab jetzt aber keinen Vergleich mit der YouTube App auf anderen Geräten.
Lieben Gruß,
Ewa.

Anton
Gast
Anton

Hey Ewa, danke für die Hilfe, echt super von dir, dass du es extra bei dir probierst. Ich werde jetzt einfach mal mit dem Hersteller versuchen Kontakt aufzunehmen, vlt. lässt sich das ja beheben. Danke nochmal

Ewa
Gast
Ewa

Hey Anton, sehr gerne, interessiert mich ja selbst. Bei YouTube via Browser habe ich das übrigens nicht, das Handy scheint also irgendwie Probleme mit der App zu haben.
Gruß, Ewa

Sabine Schuster
Gast
Sabine Schuster

Habe jetzt schon das 2. Blackview A5 und wieder das gleiche Problem nach nur ein paar Tagen Betriebszeit- trotz Deaktivierens der Pop-up für Benachrichigungen erscheinen die Benachrichtigungen und ich kann sie nicht öffnen, das Handy lässt sich nicht mehr bedienen und es hilft nur noch, das Handy zu öffnen, Akku raus und wieder reinsetzen und Neustart!! Hat jemand eine Idee- hab ich was falsches eingestellt??

wpDiscuz