Bluboo bringt mit dem Picasso ein leistungsfähiges und stylisches Einsteigersmartphone zu einem hervorragenden Preis auf den Markt. Es überzeugt mit durchweg guter Performance. In dieser Preisklasse sind natürlich keine Besonderheiten zu erwarten, das Bluboo Picasso ist aber seinen Preis wert!

Bluboo Picasso (6)

Lieferumfang

Bluboo Picasso (8)Das Bluboo Picasso ist in saphirblau, champagne und weiß erhältlich. Es wird lediglich mit folgenden Zubehör geliefert:

  • Micro USB Ladekabel
  • deutscher Ladeadapter
  • Anleitung in englischer Sprache

Günstige Schutzhüllen und weiteres Zubehör gibt es auf www.aliexpress.com.

Design und Verarbeitung

Mit 8.2 mm und 152 g präsentiert Bluboo mit dem Picasso ein stylisches Einsteigersmartphone. Das Design ist schlank und minimalistisch, besonders sticht das Mosaikmuster auf dem Rückdeckel ins Auge. Es besitzt einen Kunststoffrahmen in Metall-Optik.

Das Design ist dem Cubot P11 und dem Cubot Z100 sehr ähnlich. An der rechten Außenseite befinden sich der Power-Knopf und die Lautstärketasten. Beide sind gut mit dem Daumen zu erreichen. Die 3 üblichen Sensortasten sind nicht vorhanden. Stattdessen setzt Bluboo auf On-Screen-Buttons.

Bluboo Picasso (3) Bluboo Picasso (2) Bluboo Picasso (4) Bluboo Picasso (3)

Unter dem leicht ablösbaren Rückdeckel findet man den wechselbaren 2500 mAh Akku, die beiden Micro-SIM-Slots und den Micro-SD Karteneinschub, der eine Speichererweiterung bis zu 64GB erlaubt.

Display

Das Blueboo Picasso kommt mit einem 5 Zoll 720*1280 HD-Display, das mit knackigen Farben und sehr scharfer Darstellung überzeugt. Die Pixeldichte liegt mit 294 ppi im guten Bereich. Nur bei sehr genauem Hinsehen lassen sich noch Bildpunke erkennen.

Bluboo Picasso (5)

IPS Technologie sorgt für hohe Blickwinkelstabilität. Die Helligkeit liegt mit 400 cd/m² im Durchschnitt. Das Phone lässt sich auch im Freien noch recht gut benutzen.

Der Touchscreen kann 5 Berührungspunkte gleichzeitig erkennen und ist ausreichend genau bei allen Eingaben. Eine Benachrichtigungs-LED befindet sich oben am Display und informiert über eingegangene Anrufe und Nachrichten.

Leistung des Bluboo Picasso

Bluboo Picasso Android Benchmarks (2)Im Picasso arbeitet ein MediaTek MT6580 Quad-Core Prozessor mit einem 1,3 GHz Takt pro Kern. Unterstützt wird der Prozessor von einer Mali-400 GPU und 2GB RAM. Die Systemoptimierung ist gut gelungen, weshalb in Kombination mit Android 5.1 eine gute Systemperformance gegeben ist. Die Multitaskingfähigkeit ist sehr zufriedenstellend dank des 2GB RAM Arbeitsspeichers. Im Gegensatz zu Smartphones derselben Preisklasse kommt es bei Multitasking kaum zu geringerer Systemperformance.

Der interne Speicher beträgt gute 16GB und kann per Micro-SD um bis zu 64GB erweitert werden. Im Antutu Benchmark erreicht das Smartphone über 22000 Punkte. Dies zeigt, dass das System gut und schnell arbeitet. Einziges Manko hier: der Prozessor hat noch eine alte 32-Bit Architektur und unterstützt auch kein LTE.

Sehr anspruchsvolle Games wie Modern Combat laufen nicht ganz störungsfrei, sind aber, was angesichts des Preises erstaunlich ist, noch spielbar. Allerdings wird das Smartphone dabei schnell heiß.

Bluboo Picasso Android Benchmarks (3) Bluboo Picasso Android Benchmarks (9) Bluboo Picasso Android Benchmarks (8)

System

DBluboo Picasso Android Benchmarks (5)as Picasso läuft mit Android 5.1, ein Update auf Android 6 wird vom Hersteller versprochen. Es ist allerdings fraglich, ob diesem Versprechen Vertrauen zu schenken ist. Der Google Playstore ist vorinstalliert. Die Oberfläche wurde vom Design her verändert, die Funktionen sind aber unverändert erhalten. Zudem haben wir das System ausführlich auf Viren geprüft, ohne dass eine Bedrohung gefunden werden konnte.

 

 

 

Bluboo Picasso Android Benchmarks (6) Bluboo Picasso Android Benchmarks (7)Bluboo Picasso Android Benchmarks (1)

Kamera

Bluboo greift zu einer 8MP Kamera. Ein Dual-LED Blitz steht der Kamera zur Seite. Die Kamera leistet auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Dienste, nur die Farben sind zu schwach. Der Autofokus ist bisweilen etwas träge, bei guten Lichtverhältnissen funktioniert er gut.

Die Frontkamera des Bluboo Picasso verfügt ebenfalls über 8MP und ein Blitzlicht. Hierbei handelt es sich um den Interpolationswert. Vermutlich ist eine 5 Megapixel Kamera verbaut. Die Kamera ist leider nur sehr eingeschränkt für Selfies geeignet, weil die Bilder über keine gute Schärfe und Farbwiedergabe verfügen. Auch ist der Frontblitz nur ein Marketing-Gag.

Konnektivität

Bluboo Picasso Android Benchmarks (4)Das Picasso unterstützt alle in Deutschland gängigen 2G und 3G Netzfrequenzen. LTE wird nicht unterstützt. Die Gesprächsqualität ist beidseitig gut. Das gilt auch für die Freisprechfunktion.

Die WiFi Verbindung ist schnell und stabil. Das Picasso kommt mit Bluetooth 4.0; die Verbindung ist sicher und baut schnell auf. Das GPS ist nicht hervorragend, aber zufriedenstellend. Es eignet sich zur gelegentlichen mobilen Navigation und fehlerhafte Standortbestimmungen gibt es nur selten.

Akku

Das Bluboo Picasso bietet einen 2500 mAh starken Akku. Dank des sparsamen Prozessors darf der normale Nutzer noch mit einem Tag Laufzeit rechnen, bei geringerer Nutzung hält der Akku auch bis zu zwei Tage. Mehr ist aber definitiv nicht drin. Für Powernutzer eignet sich das Picasso daher eher wenig. Normalnutzer werden mit dem Akku aber glücklich. Ein großer Kritikpunkt am Akku ist allerdings die schwache Eingangsstromstärke. Mit lediglich 0,6A braucht man ganze 4 Stunden, um das Smartphone vollständig aufzuladen. 

Preisvergleich

Shop Preis  
93 EUR * 7-15 Tage – Germany Express wählen – zollfrei
68 EUR * 3-6 Tage – zollfrei
80 EUR * 48h aus EU – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 6.12.2016

Fazit und Alternative

72% Gut!

Wer zu einem günstigen Preis von ca. 60 Euro ein Einsteigersmartphone sucht, ist mit dem Bluboo Picasso an der richtigen Adresse. Das 5 Zoll Smartphone überzeugt mit HD-Display nahe am Retinawert, einem Quad-Core CPU mit 2GB Arbeitsspeicher, sehr guter Systemoptimierung, störungsfreier Bedienung und einer langen Akkulaufzeit. Auch die Kamera verrichtet ihren Job gut. Etwas schade ist, dass der Akku so lange zum Laden braucht. Davon abgesehen ist das Bluboo Picasso jedoch eine Empfehlung wert. 

  • Design und Verarbeitung 80 %
  • Display 80 %
  • Betriebssystem und Performance 80 %
  • Konnektivität und Kommunikation 70 %
  • Kamera 70 %
  • Akkulaufzeit 50 %

Schreibe einen Kommentar

21 Kommentare zu "Bluboo Picasso Testbericht"

Benachrichtigung
avatar
Dieter
Gast
Dieter

Ich bin völlig genervt! Das Ding hängt mehr am Ladegerät als bei mir. Fotografieren ist viel zu kompliziert. Nun hat das „gute Stück“ sogar kompl. den Geist aufgegeben. Vieleicht ganz gut so.

Nama
Gast
Nama

Meine Kamera funktioniert einfach nicht…. Ich hab das Handy jetzt grad mal 1 Monat und meine Kamera geht nicht … Ich kann keine Fotos mehr machen … Habe das Handy auch schon öfters neu gestartet aber es geht einfach ned … Schade 😔

Madlen
Gast
Madlen

Ist bei mir dasselbe Problem😑

Nama
Gast
Nama

Des ist halt mega doff , weil ich die Kamera am meisten brauche … Manchmal funktioniert die Selfie Kamera aber die Außen Kamera ist komplett tot 😑

Dieter
Gast
Dieter

Für Einsteiger ist die beiliegende Schnellstartanleitung völlig wertlos. Die Übersetzung ist katastrophal! Ich dachte die Zeiten sind vorbei.Um sich einzufummeln braucht man eine ausführliche Anleitung. Dieter

Dieter
Gast
Dieter

Wie komme ich an eine Deutsche Bedienungsanleitung? Dieter

Seldi
Gast
Seldi

Ich habe das Bluboo jetzt seit ca. 5 Monaten. Bis jetzt war ich (bis auf ein paar kleine Macken mit denen ich leben konnte) im großen und ganzen zufrieden mit dem Teil. Aber seit ein paar Tagen ist die Sprachqualität voll miserabel 🙁 bei mir kommen keine kompletten Sätze mehr an. Es klingt als würde mein Gesprächspartner stottern. Ich kann dieses Teil leider nicht weiter empfehlen !!!

Ubuntulu
Gast
Ubuntulu

Ich habe das Handy seit 3 Monaten, ich war auch zufrieden, gestern aber funktioniert plötzlich das Touchscreen nicht, das Handy reagiert gar nicht mehr, Buttons funktionieren. Ich habe eine Nachricht an Gearbest gesendet. Sehr schade!

Tom
Gast
Tom

Habe vier von diesen Smartphones, alle haben leider mE die gleiche sehr schlechte Kamera verbaut. Und bei mäßigen Lichtverhältnissen davon zu reden, dass es „gute Dienste“ leistet kann überhaupt keine Rede sein: Dann sind praktisch keine scharfen Fotos mehr möglich. Der Nachfolger „Maya“ ist mit einer Sony-Kamera ausgerüstet und wahrscheinlich besser dafür geeignet… Sonst ist das „Picasso“ aber ein gutes Low-Budget-Handy.

Gottlieb
Gast
Gottlieb
Die Gesprächsqualität ist beidseitig nicht gut. Das gilt vor allem nicht für die Freisprechfunktion. Der Gespraechspartner hört sich bei meinem Picasso an als würde er in einer Blechdose hocken und die Freisprechfunktion scheitert an dem MISERABLEN Lautsprecher der verbaut ist. Für ein paar € mehr kriegt man bei ebay schon das THL 2015A und das ist wirklich das beste was man für ganz kleines Geld bekommen kann. Ich habe hier das Bluboo Picasso, das THL 2015A und das Zopo Hero 1. Vom Preisleistungsverhältnis ist das THL 2015A SPITZENKLASSE. Das Zopo Hero 1 ist zwar besser was die Kamera angeht aber irgendwie macht´s bei mir immer das Internet aus wenn ich telefoniere. Ich kann also nicht gleichzeitig telefonieren und gleichzeitig über meine mobile Datenverbindung surfen. Selbst mein altes Sony Xperia X8 kriegt das hin ohne zu murren. Das Bluboo macht alles für seinen Preis sehr gut, finde ich, aber das wirklich… Read more »
Gottlieb
Gast
Gottlieb
Ein Nachtrag von mir da ich meinen vorherigen Kommentar nicht editieren kann. Ich habe festgestellt, dass die Sprachqualität von den obigen drei Mobiltelefonen beim THL 2015A am besten ist. Hatte bis jetzt bei keinem Telefonat Echos oder sowas. Beide Seiten hören einander wunderbar. Auch das Headseit leistet gute Arbeit. Beim Zopo Hero 1 erzeugt nur das Headset ein Echo, aber nicht das Telefon selber. Mein Gesprächspartner hatte mir mitgeteilt, dass ohne mein Headset bei ihm alles perfekt ankam. Das Headset überträgt sehr leise, finden wir. Man muss das Mikrofon schon vor den Mund halten und das ist wirklich nervig. So erfüllt es nicht seine Funktion, leider … . Ansonsten hätte ich das Zopo Hero 1 JEDEM empfohlen, ob als perfekte Budget Lösung oder als Arbeitstelefon, für die welche sich sowieso viel mehr leisten können. Sowohl das THL 2015A als auch das Zopo Hero 1 haben, für meinen Geschmack, gute Lautsprecher… Read more »
Anon
Gast
Anon

Unterstützt es OTG??

Seldi
Gast
Seldi

Ich habe das Handy jetzt seit einer Woche und bin im großen und ganzen voll zufrieden.
Allerdings habe ich festgestellt das die beiden Schächte für die Simkarten etwas zu groß geraden sind. Die Simkarten rutschen in dem Schacht hin und her und die Verbindung bricht dadurch immer wieder mal ab. Habe sie jetzt mit einem kleinen dünnen Stück Pappe fixiert seit dem gibt es keine Abbrüche mehr.

Marklabio
Gast
Marklabio

Benutze das Handy als Zweithandy neben meinem Xiaomi Mi4. Das Gerät überzeugt mich bisher auf ganzer Linie. Kann dem Test soweit zustimmen.

René
Gast
René

Kann mir mal bitte jemand verraten wie ich bei diesem Handy eigene Klingeltöne einstellen kann.

Dieter
Gast
Dieter

Unterstützt das Handy OTG ??

John
Gast
John

Kommt ein Meizu M3 Note Testbericht ? Wenn ja, wann?

Michael
Gast
Michael

Hallo Chinahandy Team,
in einem Youtube Review von redskull hat das Handy eine Notification LED !!!
Was nun ??
Bitte mal klären.
Ich habe das handy bereits bei efox bestellt und auch hier steht in der Beschreibung: LED Notification supports !!

Danke

Nicole
Gast
Nicole

Es stimmt. Ich habe mir das Bluboo Picasso gekauft. Es ist ein geiles Handy und es hat auch eine Benachrichtiguns-LED. Ich würde sowieso nie ein Handy ohne kaufen. Das macht mich nämlich wahnsinnig. Ich muss immer wissen, was an Nachrichten da ist. Sonst verlier ich die Nerven.

Michael
Gast
Michael

Super Nicole,
Danke für deine schnelle Antwort !!!

wpDiscuz