China Tablet Ceros Revolution – Testbericht

3

Hinweis

Das Ceros Revolution Tablet sollte wenn überhaupt nur in der neuen Version 2 gekauft werden. Alternativ solltet ihr euch das Xiaomi Mi Pad 2 mal genauer anschauen.

Zum Handy-Finder

Ceros Revolution Testbericht

Ceros revolution

 

Kurzinfo

Das Ceros Revolution ist das erste China Tablet, welches wir einem Test unterzogen haben. Grund hierfür ist, dass das Tablet zu einem absolut unschlagbaren Preis angeboten wird und wir euch dieses Schnäppchen nicht vorenthalten wollten. In ihm arbeitet ein schneller Quad-Core Prozessor und ein äußerst starker 8000mAh Akku. Das Herzstück des Tablets ist sein ultrascharfes Retina-Display. Um zu prüfen, ob das Tablet auch das einhält, was seine exzellente Hardware verspricht, haben wir uns das Tablet genauer angeschaut und wurden nicht enttäuscht.

Verpackung und Versand

Bestellt haben wir das Ceros Revolution Tablet bei Chinavasion. Das Tablet wurde uns inklusive Versand und Einfuhrumsatzsteuer für 182 Euro erworben. Wie gewohnt verschickte Chinavasion das China Tablet sehr schnell und 6 Tage nach der Bestellung wurde es und an die Haustür geliefert (Achtet darauf, die 19% Einfuhrumsatzsteur möglichst passend zuhause bereitszuhalten, DHL-Lieferanten haben meist kein Wechselgeld dabei).  Der Lieferumfang des Ceros Revolution Tablet beinhaltet ein USB-Kabel, ein Ladekabel (mit einem EU-Stromanschluss), eine Bedienungsanleitung, zwei Displayschutzfolien und eine hübsche Kunstlederhülle. Der Lieferumfang ist somit ziemlich umfangreich und liefert alles, was man für den Betrieb des Tablets braucht.

Design und Verarbeitung

Das Ceros Revolution überzeugt sofort mit einem sehr edlem Design und einer außerordentlich guten Verabeitung. Die Rückseite besteht aus einem fingerabdruckresistenten Hartplastik, das sehr griffig und stabil in der Hand liegt. In der Mitte der Rückseite steht der Name „Ceros“. Die Vorderseite ist komplett verglast und hat einen sehr gut angepassten Rahmen, der dafür sorgt, dass man das Display des China Tablets beim Halten mit den Händen nicht verdeckt. Das Tablet steht in punkto Design und Verarbeitung dem Ipad in Nichts nach. Es sieht absolut hochwertig und schick aus.

Auch die Anschlussmöglichkeiten des China Tablets sind vielfältig. Unter einer leicht abnehmbaren Abdeckung findet sich der Micro-USB-Slot, ein HDMI-Eingang und ein Micro-SD-Slot. Daneben hat das Chinatablet natürlich einen Klinke-Anschluss, einen An/Aus-Knopf und auch eine Rücktaste.

Android-OS und Leistung

Das Tablet läuft mit der neuen Android-Version 4.2.2. Alles funktioniert sofort fehlerfrei und nach der Anmeldung in unseren Google-Account konnten wir sofort den Playstore in vollem Umfang nutzen. Sämtliche Apps wie Facebook, Youtube und Instagramm ließen sich problemlos installieren. Auch lassen sich gleich mehrere Widgets auf dem 10-Zoll Display abbilden, sodass die Bedienung wirklich leicht fällt. Insgesamt arbeitet Android sehr gut mit dem Tablet zusammen. Der Gravitätssensor sorgt sehr gut dafür, dass sich das Display immer so einstellt, dass das darauf Abgebildete in der richtigen Ausrichtung erscheint. Die integrierten Lautsprecher haben einen guten Sound und reichen zum Filmeschauen vollkommen aus.
Das Ceros Revolution lässt sich prima bedienen. Die 10 Punkte – Touchscreen funktioniert haargenau. Es treten keine Touchscreen-Fehler auf. Bei einem anderem von uns getesteten Noname-Chinatablet war dies nicht der Fall. Das Tablet kann für alles mögliche verwendet werden. Es eigenet sich perfekt zum Lesen, Spielen und für Multimedia. Zum Lesen können sehr gut Epub und PDF-Dateien verwendet werden. Die Displayhelligkeit lässt sich problemlos regulieren, sodass das Lesen angenehm ist. Auch das Spielen von grafisch anspruchsvollen Games funktioniert sehr gut (getestet haben wir das Game „Riptide GP2“) und auch mit HD-Videos hat das Tablet keine Probleme. Auf dem Ceros Revolution Chinatablet können HD-Filme mit unglaublicher Schärfe betrachtet werden und der Akku reicht hierfür auch problemlos aus. Auch zum Surfen ist das Tablet absolut brauchbar. Auf dem Antutu-Benchmark erreicht das Ceros Revolution Tablet  17927 Punkte. Allerdings muss auch angemerkt werden, dass selbst der schnelle Quad-Core CPU noch steigerbar ist, denn das Tablet hat beim Öffnen von Apps merkbare Ladezeiten und kann beim Multitasking durchaus ins Schwitzen kommen. Allerdings sind dies eher Luxusprobleme, die beim normalen Gebrauch eigentlich nicht stören.

Kamera

Die Kameras des Chinatablets sind mit 5 Megapixeln hinten und 2 Megapixeln vorne natürlich eher eine kleine Spielerei als wirklich ernstzunehmende Kameras, dennoch reichen Sie für Videotelefonie vollkommen aus und wer bei Tageslicht mal einen Schnappschuss aufnehmen möchte, kann dies mit dem China Tablet tun.

Display

Das Display ist eindeutig das Highlight des Chinatablets. Es hat eine exzellente Retina Auflösung von 2048×153 Pixeln. Es ist damit genauso gut wie das Display des Samsung Galaxy Note 10.1, welches stolze 600€ kostet. Wer einmal das Ceros Revolution Tablet in der Hand hatte, wir andere Tablets mit HD-Auflösung (1024×768) verächtlich beiseite legen. Es macht tatsächlich einen gigantischen Unterschied. Der Unterschied dieser Retina-Auflösung zu Tablets mit einer niedrigeren Auflösung macht sich deutlich stärker bemerkbar als bei Smartphones. Das Display des Ceros ist sehr gut beleuchtet und farbenfroh, es hat auch von allen Blickwinkeln eine exzellente Bildschärfe, sodass auch mehrere Personen auf dem Tablet Videos betrachten können. Dies ist ebenfalls bei günstigeren Tablets nicht der Fall. Jedenfalls macht sich die Bildschärfe des Tablets absolut bemerkbar und wir empfehlen jedem Käufer, lieber ein paar Euro mehr zu inverstieren, um sich ein Tablet mit einer Displayauflösung wie das Ceros Revolution zu kaufen.

Akkulaufzeit

Der 8000mAh Akku verrichtet seine Aufgabe sehr gut und liefert genügend Power für den alltäglichen Gebrauch. Es können mindestens 4 Stunden Videos geschaut oder 5 bis 6 Stunden gesurft oder gelesen werden. Auch die Standby-Funktion funktioniert mit etwa 4 Tagen sehr gut. Geladen wird das Tablet übrigens nicht per USB-Anschluss sondern mit dem mitgeliefertem Stromkabel.

Sonstige Funktionen

Bluetooth, Wlan und der HDMI-Anschluss funktionierten ohne Probleme.

Fazit

Das Ceros Revolution ist ein sehr gutes China-Tablet, das eine sehr gute Alternative zu den teuren Tablets hierzulande darstellt. Vor allem sein schneller Prozessor und das ultrascharfe Display machen das Ceros Tablet zu einem echten High-End-Tablet, mit dem man alles machen kann, was heutzutage mit einem Tablet möglich ist. Dabei sieht das Ceros Revolution auch noch sehr schick aus. Von uns gibt es eine uneingeschränkte Kaufempfehlung!

Schreibe einen Kommentar

3 Kommentare zu "China Tablet Ceros Revolution – Testbericht"

Benachrichtigung
avatar
Mario
Gast
Mario

Hab den Nachfolger Revolution 2 mit 3g gekauft und kann es leider nicht empfehlen. Der Akku entläd manchmal innerhalb von 20sek. und braucht dann wieder ca. 14 Std. bis er voll ist. Der Mobile Standby verbraucht extrem viel Akku obwohl keine Sim-Karte im Gerät ist und obwohl der Flugmodus aktiviert ist, wo dann eigentlich der Mobilfunk deaktiviert sein sollte. Mal schauen was Chinavision dazu sagt und wie die Abwicklung laufen soll. Der Zoll hat mich 53€ gekostet, obwohl das Tablet 204€ gekostet hatte (MWST+Gebühren)und ich bin gespannt ob der Zoll schon wieder Geld möchte wenn es evtl. von der Garantie zurückkommt. Jedenfalls kaufe ich nichts mehr aus China und erspare mir den Ärger.

So ist es leider nur als Schneidebrett nutzbar 😉

Mario
Gast
Mario

Nachtrag: Chinavision hat mir mitgeteilt, dass es wohl eher ein Softwarebug wäre und ich soll einfach mal das Tablet laufen lassen, auch wenn es leer anzeigt und siehe da es spielt jetzt schon zwei Stunden Videos und mach nicht schlapp.

Werde mal versuchen den Akku zu kalibrieren und hoffe das evtl. mal ein update kommt, da KitKat wohl etwas verbugt ist.

Torsten Becker
Gast
Torsten Becker

Sehr interessantes Gerät !!
Wenn dann noch die 3G oder 4G Version angeboten wird, gibt es kaum einen Grund was anderes zu nutzen.

wpDiscuz