Startseite » News » Chinesisches Neujahr 2021 – das größte Fest der Nation

Chinesisches Neujahr 2021 – das größte Fest der Nation

Moment – ist Neujahr nicht schon über einen Monat her? Stimmt, hierzulande sind wir schon mitten in 2021 angekommen, doch in China finden die Feierlichkeiten erst heute statt. Dieses Fest ist für die Chinesen das Wichtigste im gesamten Jahr und normalerweise reisen viele von ihnen dafür in ihre Heimat. Dieses Jahr ist alles anders, denn wegen des Virus ist eine Reise innerhalb Chinas nicht möglich. Feiern wird es dennoch geben, aber eben nur lokal und ohne die Familie. Wie genau das Fest abläuft und was es für uns als fleißige China-Importeure bedeutet, erfahrt Ihr hier.

red lantern 1202514 1920

Die Tradition des Frühlingsfestes

Der Zeitraum des chinesischen Neujahres wird bestimmt durch den chinesischen Mondkalender – es findet immer am ersten Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar statt. Dabei wird jedes Jahr einem der zwölf Tierkreiszeichen zugeordnet. In diesem Jahr ist das der Ochse, letztes Jahr war es die Ratte. Traditionell verbringen die Chinesen dieses Fest und die Tage danach mit ihren Familien, was in diesem Jahr zwar erlaubt, wegen strengen Quarantäne-Regeln allerdings quasi nicht möglich ist.

Doch es gibt genügend andere Traditionen, die auch ohne Familie gefeiert werden. Dazu gehört ein gründlicher Großputz VOR dem Neujahr – Dem Aberglauben nach, wird die Wohnung in den ersten Tagen danach mit Glück für das ganze Jahr gefüllt, das man natürlich nicht wieder hinausfegen will. Damit es ungestört hereinkommen kann, werden in der Neujahrsnacht außerdem die Fenster geöffnet.

Eine wichtige Bedeutung hat auch die Farbe Rot, die während dem Fest allgegenwärtig ist. Häuser werden mit roten Girlanden geschmückt, man trägt rote Kleidung und verschenkt rote Umschläge (紅包 = hóngbāo) mit Geld an Kinder, Freunde, Kollegen und Familie. Inzwischen funktioniert das sogar komplett digital über WeChat.

Vervollständigt wird das Fest durch gutes Essen und andere lokale Attraktionen, wie die Drachen- und Löwentänze, die nicht nur auf den Straßen stattfinden, sondern sogar im Staatsfernsehen gezeigt werden:

Doch mit dem Neujahrsfest am 12. Februar ist es noch lange nicht getan. Die Neujahrsfeierlichkeiten halten 15 Tage an, wobei die Intensität mit der Zeit nachlässt. Erst am 26. Februar wird das Frühlingsfest mit dem Laternenfest beendet.

Und was heißt das für uns?

Frohes neues Jahr! Ich wünsche alles Gute für Dich, Deine Familie, die Arbeit und alles andere.

In erster Linie natürlich: Mitfeiern! Habt Ihr zum Beispiel schon einmal versucht, chinesische Teigtaschen (Baozi oder Jiaozi) zu kochen? Versucht es doch mal, und postet ein Foto in den Kommentaren! 😉

Außerdem freuen sich Eure Freunde in China, wenn Ihr ihnen alles Gute zum Neuen Jahr wünscht. Das geht natürlich in jeder Sprache, wenn Ihr etwas Eindruck schinden wollt, könnt Ihr aber auch den chinesischen Ausdruck “新年快乐” (Xīnnián kuàilè = Frohes neues Jahr!) verwenden oder unser Bild verschicken.

Schlechte Nachrichten gibt es nur für alle, die in den nächsten Tagen etwas aus China bestellen wollen. Bis zum 20. Februar sind beinahe alle Onlinestores im Urlaub und es wird höchstens aus Warenlagern in Europa verschickt. Folglich müsst Ihr mit längerer Lieferzeit rechnen und auch Kundensupport wird es wenig bis gar nicht geben.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
pavlov
Gast
pavlov (@guest_74319)
4 Monate her

Was bei uns Fastnacht ist, ist bei denen das Neujahrsfest?

Devonoki
Gast
Devonoki (@guest_74327)
4 Monate her
Antwort an  pavlov

Nein, Fastnacht ist, sorry, nur Kindergarten gegen das chinesische Neujahrsfest. Wenn man es mal erlebt hat.

Lukas_Winkel
Gast
Lukas Winkel (@guest_74312)
4 Monate her

Ich mache gleich mal den Anfang mit meinen Jiaozi (zugegeben von letztem Jahr) 🙂

IMG-20200125-WA0004.jpg