Startseite » Gadgets » Powerbank » Choetech 100 Watt USB-C Ladegerät im Praxistest

Choetech 100 Watt USB-C Ladegerät im Praxistest

Getestet von Erik Zürrlein am
Vorteile
  • Zwei Geräte mit 45 Watt
  • ordentliche Verarbeitung
  • 100 Watt Ladeleistung...
Nachteile
  • ... erreicht es wohl nicht ganz
  • kein Kabel dabei
  • Nintendo Switch wird nicht unterstützt
Springe zu:

Wir brauchen mehr Leistung! Das Choetech PD 100 Watt Dual USB-C Netzteil liefert uns genau das: bis zu 100 Watt für ein Endgerät oder für zwei Geräte je bis zu 45 Watt. Preislich ist es für die Ladeleistung sogar vergleichsweise fair: Für 46€ bekommt man es bei Amazon.de direkt aus Deutschland.

Aber wer braucht überhaupt so viel Ladeleistung? Zwar haben die neuen Smartphone-Flagships bereits angekündigt, dass die Reise zu 125 Watt gehen soll, aber bisland nicht über den Power Delivery Standard. Zum Glück gibt es inzwischen schon Ultrabooks / Laptops, die soviel Strom über USB-C vertragen. Im Praxistest darf das Choetech PD 100 Watt Netzteil mit GaN beweisen, wie viel es wirklich leistet.

Design & Verarbeitung

Das Coetech Netzteil ist komplett aus matt-weißem Kunststoff gefertigt und hat neben der grauen Beschriftung nur eine blaue Status-LED in Form eines Rings auf der Vorderseite. Die LED ist dabei nicht sonderlich hell und stört auch auf dem Nachttisch nicht. Mit 201,1g ist der Choetech PD6008 nicht gerade der leichteste Adapter, aber wirkt dadurch auch hochwertig. Das Choetech Netzteil setzt auf GaN (Galiumnitrid) als Werkstoff: Wir kennen es von Anker, die Netzteile kann man kompakter bauen und die Wärmeentwicklung ist geringer. Das Choetech PD 100 Watt Dual USB-C Ladegerät misst 68 (mit EU-Stecker 105mm) x 66 x 32mm. Die Verarbeitung ist soweit voll zufriedenstellend: Man sieht zwar die Fuge, wo die zwei Hälften zusammengesetzt wurden, aber unsaubere Kanten gibt es keine.

Der Lieferumfang fällt spartanisch aus, neben dem Adapter befindet sich nur ein kleines Beilagenheft im Paket. Also braucht es noch ein extra Kabel, Choetech bietet bei Amazon für 13€ ein Doppelpack aus zwei 1,8m USB-C Kabeln mit Nylongewebe-Überzug an, die die Leistung von 100 Watt abkönnen. Ich hatte zum Beispiel erst das Anker Powerline 3+ zusammen mit dem Anker Portport Atom 3 im Praxistest. Das Kabel ist zwar top, aber geht bis nur 60 Watt.

Ladeleistung des Choetech PD6008

Wichtiger ist aber die Ladeleistung. Bei den Anschlüssen ist man ganz modern und gibt dem Nutzer einfach zwei USB-C Ports – Das USB-C auf USB-C Kabel ist also euer Freund. Bei den USB-C Ports bringt es nur der obere auf maximal 100 Watt, der untere auf maximal 45 Watt:Choetech 100 Watt Netzteil Test 3

  • USB-C oben: 5V/3A – 15 Watt, 9V/3A – 18 Watt , 12V/3A – 36 Watt , 15V/3A – 45 Watt, 20V/5A – 100 Watt
  • USB-C unten: 5V/3A – 15 Watt, 9V/3A – 18 Watt , 12V/3A – 36 Watt , 15V/3A – 45 Watt, 20V/2,25A – 45 Watt

100 Watt über USB-C Power Delivery schaffen allerdings nur die wenigsten Endgeräte, darunter ist aber Apple mit den Macbook Pro´s (jeweils die Watt Zahl, die das Apple Netzteil schafft):

  • 16″-MacBook Pro-Modelle aus dem Jahr 2019 mit 96 Watt
  • 15″-MacBook Pro-Modelle aus dem Jahr 2016 oder neuer mit 87 Watt
  • 13″-MacBook Pro-Modelle aus dem Jahr 2016 oder neuer mit 61 Watt

Zum Glück hat ein Kollege ordentlich Geld liegen lassen und sich ein 15 Zoll Modell von 2018 gekauft 😉. Hier schafft das Choetech Netzteil 69 Watt – nicht ganz die Vorgabe aber viel mehr habe ich auch nicht erwartet.

Choetech 100 Watt Netzteil Test 10Derzeit habe ich noch das Huawei Matebook X Pro mit 16GB / 1TB Speicher im Praxistest, welches mit einem 65 Watt USB-C Netzteil ausgeliefert wird. Mit dem Choetech 100 Watt GaN Charger zieht sich das Matebook X Pro immerhin 53,9 Watt bei 19,6V /2,75. Lädt man gleichzeitig am zweiten USB-C Port etwas, geht die Leistung auf 19,5V / 2A – 39 Watt zurück. Und ein Klassiker darf ebenfalls nicht fehlen, mein Xiaomi Mi Notebook Air 13 Zoll: Dieses ist mit 38 Watt dabei – mehr Leistung zieht es aber am Anker PowerPort Atom+ 3 auch nicht.

Achtung: Das Bild spricht die Wahrheit, mit der Nintendo Switch ist das Choetech Ladegerät tatsächlich nicht kompatibel. So kommt einfach keine Verbindung zustande. Das gilt z.B. auch beim Huawei Matebook X Pro für den vorhergesehenen Ladeport, mit dem zweiten USB-Port geht es dann aber.

Testergebnis

Getestet von
Erik Zürrlein

Wer soviel Watt braucht, wird mit dem Choetech PD 100 Watt Dual USB-C Netzteil gut bedient. Die 100 Watt, bzw. 87 Watt beim Macbook Pro, hat es zwar nicht erreicht, aber der Fehler liegt wohl eher bei mir: Es fehlt das passende Endgerät, meine technische Ausstattung ist noch nicht bereit für eine so hohe Ladeleistung. Viel Auswahl gibt es in der Leistungsklasse nicht und dafür geht der Preis in Ordnung. Wer aber nicht das entsprechende Endgerät hat, findet bessere bzw. günstigere Alternativen auf dem Markt. Ich habe z.B. immer noch das Anker PowerPort Atom+ 3 unterwegs im Einsatz. Auch bei Ugreen gibt es ausreichend starke Ladeadapter für weniger Geld.

Preisvergleich

36 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 44 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
36€* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China
Unsere Empfehlung
Nur 44€* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
6 €*
15-25 Tage - Versand aus China
Zum Shop
12 €*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
6€* Zum Shop
15-25 Tage - Versand aus China
12€* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 23.11.2020

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare