Startseite » Ankündigung » CMF Phone 1 + Wearables vorgestellt – Pionierarbeit bei Nothing?
Zum Anfang

CMF Phone 1 + Wearables vorgestellt – Pionierarbeit bei Nothing?

CMF by Nothing steht nur für langweilige Budget-Geräte? Falsch gedacht: Die Untermarke von Nothing hat drei neue Geräte vorgestellt, die mit Konventionen brechen und innovative Ansätze präsentieren!

Am 8. Juli wurden das CMF Phone 1 – das neue Einstiegsmodell im Smartphone-Sortiment – die CMF Watch Pro 2 – die runde Variante der ersten Smartwatch mit Individualisierungsoptionen – und die CMF Buds Pro 2 – TWS In-Ears mit Controller am Ladecase – vorgestellt. Große Worte zu Beginn, denn ganz so bahnbrechend wird es nicht: Im Vordergrund steht bei CMF by Nothing der Preis. In der Ankündigung stellen wir euch alle drei CMF Geräte kurz vor, denn wir haben sie auch schon im Praxistest.

CMF Phone 1 Test Beitragsbild
CMF Phone 1
Nothing Phone 2a Test Milchweiss
Nothing Phone 2a
Größe 164 x 77 x 8,6mm 161,7 x 76,3 x 8,5mm
Gewicht 197g 190g
CPU Mediatek Dimensity 7300 - 4 x 2,5GHz + 4 x 2,0GHz Mediatek Dimensity 7200 Pro - 2 x 2,8Ghz + 6 x 1,8GHz
RAM 8 GB RAM 8 GB RAM, 12 GB RAM
Speicher erweiterbar Hybrid
hybrid web
Hybrid
Nein
Display 2400 x 1080, 6,7 Zoll 120Hz (AMOLED) 2412 x 1080, 6,7 Zoll 120Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 14, Nothing OS Android 14, Nothing OS
Akku 5000 mAh (33 Watt) 5000 mAh (45 Watt)
Kameras 50 MP + 2MP (dual) 50 MP + 50MP (dual)
Frontkamera 16 MP 32 MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang 5G: n1, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n40, n41, n66, n77, n78
4G: 1, 3, 4, 5, 7, 8, 20, 28, 66, 38, 40, 41
5G: n1, n3, n5, n7, n8, n20, n28, n38, n40, n41, n66, n77, n78
4G: 1, 3, 4, 5, 7, 8, 18, 19, 20, 26, 28, 66, 38, 39, 40, 41
Zum Testbericht Zum Testbericht

CMF Watch Pro 2

Die erste Uhr, die CMF Watch Pro (zum Test), ist eckig – Die neue CMF Watch Pro 2 bekommt ein 1,32 Zoll großes rundes AMOLED. Dazu kann die Smartwatch personalisiert werden: Uns wurde das zweite Leder-Armband samt austauschbarer Lünette mitgeliefert.

Im Test des Vorgängers haben wir es uns gewünscht und nun ist das Feature an Bord: Die Sport- und Gesundheitsdaten werden auf Wunsch mit Google Health Connect, Apple Health und Strava synchronisiert. Sonst ist die CMF Watch Pro 2 in der Nutzung eher auf das Wesentliche beschränkt: Gesundheitsdaten aufzeichnen, über 120 Sport-Modi samt eigenständigem GPS aufzeichnen und Benachrichtigungen und Anrufe direkt auf die Uhr bekommen. Die Akkulaufzeit soll bei 11 Tagen liegen.

CMF Buds Pro 2

Noch ein paar TWS In-Ears, aber mit coolem Detail. Die CMF Buds Pro 2 bzw. das Ladecase hat ein drehbares Rad, das “Smart Dial”, zur Regulierung der Lautstärke und Bedienung per Button. Wie gewohnt besitzen auch die beiden Ohrhörer Touchfelder.

Sound kommt durch ein Dual-Driver Setup zustande, mit einem 11mm Bass-Treiber und 6mm Hochtöner. Ansonsten wird das Repertoire moderner TWS-In-Ears geboten. Die Verbindung erfolgt per Bluetooth 5.3, als hochwertiger Audiocodec ist LDAC an Bord, mit der Optimierung von Dirac Opteo, zur Individualisierung wird die Nothing X App genutzt und Active Noise Cancelling darf nicht fehlen.

CMF Phone 1

Welches moderne Smartphone bietet so etwas heutzutage noch? Eine wechselbare Rückseite in verschiedenen Farben, austauschbarer Akku, anschraubbare Accessoires und nur zwei (!) Kamerasensoren. Das CMF Phone 1 macht vieles anders.

Design & Display

Die Hardware ist vergleichbar mit dem Nothing Phone 2a (zum Test), aber an manchen Stellen wurden Abstriche zugunsten des Preises gemacht. Das CMF Phone 1 misst 164 x 77 x 8,2mm und wiegt 197 Gramm. Die schwarze Kunststoffrückseite samt Rahmen wird auf Wunsch einfach durch Orange, Blau oder Türkis in Kunstleder getauscht. An dem Rad (quasi eine Schraube), können ein Kartenhalter, ein Ständer oder ein Band zum Tragen um den Hals angebracht werden.

CMF Launch CMF Phone 1 Zubehoer

Das 6,67 Zoll große AMOLED löst mit 2400 x 1080 Pixel auf und die Bildwiederholrate wird adaptiv bis 120 Hertz angepasst. Die maximale Helligkeit wird mit 2000 Lux angegeben. Man setzt hier auf ein “LTPS SuperAMOLED” Panel mit erhöhter Touchscreen-Abtastrate, das auch das Samsung Galaxy A15 nutzt.

Hardware & Ausstattung

Der MediaTek Dimensity 7300 Prozessor wird in 4nm Verfahren gefertigt, taktet mit bis zu 2,5 GHz und liefert etwas weniger Leistung als der Dimensity 7200 Pro im Nothing Phone 2a. Folgende Speichervarianten werden angeboten: 8/128GB und 8/256GB. Erweiterbar ist der Speicher per MicroSD-Karte um bis zu 2TB im Hybrid-SIM-Slot. Ausgeliefert wird das CMF Phone 1 mit Nothing OS 2.6 basierend auf Android 14. Versprochen werden zwei große Androidupdates (inklusive Android 16) und drei Jahre Sicherheitspatches. Hier seht ihr schon mal alle Benchmarkergebnisse, die wir mit dem CMF Phone 1 erzielt haben:

Antutu (v10)
Geekbench Single (v6)
Geekbench Multi (v6)
3D Mark (Wildlife)
Display Helligkeit (in Lux) Einheit: Lux
Akkulaufzeit Einheit: Std

Hinten sind es zwar zwei Kameras, aber beim zweiten Sensor handelt es sich nur um Tiefensensor für Porträtaufnahmen. Als Hauptkamera kommt ein Sony IMX882 Sensor zum Einsatz, der mit 50MP (f/1.8) auflöst. Die Frontkamera bietet 16MP. Schade: kein OIS – Gut: Zwei Aufnahmemodi, für optimierte oder natürliche Bilder.

Zu den Konnektivitätsstandards zählen 4G / LTE und 5G Mobilfunk, WiFi 6, Bluetooth 5.3 und GPS. NFC ist nicht an Bord! Konzipiert wurde das CMF Phone 1 für Indien, wo NFC bisher nicht so relevant ist. Für die Nutzer hierzulande ist es aber eine riesige Einschränkung, nicht mit dem Smartphone bezahlen zu können. Zumal Nothing ja die “Jugend” mit ihren Produkten abholen möchte. Entsperrt wird über den Fingerabdrucksensor im Display oder die Gesichtsentsperrung. Der 5000mAh große Akku wird per USB-C mit bis zu 33 Watt geladen.


Zum einen konzentriert sich das CMF Phone 1 auf das Wesentliche: ein helles 120 Hertz AMOLED, ein schneller 5G-Prozessor, starke Akkulaufzeit und einfach nur zwei hochwertige Kamerasensoren. Zum anderen werden Individualisten abgeholt mit den wechselbaren Rückseiten und Accessoires zum niedrigen Preis.

Einschätzung & Preise

CMF Launch PR

Zu folgenden Preisen werden das CMF Phone 1 und die Wearables ab dem 10. Juli bei Amazon.de und nothing.tech verfügbar sein:

  • CMF Phone 1: 8/128GB für 239€ & 8/256GB für 269€ – Zum Launch für 200€
    • wechselbare Cover für 35€ & anderen Accessoires für 25€
  • CMF Watch 2 Pro: 69€ & Set aus Lünette und Armband für 19€
  • CMF Buds Pro 2: 59€

Groß werten wollen wir nicht vor dem Testbericht. Mit CMF traut sich Nothing jedenfalls ziemlich viel.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
200 €*

4-6 Tage
Zum Shop

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 200 €* Zum Shop
4-6 Tage
Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
59 €*
4-6 Tage
Zum Shop
59 €* Zum Shop
4-6 Tage
69 €*
4-6 Tage
Zum Shop
69 €* Zum Shop
4-6 Tage

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert. - Preise zuletzt aktualisiert am 20.07.2024


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Tests und News direkt auf dein Smartphone.
Abonniere uns bei WhatsApp oder Telegram.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
8 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Quimby
Gast
Quimby (@guest_109298)
12 Tage her

Kein NFC ist 2024 doch sehr arg… Wieviel Cent bringt der Verzicht darauf???

Rolfi
Mitglied
Mitglied
Rolfi(@rolfi)
12 Tage her
Antwort an  Quimby

Um das eingesparte an sich geht es ja gar nicht, sondern um den teureren Produkten nicht zu nahe zu kommen. Darum gibt es z.B. Qi auch nur ab der Oberklasse. Das gilt auch für für den Post von Thomas, wegen der fehlenden UWW Kamera.

Letzte Änderung 12 Tage her von Rolfi
sound67
Gast
Thomas (@guest_109297)
12 Tage her

Also, ohne UWW-Kamera ist das doch nix. Hätten die nicht einfach ein paar von den Millionen 8MP UWW-Linsen für ewin paar Cent pro Stück von denen kaufen können, die Xiaomi noch rumliegen hat?

Rolfi
Mitglied
Mitglied
Rolfi(@rolfi)
12 Tage her

Wow welch Hingucker,.zumindest das Orangene- kostet allerdings 40 Öre mehr bei Amazon, bei Nothing nicht ?? 🙁 Das fehlende NFC stört mich weniger, hab ne Watch zum zahlen bzw. Karten sind eh dabei.

Letzte Änderung 12 Tage her von Rolfi
Mike
Gast
Mike (@guest_109257)
13 Tage her

ganz ehrlich… uninteressant. Bei AliExpress gabs neulich mit Gutschein (45USD) das Poco F6 für knapp 270 Franken. Für mich al Schweizer sehr günstig für ein solches Phone. Wieso sollte man sich da dann ein solches Phone holen? Noch ein paar Monate warten und das Poco wird im Import günstiger sein – mit massiv besseren Specs.

Nico
Gast
Nico (@guest_109260)
13 Tage her
Antwort an  Mike

Wegen der Software.

MSSaar
Gast
MSSaar (@guest_109256)
13 Tage her

Wenn ich die Tabelle mit der Akkulaufzeit sehe, müssten die 18,5h mit 120Hz zustande kommen, weil das aufgeführte Poco F6 die 13,3h auch mit 120Hz erreicht. Es scheint sich die verringerte Performance gegenüber dem 7200 in der Disziplin auszuzahlen.

Was vielen negativ aufstößt ist das fehlende NFC.

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre(@jonas-andre)
13 Tage her
Antwort an  MSSaar

Servus, das ist korrekt, allerdings ist der Unterschied zu 60Hz nichtmal eine Stunde, was darauf hindeutet, dass das Gerät eben stark herunterschraubt im Bench. Beim Poco sind es 3 Stunden Unterschied. Aber dennoch sollte die Akkulaufzeit hier besser sein.

Beste Grüße

Jonas

Liebe Leserinnen und Leser von chinahandys.net, wenn Du Dich entscheidest, weiter zu stöbern und vielleicht sogar einem Link in unserem Preisvergleich oder im Text zu folgen, kann es sein, dass chinahandys.net eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter erhält. Aber keine Sorge, unsere Auswahl an und Meinung zu Produkten ist frei von finanziellen Verlockungen. Wir sind so konzentriert wie ein Shaolin-Meister im Zen-Modus! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Das bedeutet, dass wir für deinen Einkauf eine Provision von Amazon erhalten, sich der Preis für dich aber nicht ändert.

Chinahandys App
Lade jetzt deine Chinahandys.net App