Startseite » Ankündigung » Cubot Kingkong Mini: Outdoor-Smartphone mit Vier-Zoll-Display

Cubot Kingkong Mini: Outdoor-Smartphone mit Vier-Zoll-Display

Smartphone-Displays sind über die letzten Jahre immer weiter gewachsen. Das ist natürlich auch ein logischer Schritt, denn immerhin sind die Displayränder auch dünner geworden. Dennoch gibt es in den Kommentaren auf Chinahandys.net immer mal wieder Fans von kompakten Smartphones, die sich beklagen, dass es unter fünf Zoll überhaupt nichts mehr zu kaufen gibt.

Nun, zumindest für die Outdoor-Fans unter euch hat Cubot mit dem Kingkong Mini vielleicht das perfekte Handy vorgestellt. Mit einem vier Zoll großen Displays “unterbietet” es die Konkurrenz aus dem eigenen Haus und von Blackview, Doogee und co. um Längen.

KKMN5 01

Abmessungen, Design & Anschlüsse

Das Cubot Kingkong Mini misst 119 x 58 x 12,1 Millimeter und ist damit trotz der Gummierung und der eher großen Displayränder deutlich kompakter als andere aktuelle Smartphones. Mit den 12,1 Millimetern ist es außerdem etwas dünner als viele andere Outdoor-Smartphones, was wohl auf den kleinen Akku zurückzuführen ist (dazu später mehr).

KKMN5 02 e1574612047403Ansonsten ist das Design wenig aufregend: Auf der Front befindet sich das vier Zoll große Display, das nicht von einer Einkerbung unterbrochen wird und oben und unten sehr breite Ränder aufweist. Die Vorderseite ist Schwarz, oben und unten werden je nach Variante Akzente in Orange oder Rot gesetzt.

Die Rückseite ist mit Gummi, Kunststoff und mit vielen Schrauben bestückt. Die Dual-Kamera ist nicht in einem gesonderten Element angebracht, sondern horizontal in der linken oberen Ecke angeordnet (wie zum Beispiel damals beim Xiaomi Mi 6).

Was direkt auffällt: Weder auf der Vorder-, noch auf der Rückseite verbaut Cubot beimKKMN5 03 Kingkong Mini einen Fingerabdrucksensor. Sehr schade! Ebenfalls nicht mit an Bord ist ein 3,5mm-Klinkenanschluss – dafür setzt man aber auf das moderne USB-C. Wir hoffen, dass es ein brauchbares Face-Unlock über die Frontkamera gibt. Das würde die Eingabe eines Entsperrcodes zumindest in beleuchteter Umgebung ersparen.

Die Lautstärkewippe und der Ein-/Aus-Schalter befinden sich beide an der rechten Gehäuseseite. Auf der Front gibt es außerdem eine Benachrichtigungs-LED – in welchen Farben diese leuchten kann, verrät Cubot aber nicht.

KKMN5 04

Technische Daten des Cubot Kingkong Mini

Prozessor, Speicher & Akku

Im Cubot Kingkong Mini kommt der Mediatek Helio A22 (MT6761), ein Quad-Core-Prozessor mit bis zu 2,0 GHz Taktfrequenz, zum Einsatz. Dieser SoC (System on Chip) ist leistungsmäßig definitiv in der Einsteigerklasse zu verorten, im Gegensatz zu einigen anderen Prozessoren in sehr günstigen Smartphones unterstützt er aber 4G (LTE).

Drei Gigabyte RAM und 32 Gigabyte interner Speicher gehören zur sonstigen Ausstattung des Cubot Kingkong Mini. Mit dieser Ausstattung ist eine ordentliche Performance im System, sowie Whatsapp und Co. zu erwarten, ein wirklich schnelles Smartphone ist das Cubot KingKong Mini aber nicht. Das kann man bei dem Preis aber auch nicht erwarten.

Der Speicher ist auch via Micro-SD-Karte erweiterbar – hierfür gibt es einen eigenen Slot, sodass Dual Sim parallel zum Einsatz einer Micro-SD-Karte möglich ist.

Obwohl die Karten nicht wie üblich von der Seite in das Gehäuse geschoben werden, sondern unter einer Abdeckung in der Rückseite ihren Platz finden (wie bei alten Samsung Smartphones), ist der Akku nicht herausnehmbar. Auch die Kapazität des Akkus kommt uns mit 2000 mAh sehr knapp bemessen vor – selbst mit dem kleinen (und damit energiesparenden) Display könnte die Laufzeit eher mäßig ausfallen. Klarheit darüber wird unser ausführlicher Testbericht in einigen Wochen schaffen.

KKMN5 07

Display & Kamera

Das vier Zoll große Display des Cubot Kingkong Mini löst mit 1080 x 540 Pixeln auf, was erstmal wenig erscheint, auf Grund des geringen Durchmessers aber einer soliden Pixeldichte von 302 Pixel pro Zoll entspricht. Die Helligkeit des Screens gibt der Hersteller mit 450 cd/m2 an.

Die primäre Kamerasensor auf der Rückseite löst mit 13 Megapixel auf und hat eine f/2.2 Blende. Der zweite Sensor ist vermutlich nur zur schöneren Optik des Smartphones gedacht – in den technischen Daten des Kingkong Mini erwähnt Cubot ihn gar nicht erst. Dafür hat man an die Front-Kamera gedacht: Diese löst mit acht Megapixel auf und bietet keinen Autofokus.

Konnektivität

Das Cubot Kingkong Mini unterstützt das 2G/3G/4G Netz (inkl. Band 20), WLAN im Dual-Band nach a/b/g/n und Bluetooth 4.2. Auch GPS ist natürlich mit von der Partie.

KKMN5 16

Unsere Einschätzung

Für Fans von kleinen Displays ist das Cubot Kingkong Mini wohl fast alternativlos. Allerdings ist das Fehlen eines Fingerabdrucksensors definitiv negativ anzumerken. Für das Gerät sprechen aber der gute Preis, die solide Ausstattung und vor allem, dass Dual Sim und eine Speichererweiterung parallel eingesetzt werden können. Smartphone-Puristen könnten hier auf Ihre Kosten kommen. Wir werden das Gerät definitiv einem Test unterziehen.
%name

Quellen

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 81 €*

10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 09.12.2019

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

avatar
 
4 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
JohnJoschboLeonErik-ZuerrleinAlex Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Leon
Gast
Leon

Bekommt ihr bald ein Testgerät? Bin sehr gespannt!

Joschbo
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Ja, wir bekommen eins. Bis der Testbericht erscheint, werden aber wohl noch 2-3 Wochen ins Land gehen. Liebe Grüße

John
Gast
John

Mich würde noch das Gewicht des Handys interessieren. Gerade wenn es als outdoor Handy angegeben ist, wäre ein leichtes Handy zum Wandern praktisch.

Erik-Zuerrlein
Editor
TeamMitgliedStar
Erik Zürrlein

Hi, Cubot selbst gibt das Gewicht nicht an, aber Gearbest schreibt 122g auf der Produktseite. Beste Grüße

Joschbo
Admin
TeamStarMitglied
Joscha Becking

Die Chancen stehen gut, dass das King Kong Mini sehr leicht wird, immerhin ist der Akku und das Display ziemlich klein. Gearbest gibt ein Gewicht von 122g an. Die Angabe ist zwar mit Vorsicht zu genießen, aber ungefähr so schwer ist das Handy wahrscheinlich.

John
Gast
John

Hi Joscha, danke für die Antwort. Bin dann umso gespannter auf den ersten Bericht davon. 122 finde ich jetzt nicht wirklich leicht für den Bildschirm und den Akku. für 30g mehr bekommt man ein 5 Zoll Redmi mit 4000 mAh. Aber vielleicht ist das auch kein guter Vergleich, da das King Kong robuster sein sollte.

Alex
Gast
Alex

Mit Finger-Sensor und IP67 wäre es mein perfektes Laufhandy – genau sowas hatte ich gerne!

Achim Schwirten
Gast
Achim Schwirten

Wie süß!
Das ist ein nettes Gerät für unterwegs, z.B. zum Radfahren. zwei Displays habe ich dabei schon kaputt gemacht.
Der Akku scheint mir aber ungeeignet. Aber wer braucht denn einen Fingerabdrucksensor? Oder gar Face-Unlock und überhaupt Sperrung und Entsperrung, das ist alles unnützer Unfug, haha.
Im Ernst, für ein funktionierendes kleines Smartphone, das nicht beim Hinfallen zerbröselt, würde ich gerne auch mehr bezahlen.