Cubot One – Testbericht

122

Hinweis

Das Cubot ONE wurde schon mehrfach abgelöst, einmal vom Cubot X6 und dann auch noch vom Cubot X9. Jetzt ist Schluss und ihr findet bessere und wesentlich schnellere Alternativen in unserer 5 Zoll und 100-150€ Bestenliste.

Zum Handy-Finder

Cubot One China Smartphone im Test

Fazit: Das Cubot One ist ein China Smartphone, das kaum zu wünschen übrig lässt. Einzig die Benutzeroberfläche gefiel uns nur mittelmäßig. Diese lässt sich aber mit der Anleitung im Test leicht umstellen. Das Cubot ONE verfügt über eine gute Kamera und einen schnellen Prozessor. Auch GPS, W-Lan und Bluetooth funktionieren fehlerfrei. Wer ein Cubot One besitzen möchte, begeht damit auf keinen Fall einen Fehler, denn insgesamt arbeitet das Handy zuverlässig und schnell.

Das Cubot One ist eines der beliebtesten China Smartphones in Deutschland. Viele Besucher unserer Seite finden uns, weil sie etwas über das Cubot One oder das Cubot GT72 wissen möchten. Chinahandys.net hat sich das Cubot One daher einmal genauer angesehen. Cubot ist eine Tochterfirma des chinesischen Netzbetreibers A-Link. Damit ist Cubot eine Chinahandymarke, die im Gegensatz zu den meisten anderen Chinahandyherstellern von einer großen Firma hergestellt wird. (andere China Smartphonehersteller wie THL haben oft kaum mehr als 200 Mitarbeiter). Das Cubot One ist kein Smartphone der allerneusten Generation, dennoch liest sich die Hardware durchweg gut. Ein Quadcore-Prozessor mit vier mal 1,5 GHz., ein HD-Display und eine 13-Megapixel Kamera machen einen hochwertigen Eindruck. Aber leistet das Cubot ONE auch, was es verspricht? In unserem Test haben wir das Handy genauer unter die Lupe genommen.

Verpackung und Versand

Das Cubot One wurde in einer weißen Box mit der Aufschrift „Cubot“ geliefert. Im Lieferumfang war ein USB-Kabel, ein EU-genormter Stromadapter, ein paar Kopfhörer, eine Bedienungsanleitung und – sehr positiv – zwei Akkus.

Design und Verarbeitung

Das Cubot ONE ist mit seinen Maßen von 13x 6,9x 0,7 cm ein China Smartphone der mittleren Größe. Das Display ist mit 4.7 Zoll sehr angenehm bemessen und zeigt deutlich alles Abgebildete. Das Cubot One liegt gut in der Hand und hat mit 150 Gramm auch ein angenehmes Gewicht. Die fingerabdruckresistente Rückseite ist aus einem angerauhten Plastik und liegt stabil in der Hand. Sie verleiht dem Cubot ein edles Aussehen, das lustigerweise perfekt zuMacbooks passt. Allerdings gefiel uns das Design der Vorderseite des Handys nicht ganz so gut. Dafür gibt es zwei Gründe: Erstens wirkt der Farbwechsel der Rückseite zur Vorderseite und dem Display ein bisschen so, als ob das Handy zusammengesteckt wäre. Dies mag allerdings auch Geschmackssache sein und anderen Nutzern vielleicht auch gefallen. Der zweite Minuspunkt sind die etwas zu kleinen Buttons unterhalb des Displays (Einstellungs-, Home- und Zurückbutton). Diese sind so gestaltet, wie bei dem HTC ONE. Hier hätte man den Platz allerdings auch nutzen und die Buttons größer gestalten können. Dies mag zwar nach einer gewissen Gewöhnungszeit nicht besonders schlimm sein, dennoch müssen wir dem Cubot One hier einen Abzug geben.

Der Rückdeckel des Cubot One lässt sich problemlos lösen und die zwei Simslots (1* Microsim und 1* Standart-Sim) sowie der MicroSD-Slot sind gut zugänglich.

IMG_20140112_001050

Android 4.2.1

Das Cubot One wurde ohne Root mit einem gut funktionierendem Android 4.2.1 ohne chinesische Schrottapps geliefert. Das Handy arbeitet zuverlässig. Es reagiert schnell und flüssig, der Playstore ist ohne Einschränkung nutzbar. Apps wie Facebook, Whatsapp und Skype laufen problemlos. Allerdings muss hier das Cubot One getadelt werden. Der Grund ist, dass Cubot eine eigene Benutzeroberfläche vorinstalliert, die dem Handy wohl einen Iphone-Look verleihen soll. Das Ergebnis ist allerdings geschmackssache. Die Icons sind nicht besonders hochauflösend. Außerdem arbeitet die Oberfläche etwas langsamer als der Standart-Android-Launcher und ist insgesamt auch nicht so zuverlässig. Wir dachten uns, dass dies ja wohl kein Problem darstellen sollte, denn im Appstore kann man etliche Launcher herunterladen. Da wir Fans des NOVA-Launchers sind (ein Lauchner, der das Android-Layout nicht verändert, jedoch viel mehr Einstellungsmöglichkeiten bietet) installierten wir diesen gleich. Das Ergebnis war jedoch ernüchternd: Das Cubot One schränkt seine Käufer ein, indem es das Einstellen anderer Launcher unterbinden und immer wieder den hässlichen GO-Launcher aktiviert. Dies ist nun wirklich völlig unnötig und nervig.

Nach ein wenig Tüftelei hat Chinahandys.net das Problem jedoch für euch gelöst, sodass ihr mit folgender Anleitung in 5 Minuten den Cubot One-Launcher ändern könnt (Wir empfehlen Nova-Launcher). Die Anleitung setzt jedoch einen Root des Cubot One voraus, weshalb wir euch hierfür auch gleich eine Anleitung mitliefern.  Für Garantieverlust und mögliche Schäden an eurem Cubot können wir keine Haftung übernehmen.:
Der Speicherplatz ist mit 8GB etwas knapp bemessen. Allerding kann man das Cubot One mit einer günstigen MicroSD-Karte aufrüsten. Diese gibt’s zum Beispiel [Hier]

Cubot ONE Root

Läde dir die Datei Cubot One Root herunter
1. Entpacke das Archiv. Öffne den Ordner „Treiber installieren“ und installiere den PDA-NET Treiber
2. Verbinde dein Cubot One mit dem PC, öffne den zweiten Ordner „Root vornehmen“ und öffne die Datei „run.bat“ als Administrator (Rechtsklick: Als Administrator ausführen). Drücke eine beliebige Taste und warte bis der Root abgeschlossen ist.

Cubot ONE Launcher deaktivieren/wechseln

Öffne den Playstore auf deinem Cubot One mit Root und installiere die Apps „App Quarantine“ und „Nova-Launcher„. Öffne App Quarantine und deaktiviere die Anwendung „Launcher“. Beim nächsten Drücken der Home-Taste wird dich Android fragen, welchen Launcher es verwenden soll. Wähle den Nova-Launcher.
Cubot One Launcher deaktivieren

Update: Launcher wechseln ohne Root

So könnt Ihr den Launcher noch einfacher wechseln ohne euer Cubot One zu rooten (Danke an Thomas):
„Hallo alle zusammen, mir ist es gelungen den Cubot -Launcher ohne Root zu beenden und den installierten Nova-Launcher zu starten und zu nutzen.
Unter Einstellungen >Apps >Alle > den Launcher (App-Info)anklicken, auf Dienst beenden drücken, nach unten scrollen und bei “Standartmäßig starten” auf “Standarteinstellung zurücksetzen” drücken“

Netz und Telefonie

Das Cubot One hatte in unserem Test eine durchweg gute Sprachqualität. Man verstand den anderen sehr deutlich und wurde auch selbst gut verstanden. Das Cubot One unterstützt den 3G-Standard und Highspeed-Internet war sofort und ohne Probleme nutzbar. LTE wird allerdings nicht unterstützt.

Display

Das Cubot One hat ein HD-Display, das seinem Nutzer ein sehr schönes und farbenfrohes Bild beschert. Es können keine einzelnen Pixel erkannt werden und der Bildschirm ist frei von Bildfehlern. Auf dem Cubot One können sie problemlos Multimedia genießen und hochauflösende Bilder betrachte. Allerdings spielt bei unserem Testgerät die Touchscreen verrückt wenn ein USB-Kabel im Cubot One steckt.

Kamera

Das Cubot One besitzt eine 13 Megapixel-Kamera hinten und eine 5 Megapixelkamera vorne. Die Kamera verrichtet ihren Dienst ganz gut und macht scharfe Bilder mit guten Farben. Es ist kaum Bildrauschen zu erkennen und die Bilder können auch auf großen Bildschrimen betrachtet werden. Die vordere Kamera ist für Videotelefonie und gelegentliche Selbstportraits vollkommen ausreichend und hat ein gutes und deutliches Bild.
Cubot One Testbild 1Cubot One Testbild 2

Leistung

Das Cubot One hat einen MTK6598T Prozessor. Dieser ist ein hochgetakteter MTK6598 CPU mit vier Kernen à 1,5GHz. Dieser Prozessorzwar nicht der neusten Generation der MediaTek-Prozessoren an, dennoch verrichtet er seinen Dienst sehr gut. Das Cubot One hat ist ungefähr so schnell wie das Galaxy S3. Das Cubot One erreicht im Antutut-Benchmark 16309 Punkte und meistert ohne Probleme neue Android-Games und Multitasking mit sehr vielen Apps. Dieses China Smartphone kommt bei normalem Gebrauch eigentlich kaum ins Schwitzen.

Akku

Das Cubot One schafft trotz gutem 2200mAh Akku bei normaler Nutzung etwa zwei Tage. Dieser Wert ist für für Smartphones durchschnittlich und überrascht weder positiv noch negativ. Dafür sind allerdings gleich zwei Akkus im Lieferumfang enthalten.

GPS

Das Cubot One hatte im Test sehr schnell ausreichend GPS-Satteliten gefunden, um als vollfunktionfähiges Navigationsgerät zu dienen. Das Cubot One hat einen ausreichend starken GPS-Empfang. Im Freien etwa auf 3 Meter, im Auto etwa auf 5 Meter genau. Diese Werte sind Standartwerte für Smartphones der heutigen Zeit und reichen zum Navigieren locker aus.

Sonstige Funktionen

W-Lan und Bluetooth funktionierten im Test fehlerfrei und schnell.

Fazit

Das Cubot One ist ein China Smartphone, das kaum zu wünschen übrig lässt. Einzig die Benutzeroberfläche gefiel uns nur mittelmäßig. Diese lässt sich aber mit der Anleitung im Test leicht umstellen. Das Cubot ONE verfügt über eine gute Kamera und einen schnellen Prozessor. Auch GPS, W-Lan und Bluetooth funktionieren fehlerfrei. Wer ein Cubot One besitzen möchte, begeht damit auf keinen Fall einen Fehler, denn insgesamt arbeitet das Handy zuverlässig und schnell.

 

Preisvergleich

Shop Preis  
EmpfehlungAmazon Shop bewertung Nur 150 EUR * 

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
avatar
Dantex
Gast
Dantex

Habe mein Cubot längere Zeit nicht genutzt. Habe das Gerät versucht neu zu aktivieren. Leider ohne Erfolg. Habe eine SIM-Karte meines Providers eingelegt. Das Gerät erwartet eine PIN-Eingabe – die meines Providers wird nicht akzeptiert, obwohl ich Notrufe über diesen auf dem Handy absetzen kann. Ich kann mich bei der Erstaktivierung nicht daran erinnern, eine PIN-Nr. aktiviert zu haben. Was kann ich tun?

Kathrin Nagl
Gast
Kathrin Nagl

Hi, ich habe mir das cubot one gekauft, nicht zuletzt wegen ihrem tollen testurteil.
Nun habe ich große problemen, zbsp wenn ich bei whatsapp einen kontakt auswählen will, zittert das display soooo starkt dass ich ganz oft probieren muß bis ich endlich jemanden anklicken kann!Hab ich was falsch eingestellt?
Und wie kann ich kontakte zu Favoriten hinzufügen oder einen eigenen klingelton zuordnen?
Ich wäre ihnen wirklich sehr dankbar für eine Antwort
Lg kathrin

Sabine thiel
Gast
Sabine thiel

Wenn ich meine Kontakte öffnen will, dauert dass ca. 4 min. Wer kann mir sagen, an was das liegt?

Martin
Gast
Martin

Ich besitze das Cubot S200.Hat dieses Gerät ,MHL?Ich möchte es auf dem TV spiegeln.
Danke im voraus.

Julia Wölk
Gast
Julia Wölk

Kurze Frage,
Kann bei whatapp keine Bilder laden und verschickn allgemein downloads schlagen fehl egal wo w LAN oder nicht
Kann mir jemand sagen was ich falsch mache

harald
Gast
harald

ich wollte „wireless mobile utility“ auf mein handy laden und es erscheint(wie auch schon bei anderer gelegenheit) ihr browser wird nicht mehr unterstützt (oft auch ihr browser ist veraltet) wie kann ich den aktualisieren bzw wie kann ich einen anderen browser nutzen?
wäre toll wenn jemand helfen kann lg harald

Tom
Gast
Tom

Hallo
Nutze seit paar Monaten Cubot GT72+
Bin sehr zufrieden,ist wirklich ein alleskönner!Top!!!
Habe Hardware und Software gut ausgereitzt bis nichts mehr ging , aber mit Samsung war auf die halbe Strecke schon Schluss,
Dann mein Cubot resetet und leuft wieder!

Alex
Gast
Alex

Hallo,
ja das mit dem Cubot ist so eine Sache.
Also meins funktioniert 1A, falls ich es dann auch noch schaffe den Arbeitsspeicher auf 2gb zu erhöhen bin ich voll und ganz zufrieden.
Das Gerät meiner Frau hingegen hat genau die selben Marken. Gleich am Anfang hatte das Display einen Fehler und kam nur noch milchig rüber, die Reparatur über China hat dann auch gut 6 Wochen in Anspruch genommen. Nun ist der Lautsprecher ausgefallen und die Ladebuchse tut auch nicht mehr. Sehr schade zumal ich sehr zufrieden bin.

Ismail
Gast
Ismail

Hallo,
ich muss sagen, dass ich es irgendwie fast schon wieder bereue ein Cubot gekauft zu haben. Ich weiß nicht ob es ein Serienfehler ist, den mein Handy hat, weil die selben Hardware-Probleme auch bei Bekannten Freunden besteht. Beim Akku-Aufladen muss man nach gewisser Gebrauchszeit immer etwas drücken damit es auflädt (Wackelkontakt). Und schon bei der Lieferung funktionierten eins von zwei Lautsprechern/Kopfhöhrern nicht, obwohl die Lautsprecher/Kopfhörer kein defekt haben. Außerdem könnte man etwas an der Tastatur arbeiten. Im vergleich zu einem Samsung ist es wirklich ganz weit hinten.

Das einzig überraschende war, dass die Leistung auf einem ähnlichen Niveau wie viel teuere Handys ist. Also die Prozesse sind wirklich gut und man kann für diesen Praus kaum etwas besseres erwarten.

wpDiscuz