Das Cubot S550 Pro ist die Neuauflage des Cubot S550. Es handelt sich um ein 5,5 Zoll großes Mittelklasse-Smartphone mit edlem Design und einem Fingerabdrucksensor. Das S550 Pro hat einen Quadcore-Prozessor mit 4*1,3 Ghz. Dieser wird von 3 GB RAM und einer Mali-T720 unterstützt. Als System kommt auf dem S550 Pro das aktuelle Android 6 zum Einsatz. Für Fotos steht eine 13 Megapixel Kamera bereit. In unserem Testbericht findet Ihr heraus, wo die Stärken und Schwächen des Cubot S550 Pro liegen.

Cubot S550 und S550 Pro im Vergleich

Das Cubot S550 Pro unterscheidet auf dem Datenblatt nicht sehr von dem Cubot S550. Lediglich 1GB mehr Arbeitsspeicher und ein aktuelles Android 6 System unterscheiden die beiden Versionen auf dem Papier. Wir haben beide Versionen des Smartphones getestet. In unserem Test zeigte sich, dass hinzukommend zu dem neueren System und dem größerem Arbeitsspeicher auch die Kamera der Pro-Version wesentlich besser ist als die der Standard-Version. Da das Cubot S550 Pro kaum mehr kostet als die Standard-Version, wird das S550 durch die Neuauflage zum Auslaufmodell degradiert und sollte nicht mehr gekauft werden.

Design und Verarbeitung

Cubot S550 (1)

Das Cubot S550 Pro zählt zu den besonders hochwertig verarbeiteten Smartphones. Würde man den Preis nicht wissen, könnte man das Handy locker auf den doppelten Wert schätzen. Sein edles Aussehen verdankt das Handy insbesondere der beidseitigen Verglasung. Obwohl kein Gorilla-Glas verbaut ist, sieht das Smartphone nach einer knapp zweiwöchigen Testphase beidseitig noch aus wie neu. Angemerkt werden muss hier natürlich, dass ein beidseitig verglastes Handy optisch sehr hochwertig wirkt, jedoch auch ein doppelt so hohes Risiko für Brüche mit sich bringt. Wer sein Handy häufig fallen lässt, sollte nicht zum Cubot S550 Pro greifen, oder das Smartphone zumindest mit der mitgelieferten Schutzhülle verwenden.

Cubot S550 (8) Cubot S550 (10)

Die Ränder des Displays zu den Seiten hin messen 2,5mm. Ein weiteres Element des gelungenen Designs ist der Metallrahmen des Smartphones. Dieser umschließt die Seiten des Handys. Auf der linken Seite sind die Lautstärkeregler und der Power-Button in den Rahmen eingearbeitet. Die Knöpfe haben einen guten Druck. Fraglich ist allerdings, warum der Hersteller die Buttons links – und nicht wie gewohnt rechts – platziert hat.

Cubot S550 (11)Cubot S550 (9)

Mit seinen Maßen von 151*75*7.8mm ist das Cubot S550 Pro ein mittelgroßes Handy. Das Gewicht des Smartphones fällt mit 195 Gramm ziemlich schwer aus. Das hohe Gewicht unterstützt allerdings auch den hochwertigen Eindruck des Handys und wurde von mir persönlich nicht als zu schwer empfunden. Hier scheiden sich jedoch die Geister und manch einen mag das hohe Gewicht stören. Der Rückdeckel des Smartphones kann nicht abgenommen werden. Die beiden Simkarten werden über einen Sim-Slot in die Seite des Handys eingesetzt. Anstatt Dual-Sim kann auch eine Micro-SD verwendet werden, um den Speicher zu erweitern. Unterhalb des Displays befinden sich die drei typischen Soft-Touch-Buttons. Die Buttons sind in silberner Farbe symbolisch markiert und werden nicht durch eine LED beleuchtet. Auch eine Status-LED ist nicht vorhanden. Das Handy ist in den Farben Schwarz und Weiß verfügbar.

Lieferumfang des Cubot S550 Pro

Cubot S550 (6)Im Lieferumfang des Cubot S550 Pro befindet sich neben dem Handy ein Stecker zum Öffnen des Simslots, ein Micro-USB-Kabel, ein Netzstecker, eine kurze Bedienungsanleitung, eine Schutzhülle aus Hartplastik und zwei Displayschutzfolien, von denen eine bereits auf der Vorderseite des Smartphones angebracht ist. Weiteres Zubehör findet ihr auf Aliexpress.com.

Display

Cubot S550 (7)

Das Cubot S550 Pro verfügt über ein 5,5 Zoll großes HD-Display mit einer Auflösung von 1280 × 720 Pixel. Dies ergibt eine Pixeldichte von 267 PPI. Das Handy liegt damit knapp unter dem Retina-Wert. Dennoch bringt das HD-Display ein gutes und auch scharfes Bild. Die Helligkeit ist sehr hoch. Auch die Farbwiedergabe ist natürlich und kräftig. Dank IPS-Technik hat das Cubot S550 eine gute Blickwinkelstabilität und ein tiefes Schwarz.

Cubot S550 (5)

Cubot S550 Android UI (4)Insgesamt bietet das Cubot S550 Pro ein gutes Display. Gesagt werden muss allerdings auch, dass im gleichen Preisbereich manch andere China Smartphones bereits FullHD-Displays bieten. Als Zusatzfunktion bietet das Handy zudem Smart-Wake.

Als Touchscreen kommt ein 5-Punkt-Touch Panel zum Einsatz. Dieses arbeitet präzise und zuverlässig und eignet sich uneingeschränkt für Schnellschreiber.

Leistung

Im Cubot S550 Pro kommt der Mediatek Quadcore CPU mit 64 Bit Struktur MT6735A zum Einsatz. Die vier Kerne des Prozessors takten mit jeweils 1,3 GHz und werden von 3 GB Arbeitsspeicher unterstützt. Dieser Chipsatz ist typisch für Smartphones der unteren Mittelklasse und richtet sich an Nutzer, die insbesondere die Grundfunktion des Telefons nutzen. In der Praxis überrascht das Cubot S550 Pro durch seine schnelle Systemgeschwindigkeit. Beim Öffnen und Schließen von Apps gibt es nur geringe Wartezeiten. Auch das Surfen im Internet ist ohne Rendering-Probleme möglich. Wer öfter Games auf seinem Smartphone spielen möchte, sollte zwar zu einem anderen Handy greifen, für grafisch wenig anspruchsvolle Spiele ist das Handy jedoch gewappnet.

Cubot S550 Pro Benchmarks (3) Cubot S550 Pro Benchmarks (2) Cubot S550 Pro Benchmarks (1)

Mit 3 GB Arbeitsspeicher verfügt das S550 Pro über eine sehr gute Multitaskingsfähigkeit, sodass ohne Probleme mehrere Apps gleichzeitig genutzt werden können. Der interne Speicher ist 16 GB groß und kann durch eine Micro SD Karte erweitert werden. Allerdings nur bei Verzicht auf Dual-Sim. Mit einer Schreibgeschwindigkeit von 80MB/s und einer Lesegeschwingkeit von 223MB/s erreicht der Speicher gute Werte. Die Geschwindigkeit des RAMs liegt mit 2,1GB/s allerdings unter dem Durchschnitt.

Micro-SD Karte bei

Cubot S550 Pro Benchmarks (6) Cubot S550 Pro Benchmarks (5) Cubot S550 Pro Benchmarks (4)

Insgesamt liefert das Cubot S550 Pro eine gute Performance und eignet sich für Nutzer, die die Grundfunktionen des Smartphones mit guter Geschwindigkeit nutzen wollen. Es muss allerdings auch in punkto Leistung gesagt werden, dass das Cubot S550 Pro im Vergleich mit den Spitzenreitern unserer Bestenliste 100-150€ nicht mithalten kann. Hier kommt zum Teil erheblich leistungsfähigere Hardware zum Einsatz.

Android

Das Cubot S550 Pro wird mit einem aktuellen Android 6 System ausgeliefert. Auf dem Smartphone ist selbstverständlich der Google Playstore vorinstalliert und alle Apps können genutzt werden. Wie wir es von Cubot gewöhnt sind, verfügt das Smartphone über ein weitestgehend unberührtes Android-System. Lediglich das Design der Icons wurde vom Hersteller modifiziert. Neben den Google-Apps ist keine Bloat-Ware auf dem Smartphone installiert. Die gute Geschwindkeit des Cubot S550 Pro ist auch auf das saubere System zurückzuführen. In das Android Menü würde vom Hersteller Einstellungsmöglichkeiten für die Smart-Wake und den Fingerabdruck-Scanner integriert.

Cubot S550 Android 6 (2) Cubot S550 Android 6 (1) Cubot S550 Android 6 (3)

Kamera

Das Cubot S550 hat eine 13 Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Diese wird durch einen Dual-LED Blitz unterstützt und hat eine Aperture von f/2.0. Auf der Vorderseite befindet sich eine 5 Megapixel Kamera. Die Kamera liefert Bilder mit einer brauchbaren Qualität. Die Kamera des S550 leistet in der Pro-Version erheblich mehr als der Vorgänger. Wer gelegentlich einen Schnappschuss mit dem Handy machen will, wird mit dem Cubot S550 Pro glücklich. Fotoliebhaber kommen allerdings nicht auf ihre Kosten. Die Schärfe der Bilder ist gut, allerdings zeigt sich zu den Rändern der Bilder hin eine zunehmende Unschärfe. Die Farbwiedergabe ist insgesamt stimmt, wenngleich die Bilder etwas kalt wirken. Die Ausösezeit liegt im Durchschnitt. Der Autofokus erledigt seine Arbeit etwas träge aber meistens zuverlässig. Die Frontkamera mit 5 Megapixeln eignet sich für Videotelefonie. Selfies haben keine besonders gute Qualität.

Netz und Telefonie

Cubot S550 Dual SimDas Cubot S550 Pro verfügt über alle in Deutschland nötigen LTE Frequenzen (Bd. 1,3,7,20). Wer einen entsprechenden LTE Vertrag hat, kann mit dem Smartphone Highspeed-Internet nutzen. Wer keinen LTE Vertrag hat, braucht sich auch keine Sorgen zu machen: auf dem Cubot S550 Pro sind ebenfalls alle für Deutschland nötigen 2G und 3G Frequenzen verfügbar. Die Empfangswerte des Cubot S550 Pro liegen im Durchschnitt. Zu keiner Zeit kam es während der Testphase zu Verbindungseinbrüchen und mobiles Internet war meist mit 4G-Geschwindigkeit nutzbar. Telefonate können beidseitig mit einer guten Stimmqualität geführt werden. Auch die Freisprechfunktion ist ohne Störungen nutzbar.

Das Cubot S550 ist zudem ein Dual-Sim Handy. Es können zwei Micro-Simkarten gleichzeitig genutzt werden. Alternativ ist es möglich, den zweiten Simslot zur Speichererweiterung mit einer MicroSD-Karte zu verwenden.

Konnektivität

Das verbaute Wlan-Modul unterstützt 2,4Ghz. Die Geschwindigkeit und der Datendurchsatz liegen im Durchschnitt. Die Empfangsweite des Wifi-Moduls ist gut. Bluetooth 4.0 wird ebenfalls unterstützt und funktionierte in unserem Test tadellos. Weiterhin verfügt das Cubot S550 über einen Lichtsensor, einen Richtungssensor und einen Näherungssensor. Ein E-Kompass zur besseren Fußgängernavigation und ein Gyroskop für die Verwendung von VR-Brillen sind nicht vorhanden. Alles Sensoren funktionierten im Test einwandfrei. Auch OTG wird unterstützt.

Cubot S550 Pro GPSDas GPS des Cubot S550 erledigt seinen Job zuverlässig und eignet sich zur mobilen Navigation. Auf unserer Teststrecke kam es nie zu Verbindungseinbrüchen oder falschen Signalen.

Der verbaute Lautsprecher ist allenfalls als mittelmäßig zu bezeichnen. Er eignet sich, um über die Freisprechfunktion Gespräche zu führen oder um Klingeltöne laut abzuspielen. Allerdings ist der Sound nicht differenziert genug, um angenehmes Muskhören über den Lautsprecher zu gewährleisten. Dreht man den Sound zudem voll auf, kommt es zu einer leichten Verzerrung. Der integrierte Kopfhöreranschluss liefert hingegen einen guten Sound und eignet sich zum mobilen Musikgenuss.

Cubot S550 FingerabdrucksensorDer Fingerabdrucksensor des Cubot S550 funktioniert gut. Bei 8 von 10 Versuchen wird der Fingerabdruck richtig erkannt. Vom Auflegen des Fingers bis zum Anschalten des Displays vergeht etwa eine Sekunden. Zudem kann das Smartphone auch durch die Betätigung des Fingerabdrucksensors aus dem Standby-Modus gerufen werden. Eine weiter Besonderheit des Cubot S550 ist zudem, dass einzelne Apps mit einer Fingerabdruck-Sperre gesichert werden können.

Akku

Das Smartphone verfügt über einen 3000 mAh starken Akku. Für ein 5,5 Zoll Smartphone liegt es damit im Durchschnitt. In Kombination mit dem sparsamen Prozessor erreicht das Cubot S550 Pro eine gute Akkulaufzeit. Auch Android 6 sorgt für einen geringen Energieverbrauch im Standby. Normalnutzer erreichen mit dem Cubot S550 Pro in der Regel zwei Tage Akkulaufzeit. Auch intensiv Nutzer kommen mit dem Handy über den Tag. Mit einem Nutzungsprofil von etwa zwei Stunden aktiver Nutzung am Tag, schaffte ich es das Handy zwei Tage ohne Aufladen zu verwenden.

Preisvergleich

Shop Preis  
tinydeal-logo 130 EUR * 10-15 Tage – European Express – zollfrei
Empfehlungefox-shop onlineshop Nur 113 EUR * 7-14 Tage – Germany Express wählen – zollfrei
Gearbest onlineshop 116 EUR * 7-15 Tage – Germany Express wählen – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 24.11.2016

Fazit und Alternative

68% Okay...

Das Cubot S550 Pro erzielt in unserem Test ein befriedigendes Ergebnis. Das Smartphone hält, was es verspricht. Man bekommt ein Handy mit hochwertigem Design, gutem Display und brauchbarer Performance. Auch die Kamera eignet sich zum gelegentlichen Fotografieren gut. Bemängeln lässt sich hingegen das hohe Gewicht und die fehlende Benachrichtigungs-LED. Vergleicht man das S550 Pro mit den Topsellern der Chinahandys im gleichen Preisbereich, zieht das Handy jedoch meist den Kürzeren. Die Konkurrenz wartet hier mit leistungsfähigerer Hardware und FullHD-Displays auf, gegen die das S550 Pro etwas alt aussieht. Wenngleich man mit dem Kauf des S550 Pro keinen Fehler begeht, lohnt sich ein Blick auf die Konkurrenz aus unseren Bestenlisten.

  • Verarbeitung und Design 80 %
  • Display 60 %
  • Betriebssystem und Performance 70 %
  • Konnektivität und Kommunikation 70 %
  • Kamera 60 %
  • Akkulaufzeit 70 %

Schreibe einen Kommentar

9 Kommentare zu "Cubot S550 Pro Testbericht"

Benachrichtigung
avatar
Stephan
Gast
Stephan

Ich wünsche mir eine Proversion vom S600. Mit 3GB, Android 6 und 8-Core Prozessor. Und nix versauen (Onscreentasten, keine Benachrichtigungs-LED, kein(e) Smartwake/Gestensteuerung)… Möglichst auch noch etwas mehr Akkukapazität (ca. 4000mAh), von mir aus darf das Telefon dann auch 1cm dick sein. Bitte in Weiss/Creme/Silber/Champagner etc., also irgendwas Helles. Und dann noch das Ganze für 150 Euro aus Deutschland! 😀 Würde gern endlich mein Huawei Ascend G615 mit 1GB/8GB und Android 4.0 ersetzen…

jeatea
Gast
jeatea

Hallo, wie bekomme ich es gebacken, dass ich auf dem Lockscreen Benachrichtigungen erhalte? Dies ist beim S550 leider nicht möglich. Bin ehrlich gesagt ratlos… Danke

tommyD
Gast
tommyD

Ich habe das Handy seit einer Woche in Benutzung. Kann dem Testbericht hier zustimmen. Klasse Teil

Bartok
Gast
Bartok

Ich bin grad etwas verwirrt.

Im Test heißt es einerseits: „Alternativ ist es möglich, den zweiten Simslot zur Speichererweiterung mit einer MicroSD-Karte zu verwenden.“

Andererseits: „Der interne Speicher ist 16 GB groß und kann durch eine Micro SD Karte erweitert werden. Dies ist beim Cubot S550 möglich, ohne dabei auf Dual-Sim verzichten zu müssen.“

Das widerspricht sich doch irgendwie.

In einem Videoreview auf youtube heißt es außerdem, das Phone hätte keinen Kompass und auch keine Status-LED. Laut eurem Test ist aber beides vorhanden. Könnt ihr uns da vielleicht aufklären? Mir wären nämlich das Vorhandensein von Kompass, Status-LED und Dual-Sim + SD-Erweiterung (als nicht entweder Dual-Sim oder Single-Sim und SD-Karte) für meine Kaufentscheidung sehr wichtig.

Danke.

wpDiscuz