Cubot X11 im ausführlichen Test

Mit dem X11 präsentiert Cubot ein leicht verändertes X10, wobei die IP65 Zertifizierung (Staubdicht, Schutz vor Strahlwasser) beibehalten wird. Allerdings sind sowohl der Kopfhöreranschluss als auch der Micro-USB Anschluss geöffnet für eindringendes Strahlwasser. Das X11 hat laut Hersteller einen 13Mp Sony Kamerasensor (X10: 8Mp), einen 2850mAh (X10: 2400mAh) starken Akku und einen auf 1,7GHz getakteten MT6592 Octa-Core (X10: 1,4GHz takt). Das Design ist ähnlich aber keinesfalls gleich. Wie sich das Cubot X11 im ausführlichen Test schlägt, erfahrt ihr im Folgenden!
Cubot X11 Test Testberiocht review

Versionen und Bestellung

Version Cubot X10 (180€) Cubot X11 (195€) Cubot X12 (100€)
Prozessor MediaTek MT6592M, 8*1,4 GHz MediaTek MT6592M, 8*1,7 GHz MediaTek MT6732M 64-Bit, 4*1,0GHz
Speicher 16 ROM, 2GB RAM 16 ROM, 2GB RAM 8Gb ROM, 1GB RAM
Display 5,5 Zoll, 1280*720 Pixel, 267 PPI, IPS 5,5 Zoll, 1280*720 Pixel, 267 PPI, IPS 5,0 Zoll, 960*540 Pixel, 220 PPI, IPS
Kamera 8 Mp 13Mp Sony IMX214, f/1.8 Aperture 5Mp, f/1.8 Aperture
Akku 2400 mAh 2850 mAh 2200 mAh
*Alle Angaben gemäß Cubot.net!

 

Verpackung und Versand

Cubot X11 LieferumfangWir haben unser Cubot X11 für 140€ bei Gearbest.com direkt aus Europa bestellt. Das Smartphone wurde innerhalb von 5 Tagen geliefert, es fielen keine zusätzlichen Kosten an und im Lieferumfang befanden sich:

  • Ladeadapter + Micro-USB Kabel
  • Silikon-Hülle
  • Sim-Karten-Pin
  • 2*Displayschutzfolie
  • Cubot X11

Verarbeitung / Design


Cubot X11 (1) Cubot X11 (1) Cubot X11 (5) Cubot X11 (4)

Wer auf der Suche nach schicken und hochwertigen Smartphones im 5,5 Zoll Format ist, der wird derzeit bei Cubot fündig. Das Cubot X11 ist in der weißen Version von einem schicken und geschliffenen Aluminiumrahmen umgeben. Die 4 Kanten sind nur leicht abgerundet. Deshalb liegt das X11 allerdings ein wenig schlechter in der Hand als sein Bruder X10. Das Cubot X11 zählt klar zu den Premium Design Phones und ist ein wahrer Hingucker.
Mit 7,4mm ist das Cubot X11 sehr dünn. Es hat aufgrund der hochwertigen Materialien zudem ein anständiges Gewicht von 181g. Im Gegensatz zum X10 sind der Klinkenanschluss und der Micro-USB Anschluss frei zugänglich (X10: Abdeckung zum Schutz vor Wasser). Es existieren mehrere Videos auf Youtube, in denen das X11 komplett ins Wasser eingetaucht wird. Dies ist allerdings laut Hersteller nicht möglich, denn das Smartphone ist lediglich Strahlwasser geschützt. Und auch hier wäre ich aufgrund der geöffneten Eingänge vorsichtig.

Grundsätzlich gilt: Das Cubot X11 überlebt mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Sturz ins Wasser und auch starker Regen machen ihm nichts aus!Zum Tauchen im Whirlpool sollte man das Handy aber nicht mitnehmen.

Eine Benachrichtigungs-LED ist vorhanden,die auch in verschiedenen Farben leuchtet. Allerdings sind die üblichen Sensortasten On-Screen Buttons. Ich persönlich bevorzuge Sensortasten unter dem Display. Die Onscreen-Tasten stehlen Display und der Rand unter dem Display ist trotzdem noch da :). Cubot zeigt mit dem X11 wiedermal, wie schön und hochwertig Smartphones unter 200€ sein können.

Display

Cubot X11 (6)

Das Cubot X11 verfügt über ein 5,5 Zoll großes HD IPS Display, welches mit 1280*720 Pixel auflöst. Dies entspricht 267 Pixel pro Zoll und somit ist es noch möglich, einzelne Bildpuntke auf dem Display zu finden. Die Blickwinkel des Cubot X11 sind ziemlich stark und die Farben wirken angenehm kräftig und nicht zu kitschig. Die Helligkeit und Lesbarkeit im Sonnenlicht ist ebenfalls auf guten Niveau. Das Display ist schlichtweg scharf und sollte selbst Multimediafans begeistern können. Man bekommt hier für den Preis durchaus etwas geboten!
Der 10-Punkt Touchpanel reagiert sehr schnell und ist extrem genau. Cubot verwendet beim X11 das gleiche Display wie auch beim X10 und das Ergebnis ist super!

Android 4.4.2

Cubot X11 Android 4.4.2 4.4.4.Das Cubot X11 verfügt über ein nahezu unverändertes Android Betriebssystem und das merkt man vor allem bei der Systemperformance. Die Navigation ist absolut ruckelfrei und flüssig, alle Apps öffnen und schließen schnell. Ab Werk ist das Cubot X11 frei von jeglichen Viren oder Spam-Apps. Optionsmenü und Schnellstartleiste bleiben unverändert, nur das Design der Icons ist modifiziert. Dies kann jedoch einfach mit einem beliebigen Launcher aus dem Playstore entfernt werden (Google-Now Launcher für Vanilla Fans). Positiv zu vermerken ist die Möglichkeit für OTA Updates, welche Cubot mitliefert. Dadurch bleibt das System immer aktuell und Cubot behebt zeitnah Bugs und Fehler. Cubot verzichtet beim X11 und X10 zwar auf Android 5 Lollipop, liefert dafür aber ein absolut stabiles System ohne Fehler und Bugs!

Leistung

Das Cubot X11 wird von einem MediaTek MT6592 Prozessor und 2GB Arbeitsspeicher betrieben. Im Gegensatz zum X10 sollte hier allerdings ein 1,7 GHz Takt vorliegen. Die Benchmarkergebnisse zeigen allerdings keinerlei Unterschied zwischen dem X10 und dem X11. Beide Smartphones laufen mit einem MT6592A mit 1,7 GHz Taktung. Dieser Chipsatz gehört zwar zu der älteren Garde, liefert allerdings noch durchaus gehobene Performance. In der Praxis reicht die Leistung des Cubot Smartphone super aus um zu Surfen, Multimedia zu nutzen und Spiele zu spielen. Selbst grafisch anspruchsvollen Games wie Asphalt 8 oder Dead Trigger können ohne große Einschränkungen gespielt werden. 64-Bit und Android L fehlt zwar beim Cubot, das System ist jedoch jederzeit flüssig und spritzig! Wer ein Spielesmartphone sucht, sollte zu einem Snapdragon Smartphone greifen, alle anderen werden mit dem Cubot X11 mehr als zufrieden sein!
Benchmarkergebnisse Cubot X10 vs. Cubot X11 im Vergleich:

 Konnektivität / Netz

Cubot X11 (2)Das Cubot X11 funkt auf folgenden 2G und 3G  Frequenzen (UMTS 850/900/1900/2100 und GSM 850/900/1800/1900). Mit der Dual-Sim Funktion können 2 Simkarten gleichzeitig genutzt werden und zusätzlich steht auch noch ein Micro-SD-Karten Einschub zur Verfügung (bis 64GB). Die beiden Micro-Sim werden oben und unten auf den Simkartenstecker aufgelegt. Dies funktioniert ziemlich gut und die Karten fallen auch nicht einfach heraus, wie ich es zu Anfang befürchtet hatte. Selbst in abgeschirmten oder abgelegenen Gebieten rund um Würzburg kam es zu keiner Zeit zu Netzeinschränkungen. Der Empfang war immer konstant und ausreichend gut.

Das verbaute Bluetooth 4.0-Modul ist sehr gut und macht erst ab 10m Entfernung Probleme! Auf eine OTG-Funktion und NFC muss man leider verzichten! Die Soundqualität des Lautsprecher ist bei hoher Lautstärke von leichtem Rauschen und Kratzen betroffen. Der Kopfhöreranschluss liefert einen guten Klang und eine gute Lautstärke. Surfen im H+ (UMTS) Netz geht wunderbar von der Hand mit durchweg hohen Übertragungsraten. Die Wlan-Reichweite und der Datendurchsatz sind für ein n-Standard Modul ebenfalls überdurchschnittlich gut.

Auch beim Telefonieren macht das Cubot X11 eine sehr gute Figur. Die Stimme wird glasklar an den Anrufer weitergeleitet und dieser wird auch sehr gut verstanden. Lediglich der Freisprecher hat mit einem leichten Hall zu kämpfen. Neben den Standard-Sensoren (Schwerkraft-, Licht-, Richtungssensor) verfügt das Cubot Smartphone noch über einen Infrarot-Sensor (Cubot X11 als Fernbedienung verwenden).
Das Cubot X11 zeigt klare Stärken beim Telefonieren und auch die Konnektivität ist gut.

Kamera

Achtung! Rechtklick und „Grafik anzeigen“ um ein Bild in voller Größe zu sehen.
Die 13MP Rückkamera des Cubot X11 knipst scharfe Fotos mit vielen Details und schönen Farben. Selbst bei Kunstlicht oder schlechten Lichtverhältnissen ist die Qualität der Aufnahmen noch in Ordnung und das Rauschen hält sich in Grenzen. Die Frontkamera macht ihren Job bei Videotelefonie gut und produziert brauchbare Selfies. Der Autofokus arbeitet schnell und auch die Auslösezeit ist gering. Wer gerne fotografiert, sollte das Cubot X11 dem X10 vorziehen!

Akku

In der Praxis ist vor allem der geringe Stand-By Verbrauch beeindruckend. Die Akkugröße mit 2850 mAh konnten wir im Test verifizieren, allerdings ist die Ladezeit mit guten 3 Stunden schon sehr lange. Das Cubot X11 liefert gute Ergebnisse und die intensive Nutzung von 1 Tagen stellt kein Problem dar (WLAN, 3G/4G, Bluetooth und automatische Helligkeit aktiviert!). Bei einem moderaten Nutzerprofil sollte man auch 2 Tage schaffen. Im Dauervideotest brachte es das Cubot X11 auf gute 8,5 Stunden.

Preisvergleich

Shop Preis  
Empfehlung Nur 174 EUR * 3-6 Tage – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 6.12.2016

Fazit und Alternative

80% Sehr gut

Für alle, die gerne mit ihrem Smartphone tauchen möchten, ist weder das Cubot X11 noch das Cubot X10 geeignet. Auch wenn es scheinbar Leute gibt, die ihr Cubot X11 komplett im Wasser versenken, ist das Smartphone nur vor Strahlwasser aus allen Richtungen geschützt! Da das X10 verschlossenen Öffnungen hat, empfehle ich für alle, die ihr Smartphone häufiger mal abwaschen wollen das X10. Alle anderen sollten sich an das Cubot X11 halten, denn die Kamera und Akkulaufzeit sind hier besser. Ansonsten ist das Cubot X11 ein gutes Smartphone für alle, die ein optisch ansprechendes Handy um 200€ suchen, das nicht primär zum Zocken genutzt wird.
Alternative im 5,5 Zoll Bereich ist das Mlais M4 Note oder das Cubot X10.

  • Verarbeitung und Design 90 %
  • Display 80 %
  • Betriebssystem und Performance 80 %
  • Konnektivität und Kommunikation 70 %
  • Kamera 80 %
  • Akkulaufzeit 80 %

Schreibe einen Kommentar

16 Kommentare zu "Cubot X11 im Test/Testbericht"

Benachrichtigung
avatar
Samuel Sars
Gast
Samuel Sars

Hallo! Hatte das X11 im Januar gekauft und war eigentlich recht zufrieden, plötzlich aber ging es nicht mehr an, der Touchscreen blieb dunkel, es war aber zu sehen, dass eine Funktion da ist. Es lässt sich laden. Hab es ein paar Wochen ruhen lassen und mir ein x16 zugelegt. Den Händler hab ich angeschrieben, der meinte ich solle mir eine Werkstatt suchen und er würde dann 30% der Kosten übernehmen, schönen Schrank auch. Cubot hatte ich auch angeschrieben, die haben mir nahe gelegt, dass ich ein neues Programm aufspielen soll und mir eine englische Anleitung geschickt, mit der ich aber nichts anfangen kann (gibt es die auch auf deutsch?) Problematisch dabei ist, dass das Telefon von meinen Rechnern nicht erkannt wird (weder mit win 7 noch 10). Hat jemand einen Tipp für mich ?

Pius
Gast
Pius

Problem schnelle Akku-Entladung ab 50-60%: Trotz Akkuwechsel entlädt sich mein x11 regelmäßig ab einem Batteriestand von 50-50% binnen 5 Minuten auf Null.
Nachdem ich einen neuen Akku eingebaut habe, hat sich das Problem trotzdem nicht geändert.
Hat jemand eine Erklärung ?

Pius
Gast
Pius

Musste den Akku wechseln und dazu das backcover abziehen. Jetzt frage ich mich, wie ich das eigentlich wieder dicht bekommen soll.
Es müsste doch eigentlich einen Kleber dazu geben oder eventuell eine Dichtung.
Weiß da jemand vielleicht mehr?

DANKE:

Andrea
Gast
Andrea

Habe mir im Februar ein CUBOT X 11 gekauft und war bisher zufrieden. Neuerdings läuft der Akku kochend heiß und entlädt sich sehr schnell. Ich nehme an das sich der Akku beim heiß werden ausgedeht hat, jedenfalls lösen sich jetzt das Display und die hintere Platte vom Gehäuse. Der untere Teil ist komplett offen. Der Handyfritze meint: „Schmeiß weg, kauf neu.“ Na besten Dank auch

Gerald
Gast
Gerald

Hallo, ich hab mir das X11 gekauft und alle Daten übertragen. Soweit läuft alles, nur kann ich keine SMS senden und weiß nicht warum? Diese Funktion wird überhaupt nicht angezeigt in den Kontakten oder im Dialer. Weiß da jemand woran das liegt

Gerald
Gast
Gerald

hab ich selbst rausgefunden. Die Chinesen nutzen keine SMS und deshalb fehlt das app dafür. Nach dem runterladen einer SMS app funktionierte alles…

Monique
Gast
Monique

Hallo ich wollte mal fragen wie man beim cubot x11 das anklopfen beim sprachanruf einstellen kann bei mir kommt die ganze Zeit Netzwerk fehler /Simkarten Fehler ..
Vielleicht weiß ja jemand von euch wie man das hin kriegt…

Peter
Gast
Peter

Hallo,

ich hatte das X11 von Tinydeal gekauft. Dort wurde es mit Wasserdicht nach IP68 beworben.
Leider stelle sich nach dem ersten Kontakt mit Wasser heraus, das es nicht stimmt.
Es war komplett defekt.

Nachdem ich Tinydeal darüber informiert hatte haben sie die Beschreibung geändert und mir einen Screenshot der Webseite geschickt mit dem hinweis das es nur nach IP65 Wasserdicht ist. Was für ein schlechter Scherz ….

Letztendlich wurden mir nach der Rücksendung des Gerätes und ca 10 eMails 40% des Warenwertes erstattet.

Fazit: Lasst lieber kein Wasser an das X11 und traut keinen Beschreibungen 😉

Peter

JBecker
Gast
JBecker
Ein paar kleine Kommentare: ich habe das Gerät jetzt seit ein paar Tagen und bin prinzipiell der Meinung, dass das Preis-/Leistungsverhältnis voll in Ordnung geht. Das Display ist sehr gut, GPS findet sehr schnell einen Fix, die Feldstärken bei Mobilfunk und WLAN sind sehr gut. Bluetooth habe ich noch nicht getestet. Kamera scheint auch ganz OK zu sein. Es gibt aber (bisher) zwei Dinge, die ich wirklich bemängeln muss (sind im Test oben auch beschrieben): – die Verarbeitung ist wirklich nicht auf dem Stand von Markentelefonen. Bei mir gibt es an verschiedenen Stellen deutliche, störende Spalte am Rand zwischen Glas und Metallrahmen. Das Front Glas hat zwar einen 2.5D Effekt mit abgerundeten Kanten, diese liegen aber unterhalb der Kante des Metallrahmens. Das ist sehr unschön, weil dadurch der 2.5D Effekt fast nicht sichtbar ist und beim Anfassen diese Kante wirklich stört. – die Onscreen Tasten führen dazu, dass die nutzbare… Read more »
martin m
Gast
martin m

hallo meine liebe leute

ich hätte da eine frage kann auch mit der lte wertkarte von klax max auch ins internet und beim österreichisches netzt ein logen ich habe ein UPC anbieter und wenn ich mit dem CUBOT x10 -X11 rein gehe stürzt das eh nicht ab weill ich da unsicher bin weill die resorsen schreiben die leute so und so ich bin da ein bisschen unsicher darum frage ich da gleich nach und ist das handy eh super um den Preis ??.
und wie ist die kamera und das ganze rund herum mit der haptick .

Martin
Gast
Martin

Hallo,

hätte mal eine Frage…oben im Testbericht steht….“Mit der Dual-Sim Funktion können 2 Simkarten gleichzeitig genutzt werden und zusätzlich steht auch noch ein Micro-SD-Karten Einschub zur Verfügung (bis 64GB)“.

Heißt das, dass ich 2 Sim Karten und die Micro SD Karte gleichzeitig nutzen kann? In anderen User Berichten lese ich immer, enteder 2 Sim Karten oder 1 Sim & 1 Micro SD sind gleichzeitig nutzbar.

Danke für jede Rückmeldung

Mfg

Martin

Carsten
Gast
Carsten

Hallo, du kannst bei dem einen Sim-Slot eine Sim und die Micro SD einstecken

anna
Gast
anna

Hallo, habe grade das cubotx11 bekommen, jedoch finde ich kein Österreichisches Netz und bin ständig im roaming modus, auch wenn ich es deaktivieren. Kann man das beheben?

wpDiscuz