Hinweis

Das Cubot Zorro sollte nicht mehr gekauft werden. Gute Alternativen findet ihr in unseren Bestenlisten oder nutzt den Handy-Ratgeber!

Zum Handy-Finder

Cubot Zorro Testbericht

Mit dem Zorro bringt Cubot das Erste Smartphone mit dem 64-Bit Qualcomm Snapdragon 410. Für 140€ bietet das Cubot Zorro die gleiche Ausstattung wie etwa ein Xiaomi Hongmi 1S. Verbaut ist ein Quad-Core CPU, Dual-Sim LTE, 1GB RAM, 8GB ROM, ein 5 Zoll HD-Display und eine 8Mp Kamera.

Fazit: Das Cubot Zorro bietet eine schnelles System, ist gut verarbeitet und verfügt über ein schönes HD-Display. Gegen das Smartphone spricht lediglich die schwache Kamera
Cubot Zorro Test Review testbericht

Verpackung und Versand

Cubot Zorro Test (7)Wir haben unser Cubot Zorro bei Efox-Shop mit Versand aus Deutschland bestellt. Für 140€ traf das Gerät bereits 48 Stunden nach Bestellung bei uns ein. Im Lieferumfang ist enthalten:

  • ein Micro-USB Kabel
  • ein deutscher Netzadapter
  • 1* Displayschutzfolie
  • eine  wirklich kurze Kurzanleitung auf Deutsch
  • das Cubot Zorro + Akku

Weiteres Zubehör wie Hüllen, Displayschutzfolien und ein Zweitakku findet ihr auf www.aliexpress.com. Günstige und gute Micro-SD Karten gibts hier:
16GB für 10€
32GB für 18€

Verarbeitung / Design

Cubot Zorro Test (1) Cubot Zorro Test (2) Cubot Zorro Test (3) Cubot Zorro Test (6)

Das Cubot Zorro wiegt 142g mit Akku, ist 140mm lang, 71mm breit und 8,4mm dick. Mit einer Größe von 5 Zoll liegt das Dual-Sim Handy auch noch gut in der Hand und lässt sich fast immer mit einer Hand bedienen. Wie wir bereits von Cubot gewohnt sind, sticht die hochwertige Verarbeitung hervor. Nichts wackelt, knarzt oder knackt. Scharfe Kannten oder Spaltmaße sucht man am Cubot Zorro vergeblich. Der angenehm weiche Rückdeckel des Smartphones ist resistent gegen Fingerabdrücke und umschließt das Smartphone auch an den Seiten. Den Anknopf und die Lautstärketasten findet man an der linken Aussenseite, beide Knöpfe machen einen stabilen Eindruck und verfügen über einen sehr guten Druckpunkt. Die Rückkamera wird durch eine Kante vor direkter Tischkontakt geschützt und ist wunderbar in den Rückdeckel integriert.

Die Front des Cubot Zorro besteht komplett aus Glas und an der Unterseite befinden sich die 3 üblichen Sensortasten (Optionstaste, Homebutton und Zurück-Tasten). Diese sind schwach beleuchtet. Ansonsten ist noch eine schicke Benachrichtigungs-LED an der Oberseite verbaut, die in verschiedenen Farben leuchtet.
Das Cubot Zorro steht in den Farben Schwarz und Weiß zur Verfügung. Unter dem Rückdeckel verbergen sich 2 Micro-Sim-Slots und ein Micro SD-Slot, der Karten bis 32GB unterstützt und des weiteren der 2200 mAh starke Akku des Cubot Zorro. Cubot liefert beim Zorro kein Meisterstück in Sachen Design. Nichtsdestotrotz ist das Smartphone solide verarbeitet und liegt  durchaus gut in der Hand. Das Kastenformat ist schlichtweg Geschmackssache.

Display – IPS, OGS, HD

Cubot Zorro Test (4)Das 5 Zoll große IPS Display verfügt über eine HD-Ready Auflösung (1280*720 pixel). Das Cubot Zorro hat 294 Bildpunkte pro Zoll (PPI) und somit ein Retina Display. Mit dem bloßen Auge lassen sich also keine Pixel mehr erkennen. Die Blickwinkelstabilität ist auf Grund der OGS-Technik sehr gut. Alle Farben wirken mit Standard-Einstellung ein wenig verkalkt und könnten durchaus etwas kräftiger sein. Dies lässt sich im Optionsmenü allerdings beliebig anpassen. Helligkeit und Kontrast des Smartphones sind ausreichend gut. Beim Surfen, Lesen, Spielen und Videowiedergabe entspricht die Qualität des Display dem Preisbereich.
Der 5-Punkt Touch verarbeitet alle Eingaben genau und blitzschnell. Die Glasscheibe ist beschichtet und fühlt sich sehr gut an. Displayqualität und Toucheigenschaften des Cubot Zorro sind gut, leider wurde auf Gorilla-Glas verzichtet.

Stock Android 4.4.4

Cubot Zorro Test (1)Das Cubot Zorro verfügt über ein unverändertes Android Betriebssystem und das merkt man vor allem bei der Systemperformance. Die Navigation ist absolut ruckelfrei und flüssig, alle Apps öffnen und schließen schnell. Ab Werk ist das Zorro frei von jeglichen Viren oder Spam-Apps. Natürlich kann ein gewünschter Launcher über den Playstore nachinstalliert werden und über das Optionsmenü einfach aktiviert oder deaktiviert werden. In Punkto Betriebssystem und Performance bleibt das Cubot Zorro frei von jeder Kritik!

Leistung

Cubot Zorro Test (7)Befeuert wird das Cubot LTE Smartphone von einem für China Handys ungewöhnlichen Snapdragon 410 Quadcore CPU mit 4*1.2 GHz. Dieser bringt zusammen mit den 1GB RAM genug Leistung für Multitasking und anspruchsvolle Spiele mit. Die Besonderheit des Snapdragon ist die 64-Bit Technologie des Prozessors. Von Bedeutung wird dies jedoch erst bei Android 5.0 und bei 64-Bit optimierten Spielen. Derzeit wird niemand einen Unterschied in der Power mit dem Snapdragon 400 feststellen können. Nichtsdestotrotz kann mit der Andreno GPU fast jedes Spiel ruckelfrei gespielt werden. Bei Real Racing oder Asphalt 8 kommt es zu gelegentlichen Framedrops, allerdings ist das Cubot Zorro auch kein Spielehandy. Wer zocken will, greift zu einem Smartphone mit Snapdragon 800 oder 801. Beim Surfen macht das Cubot Zorro eine sehr gute Figur. Webseiten werden sehr schnell gerendert, selbst bei schnellen Scrollen.

Benchmarkergebnisse des Cubot Zorro im Vergleich:
Cubot Zorro Test (4) Cubot Zorro Test (3) Cubot Zorro Test (5)

Konnektivität / Netz – UMTS, LTE, WLAN, Bluetooth 4.0

Cubot Zorro Test (5)Das Cubot Zorro funkt auf folgenden 2G, 3G und 4G (LTE) Frequenzen (UMTS 900/2100 und GSM 850/900/1800/1900 und LTE 800/1800/2600). Die für Deutschland wichtige 800 MHz LTE Frequenz ist also vorhanden! Mit der Dual-Sim Funktion können 2 Simkarten gleichzeitig genutzt werden.
Der Netzempfang wird immer sehr niedrig angezeigt, aber sobald ein Gespräch gestartet wird zeigt das Cubot plötzlich vollen Ausschlag. Verbindungsabbrüche oder lange Netzsuchintervalle gab es zu keiner Zeit. Das Surfen im 3G und 4G Netz ging ohne Verbindungsprobleme mit sehr hoher Geschwindigkeit vonstatten. Der WLAN-Empfang (b/g/n) des Cubot Zorro ist ausreichend, allerdings nicht besonders gut. Die Stimmqualität beim Gespräch ist gut, allerdings ist die Lautstärke ist etwas zu niedrig.  Aktiviert man den Freisprecher entsteht ein Hall und Nebengeräusche werden mit übertragen.

Das verbaute Bluetooth 4.0-Modul ist sehr gut und macht erst ab 10m Entfernung Probleme! Auf eine OTG-Funktion muss man leider verzichten! Das Cubot Smartphone eignet sich problemlos zum telefonieren und die Datenautobahn LTE steht uneingeschränkt zur Verfügung.

Kamera

Das Cubot Dual-SIM LTE Handy verfügt über eine 8Mp Rückkamera und eine gute 5 Mp Frontkamera. Die Frontkamera schießt sehr schöne Selfies und ist auch für Skype bestens geeignet. Ganz anders sieht es jedoch bei der Hauptkamera des Cubot Zorro aus. Der Autofocus arbeitet nicht automatisch, sondern reagiert erst beim Drücken des Auslöser. Alle Bilder sind von starken Rauschen betroffen, besonders bei schlechten Lichtverhältnissen ist dies ein Problem. Auch die Farben wirken verblasst und nur wenig lebendig. Im Preisbereich um 100€ findet man einige Smartphones, die über eine wesentlich bessere Bilder knipsen als das Cubot Zorro.  Der LED-Blitz beim Cubot Zorro ist nur als Taschenlampe zu gebrauchen. Fotofans sollten die Finger vom Smartphone lassen!

GPS

Den GPS-Fix vollzieht das Cubot Phone in 2 Minuten und ab dann innerhalb von 30 Sekunden. Das Signal ist Snapdragon typisch stabil und genau. Die Navigation funktionierte im Auto absolut ohne Probleme!
Ein Kompass ist nicht verbaut!

Weitere Funktionen/Zubehör

Die Soundqualität des Lautsprecher ist bei jeder Lautstärke von leichtem Rauschen und Kratzen betroffen. Der Kopfhöreranschluss liefert einen akzeptablen Klang und eine gute Lautstärke.

Der interne Speicher des Cubot Zorro ist mit 8GB ausreichend bemessen und bietet Platz für Apps, Bilder und Musik. Die Speicheraufteilung ist mit 2GB für Apps gerade noch in Ordnung. Da für das System bereits 2GB gebraucht werden, ist das Nachrüsten mit der Micro-SD Karte natürlich Pflicht! Das Cubot Zorro unterstützt SD Karten bis 32GB!

Akku

Der 2200 mAh Akku des Cubot Zorro ist für ein 5 Zoll Smartphone unter dem Durchschnitt. In der Praxis liefert er gute Ergebnisse und die intensive Nutzung von 1 Tag stellt kein Problem dar (WLAN, 3G, automatische Helligkeit aktiviert!).

Preisvergleich

Shop Preis  
EmpfehlungAmazon Shop bewertung Nur 120 EUR * 

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich.

Fazit und Alternative

73% Gut

Das Erste Snapdragon Smartphone von Cubot hat mit einigen Problemen zu kämpfen. So ist die Kameraqualität schlecht, der Netzempfang schwach und auch die Gesprächsqualität ist inakzeptabel. Auf dem China Handy Markt finden sich viele bessere Alternativen zum Cubot Zorro. Wer auf LTE nicht verzichten möchte, dem legen wir das Inew L1 oder das ZOPO ZP320 ans Herz. Beide Smartphones schlagen das Zorro in fast jeder Testkategorie.

  • Verarbeitung und Design 80 %
  • Display 80 %
  • Betriebssystem und Performance 80 %
  • Konnektivität und Kommunikation 80 %
  • Kamera 50 %
  • Akkulaufzeit 70 %

Schreibe einen Kommentar

Kommentiere als Erster!

Benachrichtigung
avatar
wpDiscuz