Die besten 5G-Smartphones: Samsung, Xiaomi, Huawei & ZTE

3

5G ist derzeit in aller Munde. Falls du einer der sogenannten Early Adopter sein willst und bereits zu Beginn 5G an ausgewählten Standorten ausprobieren willst, brauchst du ein Endgerät, das den neuen Mobilfunkstandard unterstützt. In diesem Artikel geben wir eine Übersicht über 5G-fähige Smartphones und Router. Im zweiten Teil schauen wir uns dann die 5G-Verträge der deutschen Mobilfunkbetreiber an. Zum Schluss widmen wir uns der Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist, zum jetzigen Zeitpunkt ein 5G Smartphone zu erwerben. Spoiler: Nein.

Diese Smartphones sind 5G-fähig

Aktuell ist nur eine kleine Handvoll Handys tatsächlich dazu in der Lage, 5G-Signale zu empfangen. Zur besseren Übersicht fangen wir erstmal mit den direkt in Deutschland – im Idealfall bei den Netzbetreibern – erhältlichen Handys und und schauen uns dann die 5G-fähigen Chinahandys an.

5G EU Rollout thumb1000

In Deutschland erhältliche Handys

Samsung Galaxy S10 5G

Das Samsung Galaxy S10 5G ist bei Vodafone und bei der Telekom erhältlich. Bei dem Handy handelt es sich um ein leicht angepasstes Samsung Galaxy S10 (Plus). Gegenüber den normalen Modellen besteht natürlich die Möglichkeit, 5G-Signale zu empfangen. Außerdem ist das Display mit 6,7 Zoll größer (S10 Plus: 6,4 Zoll, S10: 6,1 Zoll) und statt dem Dual-Sim-Schacht ist nur Platz für eine Sim-Karte in dem Gerät.

Abgesehen davon handelt es sich aber um ein ganz normales Samsung Topmodell mit einem grandiosen Display, brachialer Performance, einer guten Kamera und einigen innovativen Features, zum Beispiel der automatischen Vermessung von Gegenständen mit der verbauten Kamera. Der Preis ist mit 1.199 Euro für 256 Gigabyte ROM und acht Gigabyte RAM aber ziemlich hoch angesetzt.

Das Samsung Galaxy S10 5G unterstützt das 5G Band N78. Dieses Band wird hauptsächlich in Deutschland und Europa zum Einsatz kommen.

Alle weiteren Infos gibt es auch auf der Produktseite von Samsung.

Huawei Mate 20 X 5G

kvAuch das Huawei Mate 20 X 5G ist bei der Telekom und bei Vodafone erhältlich – ebenso wie das Samsung sowohl mit, als auch ohne Vertrag.

Das Huawei Mate 20 X (zum Testbericht auf Chinahandys.net) ist schon seit fast einem Jahr auf dem Markt, kann aber immer noch problemlos mit aktuellen Flaggschiff-Modellen mithalten. Abgesehen von der enormen Größe (das OLED-Display ist immerhin 7,2 Zoll groß) kann es mit dem schnellen Kirin 980 Prozessor und der Leica-Triple-Kamera punkten.

Das Huawei Mate 20 X 5G unterstützt die 5G Bänder N77 / N78 / N79. Von allen bisher vorgestellten 5G Smartphones ist das Mate 20 X damit bei weitem am besten aufgestellt.

Das 5G-Modell bietet im Gegensatz zum Galaxy S10 5G bei Verzicht auf eine Micro-SD-Karte Dual-Sim. Ansonsten ist es komplett identisch zum Standard-Mate20-X – nur eben doppelt so teuer. In Zahlen bedeutet das 999,95 Euro für 256 Gigabyte Speicher.

section next

Xiaomi Mi Mix 3 5G

XiaomiMiMix3 5G.primaryproductimage.code MDAwMDAwMDAwMDAwMDE5ODM1.format hardware configurator lDas Xiaomi Mi Mix 3 ist zwar sehr ähnlich zum deutlich günstigeren Mi 9 bzw. Mi 9T, stellt aber das Premium-Flaggschiff in Xiaomis Line-Up dar. Dazu gehört unter anderem auch eine Special Edition, die den neuen 5G-Standard unterstützt. Das Xiaomi-Handy ist offiziell in Europa erhältlich.

Das Xiaomi Mi Mix 3 verbindet moderne High-End-Ausstattung mit einem futuristischen Design ohne Notch (Einkerbung im Display). Außerdem kostet die 5G-Variante mit um die 600 Euro deutlich weniger als die Konkurrenz von Huawei und Samsung. Im Gegensatz zum normalen Mix 3 befindet sich in der 5G Version der schnellere Snapdragon 855 Prozessor und ein etwas größerer Akku.

Das Xiaomi Mix 3 5G unterstützt wie auch das Samsung Galaxy S10 nur das 5G Band N78. Dieses Band wird aber hauptsächlich in Deutschland und Europa zum Einsatz kommen.

ZTE Axon 10 Pro 5G

Auch ZTE hat mit dem Axon 10 Pro 5G bereits eine 5G-Version eines der eigenen Topmodelle vorgestellt. Es lässt sich zu einem Preis von um die 900 Euro erwerben und ist identisch zum ZTE Axon 10 Pro, das wir hier bereits getestet und ausführlich beschrieben haben.

Das ZTE Axon 5G unterstützt die 5G Bänder N41 und N78. Damit sollte einer Nutzung in Deutschland nichts im Wege stehen.

Unserer Meinung nach ist das ZTE Axon 5 Pro leider kein besonders gutes High-End Smartphone, weshalb wir vom Kauf der teuren 5G Version abraten.

New Giga Cube 024

Router und andere Geräte mit 5G

Vodafone und die Telekom bieten neben den Smartphones auch jeweilig unterschiedliche 5G-Router an.

HTC 5G Hub

Die Telekom bietet das HTC 5G Hub für 595,95 Euro an, wenn man sich 24 Monate im Unlimited-Tarif für 74,95 Euro an die Telekom bindet. Ohne Vertrag kostet der Router 799,95 Euro.

Das HTC 5G Hub funktioniert auch mit 4G und 3G. Bis zu 20 Endgeräte können sich mit dem WLAN-Netz verbinden, das der Router aufbaut. Gesteuert werden die Funktionen über den integrierten Fünf-Zoll-Touchscreen und das Betriebssystem Android 9 Pie.

Gigacube 5G

Der Gigacube 5G von Vodafone ist in den Preisen je nach dazugebuchtem Tarif gestaffelt. Je nach Tarif kostet der Router zwischen 189,90 Euro und 499,90 Euro. Dafür gibt es aber in keinem Tarif unlimitiert Datenvolumen – bei 150 Gigabyte ist bei Vodafone Schluss.

Der Gigacube 5G verfügt nicht über einen Touschreen, kann sich aber ebenfalls mittels 4G, 3G und sogar 2G mit dem Mobilfunknetz verbinden. Die Technik dafür stammt von Huawei, der Chip des Gigacube 5G kommt auch im eben beschriebenem Huawei Mate 20 X 5G zum Einsatz.

Einschätzung und Ausblick

Jetzt mal Butter bei die Fische: wie sinnvoll ist ein 5G-Smartphone oder -Router derzeit? Unserer Meinung nach ist es gänzlich irrational, zum jetzigen Zeitpunkt ein 5G Smartphone zu erwerben. Im Endeffekt zahlt man einen mächtigen Aufpreis für ein Feature ohne praktischen Mehrwert im Alltag.

und warum…?

Bisher haben die 5G-Netze der deutschen Betreiber nicht mal einen Starttermin und die Standorte werden auch dann sehr beschränkt sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass du in den nächsten 1-2 Jahren überhaupt 5G empfangen kannst, ist sehr gering, wenn du nicht gerade in Ballungszentren wohnst. In zwei Jahren wiederum werden die heutigen 5G Flagship Smartphones natürlich überholt sein. Als Nutzer, der immer die neuste Technik haben will (zu dieser Gruppe gehörst du definitiv, wenn du bereits jetzt über den Kauf eines 5G Smartphones nachdenkst), wirst du dir dann ohnehin ein neues, besseres Smartphone kaufen wollen.

In den nächsten Monaten erwartet uns jedenfalls eine Menge Brainwash seitens der Mobilfunkbetreiber, die natürlich ihre teuren 5G Verträge an den Mann oder die Frau bringen wollen. Wie immer, wenn es keinen rationalen Grund für den Kauf gibt, wird natürlich rein emotional beworben:

gesprochen: pfeif-gii

“#DABEI wie nie mit 5G” ist jetzt schon das Motto bei der Telekom. Und wenn man glaubt, nicht unbedingt den neusten Spielkram für teuer Geld kaufen zu müssen, dann sollte man doch wenigstens “SCHON HEUTE ZUKUNFTSSICHER” Verträge abschließen. Geschickt wird hier an den Spieltrieb der einen und das Sicherheitsbedürfnis der anderen Nutzer appelliert. Die Marketing Abteilung hat definitiv ihre Hausaufgaben gemacht.

Nüchterne Angaben zur tatsächlichen Verfügbarkeit findet man hingegen selten. Im schlimmsten Fall wird der Verbraucher für dumm verkauft, wie etwa im Vodafone 5G FAQ

“Hänschen, du hast die Frage nicht beantwortet. Bitte setz dich wieder” (Quelle: Vodafone.de)

Aus moralischen Gesichtspunkten ist dies alles sehr fragwürdig. Aber wer interessiert sich schon für sinnvolle Kaufberatung, wenn man Geld verdienen will?

Im nächsten Artikel über 5G schauen wir uns die aktuellen Tarife der Mobilfunkbetreiber in Deutschland an und werfen auch einen Blick auf unsere Nachbarn in Europa, die Situation in den USA und auch in China.
%name

 
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
jonas-andreMichael Brustflohbiss Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Michael Brust
Gast
Michael Brust

Ihr habt das Zte axon 10 pro mit 87% getestet. Und schreibt jetzt es wäre kein besonders gutes Smartphones?? Ein wenig komisch oder??

jonas-andre
Admin
TeamMitglied
Jonas Andre

Hey Michael,

Das ZTE Axon 10 Pro ist kein schlechtes Gerät, aber im Vergleich zu anderen Flagships liefert ZTE für den Preis einfach zu wenig. Wir raten auch im Test von einem Kauf ab! Den kannst du gerne mal lesen 🙂

Beste Grüße

Jonas

flohbiss
Gast
flohbiss

Super Überblick über die aktuelle Lage. Danke euch.
Bin schon gespannt auf den nächsten 5G-Artikel.