Doogee S61 vorgestellt

Doogee hat mit dem Doogee S61 und S61 Pro zwei neue Outdoor-Smartphone vorgestellt. Die Geräte ordnen sich im Mittelklasse-Bereich ein und unterscheiden sich nur marginal voneinander. Die verbauten Komponenten sind bei beiden Geräten größtenteils gleich.

In diesem Artikel widmen wir uns insbesondere dem Doogee S61. Das Doogee S61 Pro haben wir inzwischen bereits getestet. Nachdem Ihr diesen Artikel gelesen habt, könnt Ihr die meisten Ergebnisse unseres Tests auch auf das Doogee S61 übertragen.

Doogee S61 Banner

Design & Display der Doogee S61 Reihe

Das Display beider Doogee S61 Geräte misst 6 Zoll und wird oben und unten von dicken Balken umrandet. Von vorn sieht das Smartphone aus wie ein Gerät aus dem Jahr 2016. Auch an den Seiten sind die Ränder breiter als bei anderen aktuellen Smartphones. Das IPS-Panel löst mit 1440 x 720 Pixel auf und wird laut Hersteller bis zu 500 Lux hell. Das restliche Design entspricht der Vorstellung von einem Outdoor-Smartphone. Der Rahmen besteht aus stabilem Plastik, das an den Ecken dicker ist und somit besonders gegen Stürze geschützt. Dank IP68, IP69K und MIL-STD 810H sind die Outdoor-Smartphones neben dem Schutz gegen Stürze auch besonders gegen das Eindringen von Staub und Wasser gesichert. Die rechte Gehäuseseite beherbergt die Lautstärkewippe und den Powerbutton mit integriertem Fingerabdruckscanner. Beide Geräte haben identische Abmessungen von 81,4 x 167,4 x 14,6 Millimeter bei einem Gewicht von 266 Gramm.

Rueckseite durchsichtig 2 Doogee S61

Die Rückseite beim Doogee S61 ist eine Besonderheit, die man so in wahrscheinlich noch keinem Outdoor-Smartphone gesehen hat. Die Rückseite lässt sich nämlich abnehmen und durch eine andere ersetzen. Für das Doogee S61 stehen hier eine Carbon- und eine Sandstein-Rückseite zur Verfügung. Für das Doogee S61 Pro stehen eine Holz-Rückseite und eine durchsichtige Rückseite zur Auswahl, durch die man das Innere des Gerätes sehen kann. Der Akku kann trotz der abnehmbaren Rückseite nicht ohne Umstände gewechselt werden.

Rueckseite Doogee S61

Wichtig ist hierbei auch, dass es sich nur um Imitate handelt und nicht um echtes Holz oder Carbon. Wahrscheinlich ist auch, dass es sich – ähnlich wie beim Mi 9 Explorer Edition oder Mi 10 Ultra – bei der durchsichtigen Rückseite nur um einen Aufkleber handelt. Die Kameras auf der Rückseite befinden sich mittig in einem länglichen Element.

Ausstattung des Doogee S61 und S61 Pro

Mediatek Helio G35 Doogee S61

Unter der Haube der beiden Outdoor-Smartphones werkelt jeweils der MediaTek Helio G35. Der Prozessor wird von einer IMG PowerVR GE8320 Grafikeinheit unterstützt und besitzt acht Cortex-A53 Kerne. An dieser Stelle fallen die ersten Unterschiede zwischen dem Doogee S61 und dem S61 Pro auf: Während das Pro-Modell 128 Gigabyte Speicherplatz spendiert bekommt, muss das Non-Pro Modell mit lediglich 64 Gigabyte auskommen. Der Arbeitsspeicher beträgt hingegen bei beiden Geräten sechs Gigabyte. Weiterhin unterstützen beide Smartphones zwei SIM-Karten zur gleichen Zeit. Voraussetzung hierfür ist aber, dass man auf die Speichererweiterung via MicroSD-Karte verzichtet. Daneben ist auch NFC für kontaktlose Zahlungen an Bord. Der verbaute Akku misst 5180 mAh und soll laut Hersteller zwei bis drei Tage durchhalten. Wie er sich im Alltag schlägt, kann allerdings erst ein Test zeigen. Über weitere Spezifikationen, wie verbaute Frequenzen, schweigt der Hersteller bisher noch. Als System kommt Android 12 zum Einsatz.

Kameras

Kamera Doogee S61

Weitere Unterschiede zwischen dem Doogee S61 und S61 Pro machen sich bei der Kamera bemerkbar. Das S6 setzt auf eine 20 Megapixel Sony IMX 350 Hauptkamera und eine 8 Megapixel Frontkamera. Im S61 Pro hingegen ist ein 48 Megapixel Hauptkamera-Sensor (Samsung S5KGM1S) und eine 16 Megapixel Frontkamera (Samsung S5K3P9SP04) verbaut. Beide Hauptkameras kommen wohl aus dem Hause Sony – genaue Sensorbezeichnungen sind aber nicht bekannt. Der zweite Sensor auf der Rückseite ist bei beiden Modellen eine 20 Megapixel Nachtsichtkamera (ebenfalls Sony IMX 350), die ebenfalls aus dem Hause Sony kommt.

Einschätzung, Preise und Verfügbarkeit

Specs Overview Doogee S61

Beim Doogee S61 und S61 Pro handelt es sich um zwei interessante Geräte – besonders durch die wechselbaren Rückseiten-Designs. Der Prozessor ist allerdings bereits zwei Jahre alt und ist demnach nicht mehr wirklich zukunftssicher. Insgesamt bleibt abzuwarten, wie sich die Performance, der Akku und auch die Kameras im Alltag schlagen. Wenn das Smartphone in allen drei Punkten einigermaßen überzeugen kann, bekommt man hier zwei ordentliche Outdoor-Begleiter.

Der Vorverkauf des Doogee S61 hat bei Banggood bereits begonnen. Zum Zeitpunkt dieses Artikels ist der Preis für das S61 mit 120€ wirklich sehr attraktiv angesetzt. Die 180€ für die Pro-Version sind damit verglichen ein ziemlich heftiger Aufpreis. Allerdings muss sich zeigen, wie sich die Preise nach Verkaufsstart entwickeln. Wenn Ihr an einem Test interessiert seid, hinterlasst uns bitte einen Kommentar!

Quellen

Preisvergleich

269 €*
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
269 €* Zum Shop
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
269 €*
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei
Zum Shop
269 €* Zum Shop
10-15 Tage – EU Priority Line wählen - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 08.12.2022


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Stefan
Gast
Stefan (@guest_89463)
4 Monate her

Schade, dass das Handy über den offiziellen Shop bei AliExpress nicht nach D lieferbar ist. Da wäre das Pro Modell zum Start schon für 120€ erhältlich

BiBaBasti
Mitglied
Mitglied
BiBaBasti(@bibabasti)
4 Monate her
Antwort an  Stefan

Bin mal gespannt, wann und ob sich daran etwas ändern wird. Von der Problematik mit AliExpress sind ja nicht nur Smartphones betroffen. Manche Shops (z.B. iiiF150) sind sogar gar nicht mehr aus D zu erreichen… 🙁

Lade jetzt deine Chinahandys.net App