Doogee S70

3

Im Bereich der Outdoor-Smartphones machen sich immer mehr Hersteller breit – immerhin ist das eine Nische, die die großen Firmen wie Samsung, Xiaomi und Huawei gar nicht bedienen. Selbiges gilt auch für die Nische der Gaming-Handys, hier mischen eigentlich nur Razer und Xiaomi mit. Doogee will mit dem neuen S70 nun diese beiden Produkttypen vereinen und bringt ein Outdoor-Gaming-Smartphone auf den Markt, das zumindest auf dem Papier mit einigen sehr interessanten Features punkten kann.

Design

Das Doogee S70 besteht aus einer gummierten Rückseite mit Leder-Elementen und einer Vorderseite aus Corning Gorilla Glas 4, die von einem Rahmen aus Aluminium zusammengehalten werden. Das Smartphone wird in drei verschiedenen Farben erhältlich sein. Am schlichtesten ist hierbei die komplett schwarze Variante, doch auch die schwarz/rote und die schwarz/orange Version kann durch die dezenten farbigen Akzente überzeugen.

16

Mit 278,3 Gramm ist das S70 nicht unbedingt ein Leichtgewicht, die Maße von 171,8×80,8×13,6 Millimetern versprechen aber ein verhältnismäßig kompaktes Gerät.

Das ganze Gummi hat natürlich auch einen Sinn, das Doogee S70 ist nämlich nach IP68, IP69K und Militär-Standard 810G geschützt. IP68 bedeutet vollständige Staubdichte, Schutz gegen Berührungen und Schutz gegen dauerndes Untertauchen. IP69K kommt eigentlich aus der Automobilindustrie und verspricht zusätzlich Schutz gegen Wasser bei Hochdruck- und Dampfeinstrahlung. Der Militär-Standard 810G bescheinigt, dass irgendeiner dieser Tests bestanden wurde.

Display des Doogee S70

Das Display des Doogee S70 kommt – entgegen dem aktuellen Trend – ohne eine Einkerbung aus. Dafür hat es ein 18:9-Seitenverhältnis und eine Auflösung von 2160×1080 Pixeln, was als „Full HD+“ bezeichnet wird. Bei 5,99 Zoll Diagonale kommen wir auf eine Pixeldichte von 403 Pixeln pro Zoll. Das IPS-Display ist natürlich Multi-Touch-fähig.

Leistung, Ausstattung und Gaming-Funktionen

Um flüssiges Gaming gewährleisten zu können, braucht das Doogee S70 natürlich auch eine gute Hardware-Ausstattung. Der verbaute Mediatek Helio P23 gehört nicht unbedingt zu den schnellsten Chips auf dem Markt, für normale Anwendungen, einfache Spiele und 3D-Games auf mittleren Einstellungen reicht er allerdings aus.

Im Doogee S70 stehen dem Achtkern-Prozessor mit je bis zu 2,5 GHz Taktfrequenz ganze sechs Gigabyte RAM zur Seite, was für flüssiges Multitasking sorgen sollte. Als Grafikeinheit kommt eine Mali G71 MP2 mit 770MHz Leistung zum Einsatz.

Der Hauptspeicher ist mit 64 Gigabyte großzügig bemessen, außerdem lässt er sich um bis zu 128 Gigabyte per Micro-SD-Karte erweitern.

Der Akku hält mit seinen 5500 mAh laut Hersteller über 15 Stunden Minecraft aus und lässt sich mittels Wireless Charging oder per Kabel mit ganzen 24 Watt aufladen. Außerdem sind auch NFC, GPS, GLONASS, Bluetooth und WLAN mit an Bord. Welche WLAN-Bänder unterstütz werden und welche Bluetooth-Version verbaut ist, hat der Hersteller noch nicht mitgeteilt. Bekannt ist aber, dass alle wichtigen 2G/3G/4G-Frequenzbänder unterstützt werden, also auch das LTE-Band 20.

Ein Fingerabdrucksensor ist auf der Rückseite des Geräts verbaut, über ein Face-Unlock-Feature haben wir noch keine Informationen. Wie für Outdoor-Handys üblich, sind natürlich auch alle möglichen Sensoren mit dabei.

Die Gaming-Features des Doogee S70

Doogee S70 Controller

Für das Doogee S70 gibt es ein eigenes Gamepad.

Bisher entsprechen diese Daten ja noch vielen Mittelklasse-Geräten aus China – aber was macht das S70 nun zu einem Gaming-Smartphone?

  • Ein Gaming-Modus, der alle Apps im Hintergrund killt und die gesamte Systemleistung für das Spiel zur Verfügung stellt.
  • Ein eigens für das Doogee S70 gemachtes Gamepad, das per Bluetooth mit dem Handy verbunden wird.
  • Die besonders gute Kühlung des Helio P23 mit einem eigenen Modul an der Außenseite des Smartphones für einen „Cooling-Boost“

Die Kamera

s17 03 1

Auf der Rückseite befindet sich eine Dual-Kamera mit Blitz.

Im Dogee S70 verrichtet ein Sony IMX363 seinen Dienst. Sollte das stimmen, hat Doogee hier einen High-End-Kamerasensor verbaut, der unter anderem im Xiaomi Mi 8 und im Vivo NEX seinen Dienst verrichtet. Das lässt auch hoffen, dass es sich bei dem zweiten Sensor nicht um einen Dummy handelt – allzu optimistisch bin ich hier aber nicht. Fotos schießt das S70 mit einer Auflösung von zwölf Megapixeln. Das Objektiv hat eine Blende von f/1.8.

Der Sensor der Frontkamera stammt von Samsung und macht Fotos mit einer Auflösung von 16 Megapixeln. Doogee wirbt außerdem mit diversen Beauty-Modi und einer guten Low-Light-Performance.

Crowdfinanzierung auf Indiegogo

Crowdfinanzierung ist der neue Trend in China. Auch Doogee bedient sich der Plattform Indiegogo, um Gelder für die Verwirklichung des Doogee S70 zu sammeln. Die Kampagne ist tatsächlich erstaunlich erfolgreich: Die geplanten 20.000 Dollar als Finanzierungsziel konnten nicht nur erreicht, sondern fast um das Vierfache überboten werden. Mittlerweile wurden 95.000 Dollar gesammelt und die Kampagne dauert noch 2 Tage. Wer sich beteiligen will, bekommt für eine Spende von ungefähr 250€ ein Doogee S70 reserviert, wer noch etwas mehr ausgibt, bekommt noch Gadgets wie ein andockbares Gamepad hinzu. Wir persönlich raten allerdings nicht zur Beteiligung, da man letztendlich nie weiß, was man bekommt, bevor das Handy schließlich die ersten Testberichte hinter sich hat.

Unsere Einschätzung

Das Doogee S70 klingt nach einem sehr spannenden Gerät, das Outdoor-Funktionen mit Gaming verbindet. Und so abwegig ist das ja eigentlich gar nicht – zum Beispiel ein großer Akku ist beim Zocken ja ziemlich sinnvoll.

Ziemlich interessant dürfte das S70 auch für die sein, die einfach nur ein Outdoor-Smartphone mit viel Leistung benötigen, und sich gar nicht für Gaming interessieren.

Zum Preis oder Erscheinungstermin haben wir bisher noch keinerlei Informationen.

 
1 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Sven G.Nico Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Sven G.
Mitglied
Mitglied
Sven G.

Hallo zusammen
Hat das Doogee S70 einen 3,5mm Klinkenanschluss?
Danke für die Info

Nico
Gast
Nico

Hi Sven. Nein, aber es liegt ein USB-zu-3,5mm-Klinkenadapter bei.

Sven G.
Mitglied
Mitglied
Sven G.

Vielen Dank. Ist dieser Adapter auch beim S80 dabei? Danke 😊