Startseite » Gadgets » Staubsauger-Roboter » Dreame V9 Handstaubsauger Test

Dreame V9 Handstaubsauger Test

Getestet von Erik Zürrlein am Preis-Leistungs-Tipp!
Vorteile
  • alles sehr durchdacht (Handhabung, Ladestation,..)
  • ordentlich Saugleistung + lange Akkulaufzeit
  • gut verarbeitet, wertig
  • starke Preis-Leistung
  • LEDs zur Akkuanzeige
Nachteile
  • Schmutzbehälter nicht entfernbar
  • Milbenbürste schlecht gemacht
  • Stecksystem nicht ganz fest
Springe zu:

Nach MIJIA, Roidmi und JIMMY kommt nun der nächste Xiaomi Handstaubsauger auf den Markt. Der Dreame V9 schlägt genau in die gleiche Kerbe und bietet für einen Handstaubsauger viel Saugkraft, eine lange Akkulaufzeit und von Haus aus einen großen Lieferumfang. Das alles gibt es zu einem äußerst attraktiven Preis. Dass es kein 600€ Dyson sein muss, wissen wir schon länger, aber wie schlägt sich der Dreame V9 im Vergleich zum Roidmi F8 und JIMMY JV51 oder JIMMY JV83?

Auch findet sich auf dem Markt der Dreame V9P, die Pro Version, der ein anderes Design bietet und angeblich auch 21.000 pa Saugleistung haben soll. Außerdem wird auch Dreame gerne unter dem Namen „Xiaomi“ vermarktet und hat seinen Start, wie auch JIMMY, auf Xiaomis Plattform Youpin hingelegt.

Dreame V9JIMMY JV83Roidmi F8
Gewicht:1,5kg1,5kg2,5kg
Saugkraft:20.000 pa20.000 pa18.500 pa
Saugleistung / Airwatt:Turbo 120AWTurbo 135AWTurbo 115AW
Behältervolumen:0,5l0,5l0,4l
Akku:2500mAh2500mAh2500mAh
Akkulaufzeit:0:55 / 0:30 / 0:12 Turbo1:00 / 0:35 / 0:15 Turbo0:55 / 0:10 Turbo
Ladezeit:4:004:302:30
Preis:200€240€230€

Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Sample 4 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 19 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 18

Design und Verarbeitung

Beim ersten Auspacken wird gleich klar, dass der Dreame V9 dem Roidmi F8 bei Design, Verarbeitung und Wertigkeit ebenbürtig ist. Gefertigt ist er aus größtenteils matt-weißem Kunststoff und fühlt sich auch sehr gut an. Hier hängt er die beiden JIMMY locker ab, die mehr an einen „normalen“ Staubsauger erinnern. Auch bleibt zu erwähnen, wie gut sich der Power-Knopf betätigen lässt oder der Schieber für die Saugstärke verstellen lässt. Haptisch macht Dreame hier alles richtig.

Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 9 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 10

Pistolenabzug

Den Powerbutton muss man dauerhaft gedrückt halten beim Staubsaugen, was mir in der Praxis keine Probleme bereitet hat. Dafür muss man aber etwas schwieriger umgreifen, um die Saugleistung zu verstellen – eben über den Schieber mit drei Stufen. Das geht zwar schwerer von der Hand, dafür muss man nicht immer wieder hochschalten, wie z.B. beim JIMMY JV83.

Auch habe ich keine Möglichkeit gefunden, den Akku oder den Staubbehälter zu entfernen: bei den anderen Modellen lässt er sich komplett ausbauen und unter Wasser ausspülen. Beim Dreame V9 kann man ihn nur nach unten hin öffnen und muss dafür auch immer den ganzen Staubsauger mit zur Tonne nehmen.

Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 13 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 11

Ein wenig kritisieren darf man auch das Stecksystem des Dreame V9, denn im direkten Vergleich lässt es etwas mehr Spiel zu. Saugleistung geht dadurch aber nicht verloren. Außerdem werden hier auch die beiden einzelnen Düsen gesteckt und nicht geklemmt, wie beim JIMMY – letzteres gefällt mir eigentlich besser, da man sie drehen und variabler einsetzen kann.

Lieferumfang und Aufsätze des Dreame V9

Den JIMMY JV83 schlägt der Dreame V9 schonmal nicht, aber im Lieferumfang findet sich so ziemlich alles, was ein Handstaubsauger braucht:Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 17

  • Dreame V9 mit fest verbautem Akku und 0,5l Staubbehälter
  • Netzteil, bei uns direkt mit EU Stecker (Global Version)
  • Wandhalterung mit Schrauben und Platz für Zubehör
  • Saugrohr zur Verlängerung
  • Bodenwalze
  • Milbenaufsatz / rotierende Polsterbürste
  • Zwei Düsen, schmal und breit, mit optionalen Borsten

Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 3 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 4

Probiert man Zubehör des JIMMY am Dreame V9 zu nutzen, fällt auf, dass es nicht passt, weil der Dreame einen größeren Rohrdurchmesser hat. Weiteres Zubehör findet sich bei Aliexpress allerdings nicht: nur den Hepafilter, 4 Stücke für 12€, und die Softwalze für die Bodendüse kann man nachkaufen. Man muss also mit den Aufsätzen aus dem Lieferumfang zurechtkommen.

Dafür macht sich auch hier wieder die gute Verarbeitung der Aufsätze bemerkbar und es wird einfach klar, dass hier mitgedacht wurde – Pluspunkte in der Handhabung an der Stelle. Das merkt man auch an der mitgelieferten Wandhalterung, die nun endlich mal Sinn ergibt! An dieser lässt sich ebenfalls das Stromkabel anstecken und beim Einsetzen lädt sich der Dreame V9 über zwei Kontaktpins.

Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 15 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 16

Weniger gelungen ist beim Dreame V9 unsere rotierende Milbenbürste bzw. bei uns die Teppich- und Polsterbürste. Diese ist starr mit dem Staubsauger verbunden und lässt nur vorne durch den durchsichtigen Aufsatz einen kleinen Winkel zu. In der Praxis sieht es aber so aus, dass man entweder den genauen Winkel trifft – bei der vor- und rückwärts Bewegung aber gar nicht mal so leicht – ansonsten bekommt man die Leistung nicht auf die Bürste. Der Aufsatz saugt sich dann nicht richtig an und die Wirkung verpufft. Trifft man den Winkel, dann erledigt die rotierende Walze ihren Job gut und reinigt zum Beispiel Teppiche wirkungsvoll. Die Milbenbürste des JIMMY ist in der Handhabung aber dennoch um einiges besser.

Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 5 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 6 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 7 1 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 8

Bis auf das flexible Rohr, das beim JIMMY JV83 beiliegt, vermisse ich im Lieferumfang des Dreame V9 soweit nichts. Die große Bodenwalze arbeitet sehr gut und erzeugt ein spürbares Vakuum an der Unterseite. Gleichzeitig lässt es sich auch gut mit den beiden verstellbaren Düsen, schmal und breit, arbeiten. Beim Milbenaufsatz und dem Stecksystem hingegen hätte man sich doch mehr Mühe geben können.

Saugleistung

Egal ob da nun 20.000 pa oder 17.000 pa auf dem Datenblatt stehen – so recht spürt man den Unterschied nicht, denn bei maximaler Leistung geht es jeder Verschmutzung an den Kragen. Genormt sind diese Werte ohnehin nicht. Hier schafft man wieder das exemplarische 10 Cent Stück im Sparbetrieb und 50 Cent im Turbomodus – beides im Einsatz als normaler Bodenstaubsauger mit Softwalze.

Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Praxis 1 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 1 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 2

Wichtiger ist da die Dosierung gerade im Hinblick auf die Akkulaufzeit, wo wir schonmal drei Stufen beim neuen Dreame V9 haben. Bei der Dosierung der Saugleistung hätte ich mir gewünscht, dass die mittlere Stufe etwas kraftvoller wäre. So ist man beim normalen Boden-Saugen auf erster Stufe unterwegs, muss aber gerade für die Düsen, um auch Rillen und Fugen auszusaugen, zu oft auf maximale Power gehen. Das belastet zwar den Akku, ist aber auch Meckern auf hohem Niveau. Wobei man mit letzterem nicht nur wegen der Akkulaufzeit sparsam umgehen sollte: nach gut 5 Minuten am Stück im Powermodus schaltet der Dreame V9 ab und lässt sich erstmal nur im Eco- und Normalen Modus nutzen, damit der Akku nicht überhitzt.

Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Praxis 5 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Praxis 3 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Praxis 2 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Praxis 6 Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Praxis 7

In der Handhabung fällt der Dreame V9 ebenfalls sehr positiv auf. Er liegt gut in der Hand und die Verarbeitung erledigt den Rest. Durch den Akku, der unten leicht übersteht, kann man ihn auch manchmal zusätzlich mit dem Unterarm stützen.

An die Bedienung, mit dem Fire-Button, den man kontinuierlich drücken muss, gewöhnt man sich schnell. In Kombination mit dem Schieber für die Saugleistung hat das System auch seine Vorteile. Man pausiert zwischenzeitlich öfter und das kommt dem Akku zu Gute.

Akkulaufzeit

Ein weiteres, wichtiges Detail betrifft den Akku, denn dieser lässt sich nicht entnehmen. So kann man nicht auf einen zweiten Akku zurückgreifen und diesen auch nicht zum Aufladen rausnehmen. Dafür finden sich nun drei LEDs am Akku, die den Ladestand anzeigen und die Ladestation mit den Ladepins schafft ja auch Abhilfe. Beim JIMMY JV51 und JV83 leuchtet die LED nur rot und wechselt zu grün, wenn er fertig geladen hat. Auch kann man so die eingesetzte Saugstufe besser dosieren, sodass auf halbem Weg nicht der Akku leer geht. Es kommt mir so vor, als würde man durch den Fire-Button öfter mal beim Umsetzen Pause machen, was dem Akku zu Gute kommt. Nun aber die Laufzeiten nach Leistung:

  • Stufe I: den Energiesparmodus kann man gut in Kombination mit der Bodenwalze benutzen, um Böden zu reinigen, wobei die rotierende Walze auch hier mehr Strom benötigt. So kommt man auf 50 bis 55 bzw. 40 bis 45 Minuten mit Bodendüse
  • Stufe II: Auf mittlerer Stufe dürfte es zwar mehr Leistung sein, gleichzeitig ist die Akkulaufzeit dafür gut. Gut 30 Minuten kommt man mit einer der Düsen hin. Die Stufe eignet sich aber auch sehr gut für die Milbenbürste, wobei es hier nur noch ca. 20 Minuten sind, durch die rotierende Bürste.
  • Stufe MAX: Circa 10 bis 12 Minuten holt man auf maximaler Stufe aus dem Dreame V9 raus.

Mehr Akkulaufzeit geht immer: klar habe ich erstmal das Auto sauber gemacht und je nach Größe und Verschmutzungsgrad – hier ein kompakter Kombi und leider mal wieder sehr dreckig – muss man sich ordentlich ranhalten, um komplett fertig zu werden.Dreame V9 Handstaubsauger Testbericht Produktfotos 14

Wir hatten direkt die internationale Version im Test und damit auch das EU-Netzteil. Auch hier dauert der Ladevorgang verhältnismäßig lange 4:00 Stunden – wobei es nur lange vorkommt, wenn man nicht fertig geworden ist mit dem Staubsaugen. Die beiden JIMMY Handstaubsauger brauchen ebenso lange und nur der Roidmi ist deutlich schneller.

Testergebnis

Getestet von
Erik Zürrlein

Nun zur Frage zwischen JIMMY JV83 und dem neuen Dreame V9: welchen sollte man empfehlen und welcher bleibt bei uns im Dienst? Für 200€ bzw. 225€ aus der EU schlägt sich auch der Dreame famos im Test – daher schlagt zu, wenn er euch persönlich zusagt. Weniger schön ist hingegen der fest verbaute Schmutzbehälter. Für mich ist der Dreame der Musterknabe, den ich so auch an die Schwiegereltern verschenken oder an andere als Dyson-Alternative empfehlen würde. Hier bekommt man einfach einen durchdachten Handstaubsauger, der direkt hochwertig rüberkommt, als z.B. der JIMMY. In die Kategorie fällt auch der Roidmi F8, der inzwischen schon deutlich im Preis gesunken ist.

Bei uns hingegen bleibt der JIMMY JV83 weiter im Einsatz: er ist zwar nicht der schönste, weiß aber mit seinem gewaltigen Lieferumfang jede Aufgabe zu übernehmen. Bekommt man den JIMMY JV51 aber mal wieder richtig günstig im Angebot, dann kann ich auch diesen guten Gewissens empfehlen. Und so sind auch schon ziemlich schnell alle Alternativen aufgezählt: alle vier machen ihren Job spitze und haben ihre Eigenheiten – schlagt bei dem zu, der gefällt und gerade im Angebot ist, das Zeug dazu einen Dyson als Wucherer dastehen zu lassen, können sie sich alle auf die Fahne schreiben.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 179 €*

2-4 Tage - direkt aus Europa
Zum Shop
180 €*
1-4 Tage, keine Zollkosten
Zum Shop
211 €*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop
218 €*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
258 €*
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
11 €*
5-8 Tage - DHL Express - zollfrei
Zum Shop
31 €*
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop
31 €*
10-15 Tage - EU Priority Line - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 11.11.2019

Kommentare

avatar
 
1 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Mauricejonas-andre Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Maurice
Gast
Maurice

Moin,

habe bei eBay dieses Angebot gefunden: Zu Ebay
Dabei soll es sich um den Dreame V9P handeln. Ist das soweit bekannt? Gibt es Unterschiede zum hier getesteten Modell?

Grüße

jonas-andre
Admin
TeamStarMitglied
Jonas Andre

Hey,

wie haben die P-Version gerade im Test. Wird also demnächst einen kleinen Bericht dazu geben. Angeblich soll nochmal die Saugleistung etwas höher sein und es ist Metall verbaut. Aber die Unterschiede sind minimal, wobei der Preis auch fast identisch mit dem normalen V9 ist.

Beste Grüße

Jonas

Maurice
Gast
Maurice

Hi,

super, danke dir für die Info! Dann wird das ja schon passen und ich hole mir den, ist ja mit dem Code für 179 Euro zu haben 😉

Grüße