Wir testeten die neuen in-ear Bluetooth Hörer von Estavel mit dem Namen HAT-BT02.
Designtechnisch sind diese modern gehalten und auch die Ladebox der Hörer zeigt sich ziemlich futuristisch. Ganz ohne Kabel sollen die kleinen in-ears funktionieren und dabei auch noch wasserdicht sein. Kann dieses Versprechen auch gehalten werden? Es gibt bereits unzähliger dieser Produkte auf dem Markt, also schauen wir doch mal, ob die HAT-BT02 noch etwas anders können, als nur schön auszusehen.
IMG 20180830 071721 IMG 20180830 071636

Lieferumfang

IMG 20180830 071850
Schaut man sich den Lieferumfang an, scheint alles was benötigt, um unbesorgt Musik zu hören, vorhanden zu sein. In der edel aussehenden Verpackung befinden sich die beiden Ohrhörer, ein USB-Ladekabel und eine Ladebox. Außerdem sind auch verschiedene Aufsätze enthalten. So lassen sich die die in-ear beliebig der Ohrgrößen anpassen. Damit wird sichergestellt, dass sie auch gut sitzen, nicht drücken oder schnell herausfallen.

Die Mehrsprachige Anleitung hat mich zum Schmunzeln gebracht, denn darin sind die deutschen Texte teilweise mit Stickern überklebt worden. Leider konnte ich den darunter befindlichen Text nicht lesen. Der chinesische Mitarbeiter hat wohl Tage investiert, um tausende Kleber anzubringen und alle sind perfekt ausgerichtet.
IMG 20180830 082715

Design und Verarbeitung

Die runde Ladebox ist aus gebürstetem Aluminium gefertigt und hat eine raue Oberfläche. Dies wirkt sehr elegant und hochwertig. Sie ist mit einem LED-Ring versehen, der beim Aufladen der Box oder beim Recharge der Hörer in Weiß pulsiert. Auch beim Entfernen der Hörer aus der Box leuchtet der Ring für ca. 10sek. und blendet mich schon fast im Dunkeln. Ich möchte dazu aber sagen, dass dies optisch sehr elegant wirkt und nett anzusehen ist.
IMG 20180830 072823
Die Hörer selbst sind aus Kunststoff und wie ein Hörgerät geformt, wodurch sie sehr gut anliegen und in der Ohrmuschel kaum spürbar sind. Durch die drei verschiedenen Größen von in-ear plugs, die mitgeliefert werden, finden diese guten Halt im Ohr. Ab und zu musste ich die Hörer etwas nachrücken, dass sie nicht herausfallen. Beide Hörer verfügen über eine LED-Leuchte, die den Status der Verbindung anzeigt. Bei der Benutzung blinken die Hörer manchmal Blau auf und zeigen somit die aktive Bluetooth Verbindung an. Beim Ausschalten und Aufladen leuchtet die LED in Rot. Die Abmessungen entsprechen den Angaben vom Hersteller und sind wie folgt:
Masse

Bedienung

Die Bedienung kann über die Knöpfe auf den Hörern erfolgen. Leider ist es nicht möglich, so direkt die Lautstärke zu ändern. Jedoch kann man einen Song durch langes Halten am rechten in-ear überspringen oder auf der linken Seite weiterschalten. Start und Stopp ist durch einen einfachen Druck der Taste am linken oder rechten Stöpsel machbar. Um die in-ears auszuschalten, muss man lange genug den Knopf halten, bis die Stimme der netten Dame erklingt und darüber informiert, dass die Hörer nun ausgeschaltet sind. Also gibt’s eine kurze gratis Lektion in Chinesisch obendrauf.
IMG 20180830 072449 IMG 20180830 072426
Leider ist der Druckpunkt der Taste vom Hersteller relativ stark gewählt worden. Um die Bedienung über den in-ear zu machen, habe ich diesen meist aus dem Ohr gezogen. Ansonsten müsste ich so fest drücken, dass der in-ear fast komplett im Gehörgang verschwindet. Dies ist natürlich eher unangenehm.

Konnektivität und Kommunikation

Durch das verbaute Mikrofon im Hörer ist es möglich, damit zu telefonieren. Die Umgebungsgeräusche werden allerdings relativ stark mitübertragen, da das Mikrofon eher weit weg vom Mund sitzt. Für ein Telefonat zwischendurch reicht es jedoch sehr gut aus und funktioniert einwandfrei.

Technische-Daten & Akkulaufzeit

Vorab die technischen Daten in Kürze:

  • Bluetooth-Version: 4.2
  • Frequenzgang: 20 Hz – 20’000 Hz
  • Bluetooth-Reichweite: max. 10 m
  • Input: DC 5 Volt
  • Spielzeit: ca. 2 Stunden (pro Aufladung), 10 Stunden (mit Recharge im Ladekoffer)
  • Ladezeit: 1 – 1,5 Stunden (Kopfhörer): 2 – 2,5 Stunden (Ladekoffer)
  • Bluetooth-Profil: HSP/HFP/A2DP/AVRCP
  • Wasserdicht: IPX5 (Schutz gegen Strahlwasser aus allen Richtungen)
  • Gewicht: 9g (Kopfhörer) / 58g (Ladekoffer)

 

Der verbaute Akku in den Earplugs selbst bietet ca. 2h und 15min Musikvergnügen, bis die nette Software-Dame fast ununterbrochen verkündet, dass die kleinen Bluetooth- Stöpsel aufgeladen werden sollen. Um diese wieder voll zu laden, dauert es ca. 1h und man kann sich wieder damit vergnügen. Für den daily use im Bus auf dem Heimweg von der Arbeit, oder auch in den Ferien am Strand, reicht der Akku gut aus. Auf längeren Reisen braucht man unbedingt ein Ersatzpaar an Kopfhörern, ansonsten sitzt man schnell im «Stillen». Die Ladebox reicht für ca. 5-6 Ladungen aus, obwohl diese überraschend leicht erscheint und daher kaum einen grossen Akku beherbergen kann. Aufgeladen wird per USB-micro wie auf dem folgenden Bildern erkennbar.
IMG 20180830 072547 IMG 20180830 072919

Soundqualität

IMG 20180830 072019
So klein wie die «true wireless headphone» von Estavel sind, passen leider auch nicht allzu viel Bässe hinein. Die Klänge sind zu meinem Überraschen sehr ausgeprägt. Höhen als auch Tiefen sind klar und ohne Klirren auszumachen. Würden die Bässe noch etwas ausgeprägter sein, könnte man schon in einem höheren Preissegment mitmischen. Auch die Lautstärke ist ausreichend und kann selbst in einem Flugzeug oder beim Strassenverkehr die Nebengeräusche übertönen. Bei Hörbüchern musste ich aber meistens ganz aufdrehen, wenn es rund um mich etwas lauter war. Musik konnte ich gemütlich über Spotify bei 70% der Lautstärke hören.

Wer eher Bass arme Musik hört, ist mit diesen in-ears sehr gut bedient. Sie sitzen sehr bequem und nahezu unspürbar im Ohr und bieten mit einer vollen Akkuladung etwas mehr als 2h Musikvergnügen ohne störendes Kabel. Da die Hörer Spritzwasserfest sind, empfehlen sich diese auch sehr im Sportbereich. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass beim Schwitzen die Hörer leichter herausfallen können und eventuell verloren gehen.
Rund um ein interessantes Produkt welches für den eher günstigen Preis viel bieten kann.

Fazit und Alternative

86a4dbf0a1f7b16af873fd98ced3b10b s131
Michael Schweizer:

Wer eher bassarme Musik hört, ist mit diesen in-ears sehr gut bedient. Sie sitzen sehr bequem und nahezu unspürbar im Ohr und bieten mit einer vollen Akkuladung etwas mehr als 2h Musikvergnügen ohne störendes Kabel. Da die Hörer spritzwasserfest sind, empfehlen sich diese auch sehr im Sportbereich. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass beim Schwitzen die Hörer leichter herausfallen können und eventuell verloren gehen. Rund um ein interessantes Produkt, das für den eher günstigen Preis viel bieten kann.

Preisvergleich

Nur 45 EUR*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 23.10.2018

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!
 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Max Drechsel Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Max Drechsel
Mitglied
Mitglied
Max Drechsel

Ich hatte die Aukey Earbuts und diese hier für eine Zeit bei mir rumliegen und habe beide ausprobiert. Wer sich schon die Aukeys angeschaut hat sollte sich die Estavel eines Blickes mehr würdigen. Im Direktvergleich waren die Estavel eine ganze Schippe besser für nahezu den selben Preis!