Gearbest mit neuem Design & Logo

8

Der bekannteste Onlineshop für Chinahandys und Elektronik ist nach wie vor Gearbest. Mit etwa 180 Millionen Aufrufen pro Monat handelt es sich um einen echten Giganten (Mediamarkt.de: 30 Millionen, Amazon.de: 500 Millionen). Seinen Bekanntheitsgrad hat Gearbest sich mit extrem niedrigen Preisen und dem zuverlässigen und zollfreien Versand erarbeitet. Auch der Kundenservice ist für chinesische Verhältnisse ziemlich gut. Nun plant Gearbest offenbar eine Neuausrichtung und möchte der eigenen Marke ein neues Image verpassen. 

Meinungsumfrage

Bevor wir Euch die Neuerungen vorstelle, würde uns interessieren, welche Einstellung ihr zum Onlineshop Gearbest habt. Bestellt ihr Eure Smartphones- und Elektronik nach wie vor günstig aus China, oder greift Ihr inzwischen zu deutschen Onlineshops wie Amazon & Ebay?

Schließlich hat sich hier im letzten Jahr durch die breite Verfügbarkeit von Xiaomi im deutschen Handel einiges getan. Wir würden uns über Eure Stimme freuen, um dies zukünftig bei der Ausrichtung unserer Angebote und Empfehlungen zu berücksichtigen. 

Die Veränderungen

Bisher betreffen die Rebranding-Maßnahmen nur die Optik. Insbesondere ein neues Logo und eine neue Farbgebung sollen zukünftig für mehr Wiedererkennungswert sorgen. So wird das neue Gearbest-Logo aussehen:

Gearbest Logo 2019

Typisch für China ist hier natürlich, dass Gearbest ein Design aufgreift, das an die Großen Onlineshopping-Giganten Alibaba und Amazon angelehnt ist. So ist die Kombination aus lachendem Mund und Einkaufstasche nicht gerade eine Weltneuheit. Dennoch sieht das Logo deutlich freundlicher aus als das alte Logo.

Auch die Website wird einen neuen Anstrich bekommen und soll in den nächsten Tagen auf diese Optik umgestellt werden:

Gearbest neue Website

Ob Gearbest auch tiefgreifendere, technische Restrukturierungen gemacht hat, werden wir dann erst in den nächsten Tagen sehen.

 
4 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
Marco RandonHr KuhlesvonLiechtensteinUweChristopher Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Marco Randon
Gast
Marco Randon

Bin aktuell so schlecht auf Gearbest zu sprechen.
Meine letzte Bestellung, ein pocophone hat 2 Monate nach de gebraucht.
Jetzt eine Bestellung gemacht, die eigentlich 23.3 bis 26.3 versendet werden sollte, ist jetzt auch schon wieder 14 Tage nach hinten geschoben worden. Obwohl sie das Produkt noch verkaufen mit 300 Stück auf Lager.
Irgendwie kommt man sich verarscht vor…

Hr Kuhles
Gast
Hr Kuhles

Gearbest ist für mich mittlerweile leider gestorben. Unverhältnismäßig teuer geworden, lohnt sich kaum noch den langen Versand und keine wirkliche Garantie in Kauf zu nehmen. Schlimmer ist aber das aktuelle Verhalten bei „flashsales“ Kohle einzusammeln und danach zu sagen das Produkt wäre discontinued. 🙁
Schade, habe gerne und oft von Klamotten über Spielzeug und natürlich Elektronik dort bestellt.

René Iseli
Mitglied
René Iseli

Mal schauen wie es nach dem Brexit weitergeht kommen ja über Hongkong via Grossbritanien in die EU so umgehen sie die Zölle.

Christopher Straßer
Mitglied
Christopher Straßer

Gearbest arbeitet seit letztem Jahr daran die Waren korrekt für die Kunden zu verzollen.

vonLiechtenstein
Gast
vonLiechtenstein

Korrekt verzollt macht die Ware aber teuerer, eher wird England komplett ersetzt durch eine der Alternativen.

vonLiechtenstein
Gast
vonLiechtenstein

Antwerpen in Belgien und Niederlande funktionierten/funktionieren bereist ganz gut während der Probleme mit dem englischen Zoll von September 2017 – ca. Januar 2018

Andreas
Gast
Andreas

oh gearbest liefert nun auch pizza? pizza.de!!!

Uwe
Gast
Uwe

Deswegen kam mir das so bekannt vor… 🙂