Startseite » Gadgets » Smarte Beleuchtung » Govee Immersion TV LED Streifen (Dreamview T1) im Test

Govee Immersion TV LED Streifen (Dreamview T1) im Test

Getestet von Jonas Andre am
Vorteile
  • super Preis/Leistung
  • völlig autark nutzbar (kein Chaos mit Anschlüssen)
  • kinderleichte Installation und Einrichtung
  • umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten
  • inviduell anpassbar
  • sprachgesteuertes Einschalten
Nachteile
  • Spiegelungen sorgen für falsche Farben
  • kann stressig wirken bei schnellen Bildwechseln
Springe zu:

Unter dem Begriff Ambilight versteht man eine von Philips entwickelte Technologie, die euren Fernseher optisch erweitert. Diese smarte Hintergrundbeleuchtung ist bei einigen Philips Fernsehern bereits integriert und viele Nutzer kommen aus dem Schwärmen kaum raus. Zum Geburtstag habe ich den Govee Immersion TV LED-Stripe (Dreamview T1) bekommen, der ein Philips ähnliches Ambilight für jeden Fernseher bieten soll. So ein Nachrüst-Kit für ein Ambilight gibt es auch direkt von Philips, da kostet aber schon die Sync-Box alleine 200€ und zusätzlich braucht man auch noch einen Lichtstreifen für mindestens 100€. Beim chinesischen LED Spezialisten Govee gibt es hingegen das Komplettset für 55-65 Zoll Fernseher für unter 70€. Die Govee LED Hintergrundbeleuchtung habe ich nunmehr seit 2 Monaten im Einsatz und in diesem Bericht erfahrt ihr alles, was ihr vor dem Kauf wissen solltet. Inklusive sind auch meine subjektiven Eindrücke und soviel vorweg: Das Ambilight für Arme hat mich definitiv überzeugt.

Govee Imersion TV Ambilight Test 5

Lieferung und Aufbau

Der Govee Dreamview T1 erreicht euch in einer kleinen unspektakulären Box mit reichlich Inhalt. Darin befindet sich der LED-Strip mit appliziertem doppelseitigem Klebeband. Die kleine Steuerungseinheit samt Ladeadapter (DC-In), eine Bedienungsanleitung, zusätzliche Clips zum Fixieren des LED-Streifens am Fernseher, acht orangefarbene Quadrate, zwei Reinigungstücher und die Kamera. Die Kamera wird per USB-A an den Controller angeschlossen und der LED-Streifen über USB-C.

Govee Dreamview T1 Lieferumfang

Wenn ihr einen dünnen Fernseher euer Eigen nennt, dann ist die Installation der Kamera die größte Herausforderung beim Aufbau. Mein LG OLED Fernseher bot nicht genug Auflagefläche und so habe ich mir in den ersten Wochen mit den orangefarbenen Vierecken ausgeholfen.

Wer einen 3D-Drucker hat oder einen Freund mit entsprechendem Gerät, schickt dem einfach diesen Link, dann kann der euch die perfekte Halterung für die Kamera drucken. Der LED-Strip hat zwei kurze und zwei lange Seiten. Entsprechend klebt ihr den Streifen mit einem Abstand von 2cm zum Rahmen auf die Rückseite auf. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann noch zusätzlich die mitgelieferten Clips nutzen. Ich habe darauf verzichtet und bislang hält es noch problemlos. Wer auf Kabelmanagement steht, der kann auch den Controller hinten am Fernseher ankleben, am besten so, dass man diesen im Notfall noch erreicht. Über den Controller kann man den Govee Dreamview T1 auch steuern, wobei das wohl mit Abstand die unpraktischste Möglichkeit ist. Sobald alles verkabelt ist, müsst ihr nur noch die Kamera kalibrieren.

Kamera des Govee Immersion TV LED kalibrieren

Im Lieferumfang befinden sich 10 orangefarbene Quadrate, die man auf seinen Fernseher aufkleben soll. Anschließend wird die Kamera auf diese Ecken ausgerichtet. Zumindest sieht Govee das so vor. Wenn man vor kurzem erst die riesige Folie von seinem Fernseher abgezogen hat, will man wahrscheinlich keine Klebereste auf seinem sündhaft teuren TV verteilen. In meinem Fall ist das ein LG Oled C17 65 Zoll und ihr könnt einfach dieses YouTube-Video starten, um die Kamera zu kalibrieren. Die Punkte werden anschließend in der App auf die roten Bereiche gezogen und schon ist euer LED Streifen einsatzbereit. Beziehungsweise wird das Ambilight anhand der Bildschirminhalte gefärbt. Ihr könnt noch mal einen Farbtest durchlaufen lassen (Ambilight Farbtest bei Youtube) und wenn ihr zufrieden seid, dann passt auch schon alles. Ansonsten die Kamera einfach erneut kalibrieren.

So sieht das mit 50% Helligkeit und Kontrast auf 0 aus:

So mit 100% Helligkeit und 100% Kontrast:

Govee Home App

Das wichtigste vorweg: Ihr müsst nicht jedes Mal beim Fernsehschauen den Power-Knopf des Govee DreamView T1 betätigen, sondern könnt das Ein- und Ausschalten auch über die App erledigen. Noch praktischer klappt das ganze mit einem Sprachassistenten wie Google Home oder Alexa. Ich habe das mit Google Home realisiert und ein simples “OK-Google schalte Dreamview ein” reicht vor dem Fernsehschauen aus, um mein Ambilight zu aktivieren. Ansonsten könnt ihr über die App sämtliche Einstellungen an eurem Ambilight vornehmen und diese natürlich auch jederzeit ändern. Hier heißt es eigentlich ausprobieren, was euch am besten gefällt und am meisten taugt. Ich stelle euch mal die gängigsten Einstellungen kurz vor, die ich ausprobiert habe. 

  • Der Party-Modus: Die Steuereinheit des Govee DreamView T1 hat ein Mikrofon integriert und darüber kann der Lichteffekt der Musik folgen. Für eine Party im Wohnzimmer definitiv bestens geeignet, ansonsten eher Spielerei. Auch das Smartphonemikrofon kann für die Lichteffekte genutzt werden. 
  • Dauerhaftes Farbschema individuell konfigurieren. Hierbei lassen sich 15 Zonen des LED-Stripes mit unterschiedlichen Farben und Helligkeiten ausstatten.
  • Szenen Pre-Sets wie z.B. ein Sonnenuntergang auswählen.
  • Im Effeklabor lassen sich individuelle Farbabfolgen gestalten

Ihr merkt schon, bislang wäre die Kamera eigentlich überflüssig und ein guter LED-Streifen kann das Gleiche leisten. Bis auf den Party-Modus natürlich, wobei das über das Smartphone auch möglich wäre. Den Unterschied macht die Kamera und der Modus Video:

  • In diesem Modus passt sich die Hintergrundbeleuchtung entweder komplett oder teilweise dem Bild an. Bei der Einstellung “Alle” wird immer die Farbe genommen, die am meisten im Bild enthalten ist. Bei “Teil” passiert das, was man sich unter einem klassischen Ambilight vorstellt.

Meine Einstellungen!

Bei den Einstellungen habe ich mich schlussendlich für 50% Helligkeit und “keine” Sättigung entschieden. Damit gefiel mir das ganze mit Abstand am besten. Für Nachrichten und klassische Hollywood-Filme wähle ich die Einstellung “Alle”, da mir die Abänderungen optisch nicht so richtig gefallen. Die komplette Farbgebung und die dezente Beleuchtung des Raumes sind hingegen exzellent umgesetzt. Bei animierten Filmen und beim Zocken (bunte und animierte Spiele, keine Shooter :)) macht der Modus “Teil” dann richtig Spaß und auch bei Naturdokumentationen oder Sport eignet sich der Modus hervorragend. Letztendlich ist es euch überlassen, wie ihr es gerne habt. Die Einstellungen sind gefühlt unendlich und der perfekte Modus für jeden Film steht theoretisch bereit.

Das Ergebnis in der Praxis mit dem Govee DreamView T1

Mein größter Kritikpunkt am Govee DreamView T1 betrifft eigentlich meinen OLED Fernseher. Spiegelungen auf dem richtig schwarzen OLED Fernseher sorgen nämlich für Farben, die eigentlich nicht da sind. Ihr solltet allerdings auch ansonsten keine akkuraten Farben erwarten. Ihr könnt mit dem Weißabgleich etwas herumspielen, aber die niedrige Sättigung war für mich der Durchbruch :). Also absolut richtige Farben sind definitiv nicht möglich und insofern nicht direkt vergleichbar mit Philips Fernsehern mit Ambilight. Bei animierten Filmen und Videospielen mit klarem Farbbild ist das Ergebnis aber astrein. Bei normalen Filmen und Serien hat man eine angenehme Hintergrundbeleuchtung, die größtenteils farblich abgestimmt wird. Hier schalte ich meistens auf das einheitliche Licht um, da die Wechsel mir etwas zu schnell gegen und hektisch wirken. Ein “Ambilight” soll die Wahrnehmung des Zuschauers vergrößern und damit die Augen schonen. Die Warnung für lichtempfindliche Menschen wie unter anderem bei Disney+ konnte ich bislang nicht wirklich nachvollziehen.

Govee Imersion TV Ambilight Test 4

“Einige flackernde Lichtsequenzen oder ‑effekte können negative Auswirkungen auf lichtempfindliche Zuschauer haben.”

Das änderte sich mit der Anschaffung eines 65 Zoll Oled Fernsehers von LG. Nach “The Mandolarian Kapitel 6: Der Gefangene” verstand ich das Problem lichtempfindlicher Menschen. Mein Xiaomi Beamer und die 100 Zoll Leinwand mussten leider wohnungsbedingt weichen, aber Probleme mit Licht hatte ich da nie. Die Helligkeit, die ein OLED Fernseher auf unsere Augen abstrahlt, ist mit einem Beamer (auch mit einer exzellenten Leinwand) nicht zu erreichen. Im Stockdunkeln blitzte die zugegeben recht langweilige Folge von “The Mandalorian” durchgehend auf mich ein. Das empfand ich als derart anstrengend, dass eine Lösung hermusste. Ehrlicherweise muss ich jedoch auch sagen, dass mir die Folge mit Blitzlichtgewitter deutlich besser gefallen hat, als beim ersten Ansehen auf der Beamerleinwand. Der Govee Immersion TV LED Streifen hellt bei Bedarf jedenfalls den gesamten Raum auf und das Ergebnis ist wesentlich angenehmer. Eine kleine Lampe, richtig platziert, würde wohl selbiges erledigen, aber für seine 60€ hat mich der Govee vollends überzeugt. Wer das TV-Upgrade ohne nervige Konfiguration nicht scheut, für den ist dieser Leuchtstreifen einfach alternativlos. 

Testergebnis

Getestet von
Jonas Andre

Ich muss ehrlich sagen, dass mich ein einfaches Gadget selten so begeistert hat. Der Govee Immersion TV LED Streifen kostet für 55-65 Zoll knapp 70€ und für 75-85 Zoll sind es 100€. Bedenkt man nun den Preis für einen OLED Fernseher mit 1200-2000€ je nach Größe, steigern diese paar Euro den Fernsehgenuss enorm. Zumindest ist das mein Eindruck der letzten beiden Monate. Naturdokumentationen und selbst Nachrichten machen einfach mehr Spaß. Ob es jetzt weniger anstrengend für die Augen ist, kann ich nicht fachgerecht beurteilen. Es steigert den Fernsehgenuss jedenfalls massiv. Govee bietet tatsächlich noch mehr fernseherspezifische “Dreamview” Produkte an und ihr werdet hier bald noch mehr darüber lesen. Jetzt aber zum eigentlichen Fazit:

Der Govee Dreamview T1 LED Streifen ist in 10 Minuten installiert und nach etwas Spielerei mit der App auch direkt einsatzbereit. Die klaren Nachteile sind die teilweise nicht ganz genauen oder sogar komplett falschen Farben. Die falschen Farben entstehen durch Spiegelungen auf den schwarzen Flächen des Fernsehers, die die Kamera entsprechend interpretiert. Die schnellen Farbwechsel können je nach Film oder Serie auch sehr anstrengend werden. Ansonsten könnt ihr das Ambilight aber gut konfigurieren und auch für mehr als nur eine einfache Hintergrundbeleuchtung beim Fernseher nutzen. Die Helligkeit ist auf Wunsch sehr hoch und die Möglichkeiten durch die App umfangreich. Der Govee Dreamview T1 kommuniziert auch nicht mit irgendwelchen Anschlüssen vom Fernseher, sondern ist mittels Kamera völlig autark nutzbar. Von mir gibt es entsprechend eine glasklare Kaufempfehlung für jeden, der noch keine Beleuchtung an oder um seinen Fernseher hat. Für mich persönlich geht das Govee Ambilight außerdem in meine Top 5 der besten Geburtstagsgeschenke aller Zeiten ein.

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
65 €*

3-6 Tage - aus EU
Zum Shop
78 €*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 65 €* Zum Shop
3-6 Tage - aus EU
78 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Unsere Empfehlung
95 €*

3-6 Tage - aus EU
Zum Shop
120 €*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 95 €* Zum Shop
3-6 Tage - aus EU
120 €* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 08.08.2022

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Svenson
Gast
Svenson (@guest_89016)
1 Monat her

Hab das govee led tv Licht gehabt und gehasst,
hab mir für bißchen mehr Geld dann
Lytmi Neo Sync Box & TV

was viel viel besser funktioniert!

is auch keine Werbung oder so.
hab nen sky q receiver der hat alle wichtigen apps für film schauen
da die Sync Box an ein hdmi Gerät angeschlossen werden muss

Lade jetzt deine Chinahandys.net App