Startseite » News » GrapheneOS – ein eigenes Smartphone?

GrapheneOS – ein eigenes Smartphone?

Bei GrapheneOS handelt es sich um eine Open-Source Custom Rom auf Basis von Android. Das Betriebssystem ist besonders auf Privatsphäre, Datenschutz und Sicherheit der Nutzer bedacht.

Eigenes Smartphone mit GrapheneOS ab Werk

Bisher ist die Nutzung von GrapheneOS lediglich für Google Pixel-Besitzer möglich, da Google seine Geräte als einer der wenigsten Hersteller drei Jahre Sicherheitsupdates verspricht. Jenes wird sich jedoch bald ändern, denn das Team hinter GrapheneOS gab kürzlich bekannt, in einer Partnerschaft mit einem Smartphone-Hersteller zu stecken. Demnach soll es schon bald ein Smartphone geben, welches von Werk an mit dem auf Sicherheit bedachten Betriebssystem ausgeliefert wird.

Die Sache steht wohl noch ganz am Anfang, sodass das Entwicklerteam noch keine konkreten Angaben machen kann. Weder dazu, mit wem man eine Kooperation eingegangen ist, geschweige denn zu einem möglichen Release-Datum bekommen wir irgendwelche Informationen mitgeteilt. Auf Twitter schreibt GrapheneOS, man könne zum jetzigen Zeitpunkt nicht auf Details eingehen. Man blicke aber zuversichtlich in die Zukunft und man hoffe in den nächsten Monaten mehr Details über das geplante Smartphone veröffentlichen zu können.

Für Spekulationen, um welchen Hersteller es sich handelt, ist es meiner Meinung nach eindeutig noch zu früh. Jedoch wird in jeglichen Online-Foren und unter dem ankündigenden Tweet von GrapheneOS heiß diskutiert, mit wem man denn eine Kooperation eingegangen sein könnte.

Was steckt hinter dem Betriebssystem?

Der Chef-Entwickler von GrapheneOS ist Daniel Micay. Dieser entwickelte ursprünglich zusammen mit seinem Partner die ebenfalls auf Sicherheit bedachte Android Custom ROM CopperheadOS. Im Jahr 2019 begann Micay aber das Projekt GrapheneOS.

Grundsätzlich basiert das Betriebssystem auf AOSP (Android Open Source Project), welches durch Funktionen, die die Sicherheit und Privatsphäre wahren, ergänzt wird. Interessant ist zum Beispiel, dass man auf jegliche Google Play Services verzichtet, da ebendiese nicht die Datenschutz-Standards der Custom ROM erfüllen. Für diese Services bietet man den Nutzern bei Bedarf eigene Alternativen. Man benötigt also ein Gerät von Google (Google Pixel), mit dem man die Sicherheitsanforderungen von GrapheneOS erfüllt, um dann die Google-Dienste vom Gerät zu verbannen. Wir fragen uns an dieser Stelle, warum GarpheneOS nicht auch Custom-ROMs für Smartphones anderer Hersteller, wie etwa Xiaomi und OnePlus anbietet.

Funktionen des Systems sind zum Beispiel, die Sperrung des Kamerazugriffs und des Zwischenablage-Zugriffs für Anwendungen, die im Hintergrund laufen. Außerdem kann der Netzwerkzugriff (WLAN oder mobile Daten) für einzelne Apps entzogen werden.

Unsere Einschätzung zu GrapheneOS

Mit einem Smartphone, das auf Privatsphäre und Sicherheit fokussiert ist, bedient man offensichtlich eine Nische. Dennoch sind wir gespannt, mit welchem Hersteller GrapheneOS kooperieren wird. Eine kleine Bereicherung für den Smartphone-Markt wäre das Gerät bestimmt. Und die großen Smartphone-Hersteller Samsung, Xiaomi, Oppo und Co. sollten sich ohnehin öfter auf Kooperationen mit Custom ROM Herstellern einlassen. Bei den riesigen Portfolios wäre die ein oder andere Kooperation hier sicher kein großes Problem. Die Hersteller liefern die Top-Hardware und wir Nutzer bekommen die liebevolle Software mit unterschiedlichen Vorzügen. Im Falle von GrapheneOS wäre der große Vorteil die Privatsphäre.Wir halten euch jedenfalls auf dem Laufenden, wie es mit weitergeht und welcher Hersteller das Graphene Phone fertigen wird.

Quellen

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
7 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Cince
Mitglied
Mitglied
Cince (@cince)
7 Monate her

Cyanogen Mod beim OnePlus One seinerzeit lässt grüßen 😉

Hartmann
Gast
Hartmann (@guest_85082)
7 Monate her

Na auf Basis des Google Gerätes kann man das ja hier schon kaufen: https://shop.nitrokey.com/de_DE/shop/product/nitrophone-2-244

MiPiep
Gast
MiPiep (@guest_85063)
7 Monate her

Günstig ist anders, aber es gibt schon ein quasi GrapheneOS Phone aus Teltow bei Berlin! (Schöne Grüße!)

https://shop.nitrokey.com/de_DE/shop/product/nitrophone-2-244

Magnitude
Gast
Magnitude (@guest_85058)
7 Monate her

Wenn es nicht auch auf anderen Handys funktioniert, dann ist es nicht sonderlich nützlich…
Ich hätte gerne ein Linux als Custom-ROM mit der Möglichkeit, wie auf dem PC, verschiedene Oberflächen zu installieren (z.B. KDE Plasma Mobile), aber gleichzeitig die Möglichkeit, z.B. auch GCam zu nutzen.

Medmedoc
Gast
medmedoc (@guest_85057)
7 Monate her

Huawei…?

Andree
Gast
Andree (@guest_85061)
7 Monate her
Antwort an  medmedoc

Kommt nicht in Frage da die den Bootloader unter Verschluss halten

Sams
Gast
Sams (@guest_85065)
7 Monate her
Antwort an  medmedoc

Der war nicht schlecht.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App