Honor 20 / Honor 20 Pro

0

Kurze Zeit nach dem großen Ableger folgt das kleinere Modell: Bei Huawei folgt auf die Mate Serie im Winter im Frühjahr das Huawei „P“. Genau so sieht es bei der Tochterfirma Honor aus. Im Januar waren wir beim Honor View 20 Launch Event dabei und jetzt folgt am 21. Mai das kompaktere Modell Honor 20 und Honor 20 Pro.

Honor 20 Lite 1 Honor 20 Lite 2

Wir haben uns das neue Budget-Flagship schonmal angeschaut und klären, was uns nächste Woche erwartet. Die harten Fakten liegen auf der Hand: Der stärkste Chip von HiSilicon, der Kirin 980, treibt das Honor 20 an, das Display misst 6,26 Zoll und man setzt wieder auf das Punch Hole / einen runden Ausschnitt für die Frontkamer. Statt eines In-Display-Fingerabdrucksensors wandert dieser auf die rechte Seite des Rahmens. Besonderes Augenmerk liegt bei  Honor auf der Kamera, was wir hier wissen, ist, dass sie in L-Form angeordnet ist – welcher Sensor nun aber zum Einsatz kommt, steht noch aus. Das öffnet aber auch die Tore für die Pro Version, ein Honor 20 Pro, wie es nun auch beim neuen OnePlus 7 & OnePlus 7 Pro der Fall ist.

Design & Display – „Dynamic Holographic Design“

Honor 20 Honor 20 Pro 2Kommt also nun ein Honor View 20 in klein? Etwas größer als der Vorgänger wird das neue Honor 20 Pro schon. 6,26 Zoll wird das Display in der Diagonale messen und sich wahrscheinlich auch nicht über die Ränder erstrecken, wie es beim P30 Pro der Fall ist. Dies gilt auch für das Panel. AMOLEDs sind teurer und in Kombination mit dem Loch im Display bislang nur dem Samsung S10 und S10+ vorbehalten. Denkbar ist es aber für die Pro-Version, um sie vom normalen Honor 20 abzuheben.

Umso wichtiger wird das Display: beim Honor View 20 hat man beim LCD Panel geschlampt und Schatten an den Rändern und um die Notch waren die Folge. Das muss definitiv besser werden beim Honor 20 und Honor 20 Pro.

Honor 20 Honor 20 Pro 1Der Ausschnitt für die Frontkamera misst 4,5mm im Durchmesser und fügt sich so gut in das Bild ein. Nimmt man nun das Huawei P30 zum Vergleich, dann wird das Honor 20 ungefähr 149 x 71 x 8 messen.

Bei der Rückseite wird Honor wieder ein Effektfeuerwerk abfeiern, wie man es schon bei den letzten Modellen praktiziert hat. Hier spricht man von einem „Dynamic Holographic Design“ – eine multidimensionale Glasrückseite mit Triple 3D Meshtechnologie, Millionen eingelassener Prismen, Tiefenoptik,… optisch macht es sicher einiges her, aber wie sie letztlich aussieht, erfahren wir am 21.05.

Leistung & System – Kirin 980 & Magic UI

Honor View 20 AnTuTu

Bei der Hardware kann man sich schon mal sicher sein: zum Einsatz kommt der Kirin 980, der sich auch im Huawei P30 Pro und Honor View 20 findet. Die Konkurrenz aus dem Hause HiSilicon leistet bei weitem nicht so viel der Top-Prozessor Snapdragon 855, aber Sorgen um die Leistung muss man sich auf keinen Fall machen und hat für das nächste Jahr definitiv seine Ruhe. Gamer sollten trotzdem lieber zu einem Qualcomm Gerät greifen, da die verbauten Adreno GPUs deutlich schneller sind als die Mali des Kirin. Beim Speicher starten wir sicher wieder bei 6GB Arbeitsspeicher plus 128GB Systemspeicherplatz. Auch hier hat Honor wiedermals die Zusammenarbeit mit dem italienischen Modellabel Moschino angekündigt: die Variante mit mehr Speicherplatz wird vermutlich 8+256GB an Bord haben und neue Farben bieten.

Auch beim System hat sich Honor der Mutterfirma Huawei etwas abgewandt und probiert es auf eigenem Weg mit der Magic UI … zumindest so halb. Beim Honor View 20 findet man im Grunde EMUI wieder.

Kamera – wieder mit 48MP?

Honor 20 Honor 20 Pro 8Auch die 48MP Sensoren mit Pixel Binning liegen derzeit stark im Trend und Honor hat das entsprechende Modell ja schon parat. Das Honor View 20 kam ebenfalls mit dem neuen Sensor in der Dual Cam – nur passte zum Testzeitpunkt die Software noch nicht. Hier hat man zwar nachgebessert, trotzdem holen andere Hersteller, wie Xiaomi mit dem Mi 9, viel mehr aus dem Sony IMX586 heraus.

Bei der Kamera hat nun das neue Honor 20 Pro die Chance, sich vom normalen Honor 20 abzuheben. Im Gespräch ist eine Quad Cam, die weitere Funktion mit ins Spiel bringt: ein 3-facher optischer Telesensor, Superweitwinkel Sensor mit 117 Grad und ein Makroobjektiv.

Honor 20

Den Gerüchten nach unterscheiden die beiden Modelle ein Laser-Autofokus, optischer Bildstabilisator, ein lichtstärkerer Hauptsensor (f/1.4 vs. f/1.8) und der dreifache optische Zoom statt einem 2MP Sensor für Bokehshots.

Am Ende zählt aber nur die Bildqualität, wo sich das Honor 20 Pro noch unter Beweis stellen muss, ob es dieselben Gene wie das Huawei P30 Pro hat. Schon bei den letzten Modellen bekam man stets eine Armada an Foto-Modi und Features in die Hand, aber die Bildqualität konnte nicht überzeugen.

Honor 20 Honor 20 Pro 5 Honor 20 Honor 20 Pro 6

Unsere Einschätzung

Honor 20 Honor 20 Pro 3Auch beim neuen Huawei P30 Pro stellte man auf Displaydiagonalen über 6 Zoll um, einen Größenunterschied zwischen den beiden Flagship-Serien gibt es damit nicht wirklich. Auch Honor geht nun diesen Schritt. Über die Gründe lässt sich spekulieren: Ein möglichst großes Display auf der Front ist bei den Herstellern angesagt. In kleinen Smartphones passt weniger unter die Haube, was sich meist auf die Akkukapazität auswirkt und vielleicht soll es einfach das Honor View 20 ablösen, das es nicht zum erhofften Erfolg geschafft hat.

Letztendlich entscheiden die Kameraperformance, Display und auch der Preis über den Erfolg. Die Kamera ist der ausschlaggebende Punkt zwischen Oberklasse und High-End, beim Display darf man sich nicht mehr so einen Fehler (Bleeding und Schatten beim View 20) erlauben und der Preis sollte am besten konkurrenzfähig sein im Vergleich zu einem OnePlus 7, Huawei P30 und Mi 9 – so einfach ist das.


Honor 20 Lite 1Auch das Honor 20 Lite soll eine kurze Erwähnung bekommen: dieses startet am 13.05, kostet 250€, bringt eine Triple Cam, den Mittelklasse-Chip Kirin 710 und ein 6,21 Zoll Display samt U-Notch mit sich.

Damit komplettiert es die Honor 20 Reihe, hat aber nicht viel mit dem Honor 20 und Honor 20 Pro gemein.

 

 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei