Honor 60 SE vorgestellt

Das Honor 60 und Honor 60 Pro präsentierte das ehemalige Huawei Tochterunternehmen bereits Dezember 2021: Nun folgt mit dem Honor 60 SE der günstigere Ableger der Smartphone-Reihe. Als Highlight in der Mittelklasse ist das Honor 60 SE mit einem Curved AMOLED ausgestattet, das sogar eine Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hertz bietet. Neben dem solidem MediaTek Dimensity 900 Prozessor bietet das Honor 60 SE sonst allerdings mittelprächtige Ausstattung zu einem gehobenem Preis.

In China startet der „Budget“-Ableger der Reihe bei 2199 Yuan, umgerechnet circa 302€, mit 8/128GB Speicher. Mehr Speicherplatz, 8/256GB, lässt sich Honor mit 2499 Yuan, ca. 343€ bezahlen.

Honor 60 SE Spezifikationen 1

Kurzer Rückblick: Auch wenn wir in Europa nur das Honor 50 im Sortiment wiederfinden, so wurden in China das Honor 50 SE, 50 und Honor 50 Pro präsentiert. Hierzulande fehlen diese und stattdessen steht nur zusätzlich das halbherzige Honor 50 Lite für preisbewusste Interessenten bereit.

Honor 60 SE Farben 2
Honor 60 SE vorgestellt
Honor 60 Beitragsbild
Honor 60 & 60 Pro vorgestellt...
Honor 60 Pro Beitragsbild blau
Honor 60 Pro
Größe 162 x 73,5 x 7,7mm 161,4 x 73,3 x 7,98mm 163,9 x 74,8 x 8,19mm
Gewicht 175g 179g 192g
CPU Mediatek Dimensity 900 - 2 x 2,4GHz + 6 x 2,0GHz Snapdragon 778G - 4 x 2,4 GHz + 4 x 1,8 GHz Snapdragon 778G Plus - 1 x 2,5GHz + 3 x 2,4GHz + 4 x 1,8GHz
RAM 8 GB RAM 8 GB RAM, 12 GB RAM 8 GB RAM, 12 GB RAM
Speicher erweiterbar Nein Nein Nein
Display 2400 x 1080, 6,6 Zoll 120Hz (AMOLED) 2400 x 1080, 6,7 Zoll 120Hz (AMOLED) 2650 x 1200, 6,8 Zoll 120Hz (AMOLED)
Betriebssystem Android 11 Android 11 Android 11
Akku 4300 mAh (66 Watt) 4800 mAh (66 Watt) 4800 mAh (66 Watt)
Kameras 64 MP + 8MP (dual) + 2MP (triple) 100 MP + 8MP (dual) + 2MP (triple) 100 MP + 50MP (dual) + 2MP (triple)
Frontkamera MP 32 MP 50 MP
Anschlüsse USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM USB-C, Dual-SIM
Entsperrung Fingerabdruck Fingerabdruck, Face-ID Fingerabdruck, Face-ID
Empfang
Zur Ankündigung

Das Honor 60 SE platziert man unterhalb des Honor 60 für 2699 Yuan, ca. 370€, und dem Honor 60 Pro für 3699 Yuan, ca. 510€.

Design & Display

Alle Spezifikationen liegen uns noch nicht vor, aber der Einblick reicht für eine genaue Einschätzung des Honor 60 SE – falls sich Honor denn auch für einen globalen Launch entscheidet. Dazu später mehr.

Design: Den Look adaptiert man von den anderen beiden Honor 60 Modellen, verändert das Kameralayout aber. Hier haben wir nicht mehr die zwei Ringe, sondern die „iPhone 13 Pro“ Kamera 😉. Das Display erstreckt sich beinahe über die gesamte Front. Das Honor 60 SE wird in den Farben Silber mit einem Perlmut-Glanz-Effekt, Schwarz und Jade Grün auf den Markt kommen.

Display: Das Panel vorne wird das Highlight des neuen Honor 60 SE, da man es einfach vom teureren Honor 60, das 2699 Yuan / gut 70€ mehr kostet, übernimmt. Zum Einsatz kommt ein curved AMOLED, das mit 2400 x 1080 Pixel auflöst und auf der Diagonale von 6,67 Zoll so eine Bildpunktdichte von 394 Pixel pro Zoll bietet. Dazu präsentieren sich die Inhalte sehr flüssig, dank der Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hertz.

Hardware & Ausstattung

MediaTek Dimensity 900Hardware: Honor setzt nach dem Huawei-Abgang vorwiegend auf Snapdragon, aber in China kommt nun auch MediaTek zum Einsatz. Wie auch schon der Vorgänger wird das Honor 60 SE vom Dimensity 900 angetrieben. Der moderne Prozessor ermöglicht 5G Konnektivität, wird im energieeffizienten 6nm-Verfahren hergestellt und knackt im AnTuTu v9 Benchmark die Marke von 400.000 Punkten. Für ein Smartphone in der Mittelklasse ist der Octa-Core eine exzellente Wahl!

System: Ausgeliefert wird das Honor 60 SE wohl mit der Magic UI 5.0, allerdings basiert Honor System hier noch auf Android 11. Beim neuen Honor Magic V Foldable kommt bereits Android 12 als Basis zum Einsatz. Das Update auf die Magic UI 6.0 kommt aber bald und der Update-Zeitplan wurden bereits veröffentlicht.

Kamera: Auf der Rückseite verbaut man im Honor 60 SE drei Kamerasensoren, wobei die Hauptkamera nun mit 64MP statt 108MP auflöst. Die anderen beiden sind noch nicht spezifiziert, dabei sollte es sich aber um einen 8MP Ultraweitwinkel- und 2MP Bokeh- / Makrosensor handeln. Honor 60 SE Spezifikationen 2Die Frontkamera ist in einer mittigen Punch-Hole-Notch untergebracht.

Akku: Dem Honor 60 SE steht ein 4300mAh großer Akku zur Verfügung, der sich dank der 66 Watt Schnellladegeschwindigkeit in kürzester Zeit wieder aufladen lässt. Die Akkukapazität ist angesichts des 120 Hertz Displays nicht gerade üppig bemessen, allerdings gab sich der Dimensity 900 im Praxistest bereits als genügsamer Kollege. Wie sich das Honor 60SE in diesem Punkt schlägt, kann man jetzt noch nicht beurteilen.

Unsere Einschätzung zum Honor 60 SE

Honor 60 SE vorgestellt 1Im Vergleich zum Vorgänger, dem Honor 50 SE, verbessert sich das 60 SE am meisten mit dem neuen curved AMOLED Display. Die Ladegeschwindigkeit und der Prozessor bleiben gleich. Bot das Honor 50 SE noch einen 108MP Sensor, so geht es nun runter auf 64MP. Preislich geht das Honor 60 SE zum gleichen Preis an den Start, trotz des teuren Displaypanels.

Da wir sonst kaum bzw. keinen Fortschritt aufzählen können, bekommt man beim Honor 60 SE also nur das eine Highlight zu einem vergleichsweise hohen Preis.

Die Honor 60 Modelle sind schon seit Dezember 2021 als kleines Facelift in China auf dem Markt. Dort knapp ein halbes Jahr nach Marktstart der Honor 50 Reihe. Wann dürfen wir also in Europa mit dem nächsten Honor Mittelklasse-Smartphone rechnen? Ende Oktober startete das Honor 50 bei uns – in ein paar Monaten könnte also schon das nächste Modell bei uns landen.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Cince
Mitglied
Mitglied
Cince (@cince)
7 Monate her

Honor ist für mich mittlerweile völlig uninteressant geworden. Die Ausstattung ist mir zu hochpreisig dazu keine Google Apps mehr…die richtig guten Zeiten waren m.M.n. die Jahre 2016-2019

Paul
Gast
Paul (@guest_85064)
7 Monate her

ich sehe grade dass das Honor 60 Pro Face ID hat.
finde ich gut dass es noch nen anderen Hersteller ausser Apple gibt der die selben Sicherheitstandards beim Entsperren nutzt. finde es beschämed dass Apple allerdings immer noch ne Notch braucht (von wegen der Technik die viel Paltz braucht blabla) obwohl dass mittlerweile locker mit nem Punchhole geht wie Honor ja zeigt -.-

Lade jetzt deine Chinahandys.net App