Honor Band 5 – Alternative zum Mi Band?

1

Ein neuer preiswerter Fitnesstracker mit Smartwatch Funktionen im Anflug: Auch das Honor Band 5 kommt mit einem Farbtouchdisplay und bleibt mit knapp 60€ immer noch im fairen Preisrahmen.

Die Huawei Honor Band Reihe ist wie das Xiaomi Mi Band schon länger auf dem Markt und auch beim Funktionsumfang konkurrieren die beiden Wearables. Beim Preis kann das Honor Band nicht ganz mithalten: den 30€ des Mi Band 4 stehen gut 60€ gegenüber – das Mi Band ist der Bestseller weltweit und Xiaomi kann dadurch den Preis niedrig halten. Mit 60€ ist das Honor Band 5 aber immer noch im fairen Preisbereich und der sportliche Vorgänger, das Honor Band 4 Running, konnte im Praxistest mit Alleinstellungs-Features auftrumpfen.

So sieht es gerade aus, dass Amazon den Launch für sich nutzt und das Honor Band 5 als „Prime Day Neuheit“ listet. Für Prime Kunden erscheint es anscheinend exklusiv am 15. August und gelistet wird es zu Beginn mit 59€.

59€ PrimeDay

Smarter Fitnesstracker von Honor

Beim Design geht man in etwa den selben Weg: auch das Honor Band 5 kommt mit einem länglichen Gehäuse samt Farb-Touchscreen und einem externen Homebutton darunter. Soweit nichts neues, denn auch das Honor Band 4 hatte schon ein Farbpanel. Die Wahl hat man bei den Armbändern zwischen Coral Pink, Meteorite Black und Midnight Navy – wobei sich das Band auch sicher wieder austauschen lässt. Anders als beim Mi Band 4 setzt man auf einen klassischen Dornenverschluss beim Silikonband.

Funktionsumfang des Honor Band 5

Klar eignet sich das AMOLED Display auch für grundlegende Smartwatch Funktionen, wenn das Band 5 per Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt ist. Dazu zählen: Notifications, Erinnerungen, einschließlich Anrufer-ID, SMS, E-Mail, Wetterbericht, Kalender und soziale Apps. Auf den ersten Blick hat das Mi Band 4 mit der Musiksteuerung aber die Nase vorn.

Dazu kommen dann natürlich vielfältige Möglichkeiten seine Aktivitäten, Sport und den Schlaf zu tracken. Die Herzfrequenz wird klassisch an der Unterseite des Bandes erfasst und warnt euch, wenn die Herzfrequenz zu hoch ist (wenn gewünscht). Über einen Schrittzähler wird die tägliche Entfernung gemessen. Mit Hilfe des Pakets an Sensoren lassen sich dann eine ganze Reihe von Sportarten aufzeichnen und Ergebnisse begutachten: Outdoor-/Indoor-Laufen, Outdoor-Spaziergang, Outdoor-/Indoor-Radfahren, schwimmen, freies Training mit verschiedenen Übungsarten. Auch der Schlaf lässt sich auf Wunsch überwachen.

Auch das Honor Band 5 kann nun Schwimmen aufzeichnen und erkennt über einen 6-Achsen Sensor Schwimmstile, Bahnen, Schläge und „Anstrengung“. Das Honor Band 4 Running bot außerdem noch einen Schuhmodus für das Laufen: Hier bekommt man dann deutlich mehr Informationen über sein Jogging-Verhalten. Mal schauen, ob man die Funktion auch beim 5er ankommt.Honor Band 5 angeteasert 1

Eine weitere Funktion scheint dabei für Sportler durchaus interessant zu sein: Das Honor Band 5 soll euren Sauerstoffgehalt im Blut messen können. Besonders interessant z.B. für Ausdauersport. Konkretes findet sich aber nicht auf der Produktseite.

Verbunden wird das Honor Band 5 außerdem wieder über die Huawei Health App. Schaut doch gerne bei unserem Test zum Honor Band 4 Running vorbei, wenn ihr mit dem neuen Honor Fitnesstracker liebäugelt.

Konkurrenz für das Mi Band 4?

Auf dem Papier glänzt das Honor Band 5 schon mal mit einem vollem Funktionsumfang und auch einige smarte Features scheinen im Fitnesstracker vertreten zu sein. Klar ist ein Mi Band 4 viel günstiger, aber die 50 bis 60€ sind für das Honor Band 5 wohl immer noch sehr fair – da gibt es andere Vertreter auf dem deutschen Markt, die viel schlechter abschneiden. Letztlich ist es auch eine Frage des Designs und ob man sowieso schon dem Huawei Lager angehört.

Wir werden vermutlich direkt am Prime Day bei Amazon zuschlagen – den Testbericht lest ihr dann Ende Juli genau an dieser Stelle.

 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Honor-Xiaomi-Typ Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Honor-Xiaomi-Typ
Gast
Honor-Xiaomi-Typ

Mit dem vermeintlichen “Prime Day”-Angebot des Honor Band 5 hat uns (und wohl ganz besonders auch euch von CH) Amazon ganz schön verschaukelt. Erstens konnte man es auch schon vor dem Prime Day zum Preis von 59,90 € vorbestellen, am Prime Day selbst hat sich zweitens daran gar nichts geändert, auch der Preis nicht und drittens soll es immer noch erst am 15. August erscheinen (zumindest bei Amazon in D) und wird bestimmt auch nicht viel früher versendet.

Somit wird aus eurem hier oben angekündigten Test Ende Juli leider auch nichts und muss wohl eher auf Ende August verschoben werden, es sei denn ihr seid Mitte August dann ganz schnell.

Besonders würde mich auch ein Display-Scratch-Test “Honor Band 5 vs. Xiaomi Mi Band 4” interessieren, den das Honor Band 4 auch schon sehr beeindruckend gegen das Mi Band 3 gewonnen hatte (siehe YT-Video: https://www.youtube.com/watch?v=KMIc15egtDM ). Dabei interessieren zwei Dinge: kann das neue Amoled-Display des Mi Band 4 jetzt mehr ertragen und ist das Honor Band 5 so gut wie sein Vorgänger. Ich finde so ein Scratch-Test gehört zu einem vollständigen Test eines Fitnesstrackers einfach dazu, der sich im permanenten harten Einsatz behaupten können soll. Mal sehen, ob ihr euch an die Displays ran traut … man muss sie beim Testen ja nicht unbedingt am Arm tragen 😉