Startseite » News » Honor auf der IFA – neue Notebooks, Tablets und Smartwatches vorgestellt

Honor auf der IFA – neue Notebooks, Tablets und Smartwatches vorgestellt

Die Internationale Funkausstellung (IFA) findet seit 1924 in Berlin statt. Dieses Jahr geht alles etwas gemütlicher vonstatten – von 1.550 Ausstellern sind 1.400 nur virtuell dabei. Viele wichtige Hersteller sind gar nicht vertreten, unter anderem Samsung und Sony. Ein paar Neuheiten gibt es aber dennoch zu bestaunen. Die Huawei-Tochter Honor hat zum Beispiel einige neue Notebooks, Tablets und Wearables mit im Gepäck, die wir uns heute gemeinsam anschauen. Einige Produkte sind ab sofort im offiziellen Honor Onlineshop (HiHonor.com) verfügbar.

Das Vorjahresmodell des Honor MagicBook 14

Drei neue Honor MagicBooks mit AMD-Prozessoren auf der IFA 2020

Mit dem MagicBook 14, MagicBook 15 und MagicBook Pro hat die Huawei-Tochter Honor zur IFA gleich drei neue Notebooks vorgestellt. Bereits letztes Jahr hat man in mehreren Modellen auf Ryzen-Prozessoren von AMD gesetzt und diesen Trend führt man auch dieses Jahr wieder fort. Was genau erwartet uns also von den neuen Laptops?

Honor MagicBook 14 mit Ryzen 5 4500U ab 749€

Nobel ID 09Das MagicBook 14 hatten wir vor einigen Monaten erst im Test – damals aber noch mit einem Ryzen-Prozessor der dritten Generation. Nun setzt Honor auf den Ryzen 5 4500U. Durch die Fertigung im sieben Nanometer Verfahren soll die Effizienz gesteigert worden sein. Wir hatten den Prozessor schon im RedmiBook 14 II im Test. Dem Chip zur Seite stehen acht oder 16 Gigabyte RAM und 256 oder 512 Gigabyte SSD-Speicherplatz.

Der Akku ist mit 56 Wattstunden genauso groß wie beim Vorgänger, der im Nutzungsmix sechs bis acht Stunden durchhalten konnte. Hier sollten nun also mehr Laufzeit möglich sein. Auch beim 14 Zoll großen Display scheint sich auf dem Papier nichts getan zu haben. Es bleibt bei 1.920 x 1.080 Pixel, woraus sich 157 Pixel pro Zoll ergeben. Die Konnektivität unterscheidet sich mit Bluetooth 5.0 und WLAN a/b/g/n/ac ebenfalls nicht vom Vorgängermodell.

Honor MagicBook 14
Vorteile / Nachteile
  • gute Preis-Leistung
  • erstklassige Tastatur
  • gute Akkulaufzeit und schnelles Netzteil
  • hervorragende Verarbeitung
  • Pop-Up Kamera
  • Deutsche Tastatur + Windows 10
  • tolles Design
  • Displayhelligkeit
  • geringe Speicherausstattung in Deutschland
  • kein Kartenleser
Zusammenfassung
Das Honor MagicBook 14 hat mich nun 10 Tage begleitet und konnte mich sehr positiv überraschen. Im Alltag ist die Leistung des Ryzen 5 absolut ausreichend und die SSD arbeitet flott. Arbeiten, nebenher Musik hören und nach Feierabend Filme ansehen ist kein Problem. Sogar mit Spielen kommt das MagicBook klar, wenn auch nicht auf höchstem Niveau. Die Tastatur und das Trackpad sind von guter Qualität und ich persönlich finde das Design sehr...

Das Honor MagicBook 14 kommt in den Farben Mystic Silver und Space Grey. Das Notebook misst 322,5 x 214,8 x 15,9 Millimeter und wiegt 1,38 Kilogramm. Die UVP liegt bei 749€ – den Vorgänger kann man im Sale mittlerweile für unter 500€ erwerben. Allein für den Prozessor lohnt sich das Upgrade vermutlich nicht – Neueinsteiger können aber bei einem guten Angebot direkt zum neuen Modell greifen.

Honor MagicBook 15 – selbe Technik, kleinerer Akku

Das Honor MagicBook 15, das ebenfalls auf der diesjährigen IFA vorgestellt wurde, unterscheidet sich nicht allzu stark vom 14 Zoll-Modell. Die Konfiguration mit dem Ryzen 5 4500U, acht oder 16 Gigabyte RAM und einem Full HD-Display ist tatsächlich sogar identisch. Auch beim Speicherplatz gibt es keinerlei Unterschiede.

Borh ID 10Wo man beim MagicBook 15 hingegen Abstriche machen muss ist die Akkulaufzeit. Mit nur 42 Wattstunden – 14 Wattstunden weniger als beim MagicBook 14 – dürfte die Laufzeit merklich schlechter ausfallen. Das minimal größere Display wird vermutlich auch ein bisschen mehr Strom ziehen. Für den langen Tag in der Schule oder Uni scheint das MagicBook 14 also die bessere Wahl zu sein. Für das MagicBook 15 spricht hingegen der Preis – die UVP ist 50€ niedriger als beim 14-Zoll-Modell angesetzt und liegt bei 699€.

Das Honor MagicBook 15 wurde ausschließlich in der Farbe Space Grey vorgestellt. Es misst 357,8 x 229,9 x 16,9 Millimeter und wiegt 1,53 Kilogramm.

Bereits das Vorjahresmodell des Honor MagicBook 14 hat einen Fingerabdrucksensor – genau wie alle drei auf der IFA neu vorgestellten Modelle.

Honor MagicBook Pro – von Haus aus mehr Leistung & ein 16 Zoll-Display

MagicBookPRO id fanYWie bei beiden anderen MagicBooks sind 16 Gigabyte RAM und 512 Gigabyte SSD-Speicherplatz mit Aufpreisen verbundene Optionen. Das Honor MagicBook Pro bietet dafür den flotteren Prozessor – den AMD Ryzen 5 4600H.

Ebenfalls für das MagicBook Pro spricht das 16,1 Zoll große Display. Das kommt zwar ebenfalls nur mit 1.920 x 1.080 Pixel, bietet aber deutlich dünnere Displayränder und ein Kontrastverhältnis von 1.000:1. Die Abdeckung des sRGB-Farbraums gibt Honor mit 100% an, außerdem ist das Panel vom TÜV Rheinland zertifiziert.

Auch das Honor MagicBook Pro kommt nur in der Farbe Space Grey. Das immerhin gut 16 Zoll große Notebook misst 369 x 234 x 16,9 Millimeter und wiegt 1,7 Kilogramm. Der Akku ist hier wieder 56 Wattstunden groß und die UVP beträgt 749€ respektive 899€ für die Variante mit mehr RAM und SSD-Speicherplatz. Alle Infos zum MagicBook Pro hatten wir euch schon zum China Launch in diesem Artikel zusammengefasst.

Honor Pad 6 & Pad X6: neue Tablets mit Kirin-Prozessoren auf der IFA 2020

Honor Pad 6

Der Tablet-Markt ist tot? Nicht mit Honor! Für die IFA 2020 hat man gleich zwei neue Modelle in petto, eines mit 10,1 Zoll und eines mit 9,7 Zoll Bildschirmdiagonale. Das größere Honor Pad 6 kommt auf eine Displayauflösung von 1.920 x 1.200 Pixel, das Honor Pad X6 muss mit 1.280 x 800 Pixel vorliebnehmen.

Immerhin kriegt das kleinere Modell denselben Prozessor namens Kirin 710A spendiert. Dieser Chip ist der erste Prozessor von Huawei, der nicht bei TSMC in Taiwan gefertigt wird. Bisher hatten wir noch kein Smartphone oder Tablet mit diesem Prozessor im Test. Der noch taiwanische Kirin 710 kommt unter anderem im Huawei P30 Lite (New Edition) zum Einsatz und konkurriert mit dem beliebten Snapdragon 660 von Qualcomm. Wir können uns also auf solide Mittelklasse-Leistung einstellen – Gaming-Monster werden das Honor Pad 6 und Pad X6 aber wohl nicht werden.

Honor Pad X6 – ja, das ist die einzige verfügbare Farbe…

Beim größeren Pad 6 hat man die Wahl zwischen 3/32 Gigabyte und 4/64 Gigabyte und LTE zur Verfügung, während beim Pad X6 nur 3/32 Gigabyte angeboten werden und man mit WLAN auskommen muss. Beide Modelle kommen mit Android 10 und Magic UI 3.1. Ebenfalls die Abmessungen (240,2 x 159 x 7,55 Millimeter) und das Gewicht von 460 Gramm sind identisch. Die Kameras kommen jeweils auf zwei und fünf Megapixel (Front- und Hauptkamera). Preise hat Honor bisher noch nicht genannt, die sollen demnächst bekanntgegeben werden.

Eine Markteinführung der beiden Tablets ist in Deutschland aber bislang noch nicht geplant. 

Zwei neue Wearables: Honor Watch GS Pro & Watch ES

Die beiden neuen Smartwatches von Honor kann man sehr einfach auseinanderhalten: die Honor Watch ES ist eckig, die Honor Watch GS Pro hingegen rund. Letztere ist dabei als Top-Modell einzuordnen, was Honor mit starken Spezifikationen und Features unterstreichen möchte. Aber jetzt erst einmal der Reihe nach…

Honor Watch ES

hes ID图 pink 右侧 RGBPSD 20200723FDie Honor Watch ES ist die günstigere der beiden auf der IFA 2020 vorgestellten Smartwatches. Sie kostet 99€ und ist damit teurer als die gängigen Fitness-Armbänder (Honor Band, Mi Band), aber günstiger als die meisten aktuellen Smartwatches (Fossil Q Explorist HR, TicWatch Pro).

Mit 21 Gramm ist die Honor Watch ES relativ leicht, auf ein großes Display muss man aber dennoch nicht verzichten. Das AMOLED-Panel misst 1,64 Zoll in der Diagonale und kommt auf eine Auflösung von 456 x 280 Pixel. Der Akku soll für bis zu zehn Tage Laufzeit sorgen und innerhalb von 100 Minuten geladen werden können. An Features bietet die Uhr unter anderem 95 verschiedene Trainingsmodi, die Steuerung von Musik, die Anzeige von Benachrichtigungen und verschiedene Monitoring-Tools, unter anderem einen Stress-Monitor und Schlafüberwachung.

Die Honor Watch ES kommt in den Farben Meteorite Black, Coral Pink und Icelandic White.

Honor Watch GS Pro

kanon ID图 Gray 灰色左侧 RGBPSD 20200723FZu guter Letzt kommen wir noch kurz zur 249€ teuren Honor Watch GS Pro. Die runde Smartwatch wiegt 45,5 Gramm und bietet ein 1,39 Zoll großes AMOLED-Display mit 454 x 454 Pixel Auflösung. Daraus resultieren sehr gute 326 Pixel pro Zoll. Ein großes Plus gegenüber der günstigeren Honor Watch ES ist das eingebaute GPS. Dadurch muss man zur Aufzeichnung seiner Route beim Radfahren oder Laufen nicht immer sein Smartphone dabei haben.

Auch bei der Akkulaufzeit bietet das teurere Modell deutlich mehr. Honor gibt für die Watch GS Pro bis zu 25 Tage Akkulaufzeit an – bei eingeschaltetem GPS schrumpft die Angabe auf bis zu 48 Stunden. Das vollständige Aufladen dauert weniger als zwei Stunden. Statt 95 gibt es jetzt ganze 100 Workout-Modi, unter anderem einen brandneuen Ski-Modus. Außerdem sind ein Höhenbarometer und mehr Speicher für bis zu 500 auf der Uhr gespeicherte Songs verbaut.

Die Honor Watch GS Pro erscheint in den Farben Charcoal Black, Marl White und Camo Blue.

Einschätzung zum Honor Launch

Honor geht, wie zu erwarten einen ähnlichen Weg wie Huawei und konzentriert sich auf Elektronikprodukte abseits von Smartphones. Der Hersteller nutzt bei den Smartwatches die sehr gute Huawei Health App und liefert dort ohne Google hervorragende Ergebnisse. Auch Windows für die Laptops darf der Hersteller natürlich weiterhin nutzen. So ist aktuell das Honor MagicBook Pro für 800€ im Angebot. Die Honor Watch GS Pro gibt es für 200€ und die Honor Watch ES ist gerade für 80€ im Sale.



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare