Huawei kopiert die Schrauben von Iphone

4

Huawei hat mit dem P9 das Apple Iphone detailgetreu kopiert, bis hin zur letzten Schraube.

Quelle: Ifixit.com

Quelle: Ifixit.com

Auf diesem Foto sind keine zwei Apple iPhones zu sehen. Zu sehen sind ein iPhone über Huaweis neuestem Modell, dem P9. Zwar gibt es winzige Unterschiede, wie etwa, dass Huawei den Home-button nicht übernommen hat, ansonsten ähneln sich die Phones aber sprichwörtlich bis hin zur letzten Schraube: Huawei hat sogar das Design der sternförmigen Sicherheitsschraube übernommen. Und damit im Übrigen auch ihre Nachteile, denn genau wie das iPhone lässt sich das P9 nicht öffnen, was zeigt, dass nicht alles, was für Apple gut ist, auch für das übrige Obst gut sein muss.

Apple hat mit seinen Produkten und seiner Hardwarequalität neue Standards gesetzt. Während es vor einigen Jahren üblich war, seinen Laptop alle zwei Jahre zu wechseln, ist ein fünf Jahre altes MacBook heutzutage keine Rarität. Mag die Hardware gealtert sein; es funktioniert noch. HP und Dell folgten Apple bald und verbesserten ihre Hardwarequalität entsprechend.

Aber John Ive und sein Team sind nicht unfehlbar. In jüngerer Zeit haben sie einige Entscheidungen getroffen, die dem Verbraucher und vor allem dem Recycler nicht zugute kommen. Zum Beispiel entschieden sie sich, Batterien fest in Geräte zu integrieren, was den Prozess des Wechselns und Recyclens deutlich erschwert. Auch wenn Apple versucht, dieses Problem zu lösen, wie z.B. durch entfernbaren Kleber, so doch nur sehr halbherzig.

In einer Welt mit mehr Mobilgeräten als Menschen stellt das eine enorme Herausforderung an den Recyclingsektor dar. Im besten Fall verlangsamt eine integrierte Batterie den Recyclingprozess, im schlimmsten Fall stellt sie ein deutliches Sicherheitsrisiko dar. Was uns zurückbringt auf diese verdammte sternförmige Schraube.

Eine Schraube mit Geschichte

Der Name der Schraube klingt wie der böse Held aus einem Fantasy-Roman. Sie heißt Pentalob. Die Schraube tauchte zum ersten Mal beim MacBook Pro aus dem Jahr 2009 auf, und ist seither auch beim iPhone zu finden. Zwar hat Apple kein Patent auf diese ungewöhnliche Schraube, aber nur sie haben einen passenden Schraubenzieher. Soll heißen: nur Apple kann das iPhone öffnen. Diese strategische Entscheidung hält leider alle bis auf die wirklich hartnäckigen Bastler auf. Keine Pentalob war an Geräten anderer Hersteller zu finden – doch dann kam das P9.

Nachmacherei ohne Sinn und Verstand

Warum Huawei die Pentalob übernommen hat, weiß ich nicht. Einen funktionellen Grund gibt es jedenfalls nicht. Schon allen deshalb nicht, weil sie als Sicherheitsschraube rein gar nichts taugt. Angesichts der Tatsache, dass sie in jedem der bisher verkauften 873 Millionen iPhones zu finden ist. Offen gesagt, ist der einzige Grund, warum Huawei die Pentalob verwendet, der, dass Apple sie verwendet.

Künstler stehlen von anderen, völlig klar. Aber die guten Künstler stehlen nur die guten Ideen. Huawei hat eine wirkliche dumme Idee kopiert, aus einem wirklich schlechten Grund. Weil Apple es eben so macht.

Hier ist deshalb eine Anregung für Huawei und jeden sonst: hört auf, Apple blind zu kopieren, und macht etwas anderes, besseres! Das LG G5 hat eine neuartiges Moduldesign, das es ermöglicht, den Bildschirm in wenigen Minuten zu wechseln. Das Fairphone 2 hat sich davon inspirieren lassen. Eine Idee, die es wert ist, kopiert zu werden.

Die Technologieindustrie braucht mehr von Innovationsgeist insprierte Produkte, die leicht zu reparieren und recyclen sind, und weniger Apple-Kopien, die auch den größten Unsinn blind bis hin zur letzten Schraube nachahmen, bloß, weil auf dem lukrativen Original ein weißer Apfel leuchtet. Derzeit ist aber leider noch niemand mutig genug dazu.

Schreibe einen Kommentar

4 Kommentare zu "Huawei kopiert die Schrauben von Iphone"

Benachrichtigung
avatar
Hans-Jürgen
Gast
Hans-Jürgen

Ich finde es schon erschreckend , das man alles mit dem iPhone vergleicht und das am meisten gehasste Smartphone zum Maß aller Dinge stilisiert . Wenn man genau hinschaut sind schon deutliche Unterschiede zu erkenne.

Wolfi
Gast
Wolfi

Die Schraube ist doch überhaupt kein Problem – das gehört seit Jahren zum Alltäglichen. Wenn mann bei Amazon die Iphone Akkus bestellt, gibt es die Toaxschraubendreher gegen einen Miniaufpreis mitgeliefert. Ob ich einen kleinen Kreuzschraubendreher oder einen Toax Schraubendreher in dieser Minigröße kaufen muss spielt keine Rolle und die Toaxschraubenköpfe nutzen sich beim häufigen Öffnen wesentlich weniger ab.

Kai
Gast
Kai

Das ist ein Pentalob und kein Torx! Das System dient nur der Erschwerung und hat keine mechanischen Vorteile, die Torx hat

pete
Gast
pete

eigentlich hätte ich neben dem ganzen text eher ein paar bilder gewünscht… zumindest nach dieser überschrift.

wpDiscuz