Hubsan hat in letzter Zeit mit einigen Quadrokoptern mit guter Verarbeitung und Qualität auf sich aufmerksam gemacht. Nachdem durchschlagenden Erfolg der GPS Drohne Hubsan H501s haben wir nun auch die kleine Version, den Hubsan x4 H107C, getestet und geschaut, ob die hohen Standards weiterhin gehalten wurden.

Verarbeitung

Der Hubsan x4 H107C wird in einer Kartonverpackung geliefert, die sich ebenfalls sehr gut als Transportbox nutzen lässt. Öffnet man die Kiste, liegen darin einmal der Quadrokopter, die Fernsteuerung, eine Anleitung, ein Ladekabel, Ersatzpropeller und ein Werkzeug zum Wechseln der Rotoren. Versteckt auf der Unterseite der Verpackung befindet sich dann noch ein Propellerschutz zum Aufstecken. Was sich etwas sparsam anhört ist komplett ausreichend. Auch wenn nur ein Paar Ersatzpropeller mitgeliefert werden, reicht das aufgrund des Schutzgestells. Hiermit werden vor allem Anfänger und Leute, die im Indoor Bereich fliegen wollen angesprochen.

K1024 CIMG4588

Die Verarbeitungsqualität des Hubsan x4 H107C ist sehr gut. Alle Kabel wurden sorgfältig verbaut und auch die Lötstellen auf der Platine sind ordentlich verarbeitet. Hubsan schließt hier also von der Konstruktion her schon gleich einige mögliche Schwachstellen aus. Die Drohne ist in drei verschiedenen Versionen erhältlich: 1. Ohne Kamera / 2. Mit Kamera / 3. Mit Kamera und FPV-Bildübertragung. Wir haben die mittlere Variante mit einer 0,3 Megapixel Kamera, jedoch ohne FPV Funktion getestet. Die Linse ist auf der Vorderseite des Hubsan x4 H107C mittig verbaut. Der Winkel der Kamera ist relativ gering und so filmt sie leider nur bei niedrigen Geschwindigkeiten gerade aus. An den vier Armen wurde jeweils eine LED Lampe verbaut um sowohl die Position bei einem Nachtflug anzuzeigen, als auch um den Verbindungsstatus zur Fernbedienung zu markieren. Um Landungen abzudämpfen wurden jeweils unter die Füße kleine Gummistöpsel gebaut, was definitiv den ein oder anderen Sturz abfedert. Zusammen mit dem aufgesteckten Propellerschutz ist der kleine Quadrokopter die perfekte Drohne für Anfänger.

Die Fernsteuerung ist, laut Hubsan, ergonomisch an die Hände angepasst. Ob einem das gefällt muss dann jedoch selber entscheiden. Wir können dennoch sagen, dass die Steuerung sehr angenehm funktioniert, die Knüppel haben einen festen und sicheren Halt und wackeln nicht. Auch die Schalter zum Trimmen wurden gut verbaut und klappern nicht, wenn man die Fernsteuerung schüttelt. Mittig wurde ein kleines LCD Display eingebaut, um die Batterie und die jeweilige Auslenkung der einzelnen Steuerknüppel zu zeigen. Außerdem lässt sich hierüber auch die eingestellte Trimmung sehen.

K1024 CIMG4594

Über die Fernbedienung lassen sich die verschiedenen Modi des Hubsan x4 H107C aktivieren. Es gibt die Möglichkeit zwischen einem normalen und einem Modus für Experten zu wechseln. Hierfür muss man den Gashebel drücken bis ein Signalton ertönt. Nun sind eine höhere Geschwindigkeit und Saltos freigeschaltet. Die erhöhte Geschwindigkeit ist beim Hubsan x4 H107C erstaunlich hoch im Vergleich zu anderen Quadrokoptern und im Indoor Bereich eher schwer zu kontrollieren. So kann man im Expertenmodus auch im Außenbereich sicher fliegen. Auch Windböen machen der kleinen Drohne kaum etwas aus und sollte doch einmal stärkerer Wind aufkommen, haben die Motoren genug Power um wieder sicher zu landen.

Um einen Salto zu fliegen muss man im Expertenmodus erneut den Gashebel drücken und kann dann, durch Lenken in eine bestimmte Richtung, einen Überschlag machen. Danach stabilisiert sich der Hubsan x4 H107C wieder selbstständig und kann normal weiterfliegen.

K1024 CIMG4589

Die Kamera ist mit 0,3MP leider sehr schwach. Zudem ist keine Bedienung über die Fernsteuerung möglich, sondern die Aufnahme muss über einen winzigen Knopf am Kopter direkt aktiviert werden und auch wieder abgeschaltet werden. Aufgenommen wird auf eine microSD-Karte mit maximal 32GB Speicherplatz. Hier könnte Hubsan etwas an der Steuerung nachbessern. Dennoch ist die Drohne nich wirklich für Luftaufnahmen konzipiert.

Lieferumfang

  • Hubsan x4 H107C mit Kamera (0,3 MP) (Maße: 12x12x6cm / 50g)
  • Fernsteuerung
  • Ersatzrotoren
  • Propellerschutz
  • 1 Akku (3,7V / 380mAh)
  • Ladegerät
  • Schraubenzieher

Flugverhalten

K1024 CIMG4591Das Starten und das bodennahe Fliegen klappt beim Hubsan x4 H107C einwandfrei und erstaunlich ruhig. Auch in größeren Höhen lässt sich der Quadrokopter sehr ruhig und grazil steuern. Auch leichter Wind im Außenbereich bereitet ihm nur wenig Probleme.

Die zwei verschiedenen Geschwindigkeitsstufen sind deutlich zu unterscheiden und bringen beim Hubsan x4 H107C endlich einmal einen echten Unterschied im Flugverhalten, hier heißt dieser Modus gerechtfertigt „Expertenmodus“. In der niedrigsten Stufe bietet der Kopter auch für Einsteiger ein gutes Flugerlebnis. Mit 100% Leistung ist die Drohne extrem schnell und überzeugt mit ihrer Wendigkeit.
K1024 CIMG4592

Der Saltomodus, funktioniert ohne Probleme und sehr direkt.

Im Innenbereich weißt der Hubsan x4 H107C ein sehr ruhiges und einfach zu kontrollierendes Flugverhalten auf. Im Außenbereich bei leichtem Wind hat die Drohne nur kleinere Schwierigkeiten, ist jedoch immer noch gut zu fliegen.

Zubehör und Ersatzteile

Mitgeliefert wird beim Hubsan x4 H107C ein 3,7 Volt Akku mit 380 mAh, welcher bei einer Ladezeit von eineinhalb Stunden eine Flugzeit von knapp 7 Minuten bietet. Durch den universellen Anschluss ist es allerdings möglich im Internet kostengünstig Zusatzakkus zu erwerben. Diese sind auch zu empfehlen, da sonst der Spaß schon nach 7 Minuten endet.

Original Hubsan X4 H107C

Außerdem sind Propellerschützer enthalten, die so stabil sind, dass sie doch auch den ein oder anderen größeren Sturz überleben. Des Weiteren sind Ersatzmotoren und Propeller erhältlich.

Kameraqualität des Hubsan x4 H107C

Der Kopter nimmt mit seiner fest verbauten 0,3MP Kamera Videos mit 720p auf. Diese Bilder sind leider qualitativ relativ schwach und sind somit nur für den Spaßgebrauch zu verwenden. Wer allerdings eine Drohne sucht, um gute Fotos zum Beispiel von seinem Haus zu machen, sollte sich nach Kameras mit mindestens 2,0 Megapixel umschauen.

Fazit

Der Hubsan x4 H107C überzeugt mit einer sehr guten Verarbeitung und hochwertigen Komponenten. Er ist sowohl für den absoluten Anfänger, als auch für den fortgeschrittenen Piloten geeignet, da er zwei verschiedene Geschwindigkeitsstufen anbietet. Die Kamera hinterlässt leider einen etwas schwachen Eindruck, sowohl von der Bedienung als auch von der Qualität der Aufnahmen her. Dennoch überzeugt uns die Performance der kleinen Drohne.

Abschließend kann man sagen, dass Hubsan hier wieder tolle Arbeit geleistet hat und der Hubsan x4 H107C definitiv den Markt in dieser Klasse in punkto Verarbeitung und Qualität dominiert.

Fernsteuerung 2,4 GHz, 4 Kanal, Mode 2
Funktionen Salto, 2 Geschwindigkeiten
Reichweite 80 m
Gyrosystem Ja, 6 Achsen
Kamera Ja, 0,3 MP
FPV Live View Nein
GPS-Unterstützung Nein
Zubehör Propellerschutz,

Ersatzpropeller, Ladegerät, Fernsteuerung

 

Preisvergleich

ShopPreis 
EmpfehlungTomTop Erfahrung BewertungNur 28 EUR * 3-6 Tage – zollfrei
Gearbest onlineshop37 EUR * 10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 17.10.2017

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
avatar
 
Frank Reinoss
Gast
Frank Reinoss

Ich fliege seit 2011 Quadcopter aller Art, am liebsten diese Micros. Der Hubsan ist schon einige Jahre am Markt und wenn ich mich recht entsinne gibt es eine Besonderheit. Der Hubsan egal ob Kamera, FPV oder ohne alles ist voll einstellbar. Alle Kanäle lassen sich über Prozentzahlen frei anpassen. Das kann meines Wissens kein anderer Micro.
Die Micros haben zukünftig den Vorteil, dass sie nicht reglementiert werden und wesentlich weniger Risiko haben. Sie wiegen 35-70Gr. flugfertig.
Ein Anfänger sollte meiner Meinung nach die Micros unter allen Umständen fliegen können, bevor er sich mit GPS Dronen und überhaupt großen und schweren Quadcoptern beschäftigt.
Ansonsten empfehle ich den jjrc h6d. Er hat den besseren Schutzkäfig und kostet weniger als die Hubsan. Gut sind sie beide und auch indoor bringen Micros mit Übung viel Spaß.
Am schnellsten lernen 5-8 jährige das Fliegen……. Habe ich mehrfach getestet….. Danke für den Test…..

wpDiscuz