Bluetooth Lautsprecher gibt es aus China wie Sand am Meer. Die Spreu vom Weizen zu trennen ist hier also besonders schwierig. Mit der iClever BTS07 präsentiert der Hersteller eine auf dem Papier vielversprechende Bluetooth Box zu einem sehr günstigen Preis von nur 30€. Ob iClever es mit den etablieren Speakern von UMI, Anker oder Aukey aufnehmen kann, wird dieser Testbericht zeigen.

Design und Verarbeitung

Der Bluetooth Lautsprecher wird in einer zweckmäßigen Standardverpackung geliefert. Neben dem Lautsprecher befindet sich in dieser noch eine Bedienungsanleitung in englischer Sprache, eine Garantiekarte, ein 60cm langes Mirco USB-Kabel und ein 60cm langes 3,5mm AUX-Kabel. Ein Netzteil wird, wie bei solchen Produkten mittlerweile üblich, nicht mitgeliefert.

iClever BTS07 Bluetooth Lautsprecher Design Verarbeitung 4 300x200 iClever BTS07 Bluetooth Lautsprecher Lieferumfang Test 300x200

Wir haben die iClever BTS07 Box in knapp zwei Stunden mit der empfohlenen Kapazität von einem Ampere aufgeladen. Eine kleine rote LED direkt über dem USB-Port signalisiert den Ladevorgang und erlischt, wenn die Box vollständig aufgeladen ist. Anschließend hielt die Box gute 8 Stunden durch, bevor wir durch einen wiederkehrenden Warnton über einen niedrigen Akkustand hingewiesen wurden.

iClever BTS07 Bluetooth Lautsprecher Design Verarbeitung 1 300x200 iClever BTS07 Verarbeitung 300x200 iClever BTS07 Bluetooth Lautsprecher Design Verarbeitung 3 300x200 iClever BTS07 Bluetooth Lautsprecher Anschlüsse 300x200

Das Gehäuse des iClever BTS07 sieht stabil und gut verarbeitet aus. Das rote, aus Metall gefertigte Lautsprechergitter vermittelt einen hochwertigen Eindruck. Die Unterseite des 451 Gramm schweren Lautsprechers ist mit einer aufgeklebten Antirutschmatte versehen. An der Gehäuseoberseite befinden sich 4 Knöpfe, die ausschließlich zur Bedienung gedacht sind. Der Ein/Aus Schieberegler befindet sich auf der Rückseite. Ebenfalls auf der Rückseite befinden sich, optional durch eine abnehmbare Abdeckung geschützt, ein Micro USB-Port sowie ein 3,5mm AUX-Eingang. Selbst im Regen kann die iClever BTS07 Bluetooth Box problemlos verwendet werden und funktionierte auch nach einer Stunde noch problemlos.

 Funktion und Bedienung

Der Pairing-Modus zum kabellosen Verbinden mit geeigneten Bluetooth-Geräten startet nach dem Einschalten der Box automatisch und wird durch eine schnell blinkende Status-LED signalisiert. (Bluetooth 4.1) Danach kann der Lautsprecher wahlweise über Kabel oder Bluetooth mit Musik gefüttert werden. Ebenfalls steht eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung für Telefonate zur Verfügung. Die Rufannahme erfolgt optional über die Telefonhörer-Taste. Bei unserem Test-Telefonat klappte die Verständigung problemlos, wir wurden deutlich von unserem Gesprächspartner verstanden. Auch die Sprachausgabe über die iClever BTS07 erfolgte zu unserer Zufriedenheit. Über die „+“ und „-„ Tasten lässt sich die Lautstärke anpassen. Ein kleines Rätsel ist jedoch die M-Taste. Scheinbar ganz ohne Funktion, haben wir ein paar Anläufe gebraucht, um eine Funktion der M-Taste nachvollziehen zu können. So lässt sich der Modus über die M-Taste nur bei angeschlossenem AUX-Kabel wechseln, andernfalls verweigert die Taste komplett den Dienst. Um bei einer aktiven BT-Verbindung in den Pairing-Modus zu wechseln, ist ein Langdruck auf die Telefonhörer-Taste erforderlich. Die Bedienung ist dementsprechend etwas verwirrend und wenig intuitiv.

Klang der iClever BTS07

Nachdem wir die kleineren Hürden der Bedienung erfolgreich überwunden haben, kommen wir nun zum wichtigsten: dem Klang. Und um es gleich vorweg zu nehmen, hier leisten die beiden drei Watt starken Boxen der iClever BTS07 verdammt gute Arbeit. Klar, von einem Lautsprecher knapp unter 30 Euro kann man keinen High-End Sound erwarten, dennoch liefert die Box einen klaren, differenzierten Klang. Die maximale Lautstärke überrascht ebenfalls und kann in Anbetracht vergleichbarer Geräte als überdurchschnittlich hoch eingestuft werden. Der geringe Bass klingt dennoch angenehm und natürlich. Besonders im Hinblick auf die kürzlich getestet UMI S3 Bluetooth Box kann der iClever BTS07 Lautsprecher allemal mithalten.

Fazit

Der iClever BTS07 Bluetooth Lautsprecher kann im Test die richtigen Haken setzen. Die Box eignet sich ideal um ein Wohnzimmer, Küche oder Bad zu beschallen und liefert überdurchschnittlich guten Klang für nur 30€. Die Verarbeitung ist sehr gut und die Box ist auch gegen Regen geschützt, wenngleich der Hersteller dies nicht angibt. Von uns gibt es daher eine klare Kaufempfehlung für den kleinen handlichen und schicken Bluetooth Lautsprecher von iClever. Die Alternative von Aukey wäre die SKM7.

Preisvergleich

ShopPreis 
EmpfehlungNur 30 EUR * 

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
avatar
 
wpDiscuz