IQOO Neo 5s vorgestellt

Weitgehend unbeachtet in unseren Sphären hat die Vivo Untermarke IQOO gerade das IQOO Neo 5s vorgestellt. Hinter dem Namen verbirgt sich ein interessantes Gerät samt 120Hz AMOLED Display und Snapdragon 888. Beachtlich für einen Preis vom umgerechnet rund 400€. Schauen wir uns das IQOO Neo 5s also mal etwas genauer an.

Design und Display

Das IQOO Neo 5s wiegt 197 Gramm und misst 163,2 x 76,4 x 8,4 Millimeter. Damit ist es von seinen Abmaßen nicht besonders auffällig gegenüber dem, was der Markt aktuell so bietet. Das trifft so auch auf das ganze Design des Smartphones zu. Rechteckiger Kamerahügel in der linken oberen Ecke des Geräts, darunter ein dezenter “Neo” Schriftzug und ein leichter Farbgradient über die gesamte Fläche hinweg. So sehen die blaue und die schwarze Version des Neo 5s aus. Deutlich auffälliger ist die orange Version. Diese fällt durch ihre offensive Farbe und den deutlich größeren Neo Schriftzug auf. Wer es gerne etwas extravaganter mag, könnt hier fündig werden.

IQOO Neo 5s 6

Das Display des IQOO Neo 5s bietet alles, was man sich aktuell von einem Smartphone Display wünschen kann. AMOLED Display, Full-HD Auflösung und 120Hz Bildwiederholungsrate. Das ist momentan der Standard für Smartphones von einem Redmi Note 10 Pro für unter 300€ bis hin zu einem Samsung Galaxy S21 für jenseits der 700€. HDR unterstützt das Display ebenfalls und die Bildwiederholungsrate ist nicht auf 120Hz festgenagelt, sondern wird je nach Situation angepasst.

Leistung

IQOO Neo 5s 4Das IQOO Neo 5s wird brutal viel Leistung bieten, denn es wird von einem Snapdragon 888 angetrieben. Das ist der Top Android Prozessor der letzten Generation. Mit seinen acht Kernen und einer Taktrate von bis zu 2,84GHz im Performance Core, hat der Snapdragon 888 im letzten Jahr in der real Life Performance als auch in Benchmarks neue Rekorde aufgestellt. Leider hat der Prozessor Hitzeprobleme, was sich bei langer Belastung in deutlich gedrosselter Leistung niederschlägt. Um das im Zaum zu halten, wirbt IQOO mit einer speziellen Schicht aus seltenen Erden, die eine besonders hohe Wärmeleitfähigkeit haben soll. Der Arbeitsspeicher des IQOO Neo 5s beläuft sich auf 8 oder 12 Gigabyte im schnellem LPDDR 5 Standard. Dazu kommen 128 oder 256 Gigabyte UFS 3.1 Massenspeicher. Als Betriebssystem kommt Android 11 und darauf Vivos Benutzeroberfläche OriginOS Ocean zum Einsatz.

Kamera

IQOO Neo 5s 5

Das Kamerasetup des Vivo IQOO Neo 5s liest sich relativ unaufregend. 48MP Hauptkamera, 13MP Ultraweitwinkel und 2MP Makro. Klingt maximal nach stabiler Standardkost in dieser Preiskategorie. Auf der Vorderseite soll eine 16MP Cam für tolle Selfies sorgen.

Konnektivität und Akku

Leider leider unterstützt das IQOO Neo 5s zwar dual SIM, aber nicht das in Deutschland wichtige Frequenzband 20. Damit ist der Empfang, insbesondere für Vodafone Kunden, schwierig. Unterstützt werden folgende Frequenzen:

  •  4G: B34/B38/B39/B40/B41/B1/B3/B4/B5/B8/B28A
  • 5G: n1/n3/n5/n8/n28A/n41/n77/n78

Dazu gibts Wifi 6, Bluetooth 5.2, NFC ist auch mit dabei und geortet wird über GPS, Galileo und QZSS. Entsperrt werden kann das Smartphone über einen Fingerabdrucksensor im Display. Weiterhin verfügt das Smartphone über Sensoren für Schwerkraft, Licht, Näherung, einen Kompass und ein Gyroskop. Die unterstützten Bluetoothaudiostandards sind SBC, aptX, aptX HD und LDAC. Alternativ können Stereo Lautsprecher für die Wiedergabe von Musik und Videos genutzt werden.

IQOO Neo 5s 3

Geladen werden kann das IQOO Neo 5 über USB C mit bis zu 66 Watt. Der 4500mAh große Akku soll so in nur 18 Minuten bis zu 70% aufgeladen werden können.

Einschätzung

Wie schade, dass das IQOO Neo 5s das Band 20 nicht unterstützt, denn in der Region bis 450€ hätten wir gerne noch etwas mehr Konkurrenz gesehen. In China kostet das Gerät zwischen 375 und 450€. Grundsätzlich bietet das Smartphone sehr hohe Leistung, schnellen Speicher und eine hohe Ladegeschwindigkeit. Ein sehr stabiles Paket, bis auf die etwas mittelmäßige Kamera. Ohne das Frequenzband 20 ist die Nutzung in Deutschland allerdings für Viele schwierig. Alternativen sind momentan das Realme GT Neo 2 (zum Test) oder das OnePlus Nord 2 (zum Test). Ein globaler Release des IQOO Neo 5s ist eher unwahrscheinlich, die Geräte der IQOO Serie sind bisher immer China vorbehalten geblieben.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Petunia
Mitglied
Mitglied
Petunia (@petunia)
4 Monate her

Schade. Frühere chinesische Handys mit dem SD888 hatten eigentlich alle Band 20. Das “Problem” hat Qualcomm scheinbar leider gefixt. Somit lohnt sich der Import nicht mehr. 400 Euro für SD888 und solider Hauptkamera wäre vom Preis-Leistungs-Verhältnis sonst ganz gut gewesen.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App