Startseite » News » Kaufberatung: Unsere Smartphone-Empfehlungen für Dezember 2021

Kaufberatung: Unsere Smartphone-Empfehlungen für Dezember 2021

Lange hat sich nichts getan und es waren immer die üblichen Verdächtigen: Zur Weihnachtszeit steht aber endlich wieder eine neue Kaufberatung mit unseren Smartphone-Empfehlungen an. In dieser Übersicht bekommt ihr eine Einschätzung, welche Smartphones sich derzeit zum jeweiligen Preis und der Angebotslage am meisten lohnen. Wir haben uns nicht lumpen lassen und stellen nicht nur eine Empfehlung pro Preisklasse vor, sondern nennen auch noch spannende Alternativen – Wenn es sie denn gibt. Viel Spaß beim Lesen!

Smartphone Kaufempfehlung Banner Dezember 2021

Jetzt kaufen oder warten? Der Black Friday, Singles Day und Cyber Monday sind rum – Aber auch zur Weihnachtszeit lassen sich gute Angebote erzielen. Es soll ein neues Smartphone unter dem Tannenbaum liegen? Mit der Lieferung aus Deutschland oder aus der EU klappt das auch noch kurze Zeit vor den Feiertagen.

Im Modellzyklus erwartet uns erst nächstes Jahr im Frühling ein Schwung neuer Smartphones. Und die erscheinen dann erst mal zur hohen UVP der Hersteller – Wenn sie denn überhaupt verfügbar sind, denn wir befinden uns noch immer in der „Chipkrise“. Deshalb: Wer jetzt ein Smartphone benötigt, der kann zu folgenden Preisen getrost zuschlagen.


Folgende Staffelungen haben sich diesmal ergeben in unserer Smartphone-Kaufberatung für Dezember / Weihnachten 2021:

  • „Einsteiger“ Smartphones bis 150€
  • Mittelklasse bis 230€
  • „Flagship-Killer“ bis 400€
  • Flagship-Smartphones mit starker Preis-Leistung bis 650€

„Einsteiger“ Smartphones bis 150€

Die richtigen Low-Budget-Geräte unter 100€ sind leider ziemlich ausgestorben und als Käufer bekommt man einfach deutlich mehr Smartphone für den geringen Aufpreis. Interessant ist die Entwicklung der Geräte im Budget-Segment. Nicht nur, dass man auf nichts verzichten muss, was ein Smartphone ausmacht, auch Features, die sonst höheren Preisklassen vorbehalten waren, gibt es nun schon zum günstigen Kurs.

Wir sind überzeugt, dass es 5G in der Preisklasse nicht braucht! Wer aber trotzdem den neuen Netzstandard nicht missen möchte, sollte sich hier das Poco M3 Pro 5G anschauen.

Unsere Budget-Empfehlung

Das frische Redmi 10 kann zwar nicht an die Glanzleistung der Redmi Note 10 Serie anknüpfen, ist aber ein solides Smartphone in der unteren Preisklasse. Auf der Pro-Seite stehen definitiv das gute 90 Hertz LCD-Panel in Kombination mit dem Helio G88 von MediaTek. Die 50MP Kamera hat hier noch ihre Schwächen, aber es steckt Potenzial in dem Kamerasensor.

Redmi 10
Vorteile / Nachteile
  • gute Perfrormance
  • gutes 90Hz Display
  • schneller und zuverlässiger Fingerabdruckscanner
  • Dual-SIM + Micro-SD
  • solide Ultraweitwinkelkamera
  • guter Empfang (Netz, WLAN, GPS)
  • solide Verarbeitung
  • 50MP Kamera enttäuscht (Tag und Nacht)
  • durchschnittliche Akkulaufzeit
  • Videoaufnahmen ein Totalausfall
  • keine Benachrichtigungs-LED
Zusammenfassung
Das Redmi 10 ist wahrlich kein schlechtes Smartphone, sondern verbessert das Redmi 9 eigentlich an den richtigen Stellen. Von den Verschlimmbesserungen beim Design mal abgesehen. Das Redmi 10 kommt einerseits zu spät auf den Markt und andererseits scheint hier auch bei der Verfügbarkeit ein Problem vorzuliegen. Das sorgt für einen Preis von 150€ und den kann ich beim besten Willen nicht gutheißen. Für das Geld bekommt man regelmäßig ein...

Alternative in der Einsteiger-Klasse

Realme kann also doch noch günstige Smartphones bauen. An der Top-Platzierung scheitert es nur knapp. Hier wäre unsere erste Wahl noch immer das Realme 8, dass es teils schon unter 150€ zu erstehen gab. Leider ist es aber aktuell nicht besonders häufig im Angebot. Mit dem Realme 8 bekommt man aber bereits ein AMOLED Display und eine astreine Hauptkamera mit dem Sony 64MP Sensor.

Realme 8
Vorteile / Nachteile
  • sehr gutes AMOLED Display
  • AOD - mit geringen Stromverbrauch
  • sehr gute Akkulaufzeit
  • Dual-SIM + Micro-SD
  • gute Hauptkamera + Selfie
  • schickes Design + gute Verarbeitung
  • starker Empfang (Netz, WLAN, GPS)
  • keine Stereo Lautsprecher
  • langsamer Fingeradbruckscanner
  • viel Optimierungspotenzial bei der Kamera
Zusammenfassung
Das auf den ersten Blick eher unspektakuläre Realme 8 entpuppt sich im Test als waschechte Wunderwaffe. Wenn Realme jetzt noch etwas an der Verfügbarkeit von guten Angeboten arbeitet, dann gibt es das Gerät bald für 150-170€. Das Realme 8 ist die perfekte Alternative zum Xiaomi Redmi Note 10S und bietet kaum Raum für Kritik. Die Stereo Lautsprecher fehlen leider, der Fingerabdrucksensor ist nicht der schnellste und die Kamera könnte mit...

Alternativ würden wir zum brandneuen Realme 8i greifen. Auch hier bewegt sich der Preis zielsicher auf die Marke unter 150€ zu. Aber es ist auch erst neu auf dem Markt. Mit dem 50MP Samsung Sensor und 120 Hertz Display platziert es sich als perfekter Konkurrent zum Redmi 10, wobei es die einzelnen Kategorien souveräner abhakt.

Realme 8i
Vorteile / Nachteile
  • starke Performance
  • schönes Display mit 120Hz
  • solide Akkulaufzeit
  • saubere Verarbeitung
  • 3,5mm Anschluss
  • Kamera mit Stärken...
  • ... und Schwächen
  • keine UWW Kamera
  • nur 18W-Laden
  • nur Monolautsprecher
Zusammenfassung
Man könnte meinen, Realme hat unseren Testbericht zum Realme 7i gelesen 😉. Mit dem Nachfolger ist der Hersteller nämlich nahezu alle Kritikpunkte von damals angegangen und bietet jetzt mit dem Realme 8i eine echte Alternative zur Konkurrenz. Highlights des Smartphones sind das helle Display mit 120 Hz und die starke Performance. Auch die Akkulaufzeit und die sonstige Ausstattung sind in dieser Preisklasse top. Nicht ganz so gut hat uns die...

Mittelklasse-Handys bis 230€

Gerade die Mittelklasse-Smartphones haben 2021 ordentlich zugelegt: Hier wird schon viel Wert auf die Kamera gelegt. Deutlich teurere Smartphones stechen meist nur noch bei Nachtaufnahmen und den zusätzlichen Sensoren – z.B. Ultraweitwinkel- und Zoomkamera – hervor. Die Rechenleistung gibt keinen Anlass zur Kritik und über das ein oder andere Hardware-Highlight darf man sich auch hier schon freuen. Und wer möchte: 5G ist hier meistens auch mit dabei.

Smartphone-Empfehlung in der Mittelklasse

Nicht das Redmi Note 10 Pro ganz oben? Eines der begehrtesten Smartphones des Jahres ist nun schon einige Monate alt und Technik altert bekanntlich schnell. Dazu kommt, dass der Angebotspreis des Redmi Note 10 Pro kaum sinkt und noch immer über 200€ liegt. Stattdessen möchten wir euch hier das Realme GT Master ans Herz legen. Zunächst war uns das Gerät etwas zu teuer, aber nun ist es bereits auf 230€ gefallen und damit eine erstklassige Alternative! Hier bekommt man ein noch besseres 120 Hertz AMOLED, den deutlich performanteren Snapdragon 778G und 65 Watt Schnellladen.

Realme GT Master Edition
Vorteile / Nachteile
  • astreines 120Hz AMOLED Display
  • in 30 Minuten aufgeladen
  • starker Empfang
  • gute Fotos bei Tageslicht
  • starke Videos mit Full-HD 60FPS
  • keine Speichererweiterung
  • Mono-Lautsprecher
  • 4K-Videoqualität könnte besser sein
Zusammenfassung
Das Realme GT Master hat sich inzwischen auf einen Straßenpreis von rund 250€ eingependelt. Zu diesem Preis erhält man mit dem Smartphone ein ausgezeichnetes Gesamtpaket, das sich in einigen Punkten von der Konkurrenz absetzen kann. Als besondere Stärken können hier insbesondere das 120Hz AMOLED Display und die schnelle Ladegeschwindigkeit genannt werden. Auch ist das Realme GT Master eines der schnellsten Smartphones unter 300€. Was das...

Alternative in der Mittelklasse

Das Redmi Note 10 Pro bietet so viel „Luxus“ wie noch nie zuvor! So gab es das Upgrade auf ein AMOLED Display, das mit der hohen Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hertz hervorsticht. Auch die Kamera bietet mit dem 108MP Sensor eine hervorragende Kameraqualität. Typisch für die Redmi Note Serie gesellt sich ein großer 5020mAh Akku hinzu.

Xiaomi Redmi Note 10 Pro
Vorteile / Nachteile
  • schickes Design (dünner und leichter)
  • exzellentes 120Hz FHD AMOLED Display
  • guter Stereo Sound
  • grundsolide Performance
  • hochwertige Verarbeitung
  • gute Kameras (Haupt und Selfie)
  • NFC, Dual-SIM & Speichererweiterung
  • 4K Videos nicht stabilisiert
  • nur "Sometimes-On-Display"
  • schnellerer Prozessor wäre das i-Tüpfelchen
  • Kamera steht sehr weiter heraus
Zusammenfassung
Was Xiaomi mit dem Redmi Note 10 Pro für um die 250€ abliefert, scheint für keinen anderen Hersteller aktuell möglich zu sein. Die Kritikpunkte sind schnell benannt. So funktioniert das Always-On Display nicht wie es soll und die MIUI-Kameraapp stabilisiert keine 4K Videos. Ein etwas schnellerer Prozessor hätte dem Gerät noch den letzten Schliff verliehen, aber das ist Meckern auf allerhöchstem Niveau. Das Note 10 Pro läuft nämlich...

Eine dritte Empfehlung hätten wir auch hier und die richtet sich an alle, die eine Art „Rundum-sorglos-Paket“ suchen: Das OnePlus Nord CE bekommt man im Angebot öfter mal für 230€. Auch wenn das Mittelklasse-Smartphone mit der Hardware in keiner Kategorie besonders hervorsticht, so holt die gute Softwareoptimierung das Maximum raus.

OnePlus Nord CE
Vorteile / Nachteile
  • solides Paket ohne große Schwächen
  • schickes 90 Hertz AMOLED
  • klasse Akkulaufzeit
  • sehr flüssige Performance
  • Kamera auf gutem Niveau
  • kein Hardware-Highlight
  • viel Kunststoff
  • Kamera: Videos & Portraits
  • nur Mono-Lautsprecher
Zusammenfassung
Das OnePlus Nord CE macht im Grunde alles richtig, aber hat auch kein echtes Alleinstellungsmerkmal. Das Zusammenspiel aus Snapdragon 750G, Oxygen OS und 90 Hertz sorgt für eine starke Performance, die Kamera liefert brauchbare Ergebnisse, die Ausstattung ist ziemlich rund und 5G “darf” auch nicht fehlen. Die Akkulaufzeit hinterlässt sogar einen bleibenden Eindruck. Generell muss man einfach festhalten, dass man das neue...

„Flagship-Killer“ – Warum mehr Geld ausgeben? Preisbereich bis 400€

Unter 400€ haben wir zwei Möglichkeiten derzeit: Mehr als genug Rechenleistung mit astreiner Performance oder ein Kamera-Smartphone, das beinahe schon bei den Flagships mitspielt. Man muss bei den „Flagship-Killern“ also kleine Kompromisse eingehen, diese werden aber nur die wenigsten stören und belohnt wird man in der Preisklasse mit mindestens einer Kategorie, die als Highlight hervorsticht.

Top-Empfehlung bis 400€

Warum das Realme GT Neo 2 ganz oben steht? Das Smartphone wurde erst kürzlich vorgestellt und konnte sich schon jetzt durch die Black Friday Angebote preislich hervorheben. Zuletzt war das Realme GT Neo 2 schon für 350€ zu haben. Dafür bekommt man den wohl „preis-effizentesten“ Qualcomm-Prozessor des Jahres, den Snapdragon 870, gepaart mit einem exzellenten 120 Hertz AMOLED Panel und muss sich dank des 5000mAh Akkus, der mit 65 Watt geladen werden kann, auch kaum noch um seine Restakkukapazität Sorgen machen. Einzig die Kamera ist nicht das Gelbe vom Ei…

Realme GT Neo 2
Vorteile / Nachteile
  • Leistung & Performance erstklassig
  • starkes 120 Hertz AMOLED
  • gut optimierte Realme UI
  • gute Akkulaufzeit & 65 Watt Laden
  • solider Stereo-Sound
  • Kunststoffrahmen wirkt billig
  • (Ultraweit- & Makro-) Kamera nicht gut
  • teurer als ein Realme GT / OnePlus Nord 2
Zusammenfassung
Ob wir hier unseren neuen Performance-Sieger der Preisklasse haben? Fast in allen Kategorien zaubert das Realme GT Neo 2 ein Lächeln auf die Lippen. Das Smartphone ist im Alltag enorm schnell und bietet dank 120Hz AMOLED auch eine wunderschöne Anzeige. Auch der große 5000mAh Akku mit der 65 Watt Schnellladetechnik liefert genug Akkulaufzeit und lässt sich zudem in Windeseile aufladen. Für Bestwerte genügt es aber nicht in allen Bereichen:...

Alternative unter den Flaghip-Killern

Aber dafür haben wir ja schließlich noch das OnePlus Nord 2. Mit der neuen „Mittelklasse“ hat man auch in der zweiten Generation bewiesen, dass man bei OnePlus noch immer etwas von Preis-Leistung versteht. Das Nord 2 bietet mit dem Sony IMX766 hinten und dem Sony IMX615 vorne die beste Haupt- und Frontkamera im Bereich unter 400€. An Rechenleistung mangelt es dem Gerät mit dem MediaTek Dimensity 1200 ebenfalls nicht und der Akku mit 4500mAh bei 65 Watt Ladegeschwindigkeit überzeugt.

Wir verlinken euch hier mal den Testbericht zur OnePlus Nord 2 Pac-Man Edition, da dort die Langzeit-Erfahrung mit drin ist. Für mehr Details könnt ihr auch gerne im ausführlichen Testbericht vorbeischauen.

OnePlus Nord 2 Pac-Man Edition
Vorteile / Nachteile
  • Nord 2: noch immer eine Top-Empfehlung
  • erstklassiger Hauptkamerasensor
  • Pac Man Edition stilvoll umgesetzt
  • charmante Software + Easter Eggs
  • 90Hz noch zeitgemäß in der Preisklasse?
  • Mit OxygenOS geht es bergab...?
  • "nur" ein sehr guter Hauptsensor
  • Pac-Man Edition nur mit 12/256GB
Zusammenfassung
Eine Special Edition hat das Nord 2 nicht nötig gehabt, aber definitiv verdient! Und das Pac-Man Theme hat man klasse und konsequent umgesetzt: Nicht zu verspielt, stillvoll genug, aber dennoch mit ordentlich Charme. OnePlus hat bereits vor einem halben Jahr einen starken Flagship-Killer auf die Beine gestellt, bei dem ihr noch immer bedenkenlos zugreifen dürft.  Die Bewertung haben wir auch ein wenig an den Preisverlauf angepasst: Während...

Eine weitere Empfehlung wäre hier noch das Xiaomi Mi 11T, das ebenfalls für unter 400€ über die Theke geht. Mit der Kombination aus MediaTek Dimensity 1200, 120 Hertz AMOLED und 108MP Kamera bildet es den Mittelweg zwischen dem OnePlus Nord 2 und dem Realme GT Neo 2.

Xiaomi 11T
Vorteile / Nachteile
  • exzellentes 120Hz AMOLED Display
  • gute Stereo Lautsprecher
  • astreine Performance
  • gute Verarbeitung + schickes Design
  • MIUI mit 3 Jahren Updates
  • schöne Videos und Fotos (Hauptkamera)
  • gute Akkulaufzeit & 67 Watt
  • kein OIS für die Hauptkamera
  • kein 3,5mm Kopfhöreranschluss
  • keine Speichererweiterung
  • durchschnittliche Ultraweitwinkelkamera
Zusammenfassung
Im Vorverkauf konnte man das Xiaomi 11T für 400€ ergattern und dafür ist das Gerät einfach eine Wucht. Die modernen Empfangs-Standards und die gute Hauptkamera sind die klaren Highlights am Gerät. Bei Verarbeitung, Display, Leistung und Akkulaufzeit kann das Xiaomi 11T ebenfalls abliefern. Die 100€ Aufpreis für den SD888 und 120W Laden würde ich ehrlich gesagt nicht zahlen. Bei Videos bekommt man ebenfalls noch etwas mehr Features mit...

(Noch) preiswerte Top-Smartphones: HighEnd bis 650€

Wer viel Geld auf den Tisch legt, darf auch mehr erwarten. Fast die doppelte Summe kann man hier auch hinblättern, sollte man aber unserer Meinung nach nicht. Dafür gibt es nun Empfehlungen, die ganz klar eine deutlich stärkere Preis-Leistung bieten und die 1000€ Marke nicht überschreiten.

HighEnd-Empfehlung im bezahlbaren Bereich

Wie könnte es anders sein: Das Interessanteste ist gar nicht erst bei uns erschienen. Und wohl deshalb so preiswert zu haben. Das Xiaomi Mi 11 Pro bekommt ihr nur als Importgerät. Wer davor nicht zurückschreckt, bekommt ein erstklassiges High-End-Smartphone mit sämtlicher Ausstattung, die dazu gehört. Highlight des Mi 11 Pro ist aber die Kamera. Hier bedient man sich bei der Kamerareferenz, dem Xiaomi Mi 11 Ultra, und verbaut den gleichen 50MP Sensor, zu der sich noch eine Periskop-Kamera hinzugesellt. Das Xiaomi Mi 11 Pro bekommt man im Angebot bereits unter 600€.

Xiaomi Mi 11 Pro
Vorteile / Nachteile
  • exzellente Hauptkamera
  • hohe Performance (SD888, UFS 3.1, DDR5)
  • ausgezeichnetes WQHD 120Hz Display
  • kabelloses und kabelgebundenes Laden mit 67W
  • starker Empfang und viele Sensoren
  • gute Stereo-Speaker
  • China-Version mit allen Netzfrequenzen
  • schwache Ultraweitwinkel-Kamera
  • nur USB 2 Anschluss
  • durchschnittliche Akkulaufzeit
  • SD888 überhitzt in Benchmarks
Zusammenfassung
Das Xiaomi Mi 11 Pro kostet in China regulär 680€ in der 8/256GB Version. Wer sich das Smartphone aus Fernost bestellt, kommt mit zollfreiem Versand von Tradingshenzhen auf rund 750€ Gesamtkosten. Unter diesen Umständen würde ich die Pro-Version jederzeit dem “normalen” Xiaomi Mi 11 hierzulande vorziehen und mir das Smartphone aus China importieren. Wer sich ein Flagship kauft, tut dies insbesondere wegen der besseren Kamera....

Alternative zu den Top-Smartphones

Das Google Pixel 6 Pro hatten wir bereits im Praxistest! Deshalb können wir euch jetzt getrost den „kleinen Bruder“ ans Herz legen. Beim Google Pixel 6 muss man nicht viele Kompromisse eingehen und bekommt trotzdem die geballte Ladung „Pixel-Experience“. Zunächst gab es noch hochwertige OverEar-Kopfhörer dazu, jetzt sind es zumindest noch True Wireless In-Ears. Besonders lohnt sich das Pixel 6 in Kombination mit einem Vertrag!

Zu unseren Vertragsdeals

So bekommt man für 650€ UVP die beiden Highlights: den eigenen Tensor Prozessor sowie die starke 50MP Kamera hinten. Und dazu ist es das Pixel 6 mit 6,4 Zoll auch noch halbwegs kompakt gebaut.

Google Pixel 6 Pro
Vorteile / Nachteile
  • schickes Design, grundsätzlich gute Verarbeitung
  • IP68-Zertifizierung
  • USB-C via USB 3.1
  • gute und laute Stereo-Lautsprecher
  • sehr gutes OLED-Display mit 120 Hertz und LTPO
  • pures Android 12 mit vielen Features
  • sehr gute Triple-Kamera
  • Selfies mit leichtem Ultraweitwinkel
  • starker Empfang (5G & WiFi 6)
  • Display etwas dunkler als bei Xiaomi und Samsung
  • mäßiger Fingerabdrucksensor im Display
  • kein Face-Unlock
  • Akkulaufzeit könnte besser sein
  • kein Netzteil im Lieferumfang
Zusammenfassung
Das Google Pixel 6 Pro ist ein hervorragend ausgestattetes Telefon, das nur an wenigen Punkten nicht mit der Konkurrenz mithalten kann. Das Design ist gelungen, die Verarbeitungsqualität bis auf einige weniger relevante Punkte auf einem hohen Niveau. USB-C ist via USB 3.1 angebunden, dafür gibt es aber leider keinen Kopfhöreranschluss. Die verfügbaren Farben gefallen mir gut und dank des breiten Kameraelements wackelt das P6P nicht einmal...

Wie immer hoffen wir, dass ihr fündig geworden seid in unserer Kaufberatung für Dezember / Weihnachten 2021. Ihr habt euch bereits für Euer nächstes Smartphone entschieden? Nutzt doch gerne unseren „Preis-Wecker“: Einfach im Angebot zum jeweiligen Gerät eintragen und schon werdet ihr per Mail benachrichtigt, sobald der Angebotspreis erreicht wurde.

Zusätzlich lohnt sich ein Blick in unsere Bestenlisten:



Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
12 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
zagros
Gast
zagros (@guest_83225)
1 Monat her

Ich finde das realme 8 für den Preis sehr interessant. Würde es auf jedenfall Familie und Freunden weiter empfehlen .
Was ich schade finde ist das Realme irgendwie bei den GT Geräten bei der Kamera hinter den Erwartungen geblieben ist.
Kann es sein das selbst die Realme 8 Cam besser ist als die des GT Master Edition und NEO 2.
Realme sollte mal ein Gerät rausbringen mit den Specs des GT und mit einer Kamera zumindest auf pixel4a Niveau..

Zimbo
Gast
Zimbo (@guest_83211)
1 Monat her

Ich habe eine Frage zu dem Realme GT Master Edition:
Im Netz klagen viele User über Akku Probleme an dem Smartphone.
Man kann zuschauen, wie sich der Akku entleert gefühlt.

Gibt es aktuelle Infos ob der Fehler gefixt wird bzw schon wurde?

Joschbo
Autor
Team
Joscha (@joschbo)
1 Monat her
Antwort an  Zimbo

Hey Zimbo! Bisher wussten wir nichts von diesem Akkuproblem und hatten es auch auf unserem Testgerät nicht. Allerdings habe ich mal gerade online nachgeschaut und sehe in der Tat, dass viele Nutzer ein solches Problem beklagen. Dabei fallen mir zwei Sachen auf: Manche Nutzer beschweren sich, dass Ihr Akku etwa ein Prozent pro Stunde verliert, wenn sie das Always-On Display verwenden. Das ist eigentlich normal, weil das AOD Energie benötigt. Auch andere Smartphones sind da nicht besser. Ansonsten fällt mir noch auf, dass scheinbar viele indische Nutzer von dem Problem betroffen sind. Unter unserem Test findet sich dazu beispielsweise kein… Weiterlesen »

Zimbo
Gast
Zimbo (@guest_83218)
1 Monat her
Antwort an  Joscha

Hallo Joscha,

danke für die Anwort.
Falls ich mir das Handy kaufe, werde ich gerne zu dem Akku Problem was schreiben.

Eine Frage hätte ich noch.
Wie pflegeleicht bzw Schmutzanfällig ist dieses “veganes” Leder in der Voyager Edition (grau). Trage das Handy immer in der Arbeitshose und die Hände können dabei gerne mal dreckig sein wenn ich das Handy benutze.
Könnt Ihr dazu was sagen?

Shorty2020
Gast
Shorty2020 (@guest_83219)
1 Monat her
Antwort an  Zimbo

Realme hat eine Einfrierfunktion für Apps, welche nur beim öffnen aktiv sein sollen und ansonsten eingefroren sein sollen um den Akku zu schonen. Nach Ersteinrichtung konsequent im AkkuMenü alle Apps auf einfrieren setzten, außer die, von denen man jederzeit Benachrichtigung erhalten möchte. NFC ausschalten, das ist leider bei Ersteinrichtung an. Leistungsmodus auf mittel setzen. All diese Maßnahmen verdoppeln fast deine Akkulaufzeit

LessieDHund
Gast
PuhMuggel (@guest_83179)
1 Monat her

Warum fehlt denn das Poco F3? Das die drei Smartphones besser sein sollen verstehe ich, aber nicht warum? Das 11T und Nord 2 laden schneller mit besserer Kamera, länger Updates und schlechterem Prozessor (deutlichen Unterschied sieht man z.B bei Genshin Impact) und sind damit für viele, gleich wie das Realme, wohl kaum ~100€ mehr wert als das F3

Joschbo
Autor
Team
Joscha (@joschbo)
1 Monat her
Antwort an  PuhMuggel

Das Problem beim Poco F3 ist die schwindende Verfügbarkeit. Langsam aber sicher ist das Smartphone kaum noch irgendwo auf Lager und deswegen steigt auch der Preis! Da wir hier aktuelle Kaufempfehlungen geben, mussten wir diesesmal das Poco F3 weglassen.

Roland
Gast
Roland (@guest_83185)
1 Monat her
Antwort an  Joscha

Faule Ausrede in meinen Augen. Wer sagt dass das so bleibt? Und kann man das nicht einfach erwähnen, dass es beim blackfriday sehr zurecht Kassenschlager war und deshalb nicht überall verfügbar ist im Moment? Das poco f3 war mit 8/256GB zum Blackfriday eben für 299 Euro zu haben. Da is doch klar, dass es kurzfristig die Lager leer räumt, aber das kommt ja wieder. Die 6/128GB-Version hat keine Knappheit und ist ebenfalls mega. einen Artikel der aktuell das poco f3 nicht erwähnt, kann man sich in die Haare schmieren.

Joschbo
Autor
Team
Joscha (@joschbo)
1 Monat her
Antwort an  Roland

Lieber Roland, warum sollen wir denn hier “faule Ausreden” bringen. Natürlich können wir nicht ausschließen, dass irgendwann wieder ein gutes Angebot für das Poco F3 auftaucht. Allerdings siehst Du, dass die absoluten Bestseller von Poco auch gerne mal nach diesen Sale-Events verschwinden. Hier ist beispielsweise der Preisverlauf für das Poco F2 Pro, für das wir letztes Jahr nach dem 11.11 nie wieder ein Angebot gefunden haben: Beim Poco F3 bahnte sich diese Situation ebenfalls an, denn der einzige gute Deal seit Wochen, der nicht nur ein paar Tage verfügbar war, war bei Gshopper und dort ist es jetzt auch ausverkauft.… Weiterlesen »

IgorB
Gast
Igor (@guest_83244)
1 Monat her
Antwort an  Roland

Da muss ich dir zustimmen, diese Entscheidung ist unverständlich.
Das Poco F3 ist immer noch in vielen shops verfügbar und solange die da sind wird es Angebote geben.
Allein im Xiaomi online store bekommt man die noch zu einem guten Preis mit Gutschein und Punkten.
Habe mein dort am Black Friday für 216€ bekommen.

Carsten
Gast
Carsten (@guest_83189)
1 Monat her
Antwort an  Joscha

Das wäre aber sehr schade…ich habe das F3 zum black friday bestellt (gshopper), zu einem guten Kurs, bezahlt, schon drauf gefreut – und dann wurde die Bestellung einfach so storniert, ohne Begründung. So ähnlich ist es mir letztes Jahr bei DHgate ergangen, Top Angebot aber dann Stornierung. Hat mein Vertrauen in den black friday etwas untergraben. Wenn das F3 jetzt vom Markt verschwindet, wäre es echt übel.

Florian
Gast
Florian (@guest_83215)
1 Monat her
Antwort an  PuhMuggel

Habe ich auch direkt gedacht, besitze es auch und ein tolles Smartphone, in allen Punkten top, außer die Kamera hat schwächen, aber für das Geld beeindruckend.

Lade jetzt deine Chinahandys.net App