Die Marke KZ, insbesondere das Model Ate und unsere KZ ZS5, ist ein Geheimtipp für InEars und genießt im Netz einen gewissen Hype. Da man überall „Hifi Sound“, „unglaubliches Klangspektrum“ und „wohlklingende Bässe“ liest, haben wir uns die KZ ZS5 genauer angeschaut.

KZ ZS5 6Die ZS5 sollen gleich 4 Treiber pro Ohrstöpsel bieten, die jeden Frequenzbereich perfekt abdecken  – zum Vergleich: die Xiaomi InEars Pro HD drei pro Seite. Auch die Ausstattung ist, wie wir finden, genial! Ein wechselbares Kabel findet man sonst nur im dreistelligen Bereich und Premium-Segment. Denn, wenn Kopfhörer kaputtgehen, dann in den meisten Fällen aufgrund eines Kabelbruchs.

Der Markenname ist für Deutschland vielleicht etwas unpassend, bedeutet aber eigentlich „Knowledge Zenith“ (Wissenszenit).

Design

Von den großen Ausmaßen der KZ ZS5 sollte man sich nicht abschrecken lassen, sonst verpasst man was. In der kleinen Verpackung findet man die Ohrstöpsel, Kabel und 3 Aufsätze: S, M & L. Die In-Ears sind auch in der Farbe blau erhältlich.

KZ ZS5 1 1200x464Das besondere an den KZ Headphones ist das austauschbare Kabel. Dieses muss mit einem gewissen Kraftaufwand eingesteckt werden, hält dann aber auch Bombenfest. Die ZS5 sind aus silbernem Kunststoff gefertigt und haben statt Rundungen Kanten. Die große Form ergibt sich daraus, dass gleich vier klangerzeugende Treiber sich im Gehäuse befinden. Die In-Ears sind so gestaltet, dass das Kabel einmal um die Ohren, von vorne nach hinten, nach unten geführt werden muss.

KZ ZS5 1 1 1200x433Ob dieses Konzept gefällt oder nicht, ist Geschmackssache. Es hat den Vorteil, dass weniger Zug auf die In-Ears ausgeübt wird und Kabelgeräusche minimiert werden. Dafür ist der Prozess die ZS5 einzusetzen länger und man hat ein störendes Kabel hinter dem Ohr. Will man darauf verzichten, sollte ein anderes Kabel genutzt werden, da das Original Kabel an der Stelle hinter dem Ohr extra steif ist.

KZ ZS5 1 4 300x300 KZ ZS5 1 3 300x300

KZ ZS5 1 5 300x300Ansonsten bewegen sich die KZ ZS5 lediglich auf mittelmäßigem Verarbeitungsniveau – die Xiaomi Pro HD fühlen sich sehr viel wertiger an. Die KZ In-Ears haben sichtbare Spaltmaße und kein Premiumkabel. Das Kunststoffgehäuse ist neutral zu bewerten, da sie mit einem Body aus Metall viel zu schwer geworden wären.

DIE Liefestyle-Ohrhörer bekommt man mit den KZ ZS5 nicht – aber, wenn eines zählt, dann der Klang!

 

Funktion

KZ ZS5 1 2 300x200Die KZ ZS5 sind ganz klassische Kopfhörer; bei der Benutzung kann man also nichts falsch machen. Der Klinkenstecker ist abgewinkelt und bei uns 3-polig. Einen 4-poligen Stecker erhält man, wenn man die ZS5 mit Mikrofon auswählt. Unser Kabel ist in bläulich grün ganz schick, aber die Gummiummantelung ist leicht klebrig. Dafür findet man an allen wichtigen Stellen einen Knickschutz.

Kabel des KZ ZS5

KZ ZS5 4 293x300Und jetzt kommen wir zum Schmankerl der KZ Ohrhörer: das austauschbare Kabel bringt weitere Möglichkeiten ins Spiel. Zum einen wird in vielen Tests empfohlen das Kabel gegen ein Upgrade des Herstellers auszutauschen. Wer gegen das weiße Kabel nichts hat, erhält mit diesem eine klangliche Verbesserung. Oder erliegen die In-Ears am Kabelbruch, kann man sie so günstig reparieren und muss nicht den vollen Preis zahlen.

Eine weitere Möglichkeit stellt das Kabel mit Bluetooth-Modul dar. Welche In-Ears kann man so einfach zum kabellosen Begleiter transformieren? Dieses schlägt mit 8€ zu Buche. Die kabellose Freiheit bezahlt man aber mit einem schlechteren Klang, bedingt durch die Übertragung via Bluetooth.

KZ ZS5 3 300x261 KZ ZS5 3 234x300

Klang

Bei dem ganzen Hype müssen die KZ ZS5 schon einiges bieten, um dem gerecht zu werden. Schließlich haben sie in den Xiaomi InEar Pro HD wahnsinnig starke Konkurrenz. Dabei handelt es sich um zwei völlig verschiedene Klangkonzepte: bei den Xiaomi InEars setzt man auf „HiRes“. Das bedeutet, der Klang ist sehr neutral abgestimmt, bietet Studio-Qualität und versucht mit seiner Brillanz zu überzeugen. Die meisten In-Ears geizen nicht mit ihrem Bass, sodass der Sound teilweise sehr derbe klingt – was anscheinend auch Anklang findet. Die KZ ZS5 kann man auf keinen Fall in diese Schublade packen.

Die kleinen Klangwunder erzeugen ihren Sound über zwei Dynamische und zwei Tenor Armature Treiber pro Ohr. Dynamische Treiber findet man in den meisten Lautsprechern und Kopfhörern, Armature Treiber hingegen sind seltener, da sie teurer in der Herstellung sind. Die Armature Treiber sind für die Höhen zuständig, weshalb sie auch nur in Verbindung mit dynamischen Treibern, die für Bässe und Mitten verantwortlich sind, funktionieren.

KZ ZS5 2Das Ganze klingt unglaublich plastisch; und zwar auf einem Level, welches selbst für mich neu ist. Es hört sich so an, als würden sich die Treiber die einzelnen Spuren des Songs aufteilen: ein Treiber übernimmt den Hintergrundbeat, ein anderer die Vocals und einer kümmert sich um die Instrumentals. Das ist wirklich ein Erlebnis mit den In Ears. Andere Kopfhörer geben auch alles wieder, nur klingt es hier weniger räumlich und weniger voneinander abgegrenzt.

Der Bass kommt druckvoll von einem dynamischen Treiber, aber nicht so facettenreich, wie es Xiaomi draufhat. Im Klangkörper hat er wenig Raum sich zu entfalten, da sich hier so viele Treiber finden. Das macht der KZ ZS5 aber wieder wett mit seinem gesamten Facettenreichtum, das einem Orchester gleichkommt.

So einen Klang, wie in der KZ ZS5 mit seinen 2×4 Treibern erzeugt, werdet ihr nicht so schnell auf dem Markt wiederfinden. Ich würde nicht behaupten, dass er der beste InEar seiner Preisklasse ist, aber ein Einzelstück, dessen Klang definitiv süchtig macht.

Tragekomfort

Da man in den KZ ZS5 je vier Treiber pro Seite untergebracht hat, muss man mit Abstrichen im Tragekomfort rechnen. Das große Gehäuse muss schließlich auch in der Ohrmuschel untergebracht werden. Bei mir sitzt es am besten, wenn man sie leicht nach oben dreht. Trotzdem kommt es manchmal vor, dass es nach kurzer Zeit drückt, weil sie nicht richtig sitzen. Damit muss man leben, wenn man den genialen Sound der KZ ZS5 will. Auch die Führung des Kabels hinter dem Ohr ist nicht jedermanns Sache.

Ein Lob verdienen die Ohrstöpsel. Es wird geraten, diese ebenfalls auszutauschen, aber mir persönlich taugen sie. Bei den Xiaomi In-Ears war ich nie so recht zufrieden und habe auf meine eigenen Ohrstöpsel zurückgegriffen, um einen perfekten Sitz zu garantieren. Denn In-Ears müssen fest und abschließend sitzen, ansonsten geht sehr viel an Soundqualität verloren. Die Stöpsel von KZ sind aber etwas länger und das macht, bei mir zumindest, den Unterschied aus.

Fazit und Alternative

f721819e0f1d724c31e0f8438c69ede3 s131
Erik Zürrlein:

Was die Firma aus Shenzhen auf die Beine gestellt hat ist wirklich unvergleichlich. Der KZ ZS5 findet sich in einer hart umkämpften Region wieder: In-Ears unter 20€ gibt es viele, aber der In-Ear, mit seinen 8 Treibern, kann sich hervortun. So eine Plastizität und breit gefächertes Klangspektrum muss man selbst erleben.

Die Eierlegendewollmichsau ist er aber nicht: zu unpraktisch im Alltag, der Tragekomfort gehört nicht zu den besten und der Klang ist irgendwie anstrengend. Interessierte Leser, Liebhaber des mobilen Klanggenusses oder In-Ear-Sammler (zu denen ich mich leider zähle) sollten sich diesen Ohrhörer zu Gemüte führen – bei einem Preis von 16€ steht der ZS5 auch Preis-Leistungs-Technisch super da.

Als Alternative muss man einfach die Xiaomi In-Ear Pro HD nennen! Meine treuen Begleiter seit nun einem Jahr will ich unterwegs nie missen. Aber man kann auch mehr investieren und zu Over-Ear Kopfhörern greifen, welche ihr hier findet.

80% Orchester
  • Klang 90 %
  • Tragekomfort 60 %
  • Funktionsumfang 80 %
  • Verarbeitung und Haltbarkeit 70 %
  • Preis/Leistung 100 %

Preisvergleich

ShopPreis 
EmpfehlungNur 17 EUR * 10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei
31 EUR * 3-6 Tage - zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 14.11.2017

Schreibe einen Kommentar

Kommentar Updates
 
wpDiscuz