Leagoo Power

0

Der chinesische Hersteller ist seit einigen Monaten Sponsor einer englischen Fußballmannschaft und präsentiert in diesem Rahmen die neue Kiikaa-Smartphonereihe. Neben einem rahmenlosen Smartphone der Mittelklasse mit dem Namen Leagoo Mix ist das Leagoo Power das zweite Gerät der Reihe. Es handelt sich bei dem Smartphone um ein Low-Budget Handy mit sehr starkem Akku, Android 7 und einem Einsteiger Quad-Core Prozessor. Der Verkaufspreis liegt bei günstigen 60€.

Leagoo Power Titelbild 1

Design

Das Leagoo Power ist mit einer Displaygröße von 5 Zoll ein eher kompaktes Smartphone. Dies hat den Hersteller jedoch nicht davon abgehalten, einen großen 4000mAh Akku in dem Handy zu verbauen. Dieser sorgt dafür, dass das Handy mit einer Tiefe von 9mm etwas dicker ist als gewöhnliche Smartphones dieser Größe. Das Gewicht ist mit 156g (Herstellerangabe) allerdings erstaunlich leicht. Unterhalb des Displays befinden sich die typischen Android Soft-Touch Buttons. Auf der rechten Seite sind die Lautstärke-Regler und der Powerbutton angebracht. Die Rückseite des Smartphones ist abnehmbar und man hat leichten Zugriff auf den wechselbaren Akku, zwei Simslots und einen weiteren MicroSD-Slot.

Leagoo Power Display

Dem günstigen Preis geschuldet, besteht das Gehäuse mit Ausnahme des Displays aus Kunststoff. Dies muss aber nicht zwangsweise billig aussehen. Wir sind gespannt, wie gut das günstige Handy verarbeitet ist. Sollte sich der Hersteller keine Patzer leisten, könnte das Leagoo Mix ein kompaktes Handy mit starkem Akku mit ansprechendem Aussehen werden. Eine Besonderheit im günstigen Preisbereich ist zudem der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, mit dem das Smartphone entsperrt werden kann.

Display

Leagoo Power Display2

Das Display des Leagoo Power ist 5 Zoll groß und hat eine HD-Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Bei dem kleinen Display ist die HD-Auflösung vollkommen ausreichend für ein scharfes Bild. Es handelt sich bei dem Panel um ein gewöhnliches IPS-Display, das eine gute Blickwinkelstabilität und kräftige Farben liefern sollte. Ob das Glas speziell gegen Kratzer geschützt ist, bleibt bisher eine offene Frage. Wir werden dies in unserem Test überprüfen.

Leistung

Das Leagoo Power arbeitet mit dem Low-Budget CPU MT6580 von Mediatek. Der Prozessor verfügt über 4 Kerne mit jeweils 1,3GHz. Er ist klar auf die Nutzung von Grundfunktionen ausgelegt. Das Handy ist für Whatsapp, Facebook, Youtube und ein bisschen Surfen im Internet ausgelegt. Bei einer guten Softwareoptimierung laufen diese Apps flüssig und auch das System arbeitet schnell und ohne größere Wartezeiten. Der Arbeitsspeicher umfasst 2 GB RAM und kann ein paar Apps im Zwischenspeicher lagern, bevor es zum Schließen von Tasks im Hintergrund kommt. Auch hier hat man typische Einsteiger-Leistung. Der interne Speicher ist 16GB groß und kann einige Apps und Musik abspeichern, bevor man ihn mit einer Micro-SD Karte erweitern muss.

Für Nutzer, die ein Handy für einfache Apps suchen, ist das Leagoo Power gut ausgerüstet. Anspruchsvolle Nutzer müssen allerdings mehr Geld ausgeben.

Als System ist Android 7 auf dem Gerät vorinstalliert. Man bekommt hier also trotz des geringen Preises aktuelle Software geboten.

Kamera

Leagoo Power Dual KameraDas Leagoo Power hat eine Dual-Kamera auf der Rückseite. Man sollte von dieser nichts erwarten. Es handelt sich hier schlichtweg um ein Marketing-Feature und der zweite Sensor ist vermutlich einfach ein Dummy. Ob das Handy allerdings gute Standard-Aufnahmen machen kann, müssen wir in einem ausführlichen Test untersuchen. Die Auflösung von 8 Megapixeln macht prinzipiell brauchbare Fotos möglich, wie gut die Qualität in der Praxis ist, ist jedoch immer auch eine Frage der Softwareoptimierung. Die Frontkamera hat eine Auflösung von 5 Megapixeln, auch hier kann man von der Megapixel-Zahl allein nicht auf die Bildqualität schließen.

Konnektivität des Leagoo Power

Das Leagoo Power ist ein Dual-SIM Smartphone. Zusätzlich zu den zwei Simkarten kann man den Speicher mit einer Micro-SD erweitern. Das Smartphone unterstützt alle in Deutschland nötigen 2G und 3G Frequenzen. Highspeed Internet mit LTE wird von dem Handy nicht unterstützt, was in dieser Preisklasse jedoch auch kein Problem darstellt. Darüber hinaus bekommt man ein Bluetooth 4.0 Modul und 2,4GHz Wifi sowie GPS-Navigation verboten. Was die Sensoren angeht, hat das Leagoo nur die Standards (Helligkeit, Beschleunigung, Näherung) zu bieten. Auf Spielereien wie Gyroskop oder E-Kompass wurde aufgrund des niedrigen Preises verzichtet.

Akku

Leagoo Power Akkulaufzeit

Mit 4000mAh hat das Leagoo Power fast die doppelte Kapazität der meisten Smartphones dieser Displaygröße. Man kann sich also auf eine sehr lange Laufzeit freuen. Wenignutzer sollten bei einer guten Softwareoptimierung auf etwa 3 Tage Nutzung kommen. Wer sein Handy mehr als 2-3 Stunden täglich aktiv benutzt, sollte immer noch 2 Tage mit einer Ladung auskommen.

Eine Schnellladefunktion bietet das Handy nicht. Man sollte es also besser über Nacht ans Netzteil hängen. Das vollständige Aufladen wird etwa 4 Stunden in Anspruch nehmen.

Unsere Einschätzung

Das Leagoo Power ist vom Datenblatt her betrachtet ein gelungenes Einsteiger-Handy mit guter Akkulaufzeit. Mit 5 Zoll ist das Handy noch kompakt genug für jede Hosentasche und der verbaute Quad-Core Prozessor liefert genug Leistung für die Grundfunktionen. Ob das Handy in der Praxis ebenfalls überzeugen kann, ist jedoch eine andere Frage. Gerade bei den günstigen Chinahandys lohnt es sich, einen ausführlichen Testbericht vor dem Kauf abzuwarten. Wir werden uns ein Testgerät des Leagoo Power besorgen und Euch in den kommenden Wochen einen ausführlichen Testbericht liefern.

Preisvergleich

ShopPreis 
65 EUR * 10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 18.2.2018

Schreibe einen Kommentar

avatar
 
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: