Ein weiterer Samsung Galaxy S8 Nachahmer tritt in den Ring! Das Meiigoo S8 sieht Samsungs Flagship zum Verwechseln ähnlich, aber es hebt sich durch ein Detail von den Mitstreitern ab: nicht 5,7 Zoll misst das Display in der Diagonale, sondern 6,1 Zoll. Damit orientiert es sich mehr am Galaxy S8 Plus. Ob das Smartphone im Praxiseinsatz überzeugen kann, erfahrt Ihr im folgenden Testbericht.

Beim Auspacken des Meiigoo S8 ist mir die schöne Verarbeitung des Gerätes und der Verpackung besonders aufgefallen. Hier wurde grosse Mühe darauf verwendet, einen optisch guten Eindruck zu schaffen. Wirklich fast makellos wurden die Übergänge am Smartphone kaschiert und erzeugen damit ein wertvolles Design. Lediglich der Fingerprintsensor wurde leicht schräg verbaut, dies ist jedoch kaum ersichtlich.Meiigoo S8 Ankundigung (8)
Als ich das Gerät entpackt hatte, fiel mir auf, wie leicht dieses Smartphone für seine Grösse ist. Mit nur 190g ist das S8 von Meiigoo ein Leichtgewicht in seiner Klasse. Dies fühlt sich in der Hand durchaus gut an.
Das Meiigoo S8 ist für ca. 150 Euro erhältlich und reiht sich damit in die Mittelklasse ein.

Lieferumfang

Meiigoo S8 3Direkt mit dem Meiigoo S8 mitgeliefert bekommt man eine klare Silikonhülle. Die Hülle wirkt etwas zu groß, jedoch bietet sie dadurch grösseren Schutz bei einem Fall auf die Kanten des Smartphones. Auch im Lieferumfang enthalten sind zwei Bildschirmfolien. Eine ist bereits auf dem Telefon appliziert und eine liegt als Ersatz bei.

Der Netzstecker sowie das passende USB-C Kabel dürfen natürlich auch nicht fehlen. Auch ein kleines Handbuch in vier Sprachen und eine SIM-Nadel sind in der schönen Verpackung enthalten.

Design und Verarbeitung

Wir haben unser Testgerät in Blau erhalten. Die Farbe wirkt sehr edel und macht das Meiigoo S8 zu einem Hingucker. Selbst die Bildschirmumrandung sowie der Fingerprint und die Buttons sind im selben Blau gehalten. Zum Design muss nicht viel gesagt werden. Das Galaxy S8 Plus ist das Vorbild des Meiigoo S8. Das längliche Gerät mit dem 18:9 Display hat die stattlichen Maße 159 x 75,3 x 8 mm, aber bringt nur handliche 190g auf die Waage. Erhältlich ist das Meiigoo S8 in drei Farben: Gold, Schwarz und Blau.
Die Vorderseite wird durch das Display dominiert. Unten findet sich kein Platz mehr für Sensortasten, daher werden On-Screen Buttons dargestellt. Oben ist der Lautsprecher sowie der Abstand- und Lichtsensor verbaut.Meiigoo S8 18Wie auch beim Original wölbt sich die Glas Front um das Gehäuse. Dieses ist statt 2.5D, in 3D Glas, was in der Benutzung sehr angenehm ist. Der Rahmen ist an der Längsseite aufgrund des gebogenen Glases sehr schmal gehalten. Meiigoo wirbt mit einer Ansichtsbreite von 3mm. Was genau dies bezeichnen soll, ist uns nicht ganz klar geworden.Meiigoo S8 Ankundigung (4) Das Meiigoo S8 hat leider keine Rückseite aus Glas spendiert bekommen, das Kunststoff erstrahlt jedoch in Hochglanz. Hier findet sich noch das Dual-Kamera Setup sowie unterhalb davon der Fingerabdrucksensor. Leider ist die transparente Abdeckung der zwei Kameralinsen aus Kunststoff und weißt schon nach wenigen Tagen Gebrauch sichtliche Kratzspuren auf. An der Unterseite liegt der USB-Type-C Anschluss und 3,5mm Klinkenbuchse. An der Oberseite findet sich ein zusätzlicher Button für die Kamera.

Meiigoo S8 11

Entsperrung und Bedienung des Meiigoo S8

Das Meiigoo S8 verfügt über einen Fingerprint auf der Rückseite, welcher so gut wie immer für eine rasche Entsperrung sorgt. Da es sich um einen multifunktionalen Fingerprint handelt, kann dieser mit verschiedenen Befehlen belegt werden. Der Fingerabdrucksensor entsperrt in ca. 0.3 Sekunden.

Meiigoo S8 Screenshots 2Meiigoo S8 Screenshots 3

Auf der linken Seite des Gerätes befinden sich die Lautstärke-Tasten und ein zusätzlicher Button über welcher die Kamera angesteuert wird. Mittels langem Knopfdruck lässt sich die Kamera-App öffnen und auch Bilder aufnehmen. Leider lässt sich der Button aber nicht anders belegen. Kann man nur hoffen, dass Meiigoo da mit einem Update noch nachhilft.

Meiigoo S8 15Das Gerät ist durch das leichte Gewicht sehr handlich und ich persönlich verzichte gerne auf die «sehr klobige» Silikonhülle.
Der verbaute Vibrationsalarm ist sehr schwach ausgefallen. Auf einem Holztisch ist die Vibration kaum hörbar und auch in der Hosentasche spürt man nur mit viel Glück, dass neue Nachrichten angekommen sind. Ich als „stummer“ Handyuser, bin hier etwas enttäuscht worden! Auch eine LED-Leuchte findet auf der Vorderseite Platz, welche beim Aufladen des Gerätes grün oder rot aufleuchtet. Leider habe ich es nicht geschafft, die LED-Leuchte auch als Benachrichtigungsleuchte einzustellen, da sich in den Einstellungen kein Menü dafür finden lässt. Somit finde ich die LED-Leuchte etwa so unbrauchbar wie den Vibrationsmodus.

Display

Das riesige 6,1 Zoll Display, im 18:9 Format nimmt fast die komplette Front ein. Dieses löst in FullHD+ auf und hat eine Pixeldichte von ca. 400ppi. So kann man einzelne Pixel mit bloßem Auge nur bei genauester Betrachtung erkenne. Die Ecken sind abgerundet, was einen zeitgemäßen Look ergibt.

Der verbaute Touchscreen soll bis zu 10 Berührungen gleichzeitig erkennen. Jedoch hat dieser nach mehr als 5 gleichzeitigen Berührungen relativ große Mühe, die anderen Finger einzuordnen. Die Helligkeit ist im Vergleich zu anderen Geräten eher schwach. Ich bin gewöhnt, ein Smartphone mit halber Helligkeit zu verwenden. Beim Meiigoo S8 brauche ich für meine gewohnte Verwendung eine Helligkeit von 75%. Bei Sonnenschein ist der Bildschirm gut abzulesen. Vielleicht sind nicht alle Kontraste perfekt zu erkennen, jedoch schränkte dies mich bei meiner Benutzung nicht ein.Meiigoo S8 1

Leistung und System

Auch bekannt ist die Hardware des Gerätes. Leider ist diese nicht so potent ausgefallen, wie wir es uns gewünscht hätten – so bekommt man nur den selben Prozessor wie immer geboten. Das Herzstück bildet der MT6750T von MediaTek. Der Octa-Core setzt sich aus 4 ARM-A53 Kernen die mit 1,5GHz taken sowie 4 weiteren mit 1,0 GHz zusammen. Dies hat den Vorteil, dass die langsam getakteten Cores die Standardaufgaben übernehmen und so Akku einsparen. Wird Leistung benötigt, schalten sich die schnelleren Kerne hinzu. Unterstützt wird der MT6750 von der Mali-T860 GPU.

Antutu Ergebnis Geekbench Multi Ergebnis Geekbench Single Ergebnis 3D Mark Ergebnis

Diese Kombination ist uns bereits bekannt und wird sich auch bei vielen Geräten der unteren Mittelklasse, die demnächst erscheinen, finden. In Kombination mit satten 4GB RAM hat das System 41.000 bei AnTuTu erreicht. Das reicht für den normalen Smartphone-User völlig aus. Lediglich bei rechenintensiven Games, wie NOVA 2 oder Asphalt 8, wird man bei der Grafikqualität einbüßen müssen. Bei der Nutzung einfacher Apps wie Whatsapp oder Youtube zeigt das System eine sehr gute Geschwindigkeit mit minimalen Ladezeiten. Das Meiigoo S8 kommt mit 64GB Speicher sowie Android 7.
Die Schreibgeschwindigkeiten sind auf dem unterstehenden Screenshot ersichtlich.

Meiigoo S8 A1 SD BenchMeiigoo S8 Sensor Box Meiigoo S8 AnTuTu Benchmark

Das System des S8 ist ein leicht verändertes Android 7. Die Optik wurde etwas verändert und der App-Übersicht Button entfernt. Die Icons haben einen Kachel-Look, der etwas an das iPhone erinnert. Leider werden Apps von Drittanbietern dieser Optik nicht angepasst, sodass sich ein uneinheitliches Bild auf den Home-Screens ergibt. Manchmal kommt es vor, dass das System leicht überlastet ist und der Launcher mit einem leeren Screen für 1-2 Sekunden hängen bleibt.
Wer ein sauberes Android-Layout will, kann sich mit der Installation eines alternativen Launchers wie Google Now oder Nova Launcher behelfen. Ich hatte jedoch meine Mühen, einen fremden Launcher komplett zu integrieren. Es kommt immer wieder einmal die Abfrage, welcher Launcher nun verwendet werden solle, auch wenn man diesen mit der Auswahl „Immer“ quittiert. Getestet wurden dazu die folgenden Launcher: Google Now, Smart Launcher Pro und Nova Launcher. Bei all den getesteten Launcher, trat dieses Problem schon nach kurzer Zeit erneut auf.
Wir haben das komplette System auf Malware überprüft und dabei keinerlei bösartige Software gefunden.

Meiigoo S8 Screenshots 5 Meiigoo S8 Screenshots 6Meiigoo S8 Maleware Test

 

Kamera

Wie könnte es anders sein, man setzt auf zwei Sensoren auf der Rückseite. Der 13MP kommt von Sony und hat eine Blende von f2.2. Der zweite Sensor, extra für Bokeh Aufnahmen, löst mit 5MP auf. Die Kamera ragt ca. 0.5mm hervor. Ein einfacher aber heller LED-Blitz, befindet sich links neben den zwei Linsen.  Auf der Vorderseite ist ein 5MP Sensor für Selfies vorhanden.
Vom Dual Cam Trend halten wir nicht so viel. In High End Geräten, wie dem Mi6 oder OnePlus 5, bekommt man atemberaubende Bokeh-Shots. Allerdings bei günstigeren Geräten ist dies mehr ein Gimmick als nützliches Feature. Die Kamera des Meiigoo S8 ist nicht die beste und definitiv kein Meisterstück. Selbst bei Tageslicht sind die Aufnahmen in die Distanz relativ unscharf und körnig. Die Selfie Kamera ist nicht überzeugend, da die Bilder sehr körnig und überzeichnet sind. Für gelegentliche Selfies ist die Kamera jedoch gerade so ausreichend.
Beide Kameras lösen relativ schnell aus und fokussieren automatisch auch einigermaßen gut. Bei schwachem Licht ist das Fokussieren natürlich erschwert. Meiner Meinung nach wurde bei der Kamera zu viel gespart und eine einzelner guter Sensor hätte vermutlich Wunder bewirkt!

Konnektivität und Kommunikation

Bei der Konnektivität müsst ihr keine Einschränkungen eingehen. Alle nötigen Frequenzen sind verbaut, auch das wichtige LTE Band 20. Im SIM Karten Slot finden entweder zwei Nano SIM Karten Platz oder nur eine und noch eine MicroSD-Karte zur Speicherweiterung. Lokal kommt man ins Wifi über b/g/n und verbindet sich über Bluetooth 4.0 mit anderen Geräten tadellos.

Meiigoo S8 GPS TestAuch die Navigation funktioniert sehr gut, da GPS, A-GPS, GLONASS sowie ein Kompass verbaut sind. Daneben finden sich noch die drei üblichen Sensoren: Näherungs-, Licht- und Beschleunigungssensor. Ein Gyroskop ist hingegen nicht vorhanden. Toll ist außerdem, dass der neue USB-Type-C Anschluss nun immer mehr in den Geräten eingesetzt wird und auch hier verbaut wurde.

 

Die im Gerät verbauten Lautsprecher haben mich positiv überrascht. Leicht überhöht ist der Klang, aber ansonnten wirklich gut gelungen! Alleinig die Bässe fehlen fast komplett. Stimmen im Song sind über den Lautsprecher leiser als bei anderen Geräten, dafür klar in der Wiedergabe und diese überschlagen sich nicht.
Über die Audiobuchse kommt der Sound leicht hallend und die Bässe sind etwas „offen“ aber ganz Okay. Überraschend gut in dieser Preiskategorie. Die Lautstärke ist nicht so laut wie bei meinem Vergleichsgerät, dem Samsung Galaxy S8, aber ausreichend laut. Auch hier findet man keine Verzerrung oder ähnliches in den Klängen und Stimmen.

Akkulaufzeit

Meiigoo S8 PCMark 2 Meiigoo S8 PCMark 3Wovon ich hingegen nicht sehr überzeugt bin, ist der Akku: dieser ist gerade mal 3300 mAh groß. Mit dem 6,1 Zoll FullHD+ Display, wird der Akku manchmal schneller geleert, als es einem recht ist. Im Akkubenchmark Test, hat das Gerät eine Zeitmarke von 5h 15min erreicht. Jedoch finde ich, im Vergleich zu anderen Geräten, leert sich der Akku extrem schnell. Über den Tag verteilt kommt man auf eine aktive Nutzung von etwa 3 bis 4 Stunden. Manch einem Nutzer dürfte dies genügen, einen langläufer oder gar ein 2-Tage-Smartphone bekommt man nicht.

Dafür lässt sich das Gerät innerhalb von 2h 45min über den USB-C, von 15% auf 100% laden. Für Poweruser sollte aber die Powerbank direkt zum Handy mitbestellt werden!

 

Akkulaufzeit Ergebnis Einheit: Std

Preisvergleich

"Ni hao! Wenn dir unser Testbericht geholfen hat, würden wir uns über deine Unterstützung freuen. Klickst du auf unseren Preisvergleich, unterstützt du uns mit deinem Kauf. So hilfst du uns, Chinahandys.net weiterhin unabhängig und werbefrei zu betreiben. Vielen Dank!"
Nur 152 EUR*
10-15 Tage – Duty-Free shipping – zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 18.09.2018

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!
 
3 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
R.LiebJürgenMichael SchweizerBernie Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
R.Lieb
Gast
R.Lieb

Also ich habe seit 14 Tagen das Meiigoo S8 und seitdem nur Ärger 🙁 Empfangsprobleme ohne Ende (O2), mal gibt es Netz, die meiste Zeit aber keines, an LTE oder Inetverbindung ist fast nicht zu denken !! Ich wohne in einer Gegend die mit O2 bestens versorgt ist aber nun kann ich noch kleine Minute telefonieren ohen Gesprächsabbruch !!

Jürgen
Gast
Jürgen

Stimme ich der Rezension zu, sehr gut aufbereitet. Die Kamer und der Akku sind dermassen schlecht, dass das Handy für mich nicht in Frage kommt. Ich hbe Vergleichsphotos mit preisgleichen oder günstigeren Hndys gemacht (Elephone P8 Mini und Vernee Mix 2), wobei das Meiigoo mut Abstand am schlechtesten war. Sowohl bezüglich Schärfe als auch Farbe. Ich mache oft Konzertvideos. Das geht mit dem Meiigoo gar nicht.
Im Gegensatz zur Aussage im Test habe uch mit der App MyDevice ein Gyroscope identifiziert. Kannst du das bitte nochmal prüfen?
Das due Rückseite aus Kunststoff ist, sehe ich sogar als Vorteil, da sie relativ gesehen unempfindlicher gegen Fingerabdrücke ist und das Handy leichter macht.
Wer azf Fotos keinen Wert legt, hat mit dem Meiigoo S8 ein sehr chices leichtes Handy mit schönem Display und voller LTE Unterstützung.

Bernie
Gast
Bernie

Man kann leider keine Widgets installieren. Oder