Mit den Bluetooth In-Ears EP52 Lite möchte der Hersteller sportlich aktive Käufer für sich gewinnen. Der Verbraucher hat mittlerweile die Qual der Wahl, welche Kopfhörer es sein sollen. Nimmt man die beim Smartphone mitgelieferten Stöpsel oder investiert man doch noch separat nach seinen Vorlieben? Bevor die Marke ausgesucht wird, muss erst einmal die Art des Kopfhörers eruiert werden. Sollen es mächtige Over-Ear Headphones sein, die zwar mitunter den besten Klang bieten, aber halt eher unhandlich sind und bei sportlichen Aktivitäten hinderlich sein könnten? Oder vielleicht On-Ears, die direkt auf der Ohrmuschel aufliegen, aber oftmals ebenso groß sind? Zu guter Letzt wären hier natürlich noch die In-Ears, die man entweder je nach Fabrikat in die Ohrmuschel legt oder direkt in den Gehörgang einstöpselt. Das Positive an ihnen ist gewiss ihre Größe. Sie passen bequem in jede Hosentasche und stören bei sportlichen Aktivitäten weniger als die massiven Over/On-Ears. Meizu kann schon länger nicht nur Smartphones, sondern auch Kopfhörer.

Design / Verarbeitung / Lieferumfang

Meizu EP52 Lite Foto 01 Meizu EP52 Lite Foto 02 Meizu EP52 Lite Foto 03 Meizu EP52 Lite Foto 04

Wir hatten euch im März 2018 die Meizu EP52 Bluetooth Kopfhörer vorgestellt. Auch bei der Lite-Version der EP52 setzt Meizu verstärkt auf Lifestyle Käufer, die leichte Bluetooth Kopfhörer für allerhand Aktivitäten benötigen. Im Gegensatz zu den normalen EP52, bei dem das Kabel in einem Bügel eingelassen ist, der auf dem Nacken sitzt, setzt man bei den Lite`s auf ein Flachbandkabel. Zur rechten Seite befindet sich das Bedienelement mit den gebräuchlichen Tasten zum Einstellen der Lautstärke und zum Starten oder Stoppen der Wiedergabe. Die Abmessungen des Steuerelementes betragen 40 x 12 x 7,9mm und sind identisch zu denen vom Akku auf der anderen Seite. Selbstverständlich sind die Buttons doppelt belegt. Ein langer Druck auf die Lautstärke-Tasten wechselt zum nächsten oder vorigen Song in der Playlist. Zum Ein-und Ausschalten der Bluetooth Kopfhörer, muss die mittlere Start/Play-Taste gedrückt werden. Zusätzlich verfügen die EP52 Lite über ein kleine LED. Im Pairing-Modus leuchten sie abwechselnd rot/blau. Während des Ladeprozesses erscheint sie rot. Sobald die Kopfhörer vollgeladen sind, leuchtet die LED in Blau. Auf der anderen Seite befindet sich ein Loch für das Mikrofon.Meizu EP52 Lite Waterproof Im Bedienteil selbst ist noch der Micro-USB Anschluss untergebracht zum Laden der Headphones. Vor eindringendem Wasser ist der Ladeport mit einer Gummikappe geschützt, denn die EP52 Lite verfügen über die Wasserdichtigkeitsklasse IPX5. Die diversen Schutzklassen geben an unter welchen Umgebungsbedingungen ein Gerät oder ein Gegenstand verwendet werden kann. Die Klasse 0 bietet keinen Schutz vor eindringendem Wasser, während zum Beispiel Klasse 8 komplette Sicherheit bietet, auch wenn der betreffende Gegenstand auf unbestimmte Zeit komplett in Wasser eingetaucht wird. Mit IPX5 sind die Kopfhörer gegen Strahlwasser aus allen Richtungen geschützt. Also weder Schweiß beim Sport, noch Regen beim Joggen stellen ein Problem für die Kopfhörer dar. Extra für den Test unternahm ich einen langen Spaziergang bei wirklich miserablem Regenwetter. Das nenne ich mal Aufopferung, aber ich hatte ja stets Musik im Ohr! 🙂

Meizu EP52 Lite Farben 1Die EP52 Lite sind im dezentem Weiß und Grau verfügbar. Wer es etwas auffälliger mag, kann auch gerne zur blauen Version greifen. Mit einem Gewicht von 16g sind die Kopfhörer ein Leichtgewicht, was natürlich unabdinglich für Sportutensilien ist. Dank der leichten Bauweise bemerkt man die EP52 Lite kaum beim Tragen. Das liegt vor Allem daran, dass die beiden Kapseln (Akku, Bedienteil) nicht frei herunterhängen und somit ein Herausfallen aus dem Ohr begünstigen, sondern durch das Nackenband auf dem Nacken sitzen, bzw. das Gewicht der Kapseln gemindert wird. Ich hatte in der Vergangenheit schon Kopfhörer, die nur über ein Bedienelement auf einer Seite verfügten oder in der Luft hingen. Ich musste alle 5 Minuten die Stöpsel wieder in meinem Ohr befestigen, der Schwerkraft sei Dank!

Man muss hier allerdings auch berücksichtigen, dass ich sehr enge Gehörgänge habe. Das erschwert das Tragen von In-Ears erheblich und führt oftmals zu unangenehmem Druck im Ohr. Deshalb bevorzuge ich schon immer logischer Weise Over-Ear-Headphones. Zum Glück packt Meizu aber zusätzliche Ohr-Membrane in den Größen S, M und L bei, sodass selbst ich die Kopfhörer verwenden kann. Die Ohrenstecker selbst bestehen aus hartem Kunststoff und sind im Gegensatz zum matten Erscheinungsbild des Kabels und der beiden Kapseln glänzend lackiert. Die Ohr-Membrane aus Silikon zum Austauschen lassen sich bequem wechseln und sitzen fest auf den Ohrsteckern. Das Kabel aus dem Stecker ist zwar am Austritt etwas verstärkt, aber von einem richtigen Knickschutz kann man hier nicht sprechen. Um das Kabel hier aber tatsächlich knicken zu können, bedarf es schon einer gewissen Gewalteinwirkung. Meizu EP52 Lite Lieferumfang

Zum Lieferumfang gehören:

  • Kopfhörer EP52 Lite
  • Anleitung
  • Micro-USB Ladekabel
  • Ohr-Membrane S, M, L

Klang & Gesprächsqualität

Die Lautsprecher der EP52 Lite haben eine Impedanz von 32 Ohm mit einer maximalen Lautstärke von 106dB. Das ist nicht nur sehr laut, sondern führt auf Dauer auch zu Hörschäden. In der Praxis sollte es nicht vorkommen, dass man bis zur maximalen Lautstärke stellen muss. Wenn doch, sollte man vielleicht lieber einen HNO-Arzt aufsuchen :). Das Hören bei gesundem Mittelmaß reicht völlig aus. Für guten Klang sorgt zudem die Unterstützung des qualitativ hochwertigen aptX Audiocodec. Rauschen konnte ich zu keiner Zeit feststellen, nicht einmal bei ruhigen Musik-Sequenzen, was bei anderen Kopfhörern bei bestehender Bluetooth-Verbindung ab und an vorkommen kann. Die Humixx Wireless Earphones kann man hier als aktuelles Beispiel nennen, wie es nicht sein sollte.

Meizu EP52 Lite RenderJa, aber wie ist denn nun der Klang EP52 Lite? Zunächst sollte ich eventuell erwähnen, dass ich kein Profi auf diesem Gebiet bin und prinzipiell nicht sonderlich auf das Klangbild in den einzelnen Frequenzbereich achte, sondern eher das Gesamtklangerlebnis prüfe. Es sei aber gesagt, dass die Tiefen die Töne im hohen Bereich überlagern. Das ist aber bei den meisten Kopfhörern der Fall. Der Equalizer des Players sollte also mit Bedacht verwendet werden, wenn einem die Höhen sehr am Herzen liegen. Der Bass selbst hat zwar natürlich nicht so viel Druck, wie bei Over-Ear-Kopfhörern, kommt aber dennoch sehr satt rüber. Viele Player aus dem App-Store beinhalten auch einen Bass-Boost, der die Intensität noch erhöhen kann. Töne im hohen Frequenzbereich stechen nicht sonderlich hervor. Sehr positiv ist zu erwähnen, dass die In-Ears auch bei erhöhter Lautstärke nicht zum Übersteuern, bzw. zum Kratzen neigen. Selbst, wenn man wie wild im Equalizer herumgespielt hat. Das Klangbild ist stets klar! Es spielt keine Rolle, ob Mainstream Pop, Rock bis Heavy Metal, entspannte klassische Musik, ja selbst bis hin zu Electro, Hardstyle oder schnellem Drum´n Bass. Die EP52 Lite kommen mit jeder Musikrichtung exzellent zurecht und bieten, gemessen am Preis, einen fantastischen Klang. Hier sei noch gesagt, dass für mein Empfinden das Rock-Genre den EP52 Lite`s am besten liegt. Dem Workout bei schnellen Gitarrenriffs steht hier also Nichts im Wege.

Tragekomfort der Meizu EP52 Lite

Der größte Benefit, neben Bluetooth, ist meines Erachtens der Fakt, dass man die Kopfhörer am Körper im Alltag quasi kaum wahrnimmt. Sicher, beim Tragen über 2 Stunden kann es vereinzelt zu leichtem Drücken in den Ohren kommen, aber ansonsten bemerkt man nicht einmal das Kabel, das auf dem Nacken liegt. Natürlich eignen sich die Kopfhörer nicht nur für den Sportbereich, sondern bieten komfortablen Musikgenuss unterwegs zur Arbeit oder Uni, bei allen Outdoor-Aktivitäten oder halt im Fitness-Studio. Der Tragekomfort im Allgemeinen ist bei den EP52 Lite eigentlich recht gut, hätten sie nicht einen gravierendes Manko: Bei normaler Verwendung stören das Bedienelement zur Rechten und der Akku zur Linken überhaupt nicht, aber beim Joggen sieht das schon komplett anders aus. Obwohl beide Kapseln sehr leicht sind, reicht ihr Gewicht dennoch auch, dass sie bei jedem Schritt gehörig rumgeschleudert werden und mitunter gegen das eigene Ohr prallen. Das mag natürlich nicht für Jedermann ein Problem sein, aber wenn man ein Produkt für „Sportivity“ bewirbt, empfinde ich das doch wirklich als sehr ungünstig. Hier ist das Tragesystem der EP52 in der normalen Version sicher die bessere Alternative. Die Physik kann halt auch Meizu nicht außer Kraft setzen.

Meizu EP52 Lite BildDie komplette Länge von einem Ende zum anderen beträgt 83cm. Der Kabeldurchmesser beträgt 2,0 mm. Beim verstärktem Nackenflachband sind es 2,14 mm. Dank Magneten an den beiden Klangkörpern muss man keine Angst haben, die Kopfhörer zu verlieren, wenn man sie sich um den Hals legt. Eine Abschaltautomatik, wie bei der normalen EP52 Version, ist jedoch nicht vorhanden.

Konnektivität

Die EP52 Lite unterstützen Bluetooth in der Version 4.2 und bieten zudem den aptX-Standard, was für eine gute Verbindung und nahezu verlustfreie Übertragung mit dem Sender sorgt. Überhaupt verbinden sich die Kopfhörer unglaublich fix mit jedem beliebigen Gerät. Pairing-Mode an, Gerät suchen, verbinden und schon kann man Musik hören oder telefonieren. Positiv zu erwähnen ist zudem, dass keine Kabelgeräusche bei Bewegungen entstehen, wie es mitunter bei anderen Kopfhören der Fall ist. Die Reichweite vom Sender aus gibt Meizu mit 10m an. Es sind aber definitiv mehr! Während des Trainings konnte ich mein Smartphone ganz entspannt im Spind lassen und dennoch, solange ich mich auf der gleichen Etage befand, das Training musikgestützt fortsetzen. 15m Distanz waren das mit Sicherheit.

Meizu EP52 Lite Foto 06Beim Telefonieren kann man sein Gegenüber durchgehend gut verstehen, auch wenn die Lautstärke noch einen Tick lauter hätte sein können, was im lautem Stadtgewimmel von Vorteil hätte sein können. Ich wurde wiederum ebenfalls gut verstanden, allerdings gab es einige Beschwerden, das auch Windgeräusche ungefiltert übertragen werden. In diversen Telekonferenzen oder Skype-Calls war ich gezwungen das Telefon auf „mute“ zu stellen, sofern ich keinen Redeanteil hatte und nur zuhören musste.

Akkulaufzeit der EP52 Lite

Meizu EP52 Lite Foto 05Das mag jetzt nicht viel klingen, denn die EP52 Lite sind mit einem 100mAh großen Akku ausgestattet. Das reicht laut Meizu aus um 8 Stunden am Stück Musik zu hören und Jemanden 6 Stunden lang via Telefon ein Ohr abzukauen. Für das Hören von Musik kann ich genau 7 Stunden und 55 Minuten bestätigen bei einem Lautstärke-Level von ca. 60%. Wer sich von der Außenwelt völlig abschotten möchte und die EP52 Lite auf voller Lautstärke wummern lässt, muss mit etwas weniger rechnen. Den Ladezustand der Kopfhörer kann man zu jeder Zeit im Smartphone nachvollziehen. Mit einem handelsüblichen Ladeadapter (nicht im Lieferumfang enthalten) benötigen die Kopfhörer knapp 2 Stunden um voll aufgeladen zu sein.

Fazit und Alternative

7f383487dbcb98209350596a690860ea s131
Christian Müller:

Meizu stellt unter Beweis, dass Kopfhörer für unter 20€ neben einer guten Verarbeitung auch noch ein angenehmes Tragegefühl haben können. Gewiss scheiden sich immer die Geister zwischen Kopfhörer mit oder ohne Kabel, aber das klangliche Gesamtpaket der EP52 Lite weiß zu überzeugen.

Im Test leisten sich die kabellosen Kopfhörer nahezu keine Schwäche(n). Einziger Raum zur Kritik ist das nervige Herumschleudern der Bedien- und der Akkubox während des Laufens. Ferner muss man ab und an das Bedienteil mit der Hand ertasten, da es gut und gern auf dem seitlichen Nacken durch die Bewegungsabläufe hin und her rutscht. Abgesehen davon bekommt man ein klangtechnisch tolles Gesamtpaket geboten, was für ein anständiges Workout auch bitter nötig ist. Von uns erhalten die EP52 Lite eine klare Kaufempfehlung. Wer Kopfhörer für seine nächsten Marathon sucht, sollte aber lieber zu normalen EP52-Version greifen.

86%
  • DESIGN / VERARBEITUNG 85 %
  • TRAGEKOMFORT 85 %
  • SOUNDQUALITÄT 80 %
  • PREIS / LEISTUNG 95 %

Preisvergleich

Nur 15 EUR*
10-15 Tage - EU Priority Line / Germany Express - zollfrei
Zum Shop
34 EUR*
10-15 Tage – Priority Direct Mail wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!
 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei