Meizu MX4 / MX4 Pro im Test/Vergleich

Vor knapp 7 Monaten lag mir das Meizu MX4  zum Testen vor und das Testergebnis fiel vergleichsweise eher bescheiden aus. Grund war damals vor allem der hohe Preis von 400€ für die 16GB Version (Speicher nicht erweiterbar). Wir haben die mittlerweile verfügbare Pro Version mit der Standard Variante des Meizu MX4 verglichen und geprüft, was man wirklich für sein Geld erhält. Die niedrigen Preise machen besonders das MX4 (MTK6595) derzeit wieder ziemlich interessant für alle, die ein leistungsstarkes Smartphone benötigen und sich auf Flyme-OS einlassen wollen.

Meizu MX4 bestellen

Für all diejenigen, denen auch die gehobene Mittelklasse in Punkto Leistung reicht, denen bietet Meizu das M2 Note an!

Versionen – Meizu gegen sich Selbst?!

Version Meizu MX4 Pro Meizu MX4 Meizu M2 Note
Prozessor Exynos 5430, 4*2,0 GHz + 4*1,5 GHz MediaTek MT6595, 4*2,2 GHz + 4*1,7 GHz MediaTek MT6753 64-Bit, 8*1,3GHz
Speicher 16/32/64 ROM, 3GB RAM 16/32/64 ROM, 2GB RAM 16Gb ROM, 2GB RAM
Display 5,5 Zoll, 2560*1536 Pixel, 546 PPI, IPS 5,34 Zoll, 1920*1152 Pixel, 418 PPI, IPS 5,5 Zoll, 1920*1080 Pixel, 403 PPI, IPS
Kamera 20 Mp, f/2.2 Aperture 20 Mp, f/2.2 Aperture 13Mp, f/2.2 Aperture
Akku 3350 mAh 3100 mAh 3100 mAh
*Alle Angaben gemäß Meizu.com!

Design und Verarbeitung

groß und handlich

Meizu MX4 Pro (8) Meizu MX4 Pro (7) Meizu MX4 Pro (6) Meizu MX4 Pro (5)„Das Meizu MX4 kann mit einer Displaydiagonale von 13,6 cm zu den 5.5 Zoll Smartphones gezählt werden. Mit einer Breite von 7,5 cm und einer Länge von 14,5 cm gehört das Meizu den den kompaktesten seiner Klasse. Für ein 5,37 Zoll Gerät ist das MX4 mit 149g ein Leichtgewicht. Das gesamte Gehäuse ist hochwertig und genau verarbeitet. Der Metallrahmen und das wechselbare Kunststoffrückcover erzeugen durchaus ein gutes Gefühl in der Hand.
Der Anknopf befindet sich oben und die Lautstärkeregler an der linken Außenseite. Beide Knöpfen haben einen angenehmen Druckpunkt und geben klares Feedback. An der dicksten Stelle ist das Meizu MX4 9,2mm dick, allerdings wirkt es durch die konische Form wesentlich dünner. Da das Meizu MX4 mit dem eigenen Flyme OS auf Android Basis läuft, gibt es wie bei Apple nur einen Sensor-Home-Button. Die Options- und Zurücktaste fehlt. Der Homebutton ist beleuchtet und ist auch gleichzeitig die Benachrichtigungs-LED.“ (Meizu MX4 Test)

Das Meizu MX4 Pro ist zwar schwerer und größer als sein Bruder, bleibt aufgrund der geringen Abmessungen (150/77/9 mm: 159g) trotzdem ein sehr handlichen 5,5 Zoll Gerät. Da der Home-Button beim MX4 Pro ein mechanischer Touch-ID Button ist, ist die Benachrichtigungs-LED an der Oberseite des Displays zu finden. Ansonsten sind die beiden Smartphones in Sachen Design und Verarbeitungsqualität vollkommen gleich.

Meizu`s Designer machen beim MX4 eher einen gelangweilten Eindruck. Beide Smartphones sind hervorragend verarbeitet aber beim Design einfach nichts besonderes. Nubia oder Xiaomi zeigen in Punkto Design wesentlich mehr Mut!

Display

Quad HD vs. Full HD?
DSC02056 DSC02057

„Das IPS-Display löst mit 1920*1152 Pixel auf 5,36 Zoll auf. Dies entspricht 418 Pixeln pro Zoll und ist somit weit über dem Retina-Wert (300 PPI). Gorilla Glas 3 schützt das Display vor Kratzern und fettige Fingerabdrücke sieht man nur selten. Die Helligkeit kann auf hoch und niedrig reguliert werden, wodurch das MX4 sowohl im direkten Sonnenlicht als auch im Dunkeln ein sehr gutes Bild liefert. Die Farbwiedergabe ist angenehm natürlich gehalten. Der 10-Punkt Touchscreen reagiert genau auf jede Eingabe und bereitet wahre Freude bei der Nutzung.“ (Meizu MX4 Test)

Beim Meizu MX4 Pro kommt ein 5,5 Zoll großes Quad HD / 2K IPS Display zum Einsatz. Dieses löst mit enormen 2.560 x 1.536 Pixel auf, womit sich ein Pixel pro Zoll Wert von 546 ergibt! Das Display ist gestochen schraf, angenehm hell und die Farben sind knackig.

Beide Smartphones präsentieren sich im Test mit High-End Displays. Beide Displays sind quasi gleich konfiguriert und die höhere Auflösung des MX4 Pro ist leider nicht zu erkennen. Schon die Full-HD-Auflösung scheint die mit dem Auge sichtbare Pixelgröße zu überschreiten.

Betriebssystem – Flyme OS?!

stark verändertes UI, nicht jedermanns Sache

S41108-130900 S41108-130848S41030-083625

S41108-130910„Wie die meisten Smartphonehersteller verwendet auch Meizu ein eigenes UI auf dem MX4. Flyme OS basiert auf Android 4.4 KitKat und Meizu verzichten hiebei auf die 3 üblichen Android Sensortasten. Wie bei Apple`s IOS steht nur ein Homebutton zur Verfügung und die Zurück-Taste wird, wenn benötigt, eingeblendet. Die Icons auf dem Homescreen sind minimalistisch gestaltet und gefallen uns gut. Die mitgelieferten Apps (Musikplayer, Wecker, …) hingegen spiegeln einen etwas gelangweilten Eindruck der Entwickler wieder. In Flyme findet man auch verschiedene Features, wie z.B. eine Kopie der Apple Spotlight-Suche. Bewegt man seinen Finger von unten nach oben auf dem Display, erscheint ein Angabefeld zum Durchsuchen des Smartphones (Es wird sogar online gesucht). Des Weiteren kann man den ausgeschalteten Bildschirm mit verschiedenen Gesten aufwecken, zur Kamera wechseln und … (Mehr im Video). Erwähnenswert ist noch das Secruitycenter des Meizu MX4, welches durchweg sinnvolle Verwendung findet.“

Flyme bleibt uns in der gleichen Version beim MX4 Pro erhalten und rennt genauso gut wie beim MX4. Unterschiede gibts lediglich beim Mtouch-Button des MX4 Pro. Der Homebutton kann wirklich gedrückt werden und dient als Fingerabdrucksensor. Dieser funktioniert perfekt.

Unter Flyme-OS läuft das Meizu MX4 und das MX4 Pro schlichtweg ohne Verzügerung und absolut frei von Hängern. Für eingefleischte Android-Jungs ist Flyme-OS mit Vorsicht zu genießen, Einsteiger könnten einen Versuch wagen!

Leistung und Performance

MediaTek`s stärkster Prozessor vs. Samsung`s Exynos 5430
Meizu MX4 Pro (14)Beim MX4 kommt ein Medietek MT6595 Octa-Core gepaart mit 2GB RAM zum Einsatz. Das MX4 Pro wartet hingegen mit einem Exynos 5430 Octa-Core, gepaart mit 3GB RAM auf.

In der Praxis sind beide Smartphones beim Multitasking nur schwer an ihre Grenzen zu bringen, auch wenn das MX4 Pro hier die Nase vorne hat. Bei den Benchmarks hängt der Gewinner davon ab, wie grafiklastig der Benachmark ist. So gewinnt das MX4 Antutu, verliert allerdings knapp im 3D Mark oder im Geekbench 3. Grundsätzlich handelt es sich bei beiden Geräten immer noch um absolute Top-Smartphones die problemlos anspruchsvollste Spiele auf dem Playstore meistern.

Das MX4 Pro kann angesichts des geringen Grafikvorteils auch bei der Leistung seinen Aufpreis nicht rechtfertigen!

Kamera

Sony Exmor RS IMX220 mit 20,7MP

Die Rückkamera des Meizu MX4 und MX4 Pro ist mit einem „Sony Exmor RS“ Sensor IMX220 mit 20,7 Millionen Pixel ausgestattet. Beide Meizu MX4 knipsen entsprechend detailvolle und gestochen scharfe Bilder, allerdings in Abhängigkeit der Lichtverhältnisse. Bei starker Hintergrundbelichtung durch die Sonne wirkt die Bildqualität beeinträchtigt. Die Farbwiedergabe auf den Bilder gefällt uns hingegen sehr gut.

Der automatische Zoom stellt sehr schnell scharf und mit dem integrierten Burst-Modus können Bildreihen geschossen werden.  Die Kamera-App bietet im manuellen Modus auch Einstellungsmöglichkeiten für Fotoprofis. Der Dual-LED Blitz strahlt ausreichend hell und verrichtet bei Nahaufnahmen einen guten Job. Des Weiteren ist der Camcorder des Meizu Mx4 in der Lage 4k Ultra-HD Aufnahmen zu machen. Die aufgenommen Videos sind von gehobener Qualität (sowohl 4K als auch normal). Besonders hervorzuheben ist noch der tolle Zeitlupenmodus der Kamera.

Die 2Mp Frontkamera des MX4 erfüllt ihren Zweck beim Skypen. Die Selfies gehen noch in Ordnung. Das MX4 Pro hingegen produziert mit seinem 5Mp Sensor sehr schöne Selfies in guter Qualität! 

Die Hauptkamera der beiden Meizu Geräte sticht die Kameras von Xiaomi Mi4 und Oneplus ONE ohne große Probleme aus!

Netz und Telefonie

LTE leider ohne 800MHz Frequenz-Band

Die Sprachqualität beim Telefonieren mit dem Meizu MX4 und MX4 Pro fällt durchweg gut aus. Die Leitung bleibt sauber und der Klang klar. Die Stimme wird frei von Störgeräusche weitergeleitet und die Ohrmuschel ist laut. Empfangsprobleme gabs bei beiden MX4 zu keiner Zeit. Selbst der Freisprecher verrichtet gute Arbeit und kann verwendet werden. Für das 3G und 2G Netz sind die MX4 gut gerüstet, allerdings fehlt das 800 MHz LTE-Band. Somit können nur Telekom und Eplus Kunden LTE in den meisten Städten nutzen. Die Telefonfunktionen und die Empfangsstärke des Meizu MX4 / MX4 Pro überzeugen!

GPS

starkes GPS mit GLONASS
Meizu MX4Meizu MX4 Pro (11)

„Der GPS-Epfang bei MediaTek Geräten ist gelegentlich problematisch. Ganz anders jedoch beim MX4. Das Smartphone navigierte mit Google Maps ohne Fehler 300km von Würzburg nach Saarlouis. Die Position wird durchgehend auf 3 Meter genau bestimmt und eignet sich entsprechnd auch ideal zur Fußgängernavigation und selbst zum Geo-Cachen. Der elektronische Kompass funktioniert perfekt.“ (Meizu MX4 Test)
Gleiches gilt auch für das MX4 Pro. Das Smartphone verrichtet einen sehr schnellen Fix und das Signal bleibt immer konstant erhalten. Bei der Navigation gab es keinerlei Probleme und der Kompass funktioniert super!

Sonstiges – WLAN, Bluetooth, Sound und Sensoren

Das Dual-Band-WIFI (802.11 a / b / g / n / ac) unterstützt 2,4 und 5 GHz, ist sehr schnell und verfügt über eine sehr gute Reichweite. Des Weiteren ist Bluetooth 4.0, OTG und MHL bei beiden Meizus mit dabei. Auf ein NFC Modul wurde beim MX4 verzichtet, das MX4 Pro hingegen hat NFC. Beide Lautsprecher sind laut und bieten eine sehr gute Qualität. Bei angeschlossen Kopfhörern ist die Qualität ebenfalls exzellent und beeindruckend laut.

Akku

ein 2 Tage Hand
S41108-130910Der 3100 mAh Akku des MX4 ist für ein 5,5 Zoll Smartphone Durchschnitt. Der Akku lädt von 0 auf 100% in nur 2,5 Stunden. Im Dauervideo-Test schaffte das MX4 knapp 8,5 Stunden. Auch bei intensiver Nutzung schafft es das Meizu MX4 ohne Probleme durch den Tag. Bei normaler Nutzung sind auch 2 Tage kein Problem. Zusätzlich stehen verschiedene Modi zur Auswahl, welche die Akkulaufzeit verlängern können.

Preisvergleich

Shop Preis  
380 EUR * 
454 EUR * 3-6 Tage – zollfrei
Empfehlung Nur 350 EUR * 48h aus EU – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 6.12.2016

MX4 oder MX4 Pro?

83% Sehr gut

MX4 oder MX4 Pro?
Das Meizu MX4 macht eine gute Figur im Gesamtergebnis. Im Vergleich mit den etablierten Herstellern wie Samsung, Apple und HTC bekommt man für sein Geld beim Meizu durchaus viel Smartphone. Setzt man das MX4 jedoch in Vergleich mit Xiaomi, Nubia und Oneplus, sieht es schon ganz anders aus. Ich persönlich favorisiere MIUI und Nubia UI. Doch diese Entscheidung bleibt euch überlassen, denn das ist nur meine Meinung. Das Meizu MX4 ist allemal ein gelungenes Smartphone und eine klare Empfehlung wert.

Wer mit 16GB Speicher in einem High-End Gerät auskommt, der kann mit dem MX4 (16GB) für 260€ absolut nichts falsch machen. 16GB Speicher mehr kosten jedoch bereits 50€ Aufpreis und dann präsentieren sich einige Alternativen zum MX4. Der Aufpreis beim MX4 Pro schlägt mit 80€ zu Buche und ist eigentlich nicht zu rechtfertigen. Eine minimal bessere Grafikleistung, NFC und einen Fingerabdrucksensor erhält man für 80€. Ein Unterschied im Display ist schlichtweg nicht gegeben!

  • Verarbeitung und Design 80 %
  • Display 100 %
  • Betriebssystem und Performance 70 %
  • Konnektivität und Kommunikation 80 %
  • Kamera 90 %
  • Akkulaufzeit 80 %

Schreibe einen Kommentar

3 Kommentare zu "Meizu MX4 / MX4 Pro – nach 7 Monaten!"

Benachrichtigung
avatar
Thomas
Gast
Thomas

Ich habe mein MX4 32 GB schon 10 Monate. Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme (Play Store ect.)
Das chinesische hält sich in Grenzen. Die Menüs und alle Funktionen sind in deutsch. Mit dem letztem Update OS 4.5.6 wird jetzt auch Android 5.0.1 als Basis genutzt. An die Oberfläche kann man sich schnell gewöhnen und die Bedienung auch gut anpassen. Die Kamera macht sehr gute Bilder. Bei starken Gegenlicht leidet die Qualität schon deutlich und man muss sich den Fokus auf ein dunkleres Objekt einstellen. Dann passt wieder. Die Performance ist durchweg super und auch die aufwendigen Spiele laufen problemlos. Einzig der Akku macht seid ein paar Tagen Probleme und springt von 50 auf 1 Prozenz und dann ist es aus. Vorher waren 2 Tage bei normaler Nutzung kein Problem.
Ich würde es mir wieder kaufen.

mete aydemir
Gast
mete aydemir

Ich habe mir Mx4 32 gb in weiss ca: 260€ incl. zoll und versand zum zweitenmal gekauft, da mein erstes leider geklaut wurde.
es ist schon vieles chinesisch im system, um google play store nutzen zu können muss man manchens einstellen.
bin sehr zu frieden der kamera und maches futuress sind einfach schön., leider das es nicht für deutsche markt eingestellt ist.

Michael
Gast
Michael

Ich habe das MX4 Pro und kann nur sagen, dass dies eine einzige Katastrophe ist. Dieses Telefon war bis jetzt mein größter reinfaller.
Die Software ist zum Teil in Englisch, Deutsch und Chinesisch. Google funktioniert so gut wie gar nicht und im Kalender verschwienden die Termine. Auf einmal sind die Termine wieder da in xfacher Ausführung usw. Ich kann nur sagen, Finger weg von diesem Ding…..

wpDiscuz