Auf das Meizu MX4 folgte 3 Monate später das Meizu MX4 Pro. Empfehlen konnten wir die „Pro“ Version aufgrund des hohen Aufpreises und des geringen Mehrwertes jedoch nicht. Auf das Meizu MX5 sollte nun traditionsgemäß das Meizu MX5 Pro folgen. Doch Meizu schlägt einen anderen Weg ein und präsentiert die neue PRO-Reihe, wobei man nun mit dem Meizu Pro 5 beginnt. Das Meizu Pro 5 bietet ein 0,2 Zoll größeres und sichtbar besseres AMOLED Display, einen besseren Kamerasensor und mit dem Exynos 7420 den derzeit leistungsstärksten Prozessor auf dem Markt. Auch spendiert Meizu beim PRO 5 einen Micro-SD Slot, allerdings nur bei Verzicht auf Dual-Sim. Auch der Preis ist nun „PRO“ und für die 32GB Version fallen bereits 450€ an.

Design und Verarbeitung

Meizu Pro 5 LieferumfangDas Meizu Pro 5 wird in einer angemessenen Premium-Verpackung geliefert, neben Sim-Pin, Ladeadapter (chinesisch, 2A, Schnellladeadapter) und USB-Type-C Kabel (USB 2.0) gibt`s bei der 3GB/32GB Version allerdings nichts dazu. In der Verpackung der 4GB/64GB Version ist noch ein Headset mit dabei! Zusätzliches Zubehör wie ein USB-Type-C OTG-Kabel und eine Hülle sollte gleich mitbestellt werden.

Meizu Pro 5 Headset Kopfhörer Meizu Pro 5 Design und Verarbeitung (6)

Meizu kann aufgrund des Aluminium-Körpers des Pro 5, wie auch schon beim MX5, die Ähnlichkeiten zu den Iphones nicht leugnen. Doch Meizu schafft`s mit dem Pro5 ein größeres Display als das Iphone 6s Plus zu bieten und trotzdem bei den Abmessungen zu gewinnen. Das Meizu Pro 5 (157 x 78 x 7,7 mm, 170g) ist minimal dünner und kürzer als das Iphone 6s Plus (158 x 78 x 8 mm, 190g) und zudem spürbar 20g leichter.

Meizu Pro 5 Design und Verarbeitung (1) Meizu Pro 5 Design und Verarbeitung (11)

Das gesamte Handy besteht aus gebürsteten Aluminium mit einer 2.5D Gorilla-Glasfront als Sahnehäubchen. Die Ränder links und rechts vom Display sind mit 3mm sehr gering gehalten. Das tiefe Schwarz des AMOLED Display ist von der ansonsten schwarzen Vorderseite des Meizu Pro 5 nicht zu unterscheiden. Die Verarbeitungsqualität ist auf höchstem Niveau und die einzig spürbaren Kanten sind die beiden Kunststoffleisten oben und unten auf der Rückseite. Diese dienen laut Meizu dem besseren Empfang. Das Meizu liegt hervorragend in der Hand und erzeugt ein edles Gefühl. Es ist nicht so glitschig wie Glas-Smartphones, aber gleitet auch gerne mal aus der Hand.

Meizu Pro 5 Design und Verarbeitung (7) Meizu Pro 5 Design und Verarbeitung (8)

An der rechten Außenseite findet man bequem für den Daumen erreichbar den Power-Knopf und die Lautstärkeregler. Beide Tasten sitzen fest und geben spürbares Feedback. Der Simkarten-Einschub an der linken Außenseite kann wahlweise für 2 Nano-Sim oder eine Nano und eine Micro-SD (bis 128GB) verwendet werden. Weiteres Highlight ist die Home-Zurück-Fingerabdruck Button Kombination. Der Home-Button kann wirklich gedrückt werden. Berührt man den Button, ohne ihn zu drücken, fungiert dieser als kapazitativer Zurück-Button. Zudem arbeitet er ebenfalls als der genauste und schnellste Fingerabdrucksensor auf dem Markt. Dass mein Finger nicht erkannt wurde, kam schlichtweg nie vor und das Smartphone ist nach Auflegen des Fingers umgehend einsatzbereit. An der Unterseite findet man neben Mikrofon und Lautsprecher auch noch einen unorthodoxen USB-Type-C Anschluss. Eine Bencharichtigungs-LED ist vorhanden und leuchtet nur in der Farbe Weiß. Das Meizu Pro 5 setzt den derzeitigen Standard für hochwertige und genaue Verarbeitung.

Display

Das Meizu Pro 5 verfügt über einen 5,7 Zoll großes AMOLED Display und löst mit 1920*1080 Pixel auf. Mit 386 Pixel pro Zoll kann man mit dem bloßen Auge keinen einzelnen Bildpunkt mehr erkennen. Die Inhalte werden gestochen scharf dargestellt, die Blickwinkel sind äußerst stabil und auch die Farbwiedergabe lässt nichts zu wünschen übrig. Auch der Kontrast ist sehr gut. Toll ist, dass die Helligkeit extrem weit heruntergeschraubt werden kann und das Lesen im Dunkeln ein wahrer Genuß ist. Trotz der „geringeren“ Helligkeit ist die Lesbarkeit im Freien und selbst im direkten Sonnenlicht super. Das Display spiegelt nur minimal und alle Inhalte werden problemlos erkannt.

Meizu Pro 5 Display (1) Meizu Pro 5 Display (2)

Der 10-Punkt-Touch ist extrem genau und ebenso reaktionsschnell. Vor Kratzern schützt Gorilla Glas 3 und der Finger gleitet traumhaft über das leicht abgerundete 2.5D Glas. Meizu trifft die richtige Entscheidung und verzichtet auf ein strom- und performance-fressendes Quad-HD Display. Das Display ist traumhaft schön und kann problemlos mit jeden Marken-Handy mithalten!

Leistung

Meizu Pro 5 Speichergeschwindigkeit AndrobenchDas Herz des Meizu Pro 5 bildet der Samsung eigene Exynos 7420 Prozessor. Dieser arbeitet mit 4 1,5GHz Cortex-A53 Kernen und weiteren 4 2,1GHz Cortex A57 Kernen. Verbunden ist das Ganze mit einer Mali-T760 GPU und wahlweise 3 oder 4GB RAM. Unser Testgerät verfügt über 3GB RAM und 32GB ROM. Der Speicher ist mit 316MB/s Lesegeschwindigkeit und 138MB/s Schreibgeschwindigkeit wahnsinnig schnell.

 

 

 

Meizu Pro 5 Antutu Benchmark Meizu Pro 5 Icestorm unlimited Meizu Pro 5 Geekbench 3

Meizu Pro 5 Vellamo BenchmarkAufgrund der geringeren Displayauflösung des Meizu Pro 5 zerfetzt es alle Smartphones in den einschlägigen Benchmarks. Mit 5339 Punkte im Geekbench 3, 75434 Punkte im Antutu Benchmark und 25855 Puntke im Ice Storm Unlimited lässt das Pro 5 die gesamte Konkurrenz hinter sich. Auch im Vellamo Browserbenchmark setzt das Meizu Pro 5 die Messlatte ein Stück höher und das merkt man auch im Betrieb. Probleme beim Rendern kennt der Browser nicht und das Erlebnis beim Surfen ist erstklassig. Egal mit welchen anspruchsvollen 3D Spiel man das Meizu Pro 5 unter Druck setzen will, die Antwort des Smartphones bleibt die gleiche: Das Pro 5 bleibt kalt (nicht über 40°) und spielt alles butterweich und flüssig ab! Auch beim Multitasking zeigt das Handy eine super Performance. Selbst von Asphalt 8 zu Modern Combat 5 wechselt das Smartphone innerhalb von Sekunden! In unserer Version stehen 1.5GB RAM frei zur Verfügung.

Wer ein leistungsstarkes Spiele-Smartphone sucht, ist hier genau richtig. Auch im nächsten Jahr wird wohl kaum ein Spiel das Meizu Pro 5 in die Knie zwingen.

Android – Flyme OS 4.5

Meizu Pro 5 FlymeBeim Meizu Pro 5 kommt wie beim MX5 das Flyme OS 4.5 zum Einsatz und basiert auf Android 5.1 Lollipop. Auch das Problem mit der eingeblendeten Zurück-Taste wurde bereits beim MX5 durch die Doppelnutzung des Home-Button behoben. Die offizielle ROM unterstützt des Weiteren die deutsche Sprache, zumindest sind etwa 90% des Interface übersetzt.

 

Google Playstore und Google Service installieren

Meizu Pro 5 Playstore installierenNach der Auslieferung müssen zunächst die Google-Apps (Playstore, Google Service, …) installiert werden. Hierzu einfach auf die App „AppCenter“ drücken und dann bei der Suche „Installer“ eingeben. Umgehend wird „Google Installer“ angezeigt und nach Installation und Start der App sind alle Google Funktionen auf dem M2 Note problemlos nutzbar und laufen absolut stabil! Achtung! Der Google Installer installiert den falschen Google-Service. Nachdem ihr den Installer beendet habt einfach [hier] die richtige Version herunterladen, auf das Smartphone übertragen und die App ausführen. Der Google-Service wird ersetzt und euer Meizu läuft ab dann absolut fehlerfrei!

 

Flyme OS im Überblick

S51116-1823538 chinesische Apps, welche bei Auslieferung installiert sind, können einfach deinstalliert werden. Ansonsten ist das System sauber und Meizu spendiert ein Secruity Center mit netten Funktionen. Die Sicherheits-App beinhaltet eine App, um unbrauchbare und nutzlose Dateien zu entfernen, den Datenverkehr zu überwachen und zu begrenzen, Berechtigungen an Apps zu verteilen und auch ein Virenscanner ist noch mit dabei! Wie bei den meisten chinesischen Launchern üblich landen alle Apps auf dem Home-Screen. Die Flyme Icons sind minimalistisch gestaltet und gefallen uns gut.

 

 

Meizu Pro 5 Flyme OS Launcher (3) Meizu Pro 5 Flyme OS Launcher (1) Meizu Pro 5 Flyme OS Launcher (2)

Die mitgelieferten Apps (Musikplayer, Wecker, …) hingegen spiegeln einen etwas gelangweilten Eindruck der Entwickler wieder. In Flyme findet man auch eine Kopie der Apple Spotlight-Suche. Bewegt man seinen Finger von unten nach oben auf dem Display, erscheint ein Eingabefeld zum Durchsuchen des Smartphones (Es wird sogar online gesucht). Des Weiteren kann man den ausgeschalteten Bildschirm mit verschiedenen Gesten aufwecken, zur Kamera wechseln und … (Smartwake-Funktionen).

S51117-094741 S51117-094732 S51117-094737

Neu ist bei Flyme 4.5 das sogenannte Smart-Touch. Hierbei erscheint ein Button (weißer Punkt) auf dem Display mit welchem verschiedene Aktionen (zwischen Tasks wechseln, Programm schließen, Zurück, …) ausgeführt werden können.

Das Meizu navigiert mit Topspeed problemlos und frei von Verzögerung durch das System. Das neue Flyme-OS mit der innovativen Zurücktaste ist ein zumindest aus meiner Sicht, klarer Schritt nach Vorne!

Kamera

Meizu Pro 5 Design und Verarbeitung (9)Die Meizu-eigenen Kamera-App bietet neben einer Auto-Funktion auch noch einen brauchbaren manuellen Modus für Foto Profis. Ebenfalls erwähnenswert ist die Möglichkeit 120FPS Slow-Motion Videos und 4K Videos aufzuzeichnen. Beide Aufnahmen gelingen in hervorragender Qualität. Meizu spendiert dem Pro 5 einen IMX 230 Sony Sensor mit 21MP und einer f/2.2 Aperture. Der Laserautofokus arbeitet auch im Dunkeln problemlos und extrem schnell. Die Qualität der Aufnahmen wurde im Vergleich zum MX5 spürbar gesteigert. Das Pro 5 schießt Bilder mit sehr vielen Details und lediglich minimalem Rauschen. Farben und Kontrast der Bilder sind absolut spitze.

Die Frontkamera produziert ebenfalls schöne Aufnahmen und Videotelefonie macht richtig Spaß. Wer eine sehr gute Kamera sucht, wird vom Meizu Pro 5 nicht enttäuscht werden. Auch der manuelle Modus wird Fotofans durchaus begeistern.

Netz und Telefonie

Meizu Pro 5 Design und Verarbeitung (6)Das Meizu Pro 5 funkt in allen in Deutschland verwendeten 2G und 3G Frequenzen. Bei LTE muss man leider auf das 800MHz Band verzichten, es wird nur 1800 und 2600MHz unterstützt. Somit ist auf dem Land schnelles Internet nicht immer gewährleistet. Die Empfangsstärke des Meizu Pro 5 ist überdurchschnittlich und selbst in abgeschirmten Räumen hatte ich noch Empfang. Die Gesprächsqualität des Pro 5 ist außerordentlich gut. Die Ohrmuschel gibt einen klaren und lauten Sound wieder und die Stimme wird aufgrund des zusätzlichen, geräuschunterdrückenden Mikrofons sehr klar und laut weitergeleitet.

Dual-Band WIFI (ac-Standard), Bluetooth 4.1, NFC und OTG werden unterstützt und arbeiten allesamt problemlos. Der WLAN-Empfang ist gut und selbst 4 Wände und 30m von meiner Wohnung entfernt hatte ich noch Empfang. Aufgrund des unkonventionellen USB-Type-C Anschluss muss man sich allerdings ein neues OTG Kabel besorgen. Auch bei den Sensoren spart Meizu nichts ein, neben den Standardsensoren werden ein Gyroskop und Kompass Sensor unterstützt. Das GPS (GLONASS) verbindet sich innerhalb weniger Sekunden mit bis zu 12 Satelliten und bestimmt die Position konstant auf 3-4m genau.

Die Qualität des internen Lautsprechers ist schlichtweg exzellent. In Punkto Audioqualität kann ich das Meizu Pro 5 nicht vergleichen, denn es ist außer Konkurrenz was Laustärke und Qualität angeht! Schließt man Kopfhörer an das Meizu Pro 5 an, gilt das gleiche.

Akku

Meizu Pro 5 AkkulaufzeitDas Meizu Pro 5 verfügt über einen 3050mAh Akku, welcher fest im Smartphone verbaut ist. Der Akku kann mit dem mitgelieferten Schnellladeadapter innerhalb von 1,5 Stunden voll aufgeladen werden. Nach 20 Minuten hat man 40% Akku wiederhergestellt, einfach super! Meizu selbst spricht von 7 Stunden surfen im 4G Netz und 18 Stunden Videowiedergabe (720p). In unserem Dauervideotest brachte es das Meizu Pro 5 auf beachtliche 14 Stunden Laufzeit. Selbst mit Spielen und Benchmark Tests brachte mich das Smartphone problemlos durch jeden Testtag. Bei einer DOT von 3 Stunden sind auch 2 Tage noch locker möglich (Surfen, Telefonieren, Youtube-Videos)! Das Flyme OS ist außerordentlich gut auf den Exynos Prozessor abgestimmt und auch das „nur“ FullHD Display trägt zu der wirkliche guten Akkulaufzeit bei. Derzeit können auch die namhaften Hersteller bei gleicher Leistung nicht im Ansatz mit der Akkulaufzeit des Meizu Pro 5 mithalten.

Meizu Pro 5 Geekbench AkkubenchmarkIm Geekbench Akkubenchmark erreicht das Meizu Pro 5 4141 Punkte bei einer Laufzeit von 7 Stunden (Dim-Screen ausgestellt: 50% Displayhelligkeit)

Preisvergleich

Shop Preis  
333 EUR * 5-10 Tage – SF-Express wählen – zollfrei
383 EUR * 7-14 Tage – Germany Express wählen – zollfrei
Empfehlung Nur 429 EUR * 2-4 Tage – zollfrei
338 EUR * 7-15 Tage – Germany Express wählen – zollfrei

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 6.12.2016

Fazit und Alternative

83% atemberaubend

Meizu hat es geschafft und präsentiert mit dem PRO 5 nicht nur eine neue Produktreihe (Die PRO-Reihe) sondern ein rundum gelungenes Smartphone, welches die Konkurrenz in fast allen Belangen hinter sich lässt. Die Mixtur aus einem extrem schnellen Prozessor, einer spitzenmäßigen Verarbeitung mit hochwertigen Materialien, einem super AMOLED Display, einer exzellenten Kamera und einer beeindruckenden Akkulaufzeit machen das Meizu Pro 5 zum derzeit empfehlenswertesten High-End Smartphone. Die intuitive Dreifach-Belegung des Home-Buttons in Kombination mit dem blitzschnellen Flyme-OS sind weitere Pluspunkte.

  • Verarbeitung und Design 80 %
  • Display 90 %
  • Betriebssystem und Performance 80 %
  • Konnektivität und Kommunikation 80 %
  • Kamera 90 %
  • Akkulaufzeit 80 %

Schreibe einen Kommentar

13 Kommentare zu "Meizu Pro 5 Testbericht"

Benachrichtigung
avatar
lupolin
Gast
lupolin

Ich hab mir das Handy im April aus Hongkong mitgebracht. Es gibt nichts besseres…Camera-Video -Sound.-Geschwindigkeit…Bildschirm usw. Wenn ich richtig informiert bin…kostet das neuste i phone etwa 700€. Ich hab fuer mein M5 330€ bezahlt ..mit absoluter Topqualität. Ich werde wohl ein richtiger Fan von diesem Handy ….etwas beonderes eben, was nicht jeder hat.

Hartmut
Gast
Hartmut

Wie bitte?!?!?! Eine Bewertung „Atemberaubend“, wo das 800 MHz-Band fehlt, der Akku fest verbaut ist und man sich durch diesen unseligen „Kombislot“ zwischen Dual-SIM oder Speichererweiterung entscheiden muss? Ich glaub’s ja nicht.
Sonst steht das doch bei den Tests hier (zu Recht) auf der Minus-Seite. Warum nicht bei diesem Ding?

B.Velte
Gast
B.Velte

Sag mir ein Smartphone, das DualSIM+MicroSD + nicht fest verbauten Akku + 800MHz-LTE hat.
Es geht hier darum, das Smartphone im Vergleich und vor allem auch hinsichtlich des Preises zu bewerten und einzustufen. Das iPhone 6, ein unzähligen Bestenlisten sicher Platz 1 (oder zumindest 2./3.) hat zwar 800MHz-LTE (weil es auf EU-Kunden zugeschnitten ist, Meizu verkauft hier nichtmal offiziell), aber hat es DualSIM ? Nein. Hat es microSD-Slot ? Nein. Hat es einen austauschbaren Akku ? Nein. Ähnlich sieht es beim S6 aus. Und wenn wir beim Thema Akku sind: Mach den Deckel an der Rückseite ab, 10 Mini-Schrauben raus und schon kannst du den Akku rausnehmen, musst nur noch einen kleine Stecker ab machen. AliExpress kostet der Akku schätzungsweise zwischen 7-12$.

Marc
Gast
Marc

Du willst so ein Handy haben Elephone P7000 erfüllt alles

Hartmut
Gast
Hartmut

Ach übrigens: „Einfach mal so“ 10 Schrauben lösen, ist nicht gerade das, was sowohl diese Seite hier als auch ich unter einem wechselbaren Akku verstehen – unabhängig davon, ob man das hinkriegt oder nicht. Zunehmend gibt’s bei diesen Dingern auch keine abnehmbare Rückwand mehr, so das es schon Essig ist mit den „einfach mal so 10 Schrauben lösen“. Aber vielleicht arbeitest Du Dich ja dann von vorne durchs Display …

Hartmut
Gast
Hartmut

Ich kann Dir sogar MEHRERE nennen – bis auf das Asus alle hier auf diesen Seiten zu finden:
Zopo ZP999
Asus Zenfone Selfie
Elephone P7000,
JiaYu S3

Reicht das?

Genau weil dieses Handy hier in diesen Punkten dem Vergleich mit anderen Handys HIER auf DIESER Seite nicht standhält (wen, der hier auf diesen Seiten schaut, interessiert schon Apple?), kritisierte ich diese uneinheitliche Bewertung, denn HIER werden – wie ich bereits schrieb, GENAU diese Punkte bei anderen Handys (zu Recht) auf der Malus-Seite anführt. Warum bei diesem also nicht?

Rene
Gast
Rene

Mit deinen Geräten ist wie mit den Äpfeln und Birnen. Total andere Qualität, Leistung und preissegment

Krad
Gast
Krad

AllView X2 Soul EXTREME

Gerd Junghans
Gast
Gerd Junghans

Wenn das Handy noch LTE 800 Mhz unterstützen würde, wäre es wirklich eine Überknaller Gerät.
Ist sonst alles drin was ich gebrauchen kann.

Hans Gerdjung
Gast
Hans Gerdjung

Ach, wie schön für dich!

chang
Gast
chang

und wie schaut’s mit Updates aus – Chinesische Servicewüste ?!?

B.Velte
Gast
B.Velte

Flyme OS-Updates kommen regelmäßig, habe schon seit über einem Jahr das MX4 Pro und hatte noch nie Probleme damit.

MajorTom
Gast
MajorTom

Da gibt es noch die Alternative: MS Smartphone Lumia 640 DualSim 4G, beide Karten LTE fähig (alles an Bändern was es gibt, tauschbarer Akku, frißt microSD Karte bis 128 GB, alle Apps die Speicher brauchen und nicht benutzt werden einfach runterschmeissen. Kaufpreis vor 9 Monaten: 179,- EUR über AMAZON in Frankreich.
Leider hatte ich keine Lieferadresse in Frankreich, da hätte ich sogar Gutscheine in Höhe von 70 EUR (Windows Store) bekommen. Zu diesem Zeitpunkt gab es dieses LTE-Model nicht in Deutschland. Begründung der Händler: Wir verkaufen doch keine Smartphones wo die 2te SIM-Karte von der Konkurrenz reinpasst. Auswärts nutze ich meine 2te SIM-Karte, LTE von WINSIM mit 50Mbits mit meinem Ultrabook. Hammerschnell. Danke das es euch so preiwert gibt (Lumia, WINSIM, LENOVO)
Übrigens das Navi funktioniert auch offline. Hier zählt halt das wesentliche. Ich warte auf ein Smartphone mit 2 Betriebssystemen (WIN und Androit)

wpDiscuz