Mi Band 3

3

Das Xiaomi Mi Band 2 konnte einen durchschlagenden Erfolg feiern und umso mehr erwarten wir sehnlichst den Nachfolger: das Xiaomi Mi Band 3 steht in den Startlöchern. Bisher sind schon erste Screenshots aus der Mi Fit App durchgesickert, die das Design des Fitnesstrackers und neue Funktionen verraten.

Mi Band 3 im Anmarsch 2 Mi Band 3 im Anmarsch 1
Im Bild die Samsung Gear Fit2 Pro: Ein Anhaltspunkt für das Mi Band 3 ?

Das Mi Band 2 unterscheidet sich vor allem in einem Punkt von den Fitnesstrackern hierzulande: Über 100€ für den Topseller Fitbit, während ein Mi Band 2 noch besser ist und nur 20€ kostet. So dachten wir zuerst, dass Xiaomi seine Smartwatches / Smartband Sparte komplett durch das Investment Huami Amazfit weiterführen lässt, doch nun kommt der Nachfolger des Mi Bands. Dabei hätte man ruhig die Amazfit Bip als inoffiziellen Nachfolger stehen lassen können: die minimalistische Smartwatch schnitt bei uns im Test super ab und konnte auch die Community begeistern.

Mi Fit Screenshots

Über die Screenshots aus der Mi Fit App bekommen wir schon einige Informationen zum Mi Band 3: die größte Neuerung wird der Touchscreen. So bleibt weiterhin der Button unterhalb des Bildschirms und die Gesten kommen als zusätzliche Bedienmöglichkeit hinzu.Xiaomi Mi Band 3 Mi Fit App Screenshots

  • Über den Button kommt man zurück, zusätzlich kann man ihn länger drücken für bestimmte Aktionen
  • Durch hoch und runter swipen wechselt man zwischen den Features hin. Durch Drücken wechselt man zwischen den Items / Informationen des Features
  • Folgende Features wird das Mi Band 3 wohl bieten: Pulsmesser, Schrittzähler, Uhr aber auch Funktionen wie das Anzeigen des Wetters oder Benachrichtigungen des Smartphones sind gut denkbar
  • Sport: Huami Amazfit ist stark auf das Tracking von Sport fokussiert, was wir uns auch gut im Fitnesstracker Mi Band 3 vorstellen können

Das Display wird somit die größte Neuerung des Mi Band 3, auch dürfte es hochauflösender und etwas größer werden. Das neuste Modell, die Amazfit Cor, zeigt designtechnisch wo die Reise hingehen könnte.

Bluetooth Zertifizierung

Inzwischen ist auch die Bluetooth Zertifizierung für das Xiaomi Mi Band 3 aufgetaucht! Die genaue Modellbezeichnung ist XMSH05HM und Huami Amazfit ist als Unternehmen eingetragen. So kommt statt Bluetooth 4.0 nun 4.2 zum Einsatz. Wird das Mi Band 3 die monumentale Akkulaufzeit des Vorgängers nochmals überbieten können mit dem neuen Bluetooth Standard?

Preis des Mi Band 3

Der Preis war und ist der größte Faktor für den Erfolg des Mi Band 2 – und genau das erwarten wir auch beim Mi Band 3. Platziert wird es wohl unterhalb der Amazfit Bip, welche knapp 50€ kostet. Über 40€ sollte die UVP für das Mi Band 3 wohl nicht steigen.

Unsere Einschätzung

Das Mi Band 3 wird noch dieses Jahr erscheinen. Geplant war der Nachfolger eigentlich schon für 2017, nach dem das Mi Band 2 2016 erschien und letztes Jahr mit dem Red Dot Produktdesign Award ausgezeichnet wurde.

Mi Band 3 BeitragsbildDarüber hinaus wird das Mi Band 3 uns vermutlich nicht enttäuschen! Mit Huami im Rücken, hat Xiaomi das Know-How und die Produktionsmöglichkeiten. Wer auf der Suche nach einem Fitnesstracker ist, sollte oder muss das Mi Band auf dem Schirm haben. Wer hingegen eine Smartwatch sucht, kann sich die Huami Amazfit und den Nachfolger Amazfit Stratos anschauen. Einen Vergleich zwischen den Xiaomi Smartwatches findet ihr hier. Eine Hoffnung für Smartwatches kommt mit Android P und dem neuen Wear OS von Google.

Schreibe einen Kommentar

 
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Gast

Im Artikel sind nur Bilder von der Samsung Gear fit 2 (pro) zu sehen. Das sollte geändert werden…