Mlais M7 – Schickes Smartphone mit ordentlich Power

Hinweis

Das Mlais M7 sollte nicht mehr gekauft werden. Gute Alternativen findet ihr in unseren Bestenlisten oder nutzt den Handy-Ratgeber!

Zum Handy-Finder

Fazit: Das Mlais M7 begeistert im Test mit einem schicken und hochwertigen Design und katapuliert sich in der Bestenliste weit nach oben. Android 5L, 3GB RAM und einen MT6752 gibt’s bei Mlais für unter 200€. Das Mlais M7 punktet klar mit einem guten HD-Display, schneller Performance und netten Features (Touch-ID).

 

Verpackung & Versand

Mlais M7 Hülle kaufen (5)Wir haben unser Mlais M7 für 220€ bei Gearbest.com bestellt. Das Smartphone wurde nach 3 Tagen versendet und war nach weiteren 3 vor der Haustür. Wichtig ist hierbei Expedited Shipping zu wählen, da nur dann mit DHL-Express versendet wird!
Das M7 wird lediglich mit einem Micro-USB Kabel, einem Ladeadapter und einer englischen Kurzanleitung geliefert. In unserem Fall war auch noch eine Original Mlais Hülle und 2 Mlais M7 Hülle kaufen (4)Displayschutzfolien mit dabei (Vorbesteller Bonus), welche wirklich empfehlenswert sind. Die Hülle ist sehr praktisch und schützt das Smartphone von vorne und hinten.

Hüllen, Displayschutzfolien und weiteres Zubehör für das Mlais M7 findet ihr auf Aliexpress.com. Günstige und gute Micro-SD-Karten gibts [HIER]

Design und Verarbeitung

Design und Verarbeitung Mlais M7 (5) Design und Verarbeitung Mlais M7 (3) Design und Verarbeitung Mlais M7 (2) Design und Verarbeitung Mlais M7 (1)

Das mit der Verarbeitung und dem Design hat Mlais einfach drauf. Wie auch schon beim M4 Note präsentiert sich das M7 mit einem schönen Aluminiumrahmen der perfekt abgeschliffen ist. Das Mlais M7 steht in Weiß, Schwarz und Gold zur Auswahl. Die Abmessungen sind für ein 5,5 Zoll Gerät gut und mit 9mm ist das Smartphone auch schön dünn. Die Ränder links und rechts vom Display sind 4mm groß. Mit seinen 165g und dem griffigen (fühlt sich an wie gummiert) Rückdeckel liegt das Mlais M7 schlichtweg klasse in der Hand. Die einhändige Bedienung ist aufgrund der Displaygröße natürlich nicht immer möglich.

Die 3 üblichen Android-Sensortasten sind beleuchtet, eine Benachrichtigungs-LED gibts leider keine. Bleibt zu hoffen, dass Mlais die Software für einen leuchtenden Home-Button nachrüstet. Die Rückkamera schaut 1mm aus der Rückseite hervor, links daneben findet man den LED-Blitz und darunter den Touch-ID Sensor. Die Nutzung des Fingerabdrucksensors erfordert aufgrund der Positionierung ein wenig Übung, der Sensor ist allerdings sehr gut und erkannte meinen Finger bei fast jeden Versuch!

Mlais präsentiert mit dem M7 nicht nur ein hochwertig verarbeitetes, sondern auch ein sehr schickes 5,5 Zoll Smartphone! Das Mlais M7 liegt gut in der Hand, hat für ein 5,5 Zoll Handy noch eine kompakte Größe und ist aus hochwertigen Materialien zusammengesetzt. Bis auf die fehlende Benachrichtigungs-LED gibt es nichts auszusetzen. In Sachen Design und Verarbeitung macht dem Mlais M7 für 220€ derzeit kein anderes Handy Konkurrenz!

Display

Mlais M7 Display (2) Display

Das IPS-Display des Mlais M7 löst mit 1280*720 Pixel auf 5,5 Zoll auf. Dies entspricht 267 Pixeln pro Zoll und ist somit noch unter dem Retina-Wert (300 PPI). Um ein unscharfes Display oder sichtbare Pixel muss man sich allerdings keine Sorgen machen. Das Display ist absolut scharf und die Farbwiedergabe ist natürlich und angenehm. Helligkeit, Blickwinkelstabilität und Kontrast sind ebenfalls klasse. Die automatische Helligkeitsanpassung funktioniert gut und auch im direkten Sonnenlicht kann man das Mlais M7 noch bedienen. Je nach Winkel zur Sonnen spiegelt das Display allerdings stark!

Der zeitgemäße 5-Punkt Touch reagiert sehr schnell und äußerst präzise auf alle Eingaben. Zum Schutz vor Kratzern kommt beim Mlais M7 Gorilla Glas 3 zum Einsatz. Mlais präsentiert beim M7 ein absolut solides HD-Display, an dem es keine große Kritik gibt. Allerdings gibt es FHD-Display welche sichtbar besser sind (Xiaomi Mi4i, Nubia Z9 Mini) aber diese Smartphones sind auch teurer.

Betriebssystem – Stock Android 5L

Android 5 Lollipop Mlais M7Das Mlais M7 läuft erfreulicher Weise von Werk aus mit Android 5.0 Lollipop. Nutzer müssen sich daher keine Sorgen machen, ob das Handy auch ein Update auf die neuste Android-Version erhalten wird. Zudem fördert das neue Android-System die Leistungsfähigkeit des MT6752 64-Bit Prozessors merklich. Die Bedienung des Handys läuft aalglatt und Ladezeiten beim Öffnen von Apps sind minimal. Android Lollipop wertet die Software des Handys dabei auch optisch auf. Die Bedienelemente haben eine sehr ansprechende Optik und reagieren mit grafischen Animationen. Man merkt deutlich, dass Google mit Lollipop eine Weiterentwicklung und Verbesserung seines Android-Systems gelungen ist. Der Playstore steht auf dem Mlais M7 zur Verfügung und alle Apps können einfach installiert werden.
Mlais verzichtet auf viele Modifikationen, Stock-Android Fans werden sich direkt wohl fühlen. Dem Optionsmenü wurde lediglich Smartwake-Features hinzugefügt. Über OTA wird das Lollipop System mit Updates versorgt und das Mlais M7 läuft wunderbar flüssig und smooth ohne auffällig viele störende Fehler! 

Leistung – grundsolide

Screenshot_2015-06-05-14-59-52Der aktuelle Octa-Core MediaTek MT6752 sorgt für anständigen Antrieb und ist gut auf das 64-Bit Betriebssystem abgestimmt. Durch die vergleichsweise niedrige Bildschirmauflösung meistert die T760 GPU alle anspruchsvollen Spiele ohne Probleme (Dead Drigger 2, NFC Most Wanted, Asphalt 8 …). Die verbauten 3GB bringen die Möglichkeit für eine riesige Anzahl an gleichzeitig geöffneten Apps mit sich. Alle Apps öffnen sofort und das Mlais M7 weiß gar nicht, was Ruckeln ist.

Der interne Speicher des Mlais M7 ist zwar schnell, allerdings auch aufgeteilt. Ein wirkliches Problem ist dies jedoch nicht, denn 5GB stehen auf der Hauptpartition für Apps zur Verfügung!
Benchmarkergebnisse im Vergleich:

ROMs und Root

Derzeit noch nicht möglich. Anleitung folgt!
Die aktuelle ROM und Anleitung zur Installation findet ihr auf www.mlais.com

Kamera – scharf und natürlich

Die Rückkamera ist mit einem „Sony Exmor RS“ Sensor (IMX135) mit 13 Millionen Pixel ausgestattet (Angabe laut Hersteller). Das Mlais M7 knipst bei guten Lichtverhältnissen durchaus schöne Bilder. In den Ecken kommt es jedoch selbst bei guten Lichtverhältnissen häufig zu einem Rauschen. Sobald dem Sensor zu wenig Licht zur Verfügung steht, beginnen die Bilder stark zu rauschen. Die Farbwiedergabe ist natürlich und der Weißabgleich funktioniert ebenfalls gut. Die Tiefenschärfe könnte etwas höher sein, aber die Bilder verfügen über ausreichend viele Details.

Das Kamera UI bietet die Google Standard Filter und Optionen. Die Auslösezeit ist kurz und der Autofokus arbeitet schnell. Der LED-Blitz ist für Nahaufnahmen im Dunkeln zu verwenden und dient ansonsten als Taschenlampe. Videos können in Full-HD aufgezeichnet werden und haben eine guter Qualität. Des Weiteren verfügt die Frontkamera über 5MP und schießt schöne Selfies. Angesichts des Preises ist die Qualität der Video- und Bildaufnahmen gut. Verglichen mit der Kamera eines Xiaomi Mi4i oder Nubia Z9 Mini sieht das Mlais M7 jedoch ziemlich alt aus!

Netz und Telefonie – 4G Dual-Sim LTE

Mlais M7 EmpfangDas Mlais M7 unterstützt alle in Europa benötigten 2G, 3G und 4G Frequenzen. Somit steht der Nutzung der Datenautobahn LTE nichts im Wege. Der Empfang ist durchschnittlich gut und es kam zu keinen Abbrüchen oder längeren Netzausfällen. Das Mlais M7 unterstützt 2 Simkarten und zwar eine Micro-Sim und eine Normale-Sim.

Die Leitung bleibt beim Telefonat sauber und der Klang klar. Die Stimme wird frei von Störgeräusche weitergeleitet und die Ohrmuschel ist ausreichend laut. Wlan gibts nur mit n-Standard und 2,4 GHz Netz. Der Datendurchsatz ist gut, von meiner 50mbit Leistung kamen 42 an und die Reichweite ist durchschnittlich gut. Der Freisprecher erzeugt ein Echo und ist eher durch einen halligen und nasalen Klang gekennzeichnet.

Von den 16GB Speicher sind 5GB für Apps nutzbar, allerdings kann der Speicher 64GB mit Micro-Sd erweitert werden.

Das verbaute Bluetooth 4.0-Modul ist sehr gut und macht erst ab 10m Entfernung Probleme! Eine OTG-Funktion ist vorhanden und funktioniert, auf NFC wurde verzichtet! Neben den Standard-Sensoren (Schwerkraft-, Licht-, Richtungssensor) verfügt das Mlais M7 noch über einen Kompass, welcher in meinem Fall allerdings nicht funktionierte!

GPS – mit Glonass

Mlais M7 GPS Test FixDas GPS beim Mlais M7 arbeitet schlichtweg super. Innerhalb weniger Sekunden wird eine konstante Verbindung mit bis zu 12 Satelliten aufgebaut. Die Navigation klappte durchweg ohne Abweichungen und Probleme. Bei der Fußgängernavigation kommt es durch den defekten Kompass jedoch gelegentlich zu Problemen.

Akku

Mlais M7 Akku Battery LaufzeitDas Mlais M7 verfügt über einen 2600 mAh starken Akku und wir können diese Größe bestätigen. Von 0 auf 100 Prozent benötigt das Smartphone knapp 2,5 Stunden. In der Praxis schaffte ich es an allen 7 Testtagen durch den Tag. Mehr war allerdings nicht möglich. Dies liegt am hohen Stromverbrauch im Stand-By. Dies kann und sollte von Mlais problemlos gefixt werden, was die Akkulaufzeit in der Praxis wesentlich erhöhen würde.

Fazit und Alternative

83% Sehr gut

Für 220€ bietet das Mlais M7 derzeit eine sehr gute Hardware-Ausstattung und Android 5L in der Stock Version! Größte Kritikpunkte sind die fehlende Benachrichtigungs-LED und zumindest momentan noch die Standby-Akkulaufzeit. Die tolle Verarbeitung, das schöne Design und die kompakten Maße für ein 200€ 5,5-Zöller sind derzeit außer Konkurrenz. Von uns gibt es für das Mlais M7 eine klare Kaufempfehlung!

  • Verarbeitung und Design 90 %
  • Display 90 %
  • Betriebssystem und Performance 80 %
  • Konnektivität und Kommunikation 90 %
  • Kamera 80 %
  • Akkulaufzeit 70 %

Schreibe einen Kommentar

16 Kommentare zu "Mlais M7 Testbericht"

Benachrichtigung
avatar
David
Gast
David

Mein Akku ist angeschwollen und unbrauchbar geworden

Frank
Gast
Frank

Totale Enteuschung .. Rahmen ist abgefallen. Weiße Flecken auf Dem Display. Netz zu hause hab ich keins. Und das Handy schläft ein Neustart nur nach entfernen des Akkus oder mindestens 10 sei. Den Start Knopf drücken. Totaler fehlkauf

Mathias
Gast
Mathias

Bei Gearbest ist es ein MTK6753 und eben niedriger getaktet daher hinter der Bezeichnung das „plus“. Mann oh mann

Frank
Gast
Frank
Hallo! Ich habe das Malis M7 Plus seit 2 Monaten. Pro Mlais: Der Fingerprintscanner ist der absolute Hammer. Er funktioniert einwandfrei! DAS WARS! Contra Malis: Das WLAN bricht alle 1 – 2 Minuten ab und saugt am Datenvolumen. Downloads oder Internettelefonie sind unmöglich. Das ist eine absolute Katastrophe Wenn das WLAN doch mal geht, reicht es wenn eine Mauer zwischen mir und dem Router ist um den WLAN Empfang ganz zu verlieren. Wenn ich zB. die Galerie öffnen will, dauert es oft bis zu einer Minute, bis die Bilder angezeigt werden. Das passiert auch bei andere APP’s. LTE funktioniert nur unzureichend. Wo andere sofort ins Netz kommen, dauert es bei mir ewig, bis er eine Seite aufbaut (wenn überhaupt). Die oben angegebenen 47000 Punkte beim M7 sind mit dem M7 Plus überhaupt nicht zu erreichen. Ich komme auf höchstens 32000 Punkte. Der Lautsprecher krächzt wenn man etwas lauter macht. Das… Read more »
Scrofen
Gast
Scrofen

Hallo.
Habe seit etwa 4 Wochen das mlais m7 und bin überhaupt nicht mehr zufrieden damit. Empfang zu hause nix. Hängt sich ständig auf und ist nur über das entfernen des Akkus neu zu starten. Irgendwelche Tipps.

Jms
Gast
Jms

Bin mit meinem Elephone P7000 zufriedener als mit dem Mlais.
Bin auf das Vowney gespannt.

Florian
Gast
Florian
Hallo zusammen, Ich benutze das M7 seit etwa 3 Monaten und mir sind in dieser Zeit positive und auch negative Punkte aufgefallen. Positiv: -Die Tonqualität sowie die Lautstärke der Boxen sind super ( kein Rauschen wenn man voll aufdreht) -Verarbeitung : Das Backcoverplastik ist sehr griffig und füllt sich auch hochwertig an. Der Display hat ein sehr klares Bild . -Sprachqualität beim Telefonieren ist ähnlich hochwertig wie bei einem Iphone. – Android 5.1 mit Updatefunktion (super) Das Design des Gerätes gefällt mir sehr gut, für mich persönlich ein Clon aus Iphone 6 und Samsung S5/S6. -Front – und Rückkamera machen super Bilder sobald der Bildstabilisator reagiert. Negativ: – Der GPS- Empfang ist zwar zügig aber das war es leider schon. GPS reisst in einer Tour ab. Auf der Autobahn bei kurzer Benutzung ging es für etwa 1 Stunde In der Stadt absoluter sagen wir´s mal so Ich bin öffters über… Read more »
Marco
Gast
Marco
Ich habe mein Mlais M7 nach einer Woche zurückgeschickt,da der Näherungssensor von Anfang an defekt war… Abgesehen davon fand ich das Display auch nicht dolle, mein Umi Hammer ist deutlich satter in den Farben! Die beleuchteten buttons unten sind zu weit unten am Rand plaziert, das sieht unharmonisch aus und greift sich auch nicht schön soo weit unten! Gefallen hat mir das super schnelle GPS und der sehr gute Sound über Kopfhörer, ansonsten finde ich es nicht schön, wenn von angeblichen 3 GB RAM schon ohne viele zusätzliche apps nur noch die Hälfte verfügbar ist, bei einem Leagoo Elite2 z.B. sind trotz etlicher apps auch noch 1,3 GB von 2 frei, ich halte die angegebenen 3 GB beim Mlais für Quatsch! Akku mit wohl eher 2300 mAh ist für die Größe auch einfach zu wenig, beim Leagoo sind es auf jeden Fall über 3000 mAh. Der Prozessor arbeitet schon wirklich… Read more »
Martin
Gast
Martin
Hallo, ich hab‘ mir noch einige andere Testberichte vom Mlais M7 durchgelesen und dort einige Sachen gelesen die unschön klingen. Dort ist z.B. zu lesen:“ Das Gerät ist mit einem Metallrahmen umfasst der leider nur aufgeklebt ist… es löste sich an einer Stelle der angeklebte Metallrahmen deutlich ab. …Die mir vorliegende weiße Version nimmt extrem stark Schmutz an und sieht somit sehr, sehr schnell aus als käme das Gerät geradewegs aus der Jauchegrube. Damit das Entsperren mittels Fingerabdruck auch funktioniert, muss der Finger in exakt EINER bestimmten Position sein, was bedeutet, dass sich ein Entsperren mitunter schonmal über 10-20 Sekunden hinziehen kann. Ganz ehrlich Mlais, wenn die Komponenten nicht anständig funktionieren, dann verbaut sie doch bitte einfach nicht! Beim Display des M7 kommen wir aber zum Gipfel meiner Enttäuschung über das Gerät.Ganze 3 Tage hat es gedauert bis mein Exemplar wie der Sprichwörtliche Streuselkuchen aussah. Mittlerweile tümmeln sich auf dem… Read more »
Krause
Gast
Krause

Wieso gefährlicher Akku?

Joscha Becking
Editor

danke

msaw
Gast
msaw

„Vorteile: scharfes 5 Zoll HD-Display“

muss heißen 5,5 Zoll .. 😉

Christiane
Gast
Christiane

Wo kann ich das mlais m7 in gold kaufen?

Pistenfreak
Gast
Pistenfreak

Hallo Andreas,

ich benutze seit über einem halben Jahr das Zopo X3 und bin hochzufrieden. Das Geräte ist fast auf des Höhe des des Samsung Galaxy Note 4, das meine Tochter benutzt.

Angesichts des doch erheblichen Preisunterschiedes würde ich das Zopo X3 als das zumindest ebenbürtige Handy einstufen.

Andreas
Gast
Andreas

Das klingt nach einem klaren Favoriten. Bin derzeit unentschlossen zwischen dem Zopo X3, dem Mlais M7, dem Gionee Elife E7 und dem Meizu M2 Note.
Was wäre euer Favorit?

Kleiner Hinweis: Ihr solltet, wenn ihr ein neues Handy mit Top bewertet auch die Bestenliste aktualisieren!!

wpDiscuz