Der Verkaufsstart der Apple AirPods lief wohl viel besser als von vielen erwartet. Die kabellosen Kopfhörer wurden im Vorfeld in einem Haufen Spott versenkt. Knackpunkte dieser Apple Kopfhörer sind zum einen das Aussehen, der Preis und die erhöhte Gefahr des Verlusts. Eben diese Nachteile hat das Bluetooth Headset von Mpow nicht. Es ist mit 25€ zu einem Preis verfügbar, wie man ihn bei Kopfhörern dieser Kategorie bisher noch nicht so häufig gesehen hat. Dennoch wird eine hohe Qualität versprochen. Ob die Mpow Enchanter Kopfhörer trotz des günstigen Preises etwas taugen, wird dieser Testbericht klären.

Lieferumfang

Der Hersteller zeigt sich beim Lieferumfang außergewöhnlich großzügig. So ist dem Gerät eine kleine runde Tasche beigelegt. Diese macht einen soliden Eindruck und schützt die Kopfhörer vor Transportschäden. Gerade wenn man das Mpow Headset auf einen Ausflug mitnehmen möchte, zeigt sich der Mehrwert dieser Tasche.

Des Weiteren packt der Hersteller In-Ear Aufsätze in drei verschiedenen Größen dazu. Diese lassen sich teilweise etwas schwer anbringen. Sind sie jedoch einmal angebracht, so bleiben sie auch fest. In gleicher Vielzahl sind auch Halterungen vorhanden. Diese lassen sich über die Kopfhörer ziehen und sorgen für zusätzlichen Halt. Die mitgelieferte Bedienungsanleitung gibt recht knapp aber verständlich wieder, wie das Gerät zu bedienen ist.

 

Verarbeitung und Design

Die Kopfhörer wirken trotz des Preises keineswegs billig. Sie machen vielmehr einen soliden Eindruck. Das Kabel zwischen den Kopfhörern hat genau die richtige Länge. Es entstehen so gut wie keine ungewollten Knoten, wie man das von herkömmlichen Headsets kennt. Zugleich ist das Kabel nicht zu kurz für ein angenehmes Tragegefühl. Das Bedienelement befindet sich auf Höhe der rechten Wange und hängt damit im Gesicht. Dies wirkt manchmal etwas störend. Trägt man das Headset jedoch hinten herum, sodass das Kabel im Nacken liegt, so ist das Mikro etwas weit weg vom Mund.

Die mitgelieferten Gummi-Aufsetzer bieten ausreichend halt, um auch beim Sport ungehindert Musik zu hören. Übt man etwas schnellere Sportarten aus, empfiehlt es sich einen Aufsatz mit der mittleren oder der größten Halterung zu verwenden. Eine größere Halterung hält auch besser.

 

Akkulaufzeit der Mpow Enchanter

Der Stand des Akkus wird per Bluetooth an das verbundene Gerät übertragen und bei Android oben in der Statusleiste eingeblendet. Hierdurch merkt man rechtzeitig, wann der Akku zuneige geht. Wird es wirklich knapp mit dem Akkustand, so fordert eine Stimme zum Aufladen auf. Dies geschieht dann durch ein Standard Mikro-USB-Kabel. Der Akku ist laut Hersteller in weniger als 2 Stunden komplett geladen und fasst 100 mAh. Eine Messung bestätigte beide Werte. Die Ladung dauerte sogar nur 1 Stunde und 20 Minuten. Anschließend hielt der Akku bei einer Nutzung von einem Film oder 1,5 Std Musik pro Tag etwa 3-4 Tage durch.

Klangqualität/Gesprächsqualität

Der Klang des Mpow Enchanter Headsets weiß durchaus zu überzeugen. Natürlich kann es nicht mit teuren Headsets von Bose oder Sennheiser verglichen werden. Nichtsdestotrotz ist ein qualitativ hochwertiger Musikgenuss möglich. Der Bass ist zwar nicht sehr ausgeprägt und die Höhen wirken manchmal leicht schrill, doch durch die Verwendung eines Equalizers lässt sich sehr viel rausholen. Hörspiele machen mit den Kopfhörern Spaß. Beim Film schauen lässt sich das angeblich verbaute 4.1-System manchmal erahnen. Nutzt man die Amazon Prime App, lässt sich dort mit den Knöpfen auf dem Bedienelement navigieren. So spult man mit „+“ um 10 Sekunden vor. Auch zum Spielen ist das Headset sehr gut geeignet, denn das integrierte Mikrofon ermöglicht die Kommunikation mit anderen Spielern

Das Mpow Enchanter Headset überträgt die eigene Stimme sehr deutlich. Es klingt nicht wie bei anderen günstigen Geräten blechern oder gar dumpf. Dies bestätigten meine Gesprächspartner bei Telefonaten. Auch einige Testaufnahmen boten eine überraschend gute Wiedergabe meiner Stimme.

Bluetooth-Verbindung

Durch 4-sekündiges Drücken der On-Taste wird der Pairing-Modus aktiviert. Das Headset wird sowohl von meinem Android Smartphone als auch von meinem Windows PC problemlos gefunden. Die Kopplung geschieht schnell. Die Reichweite der Verbindung ist sehr gut. Es ist somit möglich, die Kopfhörer zu verwenden, während das Smartphone irgendwo im Raum liegt. Besonders bei einem Workout zu Hause, beim Kochen oder sonstigen Aktivitäten ist dies sehr praktisch. Man muss nur darauf achten, dass keine Geräte mit Störfrequenzen zwischen Sender und Empfänger kommen.

Preisvergleich

Shop Preis  
Empfehlung Nur 20 EUR * 

* Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich.

Fazit

80% PL Champ

Ich spreche abschließend eine klare Kaufempfehlung für das Mpower Enchanter Headset aus. Zu diesem Preis sind keine anderen Bluetooth-Kopfhörer mit einer solch überzeugenden Leistung zu bekommen. In einem 2-wöchigen Test konnte ich keine markanten Schwächen feststellen. Sowohl die Klangwiedergabe, als auch die Klangaufnahme wird den Ansprüchen gerecht. Das mitgelieferte Etui rundet überdies den positiven Eindruck sehr gut ab. Wer sich mehr wünscht, muss ein ganzes Stück tiefer in die Tasche greifen.

  • Klang 70 %
  • Tragekomfort 80 %
  • Funktionsumfang 90 %
  • Verarbeitung und Haltbarkeit 80 %
  • Preis/Leistung 80 %

Schreibe einen Kommentar

Kommentiere als Erster!

Benachrichtigung
avatar
wpDiscuz