Nachdem die BlitzWolf True Wireless Erbuds ordentlich vorgelegt haben versucht sich nun Muzili mit ihrer Interpretation von True Wireless Earbuds. Ob man hier einen Mehrwert gegenüber anderen Vertretern liefern kann, wird sich im Test zeigen.

Design / Verarbeitung / Lieferumfang

Muzili TWS X9 2

Hinweis: Zurzeit bietet Muzili einen Gutschein für 30 % Rabatt an, nur solange der Vorrat reicht! Gutscheincode: DEX90131

35€

Zuerst beginnen wir mit einem Querverweis auf die Vigorun True Wireless Earbuds, denn auch Muzili kauft die Earbuds im großem Stil ein und brandet sie dann mit dem eigenen Namen. Die Muzili True Wireless Earbuds sind also nicht von Muzili designt, sondern werden quasi nur unter diesem Namen vertrieben. Hinter den True Wireless Earbuds von Muzili verbergen sich die TWS-X9. Die Zahl dürfte dabei grob die Generation oder zumindest die Auflage wiedergeben, Vigorun hatte zum Beispiel die TWS-I7.

Die TWS -Earbuds bleiben immer sehr konservativ in ihrer Gestaltung. Die Form erinnert grob an einen Tropfen. Ein Pluspunkt ist, dass die Bedienung über Touch erfolgt und sehr gut reagiert. Die Fläche, die für die Toucheingaben genutzt wird, misst 12 mm und wird durch einen LED-Ring eingefasst. Dieser leuchtet bei Aktivierung Türkis und pulsiert in regelmäßigen Abständen. Über das Touchfeld lasen sich beide Earbuds unabhängig voneinander an und abschalten, 3 Sekunden berühren und schon geht’s los. Das ist unter anderem ein riesen Vorsprung zu den Tronsmart True Wireless Earbuds die sich nur durch das Herausnehmen aus der Ladestation aktiviert haben. Ein Mikrofon ist natürlich für das Freisprechen auch mit an Bord, ob dieses etwas Taugt? Dazu gleich mehr.

Muzili TWS X9 9 Muzili TWS X9 8 Muzili TWS X9 7 Muzili TWS X9 6 Muzili TWS X9 5

Apropos Ladestation: Die ist bei Muzili aus Aluminium und fühlt sich sehr wertig an. Die Maße sind mit 9,8 cm in der Länge, 3,3 cm in der Breite und 3 cm in der Höhe recht kompakt geraten. An einem Ende lässt sich die Station herausziehen, wodurch die Earbuds freigelegt werden. Gleichzeitig wächst die Station um 4 cm in der Länge. Die Verbindung zwischen den beiden Aluteilen, sowie die beiden Enden sind mit Kunststoff versehen. Auch die Halterung im Inneren ist aus Kunststoff.

Die Earbuds im Inneren werden durch zwei Magneten in Position gehalten, können also nicht herausfallen, wenn man die Station falschherum öffnet. Ein weiterer Magnet sorgt dafür, dass sich der Schacht nicht von alleine öffnet. Eine Ladeanzeige mit den üblichen 25 % Schritten, dargestellt durch weiße LEDs und ein MicroUSB-Anschluss finden sich an der schmaleren Seite der Box. Geladen werden die Earbuds jeweils über 2 vergoldete Pins.

Vefügbar sind ist die Ladestation in den folgenden Farben, die Earbuds selber bleiben aber immer schwarz.Muzili TWS X9 Colours

Lieferumfang der Muzili-TWS

Muzili TWS X9 1

Muzili liefert ein Standardpaket für Earbuds ab. Die Schachtel ist sehr schmucklos gehalten und erst der Aufdruck auf der Ladestation lässt überhaupt erkennen, von welcher „Marke“ die Kopfhörer stammen.

-Ladestation (400 mAh)
-Bedienungsanleitung (deutsch / englisch)
-Micro USB auf USB-A Kabel (30 cm)
-8 Aufsätze (verschieden Größen)

Tragekomfort

Die TWS Earbuds haben den Vorteil, durch Ihre simple Form, unkompliziert und bequem tragbar zu sein. Leider leidet beim Sporttreiben etwas die Stabilität, normale Arbeit und einfache Muzili TWS X9 12Bewegungen machen die Muzili mit, beim Rennen kommt es aber vor das diese sich lockern. Immerhin dürften kleine Ohren kaum ein Problem mit diesen True Wireless Earbuds haben. Die Form begünstigt auch kleinere Ohrmuscheln und lässt sich so ins Ohr drehen, dass auch bei wenig Platz der Lautsprecherausgang im Gehörgang liegt. Mit 5 mm liegt der Lautsprecherausgang im Durchschnitt und wird wie auch schon viele Kontrahenten von einem engmaschigen Alugitter geschützt. Die Größe fällt mit 30 x 25 x 29 mm ebenfalls annehmbar aus. Das Gewicht ist mit 4 Gramm pro Hörer fast nicht spürbar. Piercings oder Ohrringe sollten den Earbuds nur in den seltensten Fällen im Wege stehen.

Soundqualität

Muzili TWS X9 Data

Nachdem die BlitzWolf True Wireless Earbuds vorgelegt haben, stellt sich die Frage ob andere Geräte nachziehen können. Die von Muzili eingekauften True Wireless Earbuds in Version TWS-X9 werden von ähnlichen Problemen wie viele andere Probanden geplagt. Bei hohen Tönen kommt es somit zum Verzerren und Bratzeln der Klänge. Bei den Muzili ist dieses Phänomen leider wieder ausgeprägter, nachdem die letzten beiden getesteten Kopfhörer sich auf einem aufstrebenden Ast befunden hatten. Hier hilft leider auch die Bluetooth 5.0 Unterstützung nicht.

Rohdaten:

Frequenz: 20–20000 Hz
Bluetooth: 5.0
Reichweite: 13 Meter
Widerstand: 30 Ohm
Einzelnutzung: Ja
Lautstärke: 90 dB
Apt-X: Nein
Codecs: A2DP1.3, HFP1.7, HSP1.2, SBC, MP3, AAC, HD Voice, AVRCP1.6, IOS
Akkukapazität: 40 mAh / 3,7V
Wasserresistenz: IP65

Sound

Der Sound der Muzili True Wireless Earbuds ist sehr neutral abgestimmt, hat aber einige Schwierigkeiten mit verschiedenen Tonarten. Die weiter oben schon angesprochenen Hochtöne schmecken den Kopfhörern gar nicht, schnell fangen sie an zu brazeln oder überschlagen sich. Mitten sind wie so oft ordentlich, rücken aber in den Hintergrund, sobald der Bass mitmischt. Dieser ist noch die Glanzleistung der Muzili, kann im Gesamtpaket aber nicht überzeugen, da zu aufdringlich, aber gleichzeitig nicht „punchig“ genug.

Pairing

Das Pairing der Muzili True Wireless Earbuds funktioniert eigentlich recht simpel. Die Kopfhörer haben aber Probleme sich untereinander zu verbinden, wenn einer der beiden Seiten bereits mit einem Hostgerät verbunden ist. Denn das funktioniert auf Anhieb meistens gar nicht und erfordert immer wieder auch mal, dass man den bereits verbundenen Hörer von Gerät trennt. Geht alles glatt, verbinden sich die Muzili innerhalb von 5–6 Sekunden mit dem Hostgerät und vorher untereinander.

Wie immer gibt es eine Dame, die den derzeitigen Status durchgibt. Bei „Pairing“ wird der jeweils Muzili TWS X9 10andere Kopfhörer oder das Gerät gesucht. Bei „connectet“ steht die Verbindung. Ein eingehender Anruf wird zuerst mit dem eingestellten Klingelton angekündigt, dieser wird dann unterbrochen um mit „incoming call“ und dem anschließenden vorlesen der Nummer nochmals darauf hinzuweisen. Vielleicht etwas zu viel der Hinweise. Ab 5 % Akku meldet die Dame zudem in recht kurzen Abständen, dass sich die Akkuladung dem Ende neigt und man doch bitte die Earbuds aufladen möge.

Sprachqualität

Die ist tatsächlich durchaus brauchbar. Zum einen versteht man seinen Gesprächspartner sehr gut, zum anderen wird man auch selber annehmbar gut verstanden. In der eigenen Stimme liegt sehr wenig Dynamik, da das Noise cancalling hier stark zu Werke geht, gleichzeitig werden aber kaum Störgeräusche mit übertragen. Die Stimme selber hört sich dann etwas Dumpf an, hallt aber wenigstens nicht und klingt nicht, als würde man aus 10 Meter Entfernung telefonieren. Die Latenz zwischen Smartphone und Earbuds waren gut und die Entfernung war mit fast 13 Metern inklusive Wand sogar sehr gut.

Akkuleistung

Immerhin 400 mAh bringt die Ladestation auf die Waage. Das reicht um die Earbuds (40 mAh) ca. 3x vollständig aufzuladen. An einem USB 2.0 Anschluss braucht es ca. 3 Stunden bis die Ladestation selbst Muzili TWS X9 11wieder voll ist. Die Earbuds brauchen knapp 1 ½ Stunden in der Station um von 0 auf 100 % zu kommen. Die Spieldauer ist durchschnittlich mit zweieinhalb Stunden bei voller Lautstärke anzugeben. Besser sind die fast 3 ½ Stunden, wenn man sich bei 50 – 60 % Lautstärke befindet, eine Lautstärke mit der man noch gerade so seine Ruhe vor dem Alltag in Bus und Bahn hat.

Fazit und Alternative

max-drechsel
Max Drechsel:

Die Muzili True Wireless Earbuds sind ziemlich genau das was sie sind: Eingekaufte Massenware. Leider fehlt den Kopfhörern eine eigene Note, die sie herausstechen lässt. Klar die Touchfunktion ist super und auch gut umgesetzt, aber das reicht insgesamt einfach nicht, da dafür der Sound stark in Mitleidenschaft gezogen wird, was ja immernoch der Hauptgrund sein dürfte sich Kopfhörer überhaupt anzuschaffen.

Für den Preis von 50 € sind die Muzili daher leider nicht zu empfehlen. Greift lieber zu den BlitzWolf, die sind zwar auch keine Unikate, bieten aber das Bessere Gesamtpaket und sind zudem auch günstiger. Solange der Eingangs erwähnte Gutschein noch gilt, werden die Kosten immerhin auf 35 € gesenkt.

70%
  • Design / Verarbeitung 75 %
  • Tragekomfort 80 %
  • Soundqualität 65 %
  • Akkuleistung 80 %
  • Preis / Leistung 50 %

Preisvergleich

Nur 50 EUR*
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 22.07.2019

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!
 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei