Startseite » News » Neuer Xiaomi Store in Polen – der größte Europas!

Neuer Xiaomi Store in Polen – der größte Europas!

Das Xiaomi seit Kurzem in Europa Ernst macht, ist inzwischen kein Geheimnis mehr. Neben dem globalen Onlinegeschäft sprießen seit ca. zwei Jahren auch auf unserem Kontinent reihenweise Mi-Stores aus dem Boden. Benjamin hat Euch zu allen Stores bereits eine ausführliche Übersicht geschrieben. Dort gibt es neben Infos zum deutschen Store in Düsseldorf auch Details über Xiaomi-Läden in Griechenland, Lettland, Italien und vielen weiteren Ländern. Seit Anfang 2019 steht der unangefochten größte Store Europas am Champs-Élysées in Paris. Doch diesen Titel ist das Geschäft in der französischen Luxus-Straße nun los. Denn kurz vor Weihnachten, genauer am 18.12.2020, eröffnete in Warschau (Polen) unter strengen Corona-Auflagen ein neuer Mi-Store, der nicht nur flächenmäßig die neue Nummer Eins ist.

Xiaomi Store Warschau  1 .jfif

Viel Platz für viele Angebote

Natürlich gibt es auch in diesem Mi-Store alle typischen Xiaomi Produkte, wie Smartphones, Fernseher, Kopfhörer und vieles mehr. Sogar einige Besonderheiten, wie zum Beispiel der Mi TV Lux, werden dort ausgestellt. Ergänzt wird dieses bewährte Konzept zudem durch ein Service-Desk – der erste in Europa. Dort können die Kunden ihre defekten Geräte reparieren lassen. Zumindest in Polen könnte das Xiaomi weitere Kunden bescheren, denn bisher lief eine Reparatur immer über Drittanbieter. Und wer weiß – vielleicht wird dieses Angebot in Zukunft ja auf weitere Mi-Stores ausgeweitet?

Ferner gibt es im Mi-Store in Warschau einen Bereich, in dem die Kunden viele von Xiaomis Smart-Home-Produkten ansehen und ausprobieren können. Dazu gehören – den Fotos von Xiaomis “President of International” Shou Zi Chew nach zu urteilen – die Mijia Staubsauger, Luftreiniger, Wasserkocher, Kameras und vieles mehr.

Verfügbar sind einige der Geräte zwar noch nicht. Dennoch könnte man aus der Ausstellung deuten, dass Xiaomi für die Zukunft plant, das gesamte Smart-Home-Portfolio offiziell nach Europa zu bringen.

Wie geht es weiter?

Offiziell hat Xiaomi bisher keine Strategie für den stationären Handel verkündet. Dennoch ist damit zu rechnen, dass das Unternehmen seine Präsenz in Europa ausbauen wird. Gerade jetzt ist der Zeitpunkt dafür gut, denn mit Huawei verliert einer der ärgsten Konkurrenten gerade massiv Marktanteile. Natürlich bremst Corona aktuell den Ausbau der Ladengeschäfte, doch spätestens nächstes Jahr wird mit Sicherheit der ein oder andere Mi-Store in Europa dazukommen. Vielleicht ja sogar in Deutschland?

Xiaomi Store Warschau  3 .jfif

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Jupp
Gast
Jupp (@guest_72721)
5 Monate her

Ich habe mal in dem Xiaomi Shop in Düsseldorf angerufen und wollte den Akku von meinem Mi8 auswechseln lassen. Erst wollte die mir keine Auskunft geben bevor die nicht alle meine Daten aufgenommen haben, Name, Adresse, Email, IMEI usw.. um mich dann zur”überprüfen” in die Warteschleife zu Parken. Dann meldete sich der Mitarbeiter und meinte da die IMEI von meinem Smartphone nicht aus einem deutschen Shop ist, und das weder eine Reparatur noch ein wechseln des Akkus möglich ist. Er verwies mich an einen externen Anbietern der EXTREM viele Negative Bewertungen im Netz hat. Da würden sie ihre Reparatur Aufträge… Weiterlesen »

Manfred
Gast
Manfred (@guest_72665)
5 Monate her

Es wäre gut, wenn Xiaomi die Präsenz in EU mit “eigenen” Läden verstärken würde. Der Store in Österreich (SCS) wird von einer kroatischen Firma betrieben, die Auswahl und Verfügbarkeiten sind doch ziemlich eingeschränkt. Auch die Preise sind nicht wirklich attraktiv – und ich vergleiche hier *nicht* mit den Eigenimportpreisen über chinesische Shops.
Aber vielleicht wird 2021 ja besser … 😉

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
5 Monate her
Antwort an  Manfred

Hey Manfred. Also einer der Hauptgründe für den offline Vertrieb ist der höhere Preis im Vergleich zum Kauf im Netz. Im Gegenzug für den höheren Preis kannst du die Geräte vor Ort anfassen und hast einen direkten Ansprechpartner vor Ort bei Problemen.

Beste Grüße

Jonas

Manfred
Gast
Manfred (@guest_72687)
5 Monate her
Antwort an  Jonas Andre

Ja eh … das fällt ohnehin unter “Wüsch dir was”. 😉 So wie ich gerne als österreichischer Mi-Account User die Angebote auf Mi.com DE direkt nutzen könnte – ohne Umwege über Logoix, D-A Packs und wie sie alle heißen.
So “muß” ich halt immer wieder eure Seite nutzen, um zu guten Angeboten zu kommen. 😉 Gott sei Dank hatte ich mit meinen Xiaomi Geräten nie Qualitätsprobleme, die eine Garantieleistung erforderlich gemacht hätten.

m00svenCst
Gast
m00svenCst (@guest_72661)
5 Monate her

Uhhh, das ist cool, komme ursprünglich aus Polen. Vielleicht schaue ich bei der nächsten reise Mal vorbei.