Nubia Red Magic Mars

0

Das Xiaomi Blackshark bekommt ein Facelift, das Nubia Red Magic also auch! Das neue Nubia Red Magic Mars ist kein komplett neuer Ableger des Gaming Smartphones, hat aber neue Features an Board und die Schwachstellen des Vorgängers ausgemerzt. Die Nische um die Gaming-Smartpones ist noch recht jung, trotzdem gibt es gleich vier große Hersteller, die sie ausfüllen: das ASUS ROG Phone, Razer Phone 2, Xiaomi BlackShark Helo und Nubia Red Magic.

Das Nubia Red Magic Mars kommt auch zu uns! Auf der Landing Page von Nubia wurde es bereits ankündigt. Leider fehlt bisher ein Hinweis zur Preisgestaltung hierzulande – Vorteil wäre natürlich, dass man direkt einen Google Play Store auf jeden Fall bekommt.

Nubia Red Magic Mars Ankündigung 16 Nubia Red Magic Mars Ankündigung 2

Während das Razer Phone 2 und das ASUS ROG Phone deutlich teurer als die beiden anderen Gaming Smartphones sind und sich deutlich von einem normalen Flagship mit Gaming Features unterscheiden, sind das BlackShark und Red Magic einfacher gestrickt, aber günstiger.

Das neue Nubia Red Magic Mars kommt nun mit bis zu 10GB RAM, dem (noch) schnellsten Qualcomm Prozessor, zusätzlichen Gamingbuttons, einem ansteckbaren Controller samt Analog-Stick und neuen Software Features. In der ersten Generation hatte das Nubia Red Magic noch gute Karten gegenüber dem Xiaomi Blackshark, da bei diesem LTE B20 fehlte – nun ist aber die Global Version verfügbar und auch das BlackShark Helo ist für den weltweiten Einsatz gewappnet – wie schlägt sich das Nubia Red Magic Mars im Vergleich?

Design & Display

Das Design des Nubia Red Magic Mars ändert sich im Vergleich nur geringfügig. Die Front bleibt weiterhin schön unauffällig, während die Aluminium-Rückseite nur durch andere Einkerbungen auffällt. Hier finden sich weiterhin rote Akzente im Nubia-Look und der RGB-LED-Streifen in der Mitte. Weiterhin dabei sind die Elemente im Hexagon-Stil. Das Nubia Red Magic Mars misst 158,2 x 75 x 9,9mm und bringt 193g auf die Waage. Verfügbar ist es in drei Farbvarianten: Schwarz, Rot und ein Camouflage Look mit Polygon Mustern. Zurzeit bekommt man den coolen Camo-Look nur in Verbindung mit der teuersten Variante mit 10GB RAM.Nubia Red Magic Mars Ankündigung 17

Beim Display handelt es sich um ein recht normales IPS Panel mit 6 Zoll in der Diagonale und im länglichen 18:9 Format. Die Auflösung liegt bei 2160 x 1080 Pixeln, womit man eine PPI von 402 erreicht. Beim Kontrast und der Helligkeit wird das Red Magic Mars HDR bieten. Geschützt wird die Front durch Dinorex T2X-1 Glas – ein Konkurrent von Gorilla Glas.

Nubia Red Magic Mars Ankündigung 6 Nubia Red Magic Mars Ankündigung 1

Leistung & System

Setzte man beim Vorgänger noch auf den Snapdragon 835, so ist es nun der SD845 beim Nubia Red Magic Mars geworden. Der Octa Core ist absolut gamingtauglich und wird von den aktuellen High-End Games noch nicht mal ausgelastet. Wie es sich für ein Gaming-Smartphone gehört, fällt die Kühlung des Prozessors aufwändiger aus als bei normalen Flagships. Dies erlaubt eine längere Höchstleistung.

Nubia Red Magic Mars Ankündigung 12Verfügbar sein wird es in drei Speichergrößen. Man hat die Wahl zwischen 6+64GB für 2699 Yuan (ca. 344€), 8+128GB für 3199 Yuan (ca. 408€) und die Topvariante mit 10+256GB für ungefähr 3999 Yuan (ca. 510€).

Das System basiert auf Android 9.0 Pie und heißt ganz einfach Red Magic OS. Dieses ist angelehnt an die Oberfläche von Nubia OS, kommt aber zusätzlich mit ein paar Gaming Features. Dazu gehören auch ein Gaming Mode, Gaming Center oder auch Infos über die CPU und RAM Auslastung. Zuletzt hatten wir beim Nubia Z18 Probleme damit einen Google Play Store zu installieren, was bedeutet, dass man auch beim Nubia Red Magic Mars abwarten sollte, ob es hier anders aussieht.

Nubia Red Magic Mars Ankündigung 7 Nubia Red Magic Mars Ankündigung 8

Kamera & Ausstattung

Nubia Red Magic Mars Ankündigung 4Je nur einen Kamerasensor finden wir auf der Vorder- und Rückseite des Red Magic Mars. Hinten ist es ein 16MP Sensor mit einer Blende von f/1.8 und vorne 8MP mit f/2.0. Liest sich erstmal nicht berauschend, aber zum Einsatz kommt Nubias Software NeoVision 8.0, die sich auch in vergangenen Testberichten bewährte.

Ein Launch für Europa wurde bisher noch nicht angekündigt, aber theoretisch ließe sich auch die China Version des Nubia Red Magic Mars hierzulande nutzen. Folgende LTE Frequenzen unterstützt es – 4G LTE-FDD bands: B1/2/3/4/5/7/8/12/17/18/19/20/25/26/28/30/66. Damit sind alle in Deutschland wichtigen Frequenzen abgedeckt.

An weiteren Konnektivitätsstandards findet sich Bluetooth 5.0, Dual Band Wifi und zur Navigation GPS, GLONASS und BDS. Entsperrt wird das Gaming-Smartphone über den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite oder per Face Unlock mit der Selfie Kamera. Ein Audiosignal auf die Kopfhörer bekommt man über den USB-C Anschluss an der Unterseite oder über 3,5mm Klinke oben. Der Akku: im Red Magic Mars ist ein 3800mAh Akku verbaut. Im Vergleich zu den drei anderen Gaming-Smartphones 200mAh weniger. Hier hängt die Akkulaufzeit klar vom Nutzungsverhalten ab, da beim Gaming einfach am meisten Energie verbraucht wird. Bei normaler Smartphone-Nutzung sollten zweite Tage mit einer Akkuladung machbar sein – wenn zwischendrin mal gedaddelt wird, wofür es ja da ist, dann muss das Nubia Red Magic Mars sicher jeden Tag an die Steckdose. Geladen wird über NeoCharge – Nubias Schnellladetechnologie – mit 5V / 3,2A.

Gaming mit dem Nubia Red Magic Mars

Neben der potenten Hardware und ein paar Software Features, bietet das Nubia Red Magic Mars ein paar Gaming-Funktionen, die das Smartphone auch zu einem echten Zocker-Smartphone machen. Ebenso wichtig ist die Atmosphäre beim Gaming, wie auch beim Heimkino muss neben dem Bild auch der Sound stimmen. Folgende Features bringt das Nubia Red Magic Mars mit sich:

  • Zwei Schultertasten: hält man das Red Magic Mars im Landscape-Mode, kann man zwei Touchbuttons mit den beiden Zeigefingern bedienen. So lassen sich Funktionen und Buttons statt mit dem Daumen mit den freien Zeigefingern triggern.
  • Ansteckbarer Controller: wie auch schon beim Blackshark, gibt es für das Red Magic Mars nun ein Gamepad für die linke Seite; hoffentlich wird es auch noch eines für rechts geben
  • Stereo Lautsprecher mit Surround Sound: die Lautsprecher am Gaming-Smartphone schaffen einen räumlicheren Sound.
  • RGB Beleuchtung: der LED RGB Streifen auf der Rückseite des Gaming Smartphones waren auch schon beim Vorgänger an Board und auch beim Mars.
  • Haptisches Feedback System: Vibrationen beim Zocken kennt man auch von Konsolen-Controllern – so liefern die Motoren im Smartphone ein haptisches „4D“ Feedback
  • Kühlungssystem: zusätzlich ist das Nubia Red Magic Mars nun mit der eigenen „ICE“ Kühlungssystem ausgerüstet, was auch hohe Taktraten des Snapdragon 845 auf längere Zeit zulässt

Nubia Red Magic Mars Ankündigung 9 Nubia Red Magic Mars Ankündigung 10 Nubia Red Magic Mars Ankündigung 5 Nubia Red Magic Mars Ankündigung 11

Hier zeigt sich, warum das Razer Phone 2 und ASUS ROG Phone um einiges teurer sind, aber die ´krasseren´ Gaming Smartphones sind. Das Nubia Red Magic kommt mit einem normalen Display, kein 90 oder 120 HZ Panel, und auch das Zubehör bietet ein bisschen wenig für Gamer. Das ROG Phone hat z.B.

1. einen seitlichen Port mit Aufsatz samt aktivem Lüfter und

2. einen Controller mit zweitem Bildschirm im Stile eines Nintendo 3DS und

3. zwei Controller für links und rechts mit Wireless Streaming Adapter für den Fernseher und

4. einen Desktop Dock, an dem sich Bildschirm, Tastatur und Maus anschließen lassen – mehr geht derzeit nicht. Dafür startet das Nubia Red Magic bei umgerechnet 340€, wodurch man den beiden Konkurrenten schon fast Wucher unterstellen muss.

Nubia Red Magic Mars Ankündigung 1 Nubia Red Magic Mars Ankündigung 2

Unsere Einschätzung

Das Nubia Red Magic Mars kommt in einer noch recht neuen Nische auf dem Smartphone Markt – Interessenten sind da, aber noch nicht so viele. Auf der anderen Seite sind 340€ für ein Flagship Smartphone mit einem alternativen Styling auch eine starke Ansage – ob und wieviel man es zum Zocken benutzt, bleibt bei dem Preis jedem selbst überlassen.

Leider ist es nicht mehr als ein Facelift: quasi ein Modell, um nun auch den Snapdragon 845 zu verbauen, was man wohl beim ersten Gaming-Smartphone verpasst hat. Dabei sollte man auch bedenken, dass der Nachfolger, der Snapdragon 855, in den Startlöchern steht und im ersten Halbjahr 2019 in den Flagships verbaut werden wird.

Nubia Red Magic Mars Ankündigung 15Den direkten Vergleich gegen das Xiaomi BlackShark oder den Nachfolger BlackShark Helo kann das Nubia Red Magic Mars eigentlich nur über den Preis gewinnen. Oder natürlich, wenn man die Oberfläche oder das Design des BlackShark nicht mag. Ansonsten bietet es einfach mehr mit der Dual Cam und dem AMOLED Panel. Die beiden anderen Konkurrenten von ASUS und Razer bewegen sich in anderen Preisregionen und sind wohl für ambitioniertere Gamer interessanter.

Wir haben euch außerdem eine Bestenliste zusammengestellt mit Smartphones, die speziell mit “Gaming” beworben werden – Zur Gaming Smartphone Bestenliste.

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Preisvergleich

330 EUR*
7-10 Tage - DHL-Express wählen - Preis inkl. Zollgebühren
Zum Shop
442 EUR*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 22.08.2019

 
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei