Nubia ist die Edel-Tochtermarke des chinesischen Herstellers ZTE. Mit dem Nubia Z17 bringt der Hersteller nun ein Handy auf den Markt, das High-End Technik vom Feinsten bietet. Mit einem Snapdragon 835 hat das Z17 den schnellsten mobilen Prozessor der Welt an Board. Hinzu kommen je nach Version 6 oder sogar 8 GB RAM, eine Dual-Kamera und ein randloses 5,5 Zoll FullHD-Display. Zudem werden alle in Deutschland nötigen LTE Frequenzen unterstützt. Das Nubia Z17 hat also das Potential, sich mit dem Xiaomi Mi6 oder Oneplus 5 zu messen. Was das Handy im Praxiseinsatz liefert, erfahrt ihr im folgenden Testbericht.

Design und Verarbeitung

Die Nubia Smartphones sind für ihre edle Optik bekannt. Erfreulicherweise ist auch das Z17 hier keine Ausnahme. Hält man das Gerät in der Hand, merkt man unmittelbar, dass es sich um ein Premium-Handy handelt. Das rechts und links randlose Display, der leuchtend rote Homebutton und das solide Metallgehäuse sind die Eckpunkte eines zurückhaltenden Designs, das durch wenige, dafür aber richtig gesetzte Akzente überzeugt.

Nubia Z17 2

Unterhalb des Displays liegen drei Soft-Touch Buttons. Der Homebutton wird durch einen rotleuchtenden Kreis gekennzeichnet. Daneben befinden sich zwei weitere Soft-Touch Buttons, die bei Berührung durch einen roten Punkt gekennzeichnet werden. Das Gewicht des Smartphones ist mit 173g relativ hoch, was jedoch auch den wertigen Eindruck unterstreicht. Die Maße 152x72x7,9mm liegen im Durschnitt aktueller 5,5 Zoll Handys. Im Verlgleich ist ein Oneplus 5 zwar dünner, aber auch breiter und länger (Oneplus 5: 154.2 x 74.1 x 7.25 mm ). Die Rückseite und der Rahmen des Z17 bestehen aus Metall. Einer der beiden Antennenleiste wird in Form eines dünnen Kunststoff-Streifens auf der Rückseite realisiert, dessen Farbe an das Gehäuse angepasst ist und der kaum auffällt. Der zweite Antennenstreifen wurde sogar noch besser in das Gehäuse eingearbeitet und verläuft fast unsichtbar entlang der Oberseite des Smartphones.

Nubia Z17 7Nubia Z17 6 Nubia Z17 5 Nubia Z17 3

Auf der Unterseite des Smartphones befindet sich ein USB-Type-C Anschluss, der rechts und links von Lautsprecheröffnungen umgeben ist. Nur einer der beiden Ausgänge fungiert als Lautsprecher, in den anderen wurde das Mikrofon integriert. Der 3,5mm Kopfhörer Anschluss… nun der ist auf dem Nubia Z17 (leider) nicht mehr vorhanden. Man muss also entweder zu Bluetooth oder USB-Type C Kopfhörern, oder zu dem mitgelieferten Adapter greifen, um mit dem Handy Musik zu hören. Ich bin noch skeptisch, ob ich mich mit diesem von Apple losgetretenem Trend anfreunden kann. Vielleicht werde ich auch gar keine Wahl haben? Fakt ist, dass das Nubia Z17 trotz des fehlenden Kopfhörer-Anschlusses nicht wasserdicht ist. Wenigstens dieses Trostbonbon hätte man meiner Meinung nach spendieren können. Ebenfalls zu kritisieren ist, dass die Oberfläche der Vor- und Rückseite sehr glatt ist und das Handy daher etwas rutschig in der Hand liegt.

Von dem etwas rutschigen Gehäuse und dem fehlenden Kopfhörer-Anschluss abgesehen, handelt es sich um ein durch und durch edles Smartphone, dessen Verarbeitungsqualität und Design zweifelsfrei in der Premium-Liga spielen.

Display

Nubia Z17 9

Das Nubia Z17 zählt zu den randlosen Smartphone. Auf der linken und rechten Seite erstreckt sich das Display bis zum Rahmen und trägt so zur hochwertigen Optik bei. Es handelt sich allerdings nicht um ein Curved-Display, wie man es zum Beispiel von Samsung S7 Edge oder dem Galaxy S8 kennt. Stattdessen ist das seitlich abgerundete Glas derart geformt, dass es optisch den Eindruck vermittelt, sich leicht über den Rand hin zu erstrecken. Dieser Effekt entsteht allerdings durch eine Verzerrung und geht auch mit einer leichten Streckung des Displayinhaltes am Rand einher. Mit der neusten Generation der bezel-less und Infinity-Displays à la Xiaomi Mi Mix und Samsung Galaxy S8 kann das Nubia Z17 daher nicht ganz mithalten, das rahmenlose Display ist dennoch ein sehr schönes Gimmick und wertet die Optik des Handys sichtbar auf.

Beim Display handelt sich sich um ein 5,5 Zoll IPS Panel mit einer FullHD-Auflösung von 1920*1080 Pixeln. Dies resultiert in einer Pixeldichte von 403 Pixel pro Zoll. Einzelne Bildpunkte sind nicht mehr sichtbar. Blickwinkelstabilität ist zu jeder Zeit gegeben. Die Helligkeit des Z17 liegt mit 390 cd/m² im unteren Mittelfeld der High-End Phones. Ein Modus, der die Displayhelligkeit bei starker Sonneneinstrahlung noch weiter steigern soll, existiert zwar, bringt allerdings kaum eine sichtbare Verbesserung. Glücklicherweise gleicht das Nubia Z17 die etwas niedrige Helligkeit durch seine guten Kontraste aus. Die Lesbarkeit im Sonnenlicht ist daher auch bei viel Licht kein Problem.

Die Farbdarstellung des Displays kann in den Einstellungen nachjustiert werden. Mit einem Schieber lässt sich das Bild wärmer oder kälter einstellen. Uns hat die ausgeglichene Standard-Einstellung bereits am besten gefallen. Zudem gibt es ein ausgeklügeltes System, um Edge-Gesten auf dem Nubia Z17 zu nutzen. Die Umsetzung ist gelungen, wenngleich ich diese Gesten im Praxiseinsatz nicht wirklich als große Bereicherung empfunden habe.

Lieferumfang des Nubia Z17

Nubia Z17 10Im Lieferumfang des Nubia Z17 befindet sich neben dem Smartphone:

  • Gummi-Schutzhülle
  • USB-Type C Kabel
  • Schnellstartanleitung (chinesisch)
  • Quick Charge 3 Netzstecker (chinesisch) + Adapter
  • USB-Type C auf 3,5mm Kopfhörer Adapter

Positiv zu erwähnen ist, dass das Nubia Z17 gleich mit einer passenden Schutzhülle geliefert wird. Schade ist allerdings, dass sich „nur“ ein Quick-Charge 3 Netzstecker im Lieferumfang befindet. Das Nubia Z17 ist das weltweit erste Smartphone, das Quick Charge 4 unterstützt. Leider gibt es derzeit noch keine QC4 Netzteile.

Leistung

Im Nubia Z17 arbeitet der schnellste mobile Prozessor, den es derzeit gibt. Der Snapdragon 835 ist in zwei Cluster aufgeteilt. Ein Leistungscluster mit 4×2.35 GHz Kryo-Kernen und ein Energiesparcluster mit 4×1.9 GHz Kryo. Die Adreno 540 GPU rundet dieses Pakte gelungen ab und sorgt auch im Bereich Grafik für absolute Top-Leistung. Unterstützt wird der mächtige Chip durch 6GB RAM in der kleinen und ganzen 8GB RAM in der großen Version. Wenngleich es mir fraglich ist, warum man 8GB RAM auf einem Smartphone benötigen sollte, sind die reinen Zahlen schon ziemlich beeindruckend. Im Praxiseinsatz gibt es jedenfalls auch mit der „kleinen“ Version keine Einschränkungen beim Multitasking. Überhaupt – Das Nubia Z17 erledigt jede Aufgabe spielend mit einer Top-Geschwindigkeit. Games und aufwendige Apps lassen sich ohne Problem flüssig nutzen und Ladezeiten sind kaum vorhanden. Kurz –  Das Nubia Z17 ist High-End Anwendungen problemlos gewachsen und erledigt jegliche Aufgabe im Schlaf. Die Hitzeentwicklung ist dabei durchweg im unproblematischen Bereich. Zockt man 3D-Games auf dem Handy, wird es zwar spürbar warm, jedoch nie wirklich heiß. Was die Benchmarks angeht, reiht sich das Nubia Z17 neben einem Oneplus 5 und hinter einem Xiaomi Mi6 ein. Die Geschwindigkeit des UFS 2.0 Speichermoduls beeindruckt mit fast 700MB/s im Lesen und 200MB/s im Schreiben. Die Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers ist mit 6GB/s allerdings nur durchschnittlich.

Nubia Z17 Antutu BenchmarkNubia Z17 Geekbench 4 Nubia Z17 PCMARK Nubia Z17 Slingshot Nubia Z17 CPUZNubia Z17 A1 SD Bench

In punkto Leistung bekommt man mit dem Nubia Z17 alles, was man sich derzeit von einem High-End Smartphone wünschen kann. Alle derzeit möglichen Anforderungen an ein Smartphone erfüllt das Z17 ohne Murren. Auch Gamer können wohl kaum einen besseren Chipsatz als den Snapdragon 835 ihr Eigen nennen. Selbst die „kleine“ Version mit 6GB RAM bietet dabei genügend Multitaskingfähigkeit für alle Anwendungsprofile. Zur größeren Version raten wir also nur, wenn man die 128GB Speicher benötigt.

Android 7.1.1 mit Nubia UI 5.0

Nubia UI ist eine stark modifizierte Android Oberfläche mit eigener Optik und zahlreichen Zusatzfunktionen. Die Oberfläche sieht schick aus und lässt sowohl Smartphone-Neulinge als auch Experten sich umgehend zurechtfinden. Die Optik und das Feeling des Systems überzeugen. Es gibt keinen Button für die App-Übersicht (App-Drawer). Die Icons haben ein hübsches Kacheldesign und im Einstellungsmenü gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Konfiguration.

Nubia Z17 Android 7.1.1 5 Nubia Z17 Android 7.1.1 4 Nubia Z17 Android 7.1.1 3 Nubia Z17 Android 7.1.1 1 Nubia Z17 Android 7.1.1 6 Nubia Z17 EDGE Gesten

Es lassen sich bestimmte Apps mit einem Fingerabdruck sperren und auch eine Funktion zum Clonen von Apps ist vorhanden. Zudem hat Nubia praktische Edge-Gesten integriert. So lässt sich etwa die Helligkeit durch beidseitiges Herunter- oder Heraufstreifen über die Ecken regulieren oder zwischen den Homescreens wechseln. Auch ansonsten bietet das Z17 viele Einstellungsmöglichkeiten. Es gibt ein ausgeklügeltes Sicherheits- und Berechtigungscenter. Die Funktion der Soft-Touch Buttons lässt sich vertauschen oder ein langes Drücken auf dem Homebutton mit einer Extrafunktion belegen. Eine der Homescreens ist für den Schnellzugriff auf die zahlreichen Kamera-Funktionen reserviert, zu denen wir später noch kommen werden. Eine Neuerung in Nubia UI5 ist zudem der Zugriff auf die Quick-Toggles. Diese befinden sich nicht mehr wie gewohnt in der oberen Statusleiste, sondern werden durch ein Nach-Oben-Wischen vom linken Soft-Touch Button aus eingeblendet. Die Optik orientiert sich dabei sehr stark an iOS. Swiped man hingegen vom Homebutton aus nach oben, aktiviert man den Split-Screen Modus. Dieser ist gut umgesetzt und ermöglicht es, mehrere Apps gleichzeitig zu öffnen. Auch die Größe der einzelnen Screens kann eingestellt werden.

Es gibt weiterhin eine Theme-App, in der sich zahlreiche neue Wallpaper und Layouts für die Nutzeroberfläche herunterladen lassen.

Das Google Playstore Problem

In der originalen chinesischen Firmware gibt es zwar die deutsche Sprache, aber keinen Google Playstore. Mit dieser Anleitung kann man den fehlenden Playstore nachrüsten.

Unser Gerät wurde uns von CECT-Shop zugeschickt. Man kann dort zwischen der originalen Firmware und einer modifizierten Firmware mit Google Play Services und deutsche Sprache auswählen. Wir haben das Gerät mit der Custom ROM bekommen und erfreulicherweise gab es keine Probleme zu beanstanden. Der Google Playstore funktioniert einwandfrei und das System läuft stabil. Leider bekommen diese Custom-ROMs keine Softwareupdates. Es besteht allerdings Grund zur Hoffnung: Das ebenfalls neulich erschienene Nubia Z17 Mini hat bereits eine offizielle Internationale Firmware mit deutscher Sprache und Playstore vom Hersteller erhalten. Dies wird beim Z17 mit etwas Glück auch bald der Fall sein. Wir empfehlen auch jetzt schon die offizielle ROM mit unserem Playstore-FIX zu verwenden.

Kamera

Das Nubia Z17 gehört zu der neusten Generation der Dual-Kamera Smartphones. Auf der Rückseite befindet sich eine 23 Megapixel Kamera mit einer Blende von f/2.0 und eine 12 Megapixelkamera mit einer Blende von f/1.8. Das Setup wird unterstützt von Phase Detection Autofocus und einem Dual-LED Blitz. Die Dual-Kamera bringt wie üblich Features wie einen 2-fachen Zoom und Bokeh-Effekt auf das Handy. Zudem werden bei normalen Aufnahmen beide Bilder zusammengerechnet. Woran es dem Nubia Z17 jedoch fehlt, ist ein Bildstabilisator. Weder optische noch elektronische Bildstabilisierung sind vorhanden.

Experimentiert man ein bisschen mit der Kamera des Nubia Z17 herum, fällt auf, dass das Smartphone über eine exzellente Kamera-App verfügt. Alle Funktionen sind schnell und einfach zu finden und ein Pro-Modus mit allen möglichen Einstellungen ist vorhanden. Wer die zahlreichen weiteren Features der Kamera erkunden möchte, brauch dafür etwas Eingewöhnungszeit. Es gibt ganze 16 Presets, aus denen der Nutzer auswählen kann. Mit von der Partie ist zum Beispiel ein Modus, um den Sternenhimmel über eine lange Zeit zu fotografieren (Star Trail). Man kann einen unbewegten Hintergrund dazu nutzen, eine Person mehrfach auf ein Bild zu Clonen oder die Kamera um ein Objekt drehen, um ein 3D-Bild aufzunehmen. Auch das Speichern von Bildern im RAW-Format ist mit dem DNG-Modus möglich. Hierbei steht zur Auswahl, welche der beiden Kameras verwendet werden soll. Der Portrait-Modus mit Bokeh-Effekt wird vom Nubia Z17 ebenfalls beherrscht, wenngleich das Xiaomi Mi6 noch wesentlich bessere Bokeh-Bilder aufnimmt. Um brauchbare Portraitaufnahmen aufzunehmen, muss man nämlich 3 bis 5 Aufnahmen machen und die misslungenen danach aussortieren.

Experimentierfreudige Fotoliebhaber kommen mit dem Nubia Z17 also voll auf ihre Kosten. Klasse! Doch wie sieht es eigentlich mit der Bildqualität aus?

Bei Tageslicht aufgenommene Bilder verfügen über eine Flaggship-würdige Bildqualität. Auch bei tieferem Hereinzoomen in die Bilder ist noch genügend Schärfe vorhanden. Mit einem Oneplus 5, Samsung S8 und Xiaomi Mi6 kann das Nubia Z17 locker mithalten und liefert häufig sogar mehr Details. Im Vergleich mit diesen Top-Smartphones ist die Farbwiedergabe etwas blasser, dafür aber auch naturgetreuer. Der Dynamikumfang kann ebenfalls überzeugen. Der HDR-Modus erzeugt allerdings gelegentlich überhellte Bilder und schießt damit etwas über das Ziel hinaus. Hier macht die Konkurrenz einen besseren Job. Was den Fokus angeht, arbeitet die Kamera mit PDAF-Technik bei Tageslicht zuverlässig.

Nachtaufnahmen sind auf dem Nubia Z17 ebenso brauchbar. Im Vergleich mit dem Mi6 liefert das Nubia eine vergleichbar gute Bildqualität. Die Aufnahmen haben eigentlich eine gute Farbdarstellung und auch der niedrige ISO-Wert kann beeindrucken. Allerdings sind die Bilder allesamt von einem starken Bildrauschen betroffen, welches auf einem OnePlus 5 nicht so stark vorhanden ist.

Nubia Z17 Camera UI 1Nubia Z17 Camera UI 2 Nubia Camera UI 2

Die 16 Megapixel Frontkamera ist dazu in der Lage, schöne Bilder mit einer sehr guten Schärfe aufzunehmen. Dies funktioniert sowohl bei Innen- als auch bei Außenaufnahmen. Sogar in Low-Light Situationen lassen sich noch brauchbare Bilder aufnehmen. Für Selfie-Fans ist das Nubia Z17 also bestens geeignet.

Videoaufnahmen kann man mit [email protected] sowie [email protected]/30fps und 720p machen. Während die Kamera-App bei Fotos mit einer Vielzahl an Modi glänzt, gibt es bei der Videoaufnahme kaum Extras. Ein Slow-Motion Modus ist beispielsweise nicht vorhanden. Die Videoqualität überzeugt jedoch sowohl bei Aufnahmen im Tageslicht als auch bei Nachtaufnahmen mit einer hohen Detailzahl und lebhaften Farben. Schmerzlich vermisst man hier jedoch die optische Bildstabilisierung. Sobald man sich mit der Kamera bewegt, sind die Videos verwackelt. Selbst einfaches Gehen führt schon zu einem deutlichen Ruckeln. Hier wäre ein Bildstabilisator wie beim Xiaomi Mi6 eine große Bereicherung gewesen. Trotz der guten Bildqualität kann das Nubia Z17 Videofans aufgrund des fehlenden Stabilisators nicht wirklich empfohlen werden.

Die Dual-Kamera des Nubia Z17 kann sich mit aktuellen Flaggship-Smartphones messen. Aufnahmen bei Tageslicht glänzen mit einer hervorragenden Bildqualität und die zahlreichen Kamera-Features sorgen dafür, dass sich Fotoliebhaber wohlfühlen. Minuspunkte gibt es allerdings für die Nachtaufnahmen und den nicht-vorhandenen Bildstabilisator.

Konnektivität

Nubia Z17 8Was die Konnektivität angeht, ist man mit dem Nubia Z17 in Deutschland optimal aufgestellt. Es werden alle nötigen 2G, 3G und 4G LTE Frequenzen unterstützt. Auch das beim Xiaomi Mi6 von vielen vermisste LTE Band 20 ist vorhanden. In dem Handy können zwei Nano-Simkarten gleichzeitig genutzt werden, einzig die Speichererweiterung fehlt. Die Gesprächsqualität beim Telefonieren ist von gehobener Qualität und auch bei der Verwendung der Freisprechfunktion gibt es keine Probleme.

Nubia Z17 SensorboxWifi wird mit a/n/ac Standard im 2,4 und 5GHz Netz unterstützt. Die Empfangswerte sind absolut top und auch mehrere Räume vom Router entfernt hat man noch schnelles Internet. Bei Bluetooth wird hingegen „nur“ der 4.1 Standard unterstützt. In der Praxis dürfte dies den wenigsten Nutzern Probleme bereiten, man muss jedoch anmerken, dass Samsung, Oneplus und Xiaomi hier die Nase vorne haben. Als weitere Bonusfeatures bringt das Nubia Z17 noch NFC und eine Infrarot-Fernbedienung mit. GPS wird mit GLONASS und BeiDou Satelliten unterstützt und gewährleistet schnell und zuverlässig eine Standortbestimmung. Bei der Navigation im Auto oder zu Fuß mit dem integrierten E-Kompass gibt es absolut nichts zu beanstanden.

Was die Lautsprecher-Qualität des Nubia Z17 angeht, kann sich das Smartphone nur im Mittelfeld platzieren. Der Sound ist auf jeden Fall laut und differenziert und macht auf den ersten Blick einiges daher. Vergleicht man das Gerät allerdings mit einem Samsung Galaxy S8, Xiaomi Mi6 oder Oneplus 5, merkt man, dass dort noch eine etwas ausgewogenere und klarere Soundqualität vorhanden ist. Schließt man 3,5mm Kopfhörer über den mitgelieferten Adapter an, bekommt man einen brauchbaren Sound, der sich aber ebenfalls nicht ganz mit anderen High-End Geräten messen kann. Was das Musikhören angeht, empfehlen wir anspruchsvolleren Musikliebhabern also, zu einem USB-Type C Kopfhörer oder Bluetooth zu greifen.

Das Nubia Z17 macht in punkto Konnektivität fast alles richtig. Insbesondere LTE Band 20 dürfte sehr viele Nutzer freuen. Kritikpunkte gibt es für die mittelmäßigen Lautsprecher und den fehlenden Kopfhöreranschluss.

Akku

Das Nubia Z17 verfügt über einen 3200mAh starken Akku. Damit liegt es etwa gleichauf mit dem Oneplus 5. Während unserer Testzeit hatten wir nie Probleme, mit einer Ladung über den Tag zu kommen. Eine Stunde Surfen im Internet verbraucht im Schnitt 10% Akku. Im Dauervideo-Test schafft es das Nubia Z17 mit halber Helligkeit eine Laufzeit von sehr guten 12,5 Stunden. Beim Gaming anspruchsvoller 3D-Games wie Asphalt 8 werden pro Stunde etwa 14% Akku verbraucht. Mit diesen Werten ist das Nubia Z17 in punkto Akkulaufzeit vergleichbar mit anderen High-End Smartphones, wenngleich das Oneplus 5 eine etwas bessere Laufzeit aufweisen können. Eine aktive Nutzungszeit von 5-6 Stunden pro Tag sind je nach Nutzungsintensität möglich. Wer sein Smartphone nur 1 bis 2 Stunden am Tag nutzt, kommt auch auf zwei Tage Laufzeit.

Das Nubia Z17 ist das erste Smartphone, das die neue Qualcomm-Quickcharge 4 Schnellladefunktion unterstützt. Derzeit gibt es allerdings noch keine QC4 Adapter und auch im Lieferumfang des Nubia Z17 befindet sich nur ein QC3 Netzteil. Das Smartphone mit diesem aufzuladen, dauert 1 Stunde und 40 Minuten. Damit liegt das Nubia Z17 deutlich hinter Xiaomi und Oneplus, die nur etwas mehr als eine Stunde zum vollständigen Aufladen benötigen. Mit einem passenden Quick-Charge 4 Netzteil sollte die Ladegeschwindigkeit zwar auf einem Niveau mit der Konkurrenz liegen, ob viele Nutzer sich jedoch deswegen ein neues Netzteil zulegen werden, ist zu bezweifeln.

Fazit und Alternative

7b0527b80f61074535251c193165aaaa s131
Joscha Becking:

Dank des enorm schnellen Snapdragon 835 Prozessor mit 6/8GB RAM ist genügend Power für alle möglichen Anforderungen gegeben. Die edle Verarbeitung mit dem randlosen Display verleiht dem Handy ein edles Aussehen und die Dual-Kamera überzeugt in den meisten Anwendungsgebieten. Ganz ohne Kritik kommt das Nubia Z17 allerdings nicht aus. Der fehlende Bildstabilisator sorgt für Probleme bei Nacht- und Videoaufnahmen und auch der verbaute Mono-Lautsprecher ist nicht Flaggship-würdig. Zudem sollte man bedenken, dass das Handy über keinen Kopfhörer-Anschluss verfügt und man für ein donglefreies Musikerlebnis auf Bluetooth- oder USB Type-C Kopfhörer umsteigen muss.

Auf der anderen Seite bietet das Nubia Z17 Nutzern, die auf flächendeckenden LTE Empfang angewiesen sind, volle 4G-Unterstützung samt Dual-SIM in Deutschland. Nicht zuletzt aufgrund dieses Vorteils wird sich das Nubia Z17 vermutlich als Xiaomi Mi6 Alternative etablieren können.

90%
  • Design und Verarbeitung 100 %
  • Display 90 %
  • Leistung und System 100 %
  • Kamera 90 %
  • Konnektivität 80 %
  • Akku 80 %

Preisvergleich

"Ni hao! Wenn dir unser Testbericht geholfen hat, würden wir uns über deine Unterstützung freuen. Klickst du auf unseren Preisvergleich, unterstützt du uns mit deinem Kauf. So hilfst du uns, Chinahandys.net weiterhin unabhängig und werbefrei zu betreiben. Vielen Dank!"
370 EUR*
15-25 Tage – EU-Priority Line wählen – zollfrei
Zum Shop
390 EUR*
10-15 Tage - Express-Postversand wählen - zollfrei
Zum Shop
Nur 404 EUR*
10-15 Tage - Germany Express wählen - zollfrei
Zum Shop

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 15.07.2018

Newsletter bestellen
Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

15
Schreibe einen Kommentar

 
9 Comment threads
6 Thread replies
2 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
12 Comment authors
DennisMatthias SchümannSerdarjoel96jaydeeMike Lehmann Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Dennis
Gast
Dennis

Hallo zusammen,
Ich würde gerne dieses oder vielleicht auch ein anderes Chinahandy bestellen. Bekomm ich beispielsweise im cect shop eine Rechnung, die ich beim Deutschen Finanzamt vorlegen kann, um die Mehrwertsteuer abzusetzen?

Matthias Schümann
Gast
Matthias Schümann

Habe mir das nubia z17 zugelegt, aber ich finde der Rom ist gar nicht ausgereift, die hardware ist gut aber leider ist die software sehr schlecht. Ich bin dabei auf men „altes“ leeco le max 2 mit einem cuoco92 rom zurück zu wechseln.
Muss mahl abwarten ob ein internationales Rom für das Z17 kommt, bei mir hängen sich google chrome und der app store sehr oft auf, das Handy fühlt sich langsam an, alles läuft nicht so rund wie auf dem le max 2

Serdar
Gast
Serdar

hi,
kann es sein, dass das ROM v. Z17 mini, mit dem Z17 kompatibel ist?

Matthias Schümann
Gast
Matthias Schümann

Nein das rom vom z17 mini passt nicht auf das z17. Der support für das z17 ist eher bescheiden.

joel96jaydee
Mitglied
Mitglied
joel96jaydee

Wenn ich mir das Gerät jetzt mit 8GB ram kaufe, habe ich dann den Playstore safe auf dem Gerät? von da würde ich das Handy beziehen.

Mike Lehmann
Gast
Mike Lehmann

Kein Klinken-Anschluss und der fehlende SD-Karte-Sot sind ein absolutes No-Go. Schade eigentlich, beim Z11 hatte man das besser im Griff.

bugi
Gast
bugi

Weiss einer ob das Ding auch Wireless Charging unterstützt ? Auf div. Shops wird es beworben mit „Quick Charge 4+ with wireless fast charge support“
Kann das einer zu 100% bestätigen ?

Jonas Andre
Webmaster
TeamMitglied
Jonas Andre

Ich glaube nicht, dass das Nubia Z17 wireless Charging unterstützt. Also unser Gerät kann nicht über Wireless Charging geladen werden!

Gruß Jonas

Hans-Peter Sonntag
Gast
Hans-Peter Sonntag

Klingt gut. Aber ich weiß nicht ob ich trotz allem eher zum Xiaomi Note 2 tendiere. 5,7 Zoll sind genau richtig

schmid
Gast
schmid

mich wundert nur eure Angabe zur Taktung des Snapdragon er hat 4×2,45+4×1,9 Ghz laut Hersteller Ihr habt mit der app CPU Z richtig 2,46 Ghz gemessen und das ist richtig und gut.Aber Ihr schreibt 2,35Ghz .Was ist den nun richtig.Ist die CPU gedrosselt?Andere Tester loben gerade die Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen und schreiben nichts über einen fehlenden Bildstabilisator?Ist das ein Hardware oder Software Problem?Kann da ein Update noch was machen?Könnt ihr die Kamera Daten des Herstellers nochmal überprüfen?Es ist doch eigentlich eine super Kamera.

Jonas Andre
Webmaster
TeamMitglied
Jonas Andre

Hallo,

also die Aufnahmen bei schlechteren Lichtverhältnissen sind im Vergleich mit einem S8, Mi6 oder OP5 einfach nicht gut. Die Kamera hat definitiv keinen OIS (optischen Bildstabilisator), einen EIS kann Nubia theoretisch per Software nachliefern, aber auch dieser ist momentan nicht vorhanden. Vergleicht man Videoaufnahmen des Mi6, Z17 und S8 sieht man einen deutlichen Unterschied zwischen keiner Stabilisierung (Nubia Z17), dem Mi6 mit OIS und dem S8 mit OIS und EIS. Nächste Woche wird es einen ausführlichen Flagship Vergleich zwischen dem OP5, Mi6, Z17 und S8 geben, dort kannst du dann die Aufnahmen direkt vergleichen. Bei normalen Bildern ist die Schärfe des Z17 hervorragend!

Beste Grüße

Jonas

Heiko
Gast
Heiko

Hat das Nubia Z17 nun schon eine EIS.Cect behauptet das und antwortet das Aida 64 auch die Hardware für eine OIS anzeigt,die aber wohl nicht aktiv ist.Können sie da klarheit schaffen?Hat es beim letzten Update Probleme gegeben(Wifi lahmgelegt usw,)Gibt es schon eine Globale Rom?

Tom Buchholz
Mitglied
Tom Buchholz

Wie klingt denn der Lautsprecher des OnePlus 6? 😉

Jonas Andre
Webmaster
TeamMitglied
Jonas Andre

Haben Gott sei Dank Stereo Lautsprecher verbaut:). Der Klang dadurch sehr räumlich und gelungen.

Danke für den Hinweis.

Gruß Jonas

Lazerda
Gast
Lazerda

Wie kann man denn bei einem derartigen Smartphone heutzutage auf den Bildstabilisator vezichten?
Für mich unbegreiflich.