OnePlus 8 vorgestellt

Highlight ist im neuen LineUp von OnePlus das 8 Pro mit dem 120Hz Display und der Kamera, um mit den Besten zu konkurrieren – das kompaktere OnePlus 8 fällt im Vergleich deutlich schmächtiger aus, die Neuerungen sind fast schon nur optischer Natur. So sehen sich nun das OnePlus 8 und 8 Pro deutlich ähnlicher: vorne das Full-Screen-Display mit Punch Hole und hinten die länglich angeordnete Triple Cam. Dazu kommt natürlich noch der Snapdragon 865 sowie 5G Empfang. Aber dieser ist so teuer, dass gleichzeitig die Kamera ein Downgrade braucht…OnePlus 8 vorgestellt 11

So startet das OnePlus 8 bei einem Preis von 699€, was natürlich mal wieder eine Preiserhöhung von 100€ ist, aber gleichzeitig muss man ja einen gewissen Abstand zum OnePlus 8 Pro wahren. Dies geht für 899€ an den Start – den Testbericht zum OnePlus 8 Pro findet Ihr hier.

OnePlus 8

OnePlus 8 vorgestellt 1

OnePlus 7T

OnePlus 7T blau

OnePlus 7

OnePlus 7 Test

Display:6,55 Zoll, 90Hz, 20:9, 2400 x 1080 Pixel, AMOLED, 401 PPI6,55 Zoll, 90 Hz, 20:9, 2400 x 1080 Pixel, AMOLED, 401 PPI6,41 Zoll, 60Hz, 19,5:9, 2340 x 1080 Pixel, AMOLED, 402PPI
Maße:160,2 x 72,9 x 8,0 mm, 180g160,9 x 74,4 x 8,1 mm, 190g157,7 × 74,8 × 8,2 mm, 182g
Prozessor:Snapdragon 865, Adreno 650, UFS 3.0, DDR5 RAMSnapdragon 855 Plus, Adreno 640, UFS 3.0, DDR4 RAMSnapdragon 855, Adreno 640, UFS 3.0, DDR4 RAM
Kamera:Sony IMX586, 48MP, f/1.75, 1.6 µm, OIS + EIS

 

Ultraweitwinkel: 16MP, f/2.2, 116°

 

Makro: 2MP, f/2.4

Sony IMX586, 48MP, f/1.6, 1.6 µm, OIS + EIS

 

Ultraweitwinkel: 16MP, f/2.2, 117°

Telephoto: 12MP, f/2.2, 1.0 µm, 2x optischer Zoom

Sony IMX586, 48MP, f/1.7, 1.6 µm, OIS + EIS

 

Bokeh: 5MP, f/2.4

 

Frontkamera:Sony IMX471, 16 MP, f/2.0, 1.0 µm, fixer FokusSony IMX471, 16 MP, f/2.0, 1.0 µm, fixer FokusSony IMX471, 16 MP, f/2.0, 1.0 µm, fixer Fokus
Akku:4300mAh, Warp Charge 30T – 30 Watt3800mAh, Warp Charge 30T – 30 Watt3700mAh, Warp Charge 20 – 20 Watt
Preis & Speicher:8/128GB – 699€

12/256GB – 799€

8/128GB – 599€6/128GB – 559€

8/256GB – 609€

Das Prozedere vom letzten Jahr wiederholt sich: das OnePlus 7 Pro war das neue Pferd im Stall und voll mit erstklassiger Hardware. Das normale OnePlus 7 hat lediglich den neuen Prozessor und Kamerasensor spendiert bekommen. Dann ein halbes Jahr später: das OnePlus 7T Pro muss sich mit einer leicht besseren Kamera vergnügen während das OnePlus 7T alle spannenden Features des OnePlus 7 Pro übernimmt.

Design & Display

Das normale OnePlus 8 wird beim Design dem großen Pro Modell angepasst. Beim 6,55 Zoll Display steigt man auf eine Punch-Hole-Notch für die Frontkamera um. Die Kamera auf der Rückseite ist nun länglich, statt in Form eines Kreises, angeordnet. Bei den Farben ist das typisch schwarze Modell, „Onyx Black“, verfügbar mit glänzender Rückseite sowie „Glacial Green“ mit mattem Glas hinten. Ganz speziell wird es mit „Interstellar Glow“. Ein Farbverlauf aus Lila, Rot und Orange.

Das Displaymaß bleibt gleich, trotzdem ist das neue Modell ein gutes Stück geschrumpft: 160,2 x 72,9 x 8,0 mm bei 180g auf der Waage. Leichter trotz größeren Akkus und auch 2mm schmäler – das wird sich gut im Handling bemerkbar machen. Mit den Maßen gehört das neue OnePlus 8 zu den kleinsten 5G Smartphones auf dem Markt.

Äußerlich gibt es sonst kaum Überraschungen beim neuen OnePlus 8. Am Metallrahmen findet sich rechts der Powerbutton sowie der Alert Slider / Schieber für die Klangprofile, Links liegt die Lautstärkewippe. Am Rahmen unten sind der USB-C Anschluss und Lautsprecher untergebracht.OnePlus 8 vorgestellt 1

OnePlus 8 vorgestellt 9Auf der Front prangt ein 6,55 Zoll großes AMOLED Display, das wir so im Grunde auch schon vom OnePlus 7T kennen. Das Display ist im länglichen 20:9 Format gehalten und löst mit 2400 x 1080 Pixel auf, was für eine Bildpunktdichte von 401 PPI reicht. Sehr schön ist natürlich auch hier die Bildwiederholungsfrequenz von 90Hz, was ein flüssigeres Bild erzeugt. Das reicht zwar nicht an die 120Hz des Pro Modell heran, ist aber auf einem Level mit dem Vorgänger. Für Videogenuss ist das AMOLED Panel natürlich auch mit HDR10+ zertifiziert.

Durch den Ersatz der Waterdrop-Notch durch das Punch-Hole bekommt man eine höhere Screen-to-Body Ratio und kann die Frontkamera unauffälliger unterbringen. Mit der geringeren Breite des Smartphones wird man auch den Rahmen links und rechts um gut 1mm reduziert haben.

 

Hardware & System

OnePlus 8 vorgestellt 10Wie es sich für die neue Generation für ein OnePlus Smartphone gehört, ist auch der Snapdragon 865 mit an Bord. Der Octa Core taktet mit dem Prime Core bis zu 2,84GHz und um die Grafikberechnungen kümmert sich die Adreno 650. Auch beim Speicher kommt der neue LPDDR5 Arbeitsspeicher sowie UFS 3.0 zum Einsatz. Verfügbar ist das OnePlus 8 mit 8GB RAM und 128GB Speicher für 699€ sowie 12GB RAM und 256GB ROM für 799€.

Auch im OnePlus 8 sollte die Hardware für um die 580.00 Punkte im AnTuTu reichen, was für das Full HD+ 90Hz Display mehr als genug ist. Leistungstechnisch sollte sich das OnePlus 8 auf Augenhöhe mit dem 8 Pro befinden.

OnePlus 8 vorgestellt 17Auf den OnePlus Smartphones kommt das eigene Oxygen OS basierend auf Android 10 zum Einsatz. Oxygen ist dem puren Google Android sehr ähnlich, bekommt aber deutlich mehr Funktionen und Individualisierungsoptionen spendiert. Das neue „Dark Theme 2.0“ erhöht außerdem die Kompatibilität mit den Apps und dem AMOLED Display, was beim Energiesparen hilft.

Kamera

Was ist denn hier los? Die Kamera im neuen OnePlus 8 musste tatsächlich beschnitten werden im Vergleich zum OnePlus 7T. Das liegt nicht etwa daran, dass das 7T „zu gut war“ – der Snapdragon 865 und die 5G Lizenz treiben einfach den Preis stark in die Höhe.

Als Hauptsensor bleibt uns also der Sony IMX586 mit 48MP erhalten. Dieser arbeitet mit Pixel Binning und kombiniert 4 Pixel zu 1 für 12MP Aufnahmen. Unterstützt wird der Sensor durch EIS und einen OIS. Der IMX586 verzeichnete in der letzten Generation der Flagships und oberen Mittelklasse bereits seine Erfolge. Die Ergebnisse werden sich also mit dem OnePlus 7T decken. Gleiches gilt für die Ultraweitwinkelkamera. Auch hier löst der Sensor mit 16MP auf und deckt ein Blickfeld von 116° ab.

Gestrichen wurde hingegen der 12MP Telefotosensor des OnePlus 7T mit 2x optischem Zoom – an der Stelle befindet sich im OnePlus 8 nun eine schnöde Makrokamera mit 2MP, um halt eben die Triple Cam Einheit auf der Rückseite vollzumachen. Als Selfiekamera kommt weiterhin der Sony IMX471 mit 16MP zum Einsatz.

Ausstattung

OnePlus 8 vorgestellt 12Bei der Konnektivität steht natürlich das neue 5G ganz oben in der Liste. Dazu kommt noch WiFi 6, Bluetooth 5.1, Dual Band GPS und natürlich NFC. Die unterstützten LTE Frequenzen der EU Version:

  • LTE-FDD: B1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 32, 66
  • LTE-TDD: B34, 38, 39, 40, 41, 42, 46
  • 5G NSA: n1, n3, n7, n28, n78 / 5G SA: n78

Vielleicht wird die China Version wieder günstiger im Angebot sein, wie die Vorgänger: hier noch die Frequenzen der China Version.

  • LTE-FDD : B1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 18, 19, 20, 26
  • LTE-TDD : B34, 38, 39, 40, 41
  • MIMO : LTE : B1, 3, 41
  • 5G NSA : n41, n78, n79
  • 5G SA : n1, n3, n41, n78, n79

OnePlus 8 vorgestellt 13Ein starkes Upgrade bekommt hingegen der Akku spendiert: das OnePlus 8 ist mit 4300mAh ausgestattet. Für so ein kompaktes Smartphone ist das ganz schön viel. Mit dem 90Hz Full HD Display und dem Snapdragon 865 dürfte das OnePlus 8 circa 13:30 Stunden im PC Mark Batterybenchmark durchhalten – Über zwei Tage hinweg wäre dies in etwa eine Screen-On-Time von 9 Stunden. Außer man plant 5G so richtig zu nutzen, dann braucht es die zusätzliche Akkukapazität.

Im Lieferumfang findet sich dann noch das Warp Charge 30T Netzteil. Wie der Name es schon sagt: die Ladegeschwindigkeit bleibt unverändert bei 30 Watt. Von 0 auf 100% sollte das OnePlus 8 damit in genau einer Stunde vollgeladen sein. Für die halbe Akkuladung, also bis auf 50%, gibt OnePlus selbst 22 Minuten an. Wireless Charging hat man hingegen nur dem OnePlus 8 Pro spendiert, nicht dem kleinen Modell.

Unsere Einschätzung

Die Aufmerksamkeit gebührt dieses Mal beim Launch klar dem OnePlus 8 Pro. Das OnePlus 8 hingegen ist mehr oder weniger nur eine kleine Modellpflege – den Rhythmus hat man ja schon letzte Generation eingeführt. So kommt der neue Snapdragon 865 sowie 5G zum Einsatz, was aber auch seinen Preis hat und der Kamera zum Opfer fällt. Und natürlich beim Preis: 699€ sind ein stolzes Sümmchen!

Eine gute Nachricht bezüglich des Preises gibt es immerhin für Import-Käufer: Das OnePlus 8 kostet in China lediglich 500€ und wird für ungefähr diesen Preis auch in naher Zukunft bei Shops wie Gearbest und Banggood landen. Da sowohl die deutsche Sprache als auch alle Netzfrequenzen vorhanden sind, lassen sich so bis zu 30% sparen.

Lob hingegen bekommt das OnePlus 8 für den großen Akku und auch die Maße: mit gerade mal 180g und 72mm in der Breite ist es ziemlich kompakt geworden und könnte so Interessenten locken. Aber mal ganz ehrlich: davor würde ich eher zum Vorgänger, dem OnePlus 7T greifen. Dieses bekommt man bereits wesentlich günstiger (unter 500€), es hat wahrscheinlich die bessere Kamera, der Snapdragon 855 Plus liefert noch immer Leistung satt und auf 5G kann man in Deutschland getrost verzichten.

Quellen

Preisvergleich

Unsere Empfehlung
Nur 678 €*

Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden
Zum Shop
Unsere Empfehlung
Nur 678€* Zum Shop
Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden

*Preise inkl. Versand und Zoll. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. Preise zuletzt aktualisiert am 01.08.2020


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
guest
Gast
guest (@guest_61021)
3 Monate her

Kostet in China wohl nur umgerechnet 520€ 😉

jonas-andre
Autor
Team
Jonas Andre (@jonas-andre)
3 Monate her
Antwort an  guest

Hey, da hast du recht, da erwarten uns wohl ein paar gute Deals in den nächsten Wochen.

Beste Grüße

Jonas

Michael
Gast
Michael (@guest_60965)
3 Monate her

Kennt jemand die Einkaufspreise für einen Qualcomm 865/765 SoC? Was kosten die 5G-Lizenzen? (Wer lizenziert eigentlich was bei wem?)