Startseite » Ankündigung » Oppo A55 – 5G-Smartphone mit MediaTek Dimensity 700 startet in China

Oppo A55 – 5G-Smartphone mit MediaTek Dimensity 700 startet in China

Erst im November 2020 haben wir unseren Testbericht zum Oppo A53s veröffentlicht. Nun steht scheinbar schon ein Nachfolger ins Haus. Das Oppo A55 wurde vorerst nur für den chinesischen Markt vorgestellt, wird aber zu einem späteren Zeitpunkt vermutlich auch in Deutschland angeboten. Das Modell wird von dem MediaTek Dimensity 700 angetrieben, einem Prozessor mit integriertem 5G-Modem. In China ist das Einsteiger-Smartphone für ungefähr 200 Euro zu haben.

s7 img2 1440

Abmessungen, Anschlüsse & Design

Das brandneue Oppo A55 kommt in den Farben Brisk Blue und Rhythm Black. Es wiegt 186 Gramm und misst 163,9 x 75,7 x 8,4 Millimeter. Die Abmessungen erlauben ein 6,5 Zoll großes Display, das mit einer Aussparung für die Selfie-Kamera versehen ist. Über dem Sensor befindet sich außerdem die Hörmuschel. Die Ränder um den Bildschirm herum sind relativ dünn, das Kinn ist allerdings auffällig voluminös. Perfekte Symmetrie haben wir also auch bei diesem Modell leider nicht.

Dreht man das Oppo A55 um, wird man von einer geradezu erschreckend minimalistischen Rückseite begrüßt. Zwar ist der blaue Farbton relativ knallig, einen Fingerabdrucksensor sucht man aber vergebens. Entwarnung – der Fingerabdruckscanner findet seinen Platz im Rahmen des Gehäuses. Bleiben wir noch kurz auf der Rückseite – dort befindet sich nämlich das schwarz abgesetzte Kamera-Element mit drei Objektiven und einem LED-Blitz.

Und zurück in den Rahmen! Als Ein-/Ausschalter fungiert der eben erwähnte Fingerabdrucksensor, außerdem gibt es eine Lautstärkewippe auf der gegenüberliegenden Seite. Zum Aufladen und zur Datenübertragung steht ein USB-C-Anschluss bereit. Dennoch müssen wir nicht auf einen analogen Audioanschluss verzichten.

Technische Daten des Oppo A55

Prozessor, Speicher & Akku

Als Taktgeber verbaut Oppo im A55 den MediaTek Dimensity 700. Er ist im Lineup etwas unter dem Dimensity 800 eingeordnet, den wir schon im Oppo Reno4 Z 5G und Redmi Note 9T ausprobieren durften. Die Benchmark-Ergebnisse des Chips waren dort durchaus ansehnlich, konnten aber nicht ganz mit den 7xx-Prozessoren von Qualcomm mithalten. Der Dimensity 700 dürfte noch ein Stückchen schwächer sein, was in einem 200 Euro-Smartphone aber durchaus verkraftbar ist.

Sechs Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Speicher sind dem Preis entsprechend. Letzterer ist außerdem via microSD-Karte um maximal ein Terabyte erweiterbar. Auch beim Akku lässt man sich nicht lumpen und verbaut einen ziemlichen Brocken: 5.000 mAh sind mittlerweile zwar fast zur Gewohnheit geworden, sorgen besonders in eher schwach motorisierten Smartphones aber für phänomenale Laufzeiten. Geladen wird nur per Kabel und leider auch nur mit bis zu zehn Watt.

Display & Kameras

kv 1920Das Oppo A53s konnte mit einem 90 Hertz-Display zumindest teilweise überzeuge. Schwachpunkt an dem Bildschirm war unter anderem die niedrige Auflösung und genau dasselbe trifft auch auf das Oppo A55 zu. 1.600 x 720 Pixel sind für ein Smartphone in dieser Preisklasse einfach zu wenig. Dazu kommt noch, dass bei diesem Modell 90 Hertz gestrichen wurden – die Bildwiederholrate liegt also wieder bei 60 Hertz.

Auch bei den Kameras konnte das A53s nicht überzeugen und so wie es aussieht, wird das A55 in die Fußstapfen seines Vorgängers treten. Auf der Rückseite befinden sich drei Kameras: 13 + 2 + 2 Megapixel. Die Hauptkamera kommt mit einem ganz normalen Weitwinkel-Objektiv, die sekundäre Kamera mit einem Makro-Objektiv und die tertiäre Kamera sorgt für Tiefeninformationen. Auf der Vorderseite ist eine acht Megapixel Kamera verbaut.

Konnektivität

Hier sieht es dann schon wieder deutlich besser aus. Das Oppo A55 unterstützt 2G/3G/4G/5G, aktuell aber noch ohne das LTE-Band 20. Das wird sich mit einer globalen Version aber definitiv ändern. 5G ist in dieser Preisklasse ein absolutes Novum und durchaus begrüßenswert – ich selber merke immer öfter, dass sich mein Mi 10 Lite 5G in das neue Mobilfunknetz einwählt. In unserer Bestenliste für preisgünstige 5G Smartphones findet ihr auch sämtliche Informationen zum 5G Netz und ob sich ein solches Gerät aktuell wirklich lohnt. Ebenfalls mit an Bord sind Bluetooth 5.1 mit aptX, aptX HD und LDAC und Wifi 5 (a/b/g/n/ac).

Preis, Verfügbarkeit & Fazit

Bei JD.com startet das Gerät aktuell für 205€ im Vorverkauf (1600 RMB). Wann der Versand erfolgt ist derzeit noch nicht bekannt, es dürfte aber sehr bald so weit sein. Ob und wann eine globale Version geplant ist, wird die Zeit zeigen. Wir gehen aber davon aus, da Oppo mit dem Vorgängermodell offiziell in Deutschland gestartet ist und sicherlich auch den Nachfolger hierzulande anbieten will. 5G zu diesem Preis eignet sich ideal für selektives Marketing.

Abgesehen von 5G ist das Oppo A55 aber nur mäßig interessant. Das Display löst wieder zu niedrig auf und hat diesmal sogar nur 60 Hertz, die Kameras wirken nicht allzu vielversprechend und auch ansonsten ist man mit einem ähnlich teuren Modell von Xiaomi, Poco oder Realme wohl besser beraten.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare