Startseite » Ankündigung » Oppo Find X3 Lite vorgestellt

Oppo Find X3 Lite vorgestellt

Oppo hat neben dem Find X3 Pro und Find X3 Neo noch ein weiteres, günstigeres Smartphone vorgestellt: Das Oppo Find X3 Lite richtet sich an Käufer, die nicht alle Features der beiden High-End Phones benötigen und trotzdem nicht auf Annehmlichkeiten wie ein 90Hz AMOLED-Display verzichten wollen. Im Folgenden werfen wir einen genaueren Blick auf das Oppo Find X3 Lite und gehen der Frage nach, ob das Smartphone eine Kaufempfehlung wert ist.

Oppo Find X3 Lite specs

Design & Display

Oppo Find X3 Lite farben

Das Oppo Find X3 Lite wird in drei Farben erscheinen: Blau, Schwarz und Silber. Im Gegensatz zu dem Pro- und Neo-Modell hat das Oppo Find X3 Lite ein flaches Display ohne Curved Ränder. Unserer Umfrage nach ist dies den meisten von Euch sogar deutlich lieber. Erfreulich ist zudem, dass Oppo auch bei dem günstigen Modell nicht auf die 90Hz Bildwiederholungsfrequenz verzichtet hat. Dies lässt Inhalte deutlich flüssiger wirken als auf einem normalen 60Hz Bildschirm. Es handelt sich zudem um ein AMOLED-Panel, was dem Nutzer einen nahezu unendlichen Kontrast, starke Farben und eine bessere Energieeffizienz als bei IPS bringt. Die Auflösung liegt bei 2400 x 1080 Pixel, also Full-HD.

Oppo Find X3 Lite 5

Mit einer Displaygröße von 6,44 Zoll handelt es sich um ein durchschnittlich großes Smartphone. Die Maße des Oppo Find X3 Lite betragen 159,3 x 74 x 7,9 Millimeter bei einem Gewicht von 172 Gramm. Die Version in silberner Farbe ist übrigens 8 Gramm schwerer.

Oppo Find X3 Lite size

Eine positive Überraschung gibt es auf der Unterseite. Hier befindet sich neben dem USB-C-Anschluss noch ein Kopfhörer-Anschluss. Auf dieses Feature müssen die beiden teureren Versionen verzichten. Der Fingerabdruck-Sensor befindet sich im Display. Alternativ kann zur Entsperrung auch auf Face-Unlock über die Frontkamera in der Punch-Hole Notch zurückgegriffen werden. Das Oppo Find X3 Lite ist zudem nach IP52 Standard gegen Staub und Wasser geschützt.

Leistung & System

Oppo Find X3 Lite Snapdragon 765

Das Oppo Find X3 Lite hat keinen High-End Prozessor wie die Pro- oder Neo-Version. Allerdings kommt ein guter Prozessor zum Einsatz, nämlich der Snapdragon 765G. Diesen Chip kennen wir bereits aus dem Realme X50 5G oder dem OnePlus Nord, wo der Prozessor für eine adäquate Leistung in System und Apps sorgt. Wirklich vergleichbar ist die Performance mit einem Snapdragon 865/888 natürlich nicht, aber bei der Nutzung von Standard-Apps merkt man davon nicht wirklich etwas. Zudem ist der Prozessor im aktuellen 7 Nanometer Verfahren gerfertigt und bietet daher eine gute Energieeffizienz.

An Speicher packt Oppo 8GB RAM und 128GB Systemspeicher in das Smartphone. Die 8GB RAM sind für Nutzer, die gerne viele Apps gleichzeitig verwenden, natürlich von Vorteil. Der interne Speicher kann nicht per MicroSD erweitert werden. Als System kommt wie üblich die hauseigene ColorOS Oberfläche auf Android 11 Basis zum Einsatz. Auch bei dem günstigsten Modell bekommt man also eine aktuelle Software-Basis.

Beim Oppo Find X3 Lite bekommt man mit dem Snapdragon 765 einen guten Prozessor. Allerdings muss man auch ganz klar sagen, dass viele Smartphones in diesem Preisbereich bereits deutlich mehr Leistung bieten.

Kamera des Oppo Find X3 Lite

Oppo Find X3 Lite test

Das Oppo Find X3 Lite hat ein gänzlich anderes Kamera-Setup als die beiden teureren Modelle. Das größte Downgrade ist hierbei, dass kein Sony IMX766 Sensor bei der Hauptkamera zum Einsatz kommt. Stattdessen setzt das Find X3 Lite auf einen 64 Megapixel-Sensor. Von welchem Hersteller dieser stammt, ist bisher leider nicht bekannt. Wir erwarten aber, dass das günstigste Modell nicht mit der Fotoqualität der beiden teureren Modelle mithalten kann.

Bei den weiteren Kameras setzt Oppo auf eine 8 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera, einen zwei Megapixel Tiefensensor und einen 2 Megapixel Makro-Sensor. Die beiden letztgenannten Sensoren sind im Alltag praktisch nutzlos und dienen nur dazu, das Kamera-Setup aufzufüttern. Immerhin gibt es aber die gleiche, hochauflösende 32 Megapixel Selfie-Kamera wie bei den beiden teureren Modellen.

Konnektivität und Akku

Auch das Oppo Find X3 Lite ist ein 5G Smartphone mit Dual-SIM. Die nötigen Netzfrequenzen für den Einsatz in Europa sind allesamt vorhanden:

  • 4G: 1/2/3/4/5/7/8/12/17/18/19/20/26/28/38/39/40/41
  • 5G: 1/3/5/7/8/20/28/38/40/41/77/78

Ansonsten gibt es noch Bluetooth 5.1, WiFi 5 und NFC zum kontaktlosen Bezahlen. Erfreulich ist zudem, dass auch beim günstigen Find X3 Lite der Akku mit 65 Watt geladen wird. Um die 4300mAh mit Energie zu befüllen, wird man nicht länger als eine halbe Stunde warten müssen.

Oppo Find X3 Lite 65w charger

Unsere Einschätzung zum Oppo Find X3 Lite

Oppo Find X3 Lite Test Das Oppo Find X3 Lite verzichtet in großen Teilen auf die High-End Ausstattung der beiden teureren Modelle. So bekommt man “nur” einen Mittelklasse-Prozessor und eine Standard-Kamera mit 64 Megapixel, wie sie viele Smartphones auf dem Markt bieten. Was immerhin bleibt, ist ein hochauflösendes AMOLED-Display mit 90 Hz. Der Preis für das Oppo Find X3 Lite ist dennoch viel zu hoch angesetzt: Unfassbare 450€ will Oppo für das Find X3 Lite haben.

Unserer Einschätzung nach lohnt sich ein Kauf daher nicht, da man bei der Konkurrenz bessere Hardware für weniger Geld bekommt. Hierzu muss man eigentlich einen Blick auf das neu vorgestellte Redmi Note 10 Pro werfen, das etwas mehr als die Hälfte kostet und das Oppo in fast jeder Hinsicht gnadenlos deklassiert. Wenn Ihr trotzdem an einem Test des Oppo Find X3 Lite interessiert seid, hinterlasst uns gerne einen Kommentar.

Quellen


Newsletter bestellen

Hol Dir die neuesten Infos zu Chinahandys und Gadgets direkt ins Postfach!

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Dirk
Gast
Dirk (@guest_77690)
8 Minuten her

Finde nicht dass das Note 10 pro mithalten kann, es hat den deutlich kleinere CPU den 732G und nur 6GB RAM. Habe beide im Media Markt in der Hand gehabt und getestet, das find x3 lite reagiert leichter flüssiger zügiger wobei das Note 10 pro etwas globig ruckelig wirkt und den 765G mit 8GB ram verbaut sind.

abstractizm
Gast
abstractizm (@guest_75604)
1 Monat her

Hat das Xiaomi Redmi überhaupt noch die Google Dienste? Das kann keine Kaufempfehlung sein.

pavlov
Gast
pavlov (@guest_75515)
1 Monat her

Auch Realme kann seit einiger Zeit nicht mehr mit Redmi und Poco mithalten. Haben die so wenig Absatz und hohe Herstellkosten, dass sie im Preiskampf nicht mithalten können?

Martin-Dietrich
Gast
Martin-Dietrich (@guest_77067)
17 Tage her
Antwort an  pavlov

Schau dir mal den Realme GT Neo an Bro. Kann in jeglicher Hinsicht einschließlich Preis mit Schaumi sehr gut mithalten.